Seite 3 von 9 Erste 12345678 ... Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 82

Diskutiere im Thema Krankenkasse-Zuzahlung-Chronikerregelung im Forum Hilfe durch Behörden/Institutionen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #21
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.124

    AW: Krankenkasse-Zuzahlung-Chronikerregelung

    gelöscht..........
    Geändert von Sunpirate (19.11.2014 um 16:36 Uhr)

  2. #22
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.149

    AW: Krankenkasse-Zuzahlung-Chronikerregelung

    ellipirelli schreibt:
    OT:


    das ist ja oft genug das irre--- man muss nach Sachen fragen, von denen man nicht weiß, das es sie gibt..

    und: wenn ich da an die sog. Sozialarbeiterin in der Reha denke------ Ende 20, sichtlich hilflos, keine Ahnung von den rudimentärsten Dingen, aber Beratung "anbieten"
    Boah ellipirelli, Du traust Dich was.


    Wenn ich sowas sage kriege ich immer Gesichter zu sehen, deren Miene mir Arroganz spiegelt. Dabei können die wenigsten kontrollieren, ob ich überhaupt weiß wovon ich rede!

    Ich könnte jetzt meinen Lieblingsspruch zum Beruf der Sozialarbeiter aufschreiben .............. aber ist wohl besser darauf zu verzichten.

    Viel problematischer finde ich ja noch SozPäd, die haben auch noch den Anspruch Therapien anbieten zu können - na ja, die müssen eben auch beschäftigt werden.

  3. #23
    ellipirelli

    Gast

    AW: Krankenkasse-Zuzahlung-Chronikerregelung

    Waldsteinie schreibt:
    Viel problematischer finde ich ja noch SozPäd, die haben auch noch den Anspruch Therapien anbieten zu können - na ja, die müssen eben auch beschäftigt werden.

    ich glaube fast, zum Thema SozPäds haben wir auch eine ähnliche Meinung
    (es gibt gaaaaaaaaaaaanz wenige Ausnahmen)

  4. #24
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.124

    AW: Krankenkasse-Zuzahlung-Chronikerregelung

    Waldsteinie schreibt:

    Viel problematischer finde ich ja noch SozPäd, die haben auch noch den Anspruch Therapien anbieten zu können - na ja, die müssen eben auch beschäftigt werden.
    Ich habe 5 lange Jahre im Heim mit Sozial Pädogogen zu tun gehabt und teile eure Meinung. In Wahrheit will ich nur nicht sagen wie ich über die denke

  5. #25
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 198

    AW: Krankenkasse-Zuzahlung-Chronikerregelung

    4.Kl.konzert schreibt:
    nein, bei AlgII (und Grundsicherung oder Hilfe zum Lebensunterhalt) gilt nur der Regelsatz, d. h. Chronisch Kranke zahlen für 2015 47,88 €.
    Richtig, so sieht´s aus.

  6. #26
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 62

    AW: Krankenkasse-Zuzahlung-Chronikerregelung

    Ich hab noch ne Zusatzinfo:

    Es reicht wohl nicht mehr aus nur nachzuweisen das man wegen ein und derselben Krankheit dauerhaft in ärztlicher Behandlung ist. Übers Versorgungsamt muss gleichzeitig ein Antrag auf Feststellung des chronischen Krankheitsgrades gestellt werden.

    Ich habe bei meiner KK (AOK Bayern) den Antrag auf Befreiung gestellt, meine Unterlagen wurden dort zum medizinischen Dienst weiter gereicht. Ich hab jetzt den Bescheid erhalten worin die Runterstufung auf 1% Zuzahlung bei mir abgelehnt wurde obwohl ich seit Jahren ein bekanntes Lymphödem, dazu seit über 20 Jahren Asthma und Neurodermitis habe.

    Antragstellung erfolgt beim zuständigen Versorgungsamt, man kann ihn auch online machen, druckt sich das ganze dann aus und schickt das unterschrieben dann hin. Später gibts dann eine Benachrichtigung bei erfolgreicher Festellung, die Bescheinigung kann dann beim zuständigen Passamt (Einwohnermeldeamt) dann abgeholt werden.

  7. #27
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Krankenkasse-Zuzahlung-Chronikerregelung

    Sorry, aber das muss eine Erfindung der AOK sein. Der GdB hat nichts, wirklich gar nichts mit der Chronikerregelung zu tun. Das wird schon dadurch deutlich, dass der GdB in einem völlig anderen Gesetz (SGB IX) als die Chronikerregelung(SGB V) steht. Beide Gesetze sind völlig unabhängig voneinander und fgreifen nicht auf Voraussetzungen des anderen Gesetzes zurück.

    Ich würde mich an deiner Stelle parallel zum Antrag beim Versorgungsamt gegen die Entscheidung der AOK wehren. Denn bei den von dir geschilderten Erkrankungen sehe ich so spontan nur Raum für einen GdB von 30. Der GdB sagt nichts darüber aus, welche Belastungen du durch deine Erkrankung finanzieller Art hast, wie oft du im Quartal zum Arzt, Medikamente kaufen oder Zuzahlungen zur Lymphdrainage leisten musst. Aber das sind die Sachen, auf die es bei der Chronikerregelung ankommt. Die finanzielle Belastung durch die Zuzahlungen. Der GdB besagt nur, dass du deine Erkrankungen länger als 6 Monate vorliegen und du dadurch einen Nachteil gegenüber Gesunden hast, der durch steuerliche und arbeitsrechtliche Besonderheiten ausgeglichen werden kann.

  8. #28
    ellipirelli

    Gast

    AW: Krankenkasse-Zuzahlung-Chronikerregelung

    Montaine schreibt:

    Ich habe bei meiner KK (AOK Bayern) den Antrag auf Befreiung gestellt, meine Unterlagen wurden dort zum medizinischen Dienst weiter gereicht. Ich hab jetzt den Bescheid erhalten worin die Runterstufung auf 1% Zuzahlung bei mir abgelehnt wurde obwohl ich seit Jahren ein bekanntes Lymphödem, dazu seit über 20 Jahren Asthma und Neurodermitis habe.

    Bescheinigung kann dann beim zuständigen Passamt (Einwohnermeldeamt) dann abgeholt werden.
    das ist wieder ein klassischer AOK Alleingang und Abwehrversuch und entbehrt, wie Trine schon schrieb, jeglicher Basis....
    Für die Zuzahlungsbefreiung bzw die Chronikerregelung ist (lediglich) nötig, das der Arzt eine kontinuierliche Behandlung seit mind. einem Jahr wegen derselben Krankheit bescheinigt. Den entsprechenden Bogen hast du eingereicht??
    Sofort Widerspruch einlegen!

    die Bescheinigung zum GdB wird selbstverständlich NICHT ans Einwohnermeldeamt geschickt- was geht die das an!!??? Datenschutz!!- sondern zu dir direkt..
    (Meine Güte- in Bayern gehen die Uhren wohl wirklich anders)

  9. #29
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.149

    AW: Krankenkasse-Zuzahlung-Chronikerregelung

    ellipirelli schreibt:
    das ist wieder ein klassischer AOK Alleingang und Abwehrversuch und entbehrt, wie Trine schon schrieb, jeglicher Basis....
    Für die Zuzahlungsbefreiung bzw die Chronikerregelung ist (lediglich) nötig, das der Arzt eine kontinuierliche Behandlung seit mind. einem Jahr wegen derselben Krankheit bescheinigt. Den entsprechenden Bogen hast du eingereicht??
    Sofort Widerspruch einlegen!

    die Bescheinigung zum GdB wird selbstverständlich NICHT ans Einwohnermeldeamt geschickt- was geht die das an!!??? Datenschutz!!- sondern zu dir direkt..
    (Meine Güte- in Bayern gehen die Uhren wohl wirklich anders)
    Du kennst wohl nicht Baden-Württemberg oder Berlin .

    Mein GdB hat sage und schreibe 1 Jahr gedauert, hatte aber auch was mit dem Shrink zu tun. Die hätten mir gern noch mehr gegeben, haben sich sogar entschuldigt, dass sie meine bekloppte Schulter nicht berücksichtigen können. Aber 1 Jahr ist ne heftige Geschichte.

    Aus Bayern kenne ich das eigentlich so, dass die Antragstellung per EDV vergleichsweise einfach geht.

    Na ja und über die Krankenkassen gibt's ja nicht viel zu sagen - wer dort anruft und nachfragt, der kriegt nie klare Antworten. Die versuchen einfach alles, um bloß ihre Einnahmen zu sichern.

  10. #30
    ellipirelli

    Gast

    AW: Krankenkasse-Zuzahlung-Chronikerregelung

    ich kenne Hamburg, Niedersachsen, Mecklenburg und Schleswig Holstein.
    Wie lange ein GdB Antrag beschieden wird, ist unterschiedlich---- ist aber hier thematisch völlig unerheblich, weil ein GdB ganz sicher NICHT nötig ist, um Chronikerregelung oder Zuzahlungsbefreiung zu beantragen (und zu kriegen)
    UND das der Bescheid über den GdB NICHT an irgendein Amt, sondern an den Antragsteller(!!) geht

Seite 3 von 9 Erste 12345678 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Brief von Krankenkasse
    Von Susilein im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.08.2014, 08:11
  2. kleine Abpackung nur erhältlich/ Zuzahlung
    Von creatrice im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.03.2014, 13:35
  3. Zuzahlung bin ein wenig verwirrt
    Von AntePortas im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 6.03.2014, 15:53
  4. Ergotherapie / Befreiung von Zuzahlung
    Von soary im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 5.09.2010, 11:04

Stichworte

Thema: Krankenkasse-Zuzahlung-Chronikerregelung im Forum Hilfe durch Behörden/Institutionen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum