Seite 3 von 7 Erste 1234567 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 67

Diskutiere im Thema ADS/ADHS offiziell auf der Liste anerkannter Gesundheitsstörungen!! im Forum Hilfe durch Behörden/Institutionen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #21
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 130

    AW: ADS/ADHS offiziell auf der Liste anerkannter Gesundheitsstörungen!!

    luftkopf33 schreibt:
    @C9H13N: Das ist in der Tat off-topic-wenn auch sehr interessant. Mir persönlich geht es ausschließlich um notwendige Absicherung und Hilfe. Ich empfinde mich auch keineswegs als stigmatisiert.
    Das begreife ich. Das ist ein Meilenstein, keine Ausrede, aber ein Joker, wenn man ihn braucht und es schafft Ruhe, wo unnötige Reibung entsteht. Mit diesem Meilenstein wird sich viel ändern, vor allem um dem Sinn des Lebens, dem Genuss des Seins oder des Leben wieder näher zu kommen. Das "Off-Topic" war eine Randbemerkung, in dem Sinne das Thema nicht egoistisch zu betrachten, sondern es zu teilen, weil wer sich selbst human behandelt sehen will, der sollte das auch den anderen gönnen.

    C9H13N,

    Psalm 14,52

  2. #22
    Chef - Knuddler

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.318

    AW: ADS/ADHS offiziell auf der Liste anerkannter Gesundheitsstörungen!!

    Wie darf ich das jetzt verstehen?
    Ich habe diesen Thread mit der Absicht eröffnet,die erhaltenen Informationen zu teilen.

    Wenn Du gerne Deine Thematik-die in diesem umrissenen Rahmen ganz neutral und ohne Hintergedanken off-topic ist- teilen möchtest,steht es Dir frei,einen eigenen Thread zu eröffnen,wo diese wichtigen Gedanken angemessenen Raum finden.

    Wenn Du diese meine Haltung inhuman findest,tut es mir aufrichtig leid. Ich werde mir diesen Schuh jedoch ganz sicher nicht anziehen und möchte nicht schon wieder in eine provokative Endlosschleife hineingezogen werden. Damit ist niemandem gedient. Und ich brauche meine Energie für wichtigeres als Provokateurs-Bändigung.

    Daher werde ich nötigenfalls im Rahmen der Möglichkeiten,die das Forum bietet, Schritte zu meinem Schutz unternehmen.

  3. #23
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 908

    AW: ADS/ADHS offiziell auf der Liste anerkannter Gesundheitsstörungen!!

    Wat? schreibt:
    .......
    Jeder Mensch muss die Vor- und Nachteile einer Anerkennung als Schwerbehinderte/r mit sich ausmachen - sehr häufig stellst sich die Angst vor den negativen Auswirkungen vor den Nutzen der Vorteile - und das auch noch teils unbegründet "nur" aus Furcht vor dem "Unbekannten" - das wäre doch schade..!
    Ich würde eher sagen, dass man es in eine ordentliche Sozialgemeinschaft gemeinsam auswertet, was gut für einen bzw. alle ist

    Aber leider ist es nur selten der Fall, dass es diese "ordentliche Sozialgemeinschaft" gibt

  4. #24
    Chef - Knuddler

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.318

    AW: ADS/ADHS offiziell auf der Liste anerkannter Gesundheitsstörungen!!

    Dazu ist das Thema meiner Meinung nach zu individuell. Du z.B.kannst nicht entscheiden,was gut für mich ist und umgekehrt.

    Wenn ich das anmerken darf: OT. Allerdings weiß ich immer noch nicht,ob ich den entsprechenden Hinweis nun richtig verstehe.

    Ich denke,doch.

  5. #25
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 72

    AW: ADS/ADHS offiziell auf der Liste anerkannter Gesundheitsstörungen!!

    Wie auch immer, es ist schön, eine staatlich anerkannte Möglichkeit geboten zu bekommen - ob man dann dies Register zieht, ist individiuell zu entscheiden.

  6. #26
    Chef - Knuddler

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.318

    AW: ADS/ADHS offiziell auf der Liste anerkannter Gesundheitsstörungen!!

    Wohl wahr! Genau deshalb hab' ich das auch hier reingestellt. Damit jeder,der die Hilfe braucht,seinen Anspruch auch durchsetzen kann und nicht der Behördenwillkür zum Opfer fällt.

    Ich halte Euch selbstverständlich auf dem Laufenden wg. Quellen und Belegen.


  7. #27
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 130

    AW: ADS/ADHS offiziell auf der Liste anerkannter Gesundheitsstörungen!!

    luftkopf33 schreibt:
    Wie darf ich das jetzt verstehen?

    Daher werde ich nötigenfalls im Rahmen der Möglichkeiten,die das Forum bietet, Schritte zu meinem Schutz unternehmen.
    Keiner hier ist inhuman. Du verstehst mich aber gerne falsch und suchst nach dem was Du gegen mich verwenden kannst.
    Ich muss das dann wohl so schreiben: Unsere Gesellschaft und womöglich auch die "Normalos" sind inhuman. Darin sollten wir einig sein, oder?
    Ich will, dass es jedem Menschen gut geht und dass sich alle Menschen akzeptieren und tolerieren und jeder dem anderen die Freiheit zum Leben gibt.
    Nicht mehr, nicht weniger. Ja, es ist Dein Thread. ADHS fördert aber auch Off-Topic, oder? Provokation ist sicher nicht meine Intention, sondern teilen.
    Ich habe mich nicht in Bezug auf Dich geäussert. Typisches auf mich angewendetes Schimpfwort: "Gutmensch"
    Ich erfahre aber sehr oft, dass ich eher Probleme mit Menschen habe, die alles auf sich beziehen oder mein gesprochenes Wort mit sich und ihrem Umfeld vergleichen.
    Du kannst mein schriftliches Wort eher nicht leiden, was ich akzeptiere.

    Ohne eine Endlosschleife erzeugen zu wollen – ich werde aber auch nach dieser Klarstellung nicht weiter darauf eingehen – merke ich,
    dass Du mich nicht leiden kannst, was ein wenig nach "Geh mir aus der Sonne klingt oder ich baller Dich weg". Nicht nett, aber akzeptabel.

    Ich mag es nicht mich selbst erklären zu müssen. Bin mal hier raus.

    Geändert von C9H13N (20.06.2016 um 23:07 Uhr)

  8. #28
    der Chaot

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 187

    AW: ADS/ADHS offiziell auf der Liste anerkannter Gesundheitsstörungen!!

    @luftkopf
    würde mich freuen, vielen dank.

  9. #29
    Chef - Knuddler

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.318

    AW: ADS/ADHS offiziell auf der Liste anerkannter Gesundheitsstörungen!!

    C9H13N schreibt:
    Keiner hier ist inhuman. Du verstehst mich aber gerne falsch und suchst nach dem was Du gegen mich verwenden kannst.
    Ich muss das dann wohl so schreiben: Unsere Gesellschaft und womöglich auch die "Normalos" sind inhuman. Darin sollten wir einig sein, oder?
    Ich will, dass es jedem Menschen gut geht und dass sich alle Menschen akzeptieren und tolerieren und jeder dem anderen die Freiheit zum Leben gibt.
    Nicht mehr, nicht weniger. Ja, es ist Dein Thread. ADHS fördert aber auch Off-Topic, oder? Provokation ist sicher nicht meine Intention, sondern teilen.
    Ich habe mich nicht in Bezug auf Dich geäussert.
    Ich erfahre aber sehr oft, dass ich eher Probleme mit Menschen habe, die alles auf sich beziehen oder mein gesprochenes Wort mit sich und ihrem Umfeld vergleichen.
    Du kannst mein schriftliches Wort eher nicht leiden, was ich akzeptiere.

    Ohne eine Endlosschleife erzeugen zu wollen – ich würde aber auch nach dieser Klarstellung nicht weiter darauf eingehen – merke ich,
    dass Du mich nicht leiden kannst, was ein wenig nach "Geh mir aus der Sonne klingt oder ich baller Dich weg". Nicht nett, aber akzeptabel.

    Ich mag es nicht mich selbst erklären zu müssen. Bin mal hier raus.
    Siehst Du,da liegt das Missverständnis. Ich verstehe Dich schriftlich tatsächlich nicht. Vielleicht weil ich zu viel analysiere. Das tue ich aber nicht,um etwas zu finden,das ich gegen Dich verwenden kann. Ich verstehe Deine Aussagen wirklich so. Auf mich bezogen habe ich die Aussagen ausschließlich aufgrund unserer unglücklichen "Vergangenheit". Es dauert manchmal ein bisschen,aus diesem Modus wieder rauszukommen. Ist mir selbst sehr unangenehm.

    Das ist doof,zumal das Problem wirklich stilbezogen und ein Einzelfall ist,hat aber nichts mit "geh mir aus der Sonne" zu tun. Das ist eine Interpretation Deinerseits.
    Geändert von luftkopf33 (20.06.2016 um 23:35 Uhr) Grund: den Gegebenheiten angepasst

  10. #30
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 296

    AW: ADS/ADHS offiziell auf der Liste anerkannter Gesundheitsstörungen!!

    @Lufti: Ich verstehe die Posts auch nicht wirklich... oder ich kann keinen Bezug zu deinen Posts verstehen.

Ähnliche Themen

  1. ich glaube das adhs nicht offiziell anerkannt wird weil ?
    Von katerkarlos im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 12.09.2014, 19:16
  2. Welche ADHS-Medis gibt es offiziell in Deutschland für Erwachsene?
    Von dred im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.02.2014, 21:37
Thema: ADS/ADHS offiziell auf der Liste anerkannter Gesundheitsstörungen!! im Forum Hilfe durch Behörden/Institutionen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum