Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 12 von 12

Diskutiere im Thema Kleine Erinnerung: (Haftpflicht-)Versicherungen im Forum Hilfe durch Behörden/Institutionen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 1

    AW: Kleine Erinnerung: (Haftpflicht-)Versicherungen

    4.Kl.konzert schreibt:
    Eine Haftpflichtversicherung kriegst du schon ab 29 EUR pro Jahr, es wäre völlig bescheuert das nicht zu machen!

    So billig ist es zwar nur mit Selbstbeteiligung (z. B. 150 EUR pro Schaden). Aber diese Versicherung schließt man auch nicht für Schäden in diesem Bereich ab, und wenn der Schaden darunter liegt ist es eh zu aufwändig die ganzen Formulare dafür auszufüllen.

    Für mich habe ich die Haftpflichtversicherung
    noch nie gebraucht, für eines meiner Kinder schon öfter.



    So darfst du nicht rechnen. Es kommt ja nicht auf die Schadenssumme an, sondern auf den Beitrag pro Jahr. Der ist natürlich von der Versicherungssumme abhängig, unterscheidet sich aber trotzdem stark je nach Versicherungsgesellschaft.

    Und einer der wichtigsten (und für dich vermutlich der einzig relevante) Einsatzzwecke einer Hausratversicherung ist die Fahrraddiebstahlklausel. Bei den meisten Versicherungen liegt die bei 1 % der Versicherungssumme, bei 20.000 € also nur bei 200 €. Du kannst natürlich auf 2 oder 3 % gehen, nur kostet das dann wieder zusätzlich.
    Hi liebe Leute,
    definiert wird die Haftpflichtversicherung so:
    Die sogenannte " Haftpflichtversicherung" ist ein Versicherungsvertrag, der einen Versicherer zum Ausgleich von Vermögensnachteilen infolge von gegen den Versicherungsnehmer gerichtetenSchadensersatzansprüchenverpflichtet. Der Versicherer stellt den Versicherungsnehmer von begründeten Ansprüchen Dritter frei oder wehrt auf seine Kosten unbegründete Ansprüche ab; dieser passive Rechtsschutz ergänzt den aktiven der Rechtsschutzversicherung.


    Das ganze scheint ja ganz klar zu sein, nur leider finden die Versicherungen immer wieder Gründe und Lücken, wo man dann wieder von Ersatzansprüchen herausfällt. Werde noch eine Zeit lang nach einer geeigneten suchen. Meine Frage, wo seit ihr versichert und seit ihr zufrieden?
    Danke im Voraus!

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 190

    AW: Kleine Erinnerung: (Haftpflicht-)Versicherungen

    Wenn die Haftpflichtversicherung feststellt, dass es keinen Schadenersatzanspruch gegen dich gibt und sie daher nicht zahlen muss, musst du auch nicht zahlen.

    Ich habe fast alle Versicherung bei der HUK Coburg und bin mit denen bisher zufrieden. Musste letztens gerade die Vollkasko für einen Pkw in Anspruch nehmen und hatte nach wenigen Tagen das Geld auf dem Konto.

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. ADHS und Versicherungen
    Von Brombadegs im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.02.2012, 18:51
  2. Methylphenidat und die Erinnerung an Träume
    Von hupe im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.03.2011, 23:35
  3. Versicherungen für ADHSler
    Von 1411erika im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 2.05.2010, 16:49
Thema: Kleine Erinnerung: (Haftpflicht-)Versicherungen im Forum Hilfe durch Behörden/Institutionen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum