Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 16

Diskutiere im Thema Wohnung finden als ALG 2 - Bezieher im Forum Hilfe durch Behörden/Institutionen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 827

    Wohnung finden als ALG 2 - Bezieher

    Ich habe mein zweites Studium nun abgeschlossen und beziehe ALG 2, weil ich nicht direkt einen Job gefunden hab. Nun möchte ich gerne in die Nähe meines Freundes ziehen und von dort aus einen Job suchen. Als ich heute jmd. angerufen habe wegen einer Wohnung, hat diese Person mich gefragt, was ich denn so mache und ich habe wahrheitsgemäß gesagt, dass ich mein zweites Studium nun abgeschlossen habe und nun einen Job suche, aber in der Stadt, in der mein Freund wohnt. Als Antwort bekam ich ein skeptisches "Aha", insofern kam ich auf die Idee, dass es evtl. nicht so gut ist, wenn ich von ALG 2 erzähle und auch die Internetsuche ergab, dass ALG 2-Beziehern viel Skepsis und Vorurteile von Vermietern gegenübergebracht werden. Ich denke, da hilft es auch nichts, wenn ich ausgebildete Akademikerin bin, da bei vielen Menschen ein Alarm ausgelöst wird, sobald sie Hartz 4 oder ALG 2 hören oder etwas ähnliches. Da wird man dann direkt aussortiert. (Oh mein Gott, wenn die auch noch von meinem ADS wüssten...nicht auszudenken.^^)

    Nun hab ich mir gedacht, ich könnte einfach lügen. Ich kann ja nichts dafür, dass Menschen Vorurteile gegenüber ALG 2-Beziehern haben und diese automatisch in eine Schublade stecken. Das Lügen wäre nur eine Überlebensstrategie. Also, ich hab mir gedacht, ich sag einfach, dass ich erst eine Ausbildung gemacht habe und jetzt nochmal studieren will (was das hohe Alter erklären würde = 31) und dass ich dafür einen Studienkredit aufgenommen habe und meine Eltern mich außerdem unterstützen. Das klingt doch in den Ohren der vorurteilsbehafteten Menschen sicherlich angenehmer. Nun habe ich gelesen, dass jedoch eine Mietbescheinigung des Vermieters vom Amt gefordert wird und dann wüsste der ja von meinem ALG2 (uuuuh, gefährliche Krankheit)...allerdings ist diese Forderung nicht rechtens, da es reicht, wenn die notwendigen Daten (Nebenkosten, Miete..) im Mietvertrag angegeben sind. Hat jemand da zufällig Erfahrung und kann mir sagen, ob das Amt mir da total quer kommt und ich nachher noch für mein Recht (eben keine Mietbescheinigung ausfüllen zu lassen) vor Gericht ziehen müsste...? Dafür hätt ich glaub ich keine Kraft.

    Klingt meine Lüge plausibel und glaubwürdig? Moralische Verurteilungen würde ich hier in diesem Thread bitte nicht so gerne sehen...ich weiß, dass "man nicht lügt", aber ich tue es ja nicht, um mir einen Vorteil zu verschaffen, sondern, um einen Nachteil auszugleichen. Jep.
    Ich kann hier nicht mehr lange wohnen, ohne verrückt zu werden...ich wohne bei meiner Mutter und die treibt mich in den Wahnsinn. Außerdem habe ich nach 5 Jahren Fernbeziehung echt keine Lust mehr, so weit weg von meinem Freund zu wohnen. Und höhere Jobchancen als hier habe ich in seiner Stadt auch.

    Grüße
    C.

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 76

    AW: Wohnung finden als ALG 2 - Bezieher

    Ich finde, du darfst das. Besonders dass die Eltern dich unterstützen, müsste für einen Vermieter sicher klingen.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 76

    AW: Wohnung finden als ALG 2 - Bezieher

    Ich finde, du darfst das. Besonders dass die Eltern dich unterstützen, müsste für einen Vermieter sicher klingen.

  4. #4
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.721

    AW: Wohnung finden als ALG 2 - Bezieher

    ALGII ist für Vermieter eigentlich die sicherste Miete wo gibt - ich würde vielleicht, wenn überhaupt, sagen, dass du dich nach deinem Studium beruflich umorientierst und dass die Miete zur Zeit fest über das ALG II gesichert wird.

    Schwindeleien sind unratsam, sobald du an irgendeiner Stelle was zu unterschreiben hast (egal ob Amt, Vermieter etc). Abgesehen davon, dass du dir deine Geschichten auch selber noch merken musst, klebt der Ruf der Unglaubwürdigkeit am Ende hartnäckig an und kann dir mehr Probleme als Vorteile bringen.

    Wenn du U25 bist kannst du bei der Agentur für Arbeit die Hilfe der Abteilung für junge Erwachsene in Anspruch nehmen. Auch beim Jobcenter (Abteilung für Akademiker) kann man dir vielleicht weiterhelfen.

    Ich habe zu der Zeit möglichst geschaut, eine Wohnung bei einer Wohnungsbaugenossenschaft zu bekommen - die "kennen ihre Pappenheimer" und du hast keinen wiggel mit privaten Vermietern.

    hm, hilft dir das weiter?

  5. #5
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 827

    AW: Wohnung finden als ALG 2 - Bezieher

    ALGII ist für Vermieter eigentlich die sicherste Miete wo gibt - ich würde vielleicht, wenn überhaupt, sagen, dass du dich nach deinem Studium beruflich umorientierst und dass die Miete zur Zeit fest über das ALG II gesichert wird.
    Ja, sowas wollte ich auch zuerst sagen, aber ich glaube einfach, dass viele dennoch Vorurteile haben werden. Da bringt ein vernünftiges Argument (ALG 2 sicherste Miete) glaub ich nichts...? Deshalb kam ich auf den Gedanken mit den Flunkereien.

    Schwindeleien sind unratsam, sobald du an irgendeiner Stelle was zu unterschreiben hast (egal ob Amt, Vermieter etc).
    Wieso? Geburtsdatum usw bleibt ja gleich...an was hattest du da gedacht? Wurde noch nie nach meinem Bildungsstatus in nem Mietvertrag gefragt. Dem Amt würde ich natürlich nicht sagen, was ich dem Vermieter sagen würde...die wissen ja, dass ich arbeitslos bin.

    Ney, ich bin schon 31, also nicht mehr U25.
    Die beim Jobcenter helfen bei der Wohnungssuche?

    Ich habe zu der Zeit möglichst geschaut, eine Wohnung bei einer Wohnungsbaugenossenschaft zu bekommen - die "kennen ihre Pappenheimer" und du hast keinen wiggel mit privaten Vermietern.
    Ich hab schon mal geguckt, was die da so anbieten, gibt aber momentan extrem wenige Angebote und die auch noch viel zu teuer. Ich dachte immer, die wären extra billig und mit Wohnberechtigungsschein? Hm. Ich hätte außerdem lieber keine Wohnung in einem Haus, in dem noch 10 andere Familien wohnen. Bei den privaten Anbietern gibt es auch Wohnungen mit nur noch einer anderen Partei, das find ich besser, da ich extrem geräuschempfindlich bin und nicht viel Lärm von Nachbarn ertrage. Das ist auch kein "Mich-anstellen", ich habe das in den vergangenen Jahren einfach immer wieder schmerzhaft erfahren müssen, dass ich keine Kinder, Hunde oder trampelnde Nachbarn ertrage, das macht mich krank. Wird wohl nicht einfach mit der Suche mit meinen speziellen Bedürfnissen...

    Ich überleg auch nochmal, ob ich wirklich flunker oder ob ich einfach sage, dass deren Miete durch ALG 2 gesichert ist...andererseits gibt es mehr Leute, die Wohnungen suchen als welche, die Wohnungen anbieten, insofern können die sich ja aussuchen, ob sie einen ALG 2-Bezieher nehmen oder zB einen Studenten, der von den Eltern unterstützt wird...ich denke, die meisten würden sich für den Studenten entscheiden. Oder?

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Wohnung finden als ALG 2 - Bezieher

    Ich glaube das ist nur deine persönliche Denke Chamäleon. Es ist eigentlich ganz normal, wenn man in eine neue Stadt nach dem Studium zieht, das man noch keinen Job hat. Vielen Studenten die in ihre Heimatstadt nach dem Studium ziehen geht es so.

    Ich würde da auch nichts sagen in Sachen ALG2 und Miete gesichert, wenn die dich nicht wollen, dann wollen die dich auch nach diesem "Argument" nicht. Sag doch einfach bis du einen Job jetzt nach dem Studium gefunden hast, bekommst du ALG2. Von 2. Studium etc würde ich auch nichts sagen, das kannst du machen, wenn ihr euch näher kennen lernen solltet, oder sie explizit aus Interesse fragen, das hat doch nichts mit einer Vermietung zu tun. Wertet dich auch nicht auf oder ab. Es erregt eher Interesse wieso du das erwähnst.....


    Gerade bei Privatvermietern hat die Sympathie eine ganz entscheidende Rolle. Und was da sympathischer ist, das kannst du meist gar nicht beeinflussen, das kann das Alter sein, das Geschlecht, die selbe Heimatstadt, die Herkunft usw usf.

    Einfach immer wieder bewerben ohne Komplexe.
    Geändert von creatrice (23.11.2015 um 22:57 Uhr)

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.867

    AW: Wohnung finden als ALG 2 - Bezieher

    Chamaeleon schreibt:
    Klingt meine Lüge plausibel und glaubwürdig? Moralische Verurteilungen würde ich hier in diesem Thread bitte nicht so gerne sehen...ich weiß, dass "man nicht lügt", aber ich tue es ja nicht, um mir einen Vorteil zu verschaffen, sondern, um einen Nachteil auszugleichen.
    Das ist nicht nur eine moralische Frage, sondern auch eine rechtliche Frage, denn du bist verpflichtet, deinem Vermieter mitzuteilen, wenn du ALG 2 beziehst und damit deine Miete finanzierst. Erkundige dich darüber, welche Auskunft du wahrheitsgemäß machen musst.

    Von mir wollte bis jetzt jeder Vermieter eine Selbstauskunft haben, in der nach meinem aktuellen Einkommen gefragt wurde. Nur in den WGs, in denen ich zur Untermiete/Zwischenmiete gewohnt habe, musste ich keine Angaben dazu machen.
    Die meisten Vermieter wollten noch eine aktuelle Gehaltsabrechnung von mir oder irgendeinen anderen Nachweis über mein Einkommen. Arbeitsvertrag oder sowas, als ich einen neuen Job hatte und noch keine Gehaltsabrechnung.

    Als meine Eltern kurzzeitig meine Miete gezahlt haben zu Beginn des Studiums, mussten sie eine Bürgschaft unterschreiben, weil ich damals noch kein eigenes Einkommen hatte. Bafög gabs erst später. Als ich dann Bafög hatte und umgezogen bin, musste ich den Bafög-Bescheid als Nachweis abgeben. Wenn du angibst, dass du einen Studienkredit beziehst, kann es sein, dass dein Vermieter darüber einen Nachweis haben möchte, aus dem die monatliche Rate hervorgeht. Wenn deine Eltern dich monatlich unterstützen, kann es sein, dass sie für dich bürgen müssen.
    Deine Lüge ist nicht nur eine Notlüge, sondern sie hat eben auch Konsequenzen für den Mietvertrag und die Nachweise, die dein Vermieter eventuell von dir haben möchte. Ich würde daher lieber bei der Wahrheit bleiben, denn wenn du deinen Vermieter über dein Einkommen belügst, kann das ernsthafte rechtiche Konsequenzen für dich haben.

  8. #8
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 827

    AW: Wohnung finden als ALG 2 - Bezieher

    Oh ok, ich seh schon, ich werd die Wahrheit sagen.
    Ich denke, ich habe mich da von einigen Berichten aus dem Internet verrückt machen lassen. Dazu kommt, dass ich manchmal zu kompliziert denke.

    Und ja, es hängt auch von der Sympathie ab, einer meiner Ex-Vermieter hat uns (meinem Freund und mir) auch zugesagt, obwohl wir keine Berufstätigen waren, einfach aus Sympathie (die gegenseitig war).

    Sag doch einfach bis du einen Job jetzt nach dem Studium gefunden hast, bekommst du ALG2.
    Jap, das werd ich sagen.

    Einfach immer wieder bewerben ohne Komplexe.
    Ja, ich denke, ich wollte mich der Notwendigkeit entledigen, hartnäckig an einer Sache zu bleiben und einen "einfacheren" Weg gehen. Und ja, Komplexe spielen da wohl auch eine Rolle.

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2

    AW: Wohnung finden als ALG 2 - Bezieher

    Mir kommt noch ein anderer Gedanke: Vermieter möchten nicht alle Naselang einen Mieterwechsel. Denn das kostet jedesmal Nerven, Arbeit, Geld.

    ...eine Akademikerin auf Jobsuche... die wird hier nur so lange wohnen bleiben, bis sie einen Job gefunden hat... dann wird sie sowieso in die Nähe des Jobs ziehen. Und außerdem kann sie sich dann auch eine größere, schönere Wohnung leisten...
    Und einen Freund hat sie auch... Na dann wird sie sowieso über kurz oder lang mit dem zusammenziehen... Familie gründen... dann ist diese Wohnung hier eh zu klein ...
    Solche Gedanken hätte ich mir als Vermieterin jedenfalls gemacht.

    Vielleicht kannst du versuchen, beim nächsten Mal nicht zu viel zu reden und Vermietern nichts auf die Nase zu binden, was ihre Befürchtungen nährt.
    Ist leichter gesagt als getan, ich weiß (jedenfalls wenn ich von mir und meinem Plappermäulchen ausgehe)

    Lucy

  10. #10
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Wohnung finden als ALG 2 - Bezieher

    Ja...... und Pärchen kriegen bald Kinder die laut sind, alte Leute sterben weg, Nichtakademiker sind pöbelndes Fussvolk, etc etc...... man kann jetzt alle möglichen Spekulationen anstellen für alle möglichen Konstellationen. Die Wahrheit zu sagen ist immer noch das beste und einfachste, denn für jeden Topf gibt es auch einen Deckel. Auch bei der Wohnungssuche.

    Solange in der Vita kein Mietnomadentum ist, keine Schulden bei alten Vermietern vermerkt sind, ist die Chance genauso hoch oder niedrig wie bei allen anderen.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Dinge gut finden, die andere total schlecht finden
    Von Tetrian im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 30.08.2013, 16:15
  2. Haushalt und Wohnung
    Von Sally im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 14.11.2012, 18:46
  3. Chaos in der Wohnung.
    Von faenle im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 7.08.2011, 08:52

Stichworte

Thema: Wohnung finden als ALG 2 - Bezieher im Forum Hilfe durch Behörden/Institutionen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum