Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 32

Diskutiere im Thema wer kann mir helfen mein freund zu verstehn? im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 12

    AW: wer kann mir helfen mein freund zu verstehn?

    Hallo Jules!

    Schade, dass kein Facharzt vor Ort ist. Aber wie wäre es denn, wenn du ihm vorschlägst, ihn zu begleiten? Ihr gebt die Kinder zur Oma oder zu Freunden für die Zeit und geht vielleicht noch nett was zusammen essen hinterher, um in Ruhe über das Gespräch mit dem Arzt zu reden.

    Ist das mit dem Alkohol denn vorbei? Und wenn er z.zt. arbeitssuchend ist, hätte er doch Zeit für so eine stationäre Therapie. Die bringt denke ich mehr als wenn man immer zu Hause seinem Alltagstrott weiter "ausgeliefert" ist. Vielleicht kannst du da behutsam auf ihn einwirken. Lies dir vorher schon mal die Seiten der Schön Klinik z.B. durch. Die haben in Bad Bramstedt und in Bad Arolsen (evtl. in eurer Nähe?) eine Abteilung für ADHS. Wenn er merkt, dass du dich da reinhängst, um ihm zu helfen...das tut ihm sicher gut meinem Mann tut es jedenfalls gut.

    Jens hat nächste Woche sein Vorgespräch in Bad Bramstedt. Bin echt aufgeregt deswegen. Total gespannt, was sich ändert hier, wie er sich verändert. Kann er das überhaupt noch? Mit 40 Jahren? Ärgere mich, dass es nicht früher schon erkannt wurde...

    LG Sandra

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 37

    AW: wer kann mir helfen mein freund zu verstehn?

    hallo sandra!

    das problem mit dem alkohol hat er leider immernoch.
    naja, was heißt problem, er trinkt abends bevor er ins bett geht 3-4 bier weil er sonst nicht zu ruhe kommt und nicht einschlafen kann.

    er sagt selber das er kein bier mag und es nur tut um abzuschalten. ihm ist es auch sehr unangenehm vor mir zu trinken da er weiß das ich das nicht so gern sehe. er hatte zwar einige zeit aufgehört, aber hat vor paar tagen wieder angefangen.

    wenn mein schatz sich dazu durchringt einen termin zu machen werde ich auf jeden fall mit ihm zum arzt fahren. aber mit essen gehn kann man ihn nicht locken. wenn er hunger hat muss er sofort essen, sonst vergeht ihm der hunger
    er ist nicht so der große esser.

    er wird aber auch wollen das ich mit fahre, denn allein wird er den weg eh nicht finden!
    das lustige ist , das er immer sagt, das er besser auto fährt, aber wenn wir gemeinsam irgendwo hinfahren, soll immer ich fahren!

    ich habe zwar noch nie mit ihm über eine stationäre behandlung gesprochen aber ich weíß das er das nie machen würde.
    er hatte mir eigentlich gestern versprochen, das er heute beim arzt anruft und sich einen termin macht, hat er leider nicht, wollt ihn jetzt nicht damit nerven, wie ich es die letzten tage gemacht habe.
    denn ich weiß, das man ihn zu nichts zwingen kann, dann stellt er nämlich auf stur.

    weißt du wie ich ihn dazu bringe zum arzt zu gehn ohne druck auszuüben?

    LG

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 40

    AW: wer kann mir helfen mein freund zu verstehn?

    Hallo,

    ich glaube es geht nur mit Druck. Der Druck muss gross genug sein um etwas zu ändern.

    Aber - der Druck muss in erster Linie von innen kommen, von einem selbst. Das heisst, der Leidensdruck muss gross genug sein, damit man tatsächlich was an seiner Situation ändern will.

    Mit Druck von aussen ist es schwierig. Zum Teil ist er das einzige Mittel um einen wirksamen inneren Druck aufzubauen, zum Teil führt er nur zum "auf stur schalten".

    Angenommen die Beziehungsprobleme liegen wirklich grösstenteils am AD(H)S - dann wird vermutlich nur eine konkrete "Bedrohung" es schaffen den nötigen Druck aufzubauen. Für die viele AD(H)S Nutzer sind Bedrohungen erst dann konkret, wenn sie für den AD(H)S-losen Normalo schon unabwendbar sind.

    P

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 37

    AW: wer kann mir helfen mein freund zu verstehn?

    hallo sandra

    nochmal ich!

    also ich denke, das man sich in jedem alter noch ändern kann wenn.
    aber nur wenn man selber dazu bereit ist. und so wie du über dein mann schreibst, wird er das ganz bestimmt!

    wie lang war dein mann dann auf stationärer behandlung und was wird dort gemacht?

    mein freund ärgert sich auch das es bei ihm nicht schon in seiner kindheit festgestellt wurde. er hat sich dadurch sehr viel verbaut.
    er hat keinen abschluss und ist schon nach der 7. klasse abgegangen und hatte dann auch noch den falschen freundeskreis. das resultat ist, das er 4 jahre bewährung bekommen hat, die zum glück bald rum sind.
    aber dort wo er herkommt wird da nicht so drauf geachtet ( er ist albaner und kommt aus kosovo)

    oje, ich hoffe nicht, das jetzt die vorurteile bei dir durchkommen.
    er íst wirlklich ein total lieber mensch, der sein letztes hemd geben würde. er entspricht auch nicht den üblichen voruteilen.
    er hilft mir sehr im haushalt. er ist noch pingeliger als ich und wischt fast jeden tag unsere wohnung, und raus gehn "darf" ich auch!

    lg julia

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 37

    AW: wer kann mir helfen mein freund zu verstehn?

    hallo peinlich!

    vorgestern habe ich mit ihm ein gepräch geführt unter dem ich ihm unter tränen sagte, das ich das bald nicht mehr kann mit seinen launen und wie sehr ich darunter leide.

    trotzdem hat er sich noch keinen termin gemacht.
    allerdings merke ich seit heute, wie er sich mühe gibt nicht mehr so launisch zu sein.
    das gibt mir neue kraft für schwierige zeiten

    trotzdem hoffe ich das er bald den schritt zum arzt geht. es würde ihm glaube ich wirklich helfen.
    ich weiß das er hingehen will, aber irgendwie .....

    ich werde einfach abwarten und manchmal einfach das thema vorsichtig anschneiden.

    LG

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 54

    AW: wer kann mir helfen mein freund zu verstehn?

    Liebe Jules,

    das waren viele krasse Worte, die du hier kassiert hast.

    Ohne jemanden auf den Schlipps zu treten - aber bei mir ist eher angekommen, dass "vielmals" fast schon Partei für deinen Freund ergriffen wurde, als auch auf deinen großen Kummer darüber einzugehen.

    Ich habe das Gefühl, dass auch du ziemlich am Ende bist. Und hier mehr oder weniger verzweifelt nach Hilfe suchst.

    Auch findes ich es völlig verständlich, dass du aufgrund (wahrscheinlich) schlechter finanzieller Lage, einfach versuchst dich und deine Familie auch durchzubringen.

    Und wenn das schon so lange geht, dann verstehe ich zumindest, dass auch du da die Geduld verlierst.

    Und trotzdem, mit Gewalt ist kein Bulle zu melken.

    Das kenne ich als selbst AD(H)S-Betroffene schmerzlich aus eigener Erfahrung.

    Wenn mein Mann und ich streiten und ich mich gedrängt fühle, dann geht bei mir gar nix mehr. In schlimmen Fällen ziehe ich das bis zum verrecken durch.

    Eine ruhige und entspannte Atmosphäre kann erst Abhilfe schaffen.

    Ein bis zwei Tage später, kann ich meinem Mann dann ganz ruhig und deutlich mitteilen, was ich meine, fühle und möchte.

    Dann sind beide auch in der Lage dem anderen zuzuhören.

    Sage ihm deine Ängste und Befürchtungen, sage ihm, wie sehr er dich damit verletzt und sage im auch ganz ruhig und mit viel Liebe, dass du das nicht länger ertragen kannst.

    Es muss bei ihm irgendwie klick machen - anders geht es nicht!

    Erst wenn er deinen Leidensdruck richtig erkennt, dann erkennt er vielleicht auch, dass er jetzt handeln muss.

    Er selbst scheint ja seine Lage nicht so ernst zu nehmen und keinen Anlass haben, etwas daran zu ändern.

    Aber mit Schreien, Toben und Vorwürfenwirst du nur auf Granit beißen und das wird dir den Rest DEINER Kraft nehmen.

    Zeige ihm auf eine liebevolle Art, wie ernst es dir ist. Dann könnt ihr vielleicht wieder zueinander finden.

    Ich wünsche dir weiterhin viel, viel Kraft und Stärke.

    Alles Liebe
    Kristy

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 40

    AW: wer kann mir helfen mein freund zu verstehn?

    Hallo Jules,

    Dir gehts schon wirklich dreckig in der Beziehung. Ist mehr eine Feststellung als eine Frage.



    jules410 schreibt:

    vorgestern habe ich mit ihm ein gepräch geführt unter dem ich ihm unter tränen sagte, das ich das bald nicht mehr kann mit seinen launen und wie sehr ich darunter leide.
    Das ist das, was ich vorhin mit den Bedrohungen gemeint habe.

    Ein AD(H)S loser Mann würde das als rote Karte sehen, als letzte Mahnung, als Schuss vor den Bug.

    Ein AD(H)S Mann sieht das als Hinweis, das man demnächst mal irgendwie irgendwas ändern sollte, um eine Kündigung zu vermeiden. Und er denkt, wenn die Kündigung da ist ändere ich halt was, damit ist dann die Kündigung auch vom Tisch.

    trotzdem hat er sich noch keinen termin gemacht.
    Ja. Sag ich doch. Warum sollte er auch. Ist doch bis jetzt auch so gegangen. Er denkt sich, soo schlimm kann das ja nicht sein, sie macht es ja auch schon viele Jahre mit und hat sich nicht beschwert. Jedenfalls nicht richtig.

    allerdings merke ich seit heute, wie er sich mühe gibt nicht mehr so launisch zu sein.
    das gibt mir neue kraft für schwierige zeiten
    Nein, das gibt ihm die Bestätigung das er weiterhin so durch kommt.

    trotzdem hoffe ich das er bald den schritt zum arzt geht. es würde ihm glaube ich wirklich helfen.
    Das mit Sicherheit. Ob es dann auch genauso Eurer Beziehung hilft, ist eine andere Frage. Es besteht eine ordentliche Chance, aber keine Garantie.

    ich weiß das er hingehen will, aber irgendwie .....
    ..... ist der Schweinehund immer noch zehnmal so gross als der innere Druck, der Leidensdruck selbst etwas ändern zu wollen.

    ich werde einfach abwarten und manchmal einfach das thema vorsichtig anschneiden
    Meine liebe Jules, Du machst Dir keine Vorstellungen davon wie gross so ein AD(H)S Schweinehund sein kann. Ein ausgewachsener Elefant ist dagegen eine Mimose. Der AD(H)S Schweindehund ist so gigantisch gross, der kriegt ein "vorsichtiges anschneiden" überhaupt nicht mit. Geschweige denn das es ihn bewegen kann.

    P
    Geändert von Peinlich (12.01.2011 um 23:51 Uhr)

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 37

    AW: wer kann mir helfen mein freund zu verstehn?

    Hallo kristy,

    ich danke dir von herzen für deine nachricht!

    die hat mir echt mut gemacht.
    bin manchmal echt am ende mit meinen kräften und könnte manchmal einfach jemanden brauchen der mich in den arm nimmt um mich aufzufangen.
    aber da ist dann niemand!

    wünsche mir manchmal das auch mal jemand auf mich rücksicht nimmt!

    du hast mich auch verstanden warum ich ich ihn zum arbeiten "zwingen" will. uns gehts finanziell echt bescheiden!
    haben soooooo viele offene rechnungen!

    und dann gibt er geld oft sehr fahrlässig aus! wie für was zu rauchen ( wenn du weißt was ich meine?!) er braucht das wohl um etwas entspannter im alltag zu sein.

    LG julia

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 12

    AW: wer kann mir helfen mein freund zu verstehn?

    Hallo Julia!

    Es kommen keine Vorurteile hoch! Drücke dich mal ganz doll auf diesem Weg!
    Ich weiß, dass es echt nicht immer einfach ist. Man muss ganz viel reden. Nicht nur mit dem eigenen Mann, sondern auch mit der besten Freundin, Mama oder oder oder Ich muss manchmal einfach mal alles loswerden. Das hilft mir ein wenig.

    Mein Mann war noch nicht zur stationären Therapie, das geht erst in einigen Wochen los. Er hat erstmal so ein Vorgespräch in Bad Bramstedt. Die Kostenübernahme bei der Krankenkasse läuft. Ich wüsste aber nicht warum es abgelehnt werden sollte. Bin auch sehr gespannt was da so gemacht wird.

    Ich bin ehrlich gesagt auch ratlos, wie man jemanden ohne Druck bitten soll, einen Arzttermin zu vereinbaren. Und ich kann mir gut vorstellen, wie er reagiert, wenn er damit von dir "genervt" wird. In einer "guten" Phase mit ihm ruhig reden? Das hilft bei uns. An einigen Tagen kann ich ihn auf nichts ansprechen, dann lasse ich es lieber....An anderen Tagen geht es dann wieder sehr gut. Aber dein Mann wird sicher auch wegen der Arbeitslosigkeit down sein. Das ist ne echt harte Belastungsprobe für die Beziehung. Dann noch die Kinder dazu...Ja, das ist eine sehr schwierige Zeit für euch! Haben wir auch schon gehabt...und es war echt anstrengend, aber ich habe mir immer wieder gesagt, es wird auch wieder aufwärts gehen!

    Also, wünsche dir Kraft, Mut, Geduld und du schaffst das!!! LG Sandra

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 54

    AW: wer kann mir helfen mein freund zu verstehn?

    Liebe Julia,

    fühle dich GANZ DOLL virtuell gedrückt und umarmt.

    Auch du als "Co-Betroffene" kannst hier sicher noch mehr Hilfe auch für dich finden. Und hole du dir so viel Hilfe und Unterstützung wie du nur kriegen kannst.

    Ein Problem bei AD(H)Slern ist leider auch der Hang zu Süchten. Kenne ich leider auch aus eigener Erfahrung. Trinken und Rauchen, bei deinem Freund, macht die Sache nicht gerade leichter. Aber er denkt, dass er damit kein Problem hat, oder?
    Das ist schon eine riesige Baustelle.

    Und ich finde auch den letzten Beitrag von "Peinlich" sehr gut. Der Schritt bei uns - den Entschluss zu fassen - braucht zuweilen "etwas" länger.

    Auch ich denke, dass er es wirklich begreifen muss!

    Ich denke mal, dass ich das auch bei "Peinlich" rausgehört habe, indem er schreibt:

    ***Ja. Sag ich doch. Warum sollte er auch. Ist doch bis jetzt auch so gegangen. Er denkt sich, soo schlimm kann das ja nicht sein, sie macht es ja auch schon viele Jahre mit und hat sich nicht beschwert. Jedenfalls nicht richtig. ***

    Da ist echt was dran!

    Du schreibst, dass du bei den Kindern und ihm dazwischen gehst. Das macht mir ein bisschen Sorge. Sie sind ja auch noch ziemlich klein.

    Ich selbst hatte einen Vater, unter dem ich unter Alkoholeinfluss, Autorität und Unberechenbarkeit immer sehr gelitten habe. Die Angst, da man nie wusste wie er gerade drauf ist, wenn er nach Hause kommt. Manchmal hat ein Wort oder ein Blick gereicht und seine Stimmung ist umgekippt.

    Da ist Vorsicht geboten.

    Ich weiß, er ist ganz lieb und hilft viel im Haushalt und würde sein letztes Hemd geben.

    Aber du musst echt auch an dich und deine Kinder denken. Nur du weißt, ob es der Mühe wert ist und ihr das in den Griff kriegen könnt.

    Wenn du an deine Kinder denkst, dann wirst du wissen was für euch alle gut und richtig ist.

    Und ich glaube, du solltest dann handeln (wenn er es nicht tut) und klare Grenzen setzen.

    Ich bin ganz sicher, dass du das Richtige tun wirst.

    Vielleicht muss er ja wirklich mal richtig auf die Schnautze fallen um zu begreifen, dass die Lage sehr "ERNST" ist.

    Sei nochmals herzlich umarmt
    Liebe Grüße aus Berlin
    Kristine

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wie können wir unserem Freund helfen?
    Von Hilfesuchend im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.05.2010, 14:54
  2. wer kann helfen
    Von winni2000 im Forum ADS ADHS Bücher
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.04.2010, 21:22
Thema: wer kann mir helfen mein freund zu verstehn? im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum