Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema Hilfe - Absturz droht!!! im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 13

    Unglücklich Hilfe - Absturz droht!!!

    Hallo zusammen,

    also es geht um meinen Freund ( den ich wirklich über alles liebe)

    Er war anfangs sooo lieb zu mir, war fürsorglich, zuvorkommend gab mir liebe und geborgenheit das hat sich jetzt im Laufe der zeit echt geändert.

    ich mein ich kann verstehen wenn jmd mal seine ruhe braucht aber das man menschen die man liebt so dermaßen vor den kopf stößt kann ich net so wirklich nachvollziehen.

    dann tischt er mir eine lüge nach der anderen auf, wirft mir vor ich würde ihm nciht vertrauen , ich frage mich wie soll ich ihm vertrauen und ich würde das echt gerne...???


    joa es kommt noch hinzu... er kifft, und trinkt ( fast jeden tag)

    ich mache mir sorgen, er wirft mir vor wenn er mir nicht genüge könnte ich mir ja n andern suchen, dann wenn wir auseinander wären hätte ich ja direkt n neuen

    er ruht sich auf dem aus was seine eltern aufgebaut haben schmückt sich mit fremden federn versucht sich besser darzustellen als er eigentlich ist


    Er weiß das einzige was ich net mag sind lügen und betrügereien, ( ich selbst habe ihm bisher immer die wahrheit gesagt )
    aber zumindest das lügen macht einen großen teil unserer beziehung aus, LEIDER!!!


    ich finde er ist so ein großártiger mensch und er verbaut sich alles.

    selbst seine arbeitskollegen haben es mitbekommen, er kommt ständig zu spät ist nur bestimmte zeit aufnahmefähig, nimmt seine medis nicht regelmäßig,
    stößt mich vor den kopf sagt er braucht keine hilfe, was mir extrem weh tut,


    wo ich mich dann auch frage ist es überhaupt der richtige job für ihn?

    was soll ich tun`? er ist schließlich mein freund und ich kann ihn doch nicht einfach weiter abrutschen und ihn hängen lassen?


    vlg und danke im vorraus rani

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 79

    AW: Hilfe - Absturz droht!!!

    Liebe Rani
    ich kann dir keine super Tipps geben, aber vielleicht ein paar Sachen sagen, die dir helfen, ihn besser zu verstehen.

    1. Es ist nicht einfach zuzugeben, dass man Hilfe braucht, egal ob es um ADS oder irgendetwas anderes geht. Es ist normal, dass dein Freund nicht so krankheitseinsichtig ist und vermutlich auch deshalb die Medis nicht regelmässig nimmt. Es ist ein Prozess ein Krankheit zu akzeptieren und manchmal fällt man wieder zurück...

    2. Vorwürfe bringen nichts, sie tun nur weh. Niemand hört sich gerne Vorwürfe an, sei es von Kollegen an der Arbeit oder anderen. Wir ADS'ler sind es gewohnt z.T. mit Vorwürfen zugeschüttet zu werden und irgendeinmal schaltet man aus Selbsschutz auf Durchzug, würden Normalos vermutlich auch machen.Stell dir einfach vor, dass er vermutlich schon sein ganzes Leben in der Schule, bei Kollegen, in der Familie usw. negative Bemerkungen aufgrund seiner Andersartigkeit bekommen hat. Sowas hinterlässt Spuren...

    3. Dein Freund ist vermutlich sehr verletzt. Wenn er dir sagt, nimm dir einen anderen, wenn ich dir nicht genüge, zeigt das sehr viel auf. Er fühlt, dass er nicht gut genug ist.
    Viele ADS-ler fühlen sich von Nicht-ADslern verletzt und reagieren dann auf der emotionalen Ebene. Tief drinnen will er wahrscheinlich einfach so angenommen werden wie er ist, also bedingungslos geliebt aufgrund seiner selbst.
    Suche mit ihm das Gespräch und zeige ihm freundlich, dass es ihm und dir besser gehen würde, wenn er seine Probleme aktiv angeht, z.B. Alkoholkonsum usw.

    Gruss, Delphin

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Hilfe - Absturz droht!!!



    danke für dein statement delphin, ich möchte ihm ja auch keine vorwürfe mehr machen, weißt du es tut einfach nur weh das mir die hände gebunden sind, ich sehe wie er weiter fällt und fällt, es wäre viel einfacher wenn er mit mir reden würde.


    aber warum dann die ständigen lügen?

    und wie spürt er das er mir angeblich nicht genug ist? Ich will gar keinen andern außer ihn!!!

    was soll ich machen wenn er mich wieder so anfährt? einfach gehen wenn er es will??

    lg rani

Ähnliche Themen

  1. Hilfe.
    Von Che_ im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 9.03.2010, 15:40

Stichworte

Thema: Hilfe - Absturz droht!!! im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum