Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema ADHS /Sucht - - - suche Informationen über Verhalten,Therapie,Medikament im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4

    ADHS /Sucht - - - suche Informationen über Verhalten,Therapie,Medikament

    Hallo,- ich bin neu hier und erhoffe mir Informationen von Betroffenen die auch gleichzeitig zum ADHS noch mit/gegen dieSucht ankämpfen muss...Mein Partner hat seit seiner Kindheit ADHS was nicht erkannt/behandelt wurde.Seit seinem 13.Lebensjahr nimmter Drogen.Begonnen mit Zigaretten und Alk.kamen sehr schnell LSD / Joint's hinzu.Dann als Jugendlicher Koks und im jungen Erwachsenenalter Heroin.Davon wieder ab ist er "nur" auf Speed & Alk hängen geblieben - bis heut.Wir sind seit knapp einem Jahr zusammen und sein größter Wunsch st auch das zu lassen. Er schafft es dann für 5,6,7 Tage und selten mal 2 Wochen bis er rückfallig wird und ein bis zwei Tage richtig abgeht.Wenn der Ausbruch vorbei ist tut es ihm so unendlich leid aber er sagt das er "wie unter Zwang - / ferngesteuert handelt ) Es geht mit Alk los und wenn er etwas getrunken hat will er diesen Zustand nicht mehr und nimmt Speed um wieder aktiver zu sein.Das geht im halbstündigen Wechsel.Es gibtkeine Ursache für den Zeitpunkt des Rückfalls - und immer wieder beteuert er das er wie ferngesteuert ist. Kann mir ein Betroffener evt.sagen ob es so etwas gibt,- wie unter Zwang handeln und wie konnte geholfen werden. Mittlerweile bin ich so verzweifelt das ich sogar über eine Trennung nachdenke...

  2. #2


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 8.304

    AW: ADHS /Sucht - - - suche Informationen über Verhalten,Therapie,Medikament

    Hallo MopsMops,

    deine Fragen sind verständlich. Leider können hier im Bereich Fragen neuer Mitglieder zum Forum nur Teammitglieder antworten. Deshalb schlage ich vor, das Thema zu verschieben.

    Auch wenn du laut deinem Profil selber von ADHS betroffen bist, schlage ich dennoch das Unterforum Angehörige vor. Allerdings ist dieses im Gegensatz zum aktuellen auch ohne Login lesbar. Darum werde ich das Thema auf keinen Fall ohne dein Einverständnis verschieben. Gib bitte Bescheid, ob das in Ordnung geht, oder ob wir eine andere Lösung suchen sollen.


    Viele Grüße

    Clown

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4

    AW: ADHS /Sucht - - - suche Informationen über Verhalten,Therapie,Medikament

    ...ja bitte - denn allmählich ist unsere Beziehung am Ende angekommen da ich kein Stückchen mehr Vertrauen und vor allem Hoffnung habe.
    Danke!
    Mfg MopsMops

  4. #4
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 223

    AW: ADHS /Sucht - - - suche Informationen über Verhalten,Therapie,Medikament

    Hallo MopsMops,


    den wenigsten wirklich Substanzanhängigen gelingt es, ohne professionelle Unterstützung dauerhaft von ihrer Sucht loszukommen. Das ist ja gerade das Wesen der Sucht, ihr trotz bester Vorsätze immer wieder nachzugeben. Bei ADHS kommt die mangelhafte Impulskontrolle erschwerend hinzu (vielleicht meint dein Freund das mit "ferngesteuert"). Ich glaube aber, dass die ADHS vor allem bei der Entstehung der Sucht eine Rolle spielt. Fachleute vermuten deshalb übrigens, dass sich in den Suchtkliniken überdurchschnittlich viele unerkannte ADHSler befinden.

    Von daher würde ich sagen: Substanzabhängigkeit + ADHS -> professionelle Hilfe aufsuchen!

    Falls dein Freund dazu nicht bereit ist - du wärest nicht die erste, die sich mangels Perspektive deshalb von ihrem Partner trennt.

    Ich wünsche euch aber, dass ihr eine andere Lösung findet!


    Beste Grüße
    Addy
    Geändert von Addy Haller ( 2.11.2016 um 20:07 Uhr)

  5. #5
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 7.139

    AW: ADHS /Sucht - - - suche Informationen über Verhalten,Therapie,Medikament

    Hallo MopsMops,

    gut dass du dich gemeldet hast.

    Als ich deinen ersten Beitrag gelesen haben, stand es mir schon vor Augen, dass hier
    professionelle Hilfe nötig ist. Es klingt vielleicht hart, aber nur eine Fachklinik wird deinem Partner
    helfen können.

    Darf ich fragen, wie alt ihr beide seid?
    Und wurde tatsächlich bei ihm im Erwachsenenalter ADHS diagnostiziert?

    Wegen einer Klinik kannst du mal beim
    ADHS Deutschland e. V., einem großen Selbsthilfeverband nachfragen.

    Gibt es bei Euch in der Nähe eine Suchtambulanz und Beratungsstellen für
    Angehörige?

    Ich würde dir gerne mehr schreiben, aber nicht hier im öffentlichen Bereich.

    Alles Gute
    Gretchen

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4

    AW: ADHS /Sucht - - - suche Informationen über Verhalten,Therapie,Medikament

    Hallo Gretchen,-
    danke erst mal das du dich gleich gemeldet hast. Ich weiß wirklich nicht viel weiter.
    Wir kennen uns seit 13 Jahren haben und aus den Augen verloren und im Januar diesen Jahres zufällig getroffen und wussten beide das es die Beziehung ist nach der wir immer suchten.... Zu dem Zeitpunkt hat er noch viel getrunken und Drogen genommen.Wir haben im März einen Entzug von 5 Wochen bei mir daheim durchgezogen und er ist so sehr aufgeblüht.Wären da nicht immer die Rückfälle...Wir sind mitte 40 und es wurde im Kindesalter schon bemerkt das er anders war.-nur nichts unternommen. Ein sehr guter Arzt aus HH stelle vor 8 Wochen ADHS fest ( Ich hatte es schon lang geahnt) und es ging mit dem Medikament los... Ich würde alle Ewigkeit auf ihn warten - habe aber so sehr Angst das es so ist wie alle seiner "Freunde" sagen,- Der will gar nicht ohne D.....! Wenn ich darf würde ich di gern meine Handynummer schreiben...!
    Vliele Grüße,
    MopsMops

  7. #7
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 7.139

    AW: ADHS /Sucht - - - suche Informationen über Verhalten,Therapie,Medikament

    Hallo MopsMops,

    jetzt kann ich mir schon ein bisschen mehr vorstellen.

    Handy-Nr. wäre jetzt nicht so gut hier öffentlich, aber wenn du dich im Forum vorstellst - ich denke, du bist hier
    Angehörige, solltest das also den netten Mods sagen, denn ich glaube, du kannst den Bezug zu ADs/ADHS nicht mehr
    selbst ändern - dann kannst du PM schreiben.

    Du lebst in Hamburg oder in der Nähe?

    Da gibt es auch Selbsthilfegruppen, aber du darfst gerne zu mir Kontakt aufnehmen, wenn du vorgestellt bist.

    Ich bin sicher, dass ihr eine Chance habt, aber manchmal muss man wirklich Verantwortung abgeben.

    Darf ich dir schon mal zwei Bücher empfehlen, (geht zwar nicht um Sucht, aber ich finde sie gut, damit
    sich nicht Selbst-Betroffene in einen ADHS-Menschen einfühlen können):

    Walter Beerwerth - ADS - Das kreative Chaos
    Christine Beerwerth - Such dir Menschen, die dir gut tun (Coaching bei ADHS)

    Gute Nacht
    Gretchen

  8. #8
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 12

    AW: ADHS /Sucht - - - suche Informationen über Verhalten,Therapie,Medikament

    Hallo zusammen. Ich bin ein neues Mitglied, habe den Verdacht ADHS zu haben und bin auch von der Sucht betroffen. Nehme auch seit meinem 16 Lebensjahr Drogen. Seit ich 11 bin rauche, kiffe und trinke ich. Ich möchte auch im geschützten Forum mitdiskutieren. Was muss ich dafür tun? Liebe Grüße Sandra

  9. #9
    Querdenker

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 221

    AW: ADHS /Sucht - - - suche Informationen über Verhalten,Therapie,Medikament

    SandraMaßlos schreibt:
    Hallo zusammen. Ich bin ein neues Mitglied, habe den Verdacht ADHS zu haben und bin auch von der Sucht betroffen. Nehme auch seit meinem 16 Lebensjahr Drogen. Seit ich 11 bin rauche, kiffe und trinke ich. Ich möchte auch im geschützten Forum mitdiskutieren. Was muss ich dafür tun? Liebe Grüße Sandra

    50 Beiträge schreiben und ich glaube mind. 1 monat hier angemeldet sein.
    Und dann einen Beitrittsantrag im entsprechenden Bereich stellen.

    Ich würde mich über ein neues "Gesicht" dort freuen :=P

Ähnliche Themen

  1. Gerade Artikel über neues Medikament, vielleicht relevantes Medikament gefunden
    Von Schneekind im Forum Alternative und experimentelle Therapieverfahren
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.03.2015, 23:08
  2. Suche Informationen zu Haarausfall
    Von Roisin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.02.2014, 21:01
  3. Suche ZDF Reportage über ADHS
    Von Angel A im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.01.2014, 07:35
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 7.01.2012, 00:03
  5. Suche Buch über Studieren mit ADHS / ADS
    Von Katharina im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.11.2009, 14:51
Thema: ADHS /Sucht - - - suche Informationen über Verhalten,Therapie,Medikament im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum