Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Diskutiere im Thema Hausarzt spielt nicht mit im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 124

    Daumen runter Hausarzt spielt nicht mit

    Hallo zusammen,
    heute haben wir uns sehr geärgert.

    Mein Partner hatte in der letzten Woche endlich seinen Termin zur ADHS-Diagnostik in der Klinik. Er fand die Psychologin sehr sympathisch und vor allem kompetent. Nach Gesprächen und Fragebogen erfolgten noch 3 verschiedene Computertests.

    Am Ende bekam er den Auftrag bei seinem Hausarzt diverse körperliche Untersuchungen ( zB. Blutbild) durchführen zu lassen. Mit den Ergebnissen soll er dann zur weiteren Diagnostik in die Klinik kommen.

    Nun heute der Schreck: der Hausarzt weigerte sich, der Klinik die benötigten Werte zur Verfügung zu stellen. "Die Klinik soll ihre Untersuchungen selbst machen. Und das mit der ADHS-Diagnostik ist sowieso Quatsch. Alles verfälschte Ergebnisse, weil jeder im Fragebogen sowieso nur "ja" ankreuzt.

    Nun müssen wir einen neuen Arzt finden, der bereit ist, die Diagnostik zu unterstützen.

    Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht ?

    LG Bindi

  2. #2
    soary

    Gast

    AW: Hausarzt spielt nicht mit

    Hallo bindi,

    ja, ichhab damals genau die gleichen Erfahrungen machen dürfen.

    Er hätte die Untersuchungen wohl gemacht, aber ich hätte alles selber zahlen sollen. Nach ewigem hin und her, auch mit der KK, hat er das dann doch gemacht.

    Mittlerweile hab ich mir aber einen anderen Doc gesucht. Der hat mir dann auch angeboten, dass er mir das MPH verschreibt, dass ich nicht immer fahren muss wegen nem Rezept.

    Der hat einige Erwachsene ADS Patienten. Glück gehabt.


    Also wenn der sich so quer stellt, sucht euch nen anderen Arzt.
    Du kannst dich natürlich auch mt dem rumstreiten, aber is glaub ich nicht so der Bringer.

    Ich wünsch euch viel Glück, das sihr die Untersuchungen trotzdem noch dürchführen könnt,

    LG soary

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 124

    AW: Hausarzt spielt nicht mit

    Hallo Soary,

    das ist ja echt blöd.
    Ich habe gar nicht gedacht, dass so etwas passieren könnte. Darf ein Arzt sowas überhaupt verweigern ? Kann man da was gegen machen?
    Vielleicht hätte man nicht sagen sollen, dass die Untersuchungen für eine ADHS-Diagnose gebraucht werden. Hinterher ist man immer schlauer.

    Natürlich geht mein Partner da nicht mehr hin. Er war sowieso erst einmal dort, weil er erst im Mai hierhin gezogen ist.

    Mal sehen, was der nächste Arzt sagt.

  4. #4
    soary

    Gast

    AW: Hausarzt spielt nicht mit

    Ob ein Arzt sowas verweigern kann?

    Puh, schwer zu beantworten.

    Wenn du mal so aus "Spaß" deine Blutwerte haben willst, ohne dass du krank bist, kann er sehr wohl sagen: "Können Sie haben, aber zahlen müssen sie es Privat."

    In dem Fall auch gerechtfertigt. Denn die Kasse zahlt Gesunden nicht ne Untersuchung.

    Wie es bei der ADS Diagnostik aussieht...
    Ich les hier immer wieder, dass manche Ärzte sich die Diagnostik schön zahlen lassen. Da kann man auch hier die Frage stellen, darf ein Arzt sich die Diagnostik vom Pat. zahlen lassen, während andere es über die Kasse abrechnen?
    Wieso können es nicht alle über die Kasse abrechnen, denn es geht ja.

    Also, wie auch immer.... 2 Möglichkeiten gibt es.

    Mit dem Arzt rumdiskutieren oder wechseln.

    LG soary

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 1.031

    AW: Hausarzt spielt nicht mit

    Versucht es mal mit dem "Jahres check" da darf man Blutwerte machen lassen. Ansonsten ab zum Internisten mit hausärztlicher Tätigkeit und dem sagen, es müsse eine körperliche sache ausgeschlossen werden, weil er eine spezielle adhs diagnostik macht. und das wäre wichtig!!!

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 124

    AW: Hausarzt spielt nicht mit

    Ich kann ja verstehen, wenn er es bezahlt haben will. Aber DER Arzt will es gar nicht machen, weil es um ADHS geht.

    Ich sage ja, am besten gar nicht von ADS sprechen. Die Überweisung ist ja von der Psycho-Klinik ausgestellt, und die will generell organische Ursachen ausschließen können, egal wegen welcher Probleme man dort behandelt wird.

    Beim nächsten Arzt sind wir schlauer.

  7. #7
    Spasslernen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.331

    AW: Hausarzt spielt nicht mit

    Hey bindi,

    für welche medizinischen Bedürfnisse brauchen wir unseren jeweiligen Hausarzt -

    in der Regel, für Überweisungen und Rezepte ausstellen und wenn Euer Hausarzt

    die erforderliche Untersuchung nicht leisten kann, dann fragt noch mal bei der Klinik

    nach, welche Fachdisziplin die entsprechende Untersuchung durchführen kann -

    Psychiater z.B. - das Einzige, was fehlt, ist die entsprechende Überweisung und

    ein entsprechender Termin vor dem Termin in der Klinik.

    Mein Hausarzt sammelt alle Arztberichte, Rezepte erhalte ich von meinen Fachärzten

    und mein Hausarzt schreibt mir meine Überweisungen für .. oder verschreibt mir

    selbst Medikamente bei Grippe, entsprechende Schuttzimpfung bietet mein "Spaßvogel"

    auch mit an und ab und an tauschen wir uns verbal aus, das war es - es ist definitiv

    nicht seine Aufgabe, zusätzliche Leistungen zu erbringen - AD(H)S_Diagnosen und entsprechende Untersuchungen nur vom Facharzt. Tschüß bindi Dein Zoppotrump

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 124

    AW: Hausarzt spielt nicht mit

    Also MEIN Hausarzt ist Allgemeinmediziner, zu dem gehe ich, wenn ich keinen Facharzt brauche. Auch, wenn ich nur mit ihm reden will.

    Meinen Check-up lasse ich nur von ihm machen, und wenn ich dieses Blutbild bräuchte, würde ich natürlich auch zu ihm gehen. Was heißt da : zusätzliche Leistungen ?

    Ausser einem Allgemeinmediziner macht solche Untersuchungen doch nur noch ein Internist, denn zu meinem Gynokologen kann ich meinen Mann ja wohl kaum schicken.

    Ausserdem hatte die Helferin das Blut bereits entnommen, als der Arzt kam und sagte: "von mir kriegen die keine Werte".

    Ich finde das nicht ok. Deshalb schicke ich meinen Mann jetzt zu meinem Arzt, auch wenn es ein bisschen weiter ist dorthin.

  9. #9
    Spasslernen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.331

    Daumen hoch AW: Hausarzt spielt nicht mit

    Hey bindi ,

    wenn Dein Hausarzt so fit ist, ist es in Ordnung - ich kenne selbst nur

    Hausärzte, die zwar ein kompaktes medizinisches Wissen haben, deshalb

    noch lange nicht, jede mögliche Untersuchung durchführen - seit meiner

    Kindheit habe ich jetzt den dritten Hausarzt und bin mit seiner Leistung

    mir gegenüber zufrieden, für weitere Untersuchungen habe ich meine

    Fachärzte und meine Psychiaterin z.B. hat die erwartete Blutbilduntersuchung

    selbst bei mir durchgeführt, neben des Diagnosetest in Kurzform und

    einer Untersuchung - EEG.

    Tschüß bindi, Dein Zoppotrump

  10. #10
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 173

    AW: Hausarzt spielt nicht mit

    Hallo bindi!

    Einen eigenartigen Hausarzt hat dein Partner! An seiner Stelle würde ich mir solch eine Einstellung nicht gefallen lassen. Innerhalb der Fachgesellschaften ist ADHS eine anerkannte Erkrankung, die sowohl im DSM-IV und dem ICD-10 (die beiden maßgeblichen Diagnosemanuale) vertreten ist. Solch eine ungebildete und unwissenschaftliche Einstellung des Hausarztes würde mich dazu veranlassen, mir für die Zukunft einen anderen Arzt des Vertrauens zu wählen. Ich könnte zu solch einem Arzt kein Vertrauen in für mich sehr relevanten Fragen aufbauen. Unser Gesundheitssystem ist schon problematisch genug. Das gute daran ist aber, dass man praktisch eine Arztflatrate hat und so viele ausprobieren kann wie man nur möchte.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Hausarzt oder direkt Psychologe? Oder eventuell nur einbildung?
    Von user89 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 8.08.2010, 13:32
  2. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 1.08.2010, 13:39

Stichworte

Thema: Hausarzt spielt nicht mit im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum