Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 22

Diskutiere im Thema Konzentration und Misstrauen im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 29

    Konzentration und Misstrauen

    Hallihallo ihr Lieben

    Nun ist es wieder soweit...und ich muss einfach einiges loswerden..

    Meine Freundin (ja, wir sind zwei Frauen, zwei Hübsche ) hat ADHS und wir sind seit fast 1 1/2 Jahren zusammen.
    Ich bin der erste Mensch in ihrem Leben, der gemerkt hat: "Also daaaa stimmt was nicht!!" Wir haben also zusammen herausgefunden, dass sie ADHS hat: Sie sagt sie ist mir unendlich dankbar, denn sie habe immer gemerkt, dass irgendetwas extrem anders ist als bei anderen.

    Unsere Beziehung ist von extremen Phasen durchzogen, was soviel heißt wie, wir sind sehr glücklich..verliebt bis über beide Ohren..gerne beieinander..lachen und unternehmen viel.... BIS ... sich alles schlagartig ändert...alles ist zu viel, zu langweilig, zu ausgelutscht..dann höre ich Sprüche wie "Wir brauchen Abstand um uns wieder nahe zu kommen"..oder.."Unsere Küsse dürfen sich nicht abnutzen"...!! Das heißt: SIE entscheidet meist wie es läuft (unbewusst?)... EIGENTLICH..gar nicht schlecht dieser Ansatz.... egal wie verliebt... i r g e n d w a n n ist überall einmal die Luft raus... Finde es toll sich dieses Gefühl zu bewahren.. wir haben gemerkt, dass ES, wenn man damit nicht zu "verschwenderisch" umgeht, immer wieder kommen kann..
    ABER sie ist einfach SO SEHR wechselhaft und so SCHNELL, dass wenn ich mich drauf eingestellt habe, sie schon wieder bei einer anderen Phase ist ( von einem Tag auf den anderen - VON unendlich verliebt, kuscheln, Nähe IN Abstand, allein sein, kühler --> einfach in ihre eigene Welt gehüpft). "Ich komme einfach nicht hinterher!" ist ein Satz, den ich ihr schon öfter gesagt habe. Wir reden auch darüber. Mit vielen Fusseln an unsere Münder... Ich weiß, sie macht es nicht mit Absicht, aber irgendwann fühlt es sich einfach ungerecht an. Möchte doch auch gleichermaßen die Initiative übernehmen.... Aber so schnell?

    Ok, dazu kommt, dass sie zum 1. Mal in ihrem Leben etwas richtiges macht ...bezogen auf eine Ausbildung (sie ist Anfang 30), sie eckt dort zwar ab und zu mal an ABER sie hat totalen Spaß daran und möchte es zum 1. Mal durchziehen! Ich finde das echt gut, unterstütze sie dabei und sie sagt sogar, dass wenn ich nicht wäre, sie das nie geschafft hätte..

    Wir sind immer noch nicht bei meinem "Problem" angekommen ;P
    Ich muss euch einfach ein bisschen vor informieren!

    Zu mir muss ich sagen, dass ich ab August eine zweite Ausbildung beginne, mich darauf freue und ich jetzt seit 4 Monaten darauf warte. D.h. ich hatte/habe viel Zeit zum Nachdenken.. ( vielleicht zu beachten)

    Hier kommen wir langsam zu Punkt 1 und somit meine Frage an euch:

    Ist es so, dass sich Frauen mit ADHS, wenn es sie interessiert, nur auf EINE EINZIGE Sache in ihrem Leben konzentrieren können? Ich habe das Gefühl, dass ich absolut unwichtig bin und darunter leide, dass sie nur unterwegs ist. Bis März hatte ich einen Beruf wo ich sogar NOCH länger unterwegs war, doch genau DAS war der Grund warum ich mich um so MEHR auf sie gefreut habe!! Wie war das gleich noch einmal mit dem Abstand????? Wir wohnen gemeinsam und sehen uns nur kurz vor dem ins Bett gehen und selbst dann kommt sowas wie "Du gibst mir jeden Abend einen Gute-Nacht-Kuss, nicht, dass das Routine wird" !!

    *Schluck*

    Hallo? Wenn ich sie schon so wenig sehe, darf ich ihr doch wohl ein wenig nahe sein, oder? Sie sagt dann es sei IMMER so! Haben darüber geredet und es war von Mo-Do, d.h. 3 ABENDE!!
    Sowieso neigt sie sehr schnell dazu, wenn es auch nur 2 Mal so war (egal was) es gleich mit dem Wörtchen IMMER in Verbindung zu bringen... Ich habe manchmal das Gefühl sie hat totale Angst vor Langeweile und wird panisch...Sie übernimmt sich!!!!

    Es macht mich traurig, dass ihr bereits DAS alles zu viel ist. Ich nehme mich schon so sehr zurück...doch NOCH mehr? Immer mehr stößt sie mich zurück, es tut mir weh... Jedoch erwähnen muss ich, dass sie auch sagt, dass sie NUR mit mir zusammen sein will. Dass sie das 1.Mal in ihrem Leben das Gefühl hat jemanden gefunden zu haben mit dem sie lange, lange zusammenbleiben will...Sie sagt sie fühlt sich angekommen.. Ihr müsst wissen, vor mir, hatte sie viele Affären...war ständig auf der Jagd, ihr Leben drehte sich fast nur ums Rummachen und Flirts, Anerkennung und Aufmerksamkeit...
    Sie sagt sie habe jetzt jemanden, der dies alles befriedigen kann und ist glücklich so...sie DENKT nicht mal daran rumzuflirten... sagt sie

    Hier nun meine 2. Frage an euch:

    Jemand, der sein halbes Leben das Flirten (fast) zu einer Characktereigenschaft gemacht hat....kann er/sie so einfach damit aufhören? Dazu kommt meine Eifersucht und mein Misstrauen, da anfangs VIELE, SEHR VIELE Lügen ihrerseits zwischen uns standen....es macht mich fertig, habe ständig Herz rasen und ich bin unruhig...

    Dieses Wochenende war sie auf Seminar, eine Nacht ohne sie...ohne telefonieren...erst morgens um 3 eine Sms... Es macht mich fertig! Und NEIN, sie ist mir nicht fremd gegangen, hat mich nicht belogen, sie waren einfach nur mit ihren Kollegen in einer Bar...Ganz normal, wenn man wegfährt... Trotzalledem, macht es mich verrückt... Ich kann ihr einfach nicht vertrauen...oder kann ich ihr keinen Spaß gönnen? So misstrauisch kenne ich mich aus anderen Beziehungen nicht... aber bei ihr... muss ich mir sehr viel Mühe geben...

    Zusammengefasst:

    1. Nur ihre Ausbildung ist Thema (auch da denke ich daran, dass sie da irgendjemanden toll findet - auch wenn es Quatsch ist)

    2. Misstrauen, Eifersucht, Unsicherheit meinerseits - auf alles bezogen (durch soviele Dinge, die schon passiert sind)

    Ich habe immer das Gefühl ich bin die "Brave" und muss acht geben, dass sie keinen "Unfug" macht.... Die innere Unruhe frisst mich auf, seitdem wir uns kennen habe ich auch 6 Kilo abgenommen...ohne Absicht.. Irgendwie komme ich da nicht mehr raus.. Und wenn, muss ich das glaube ich auch alleine schaffen. Sie wird mir nicht helfen können...

    Eins müsst ihr noch wissen:

    Wir lieben uns beide sehr und wollen unsere Zukunft miteinander verbringen (egal wie absehbar), es ist nicht so, dass wir uns ständig streiten...aber oftmals sprechen wir beide eine komplett verschiedene Sprache... Ich kann manche Dinge einfach nicht nachvollziehen...
    Ich glaube ihr das was sie mir sagt...aber sobald sie weg ist.. gehen meine Gedanken mit mir durch... Sie hat mich schon lange nicht mehr angelogen..ich merke das..... Aber...zur Zeit...weil sie so weit weg ist (gedanklich) von mir, fällt es mir wieder extrem schwer

    Ich frag mich nur wie ich das durchhalten soll, wenn es immer mal wieder so ist!
    Vielleicht habe ich auch einfach selber ein Vertrauensproblem, jedoch hat sie mir "anfangs" auch viele Gründe dafür gegeben. Aber jeder hat eine Chance verdient, oder?




    Ok, jetzt werde ich langsam beenden. Ich habe mich ordentlich ausgeheult und fühle mich allein deshalb schon viel besser! Obwohl ich noch lange nicht alle Themen angeschnitten habe...
    Ich bedanke mich fürs Zuhören...und vielleicht versteht ja jemand meine "kleinen" Problemchen...oder vielleicht ist sogar jemand dabei der sagt "Reiß dich mal zusammen!" Ich weiß, dass es Schlimmeres gibt, aber das gibt es immer!

    Einen schönen Tag euch allen!

    Eure Himmelhoch

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 703

    AW: Konzentration und Misstrauen

    hallo himmelhoch,

    erst mal herzlich willkommen

    nur kurz zu deiner beziehung (bin grad aufm sprung):

    kan natürlich nur von mir und nicht für alle reden,aber

    1.verabscheue auch ich langeweile in einer beziehung.das ist grausam...(hatte daher eine fernbeziehung,ich fand das super.weils so eben nicht routine wird)

    2.wenn ich viel für uni zu tun hab,bin ich voll darauf fokussiert.sonst krieg ichs nicht gebacken,meine aufgaben zu bewältigen.habe in prüfungszeiten zb wochenlang meinen ex,damals noch freund,nicht gesehen.hätt mich zu sehr abgelenkt.

    3.an deiner eifersucht musst du arbeiten.unbedingt.war selbst mal übelst eifersüchtig und das hat meine damalige beziehung zertört...

    bis bald mal
    flopsi

  3. #3
    Freischalte-Mail noch nicht bestätigt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 170

    AW: Konzentration und Misstrauen

    Hey Himmelhoch,
    kann ich nur bestätigen und mich Flopsi anschließen.
    Aber erst einmal: Hallo und schön, dass du da bist!

    Wenn ich viel zu tun habe, z.B. an der Uni eine Prüfung ansteht, seh ich fast nur noch DAS. Alles ist dann darauf ausgerichtet, Freunde, etc. hintenangestellt. Sonst käme ich nicht zum lernen. Es würde nicht gehen. Das heißt aber auch, dass ich dieses Fokussieren in anderen Bereichen auch habe. Hab ich mir jemand Stress, dreht sich alles nur um den Stress. Kommen mehrere Dinge zusammen, droht Chaos.

    Womöglich findet deine Freundin an der Ausbildung nicht jemanden bestimmten, sondern ganz einfach alles an sich toll. Und es kommt so rüber bei dir, und du glaubst, dass die Begeisterung und Fokussierung auf eine Person dort bezogen ist. Natürlich kann ich das nicht mit Sicherheit sagen, ich kenn sie und euch nicht, aber ich weiß, dass mein Ex-Freund auch oft genau den Eindruck hatte, weil meine Begeisterung etc. überschäumte.

    Versuch an deiner Eifersucht zu arbeiten, baut Vertrauen auf. Klar, klingt leichter gesagt als getan, aber ohne Vertrauen wird eine Beziehung meiner Meinung nach über kurz oder lang nicht funktionieren. Da sprech ich aus Erfahrung. Ich vergesse auch oft anzurufen oder Bescheid zu geben, wenns später wird. War schon als Jugendliche so. Mein Vater saß runter mit den Nerven und drauf und dran zur Polizei zu gehen da, wenn ich am frühen Morgen nach Hause kam und ich verstand gar nicht, was er hat - hab doch vor Spaß und guter Laune einfach alles andere ausgeschaltet und nicht an ihn gedacht ...

    Langeweile in einer Beziehung ist bei mir auch so ein Thema (Flopsi zustimmend zunick) Langweile ist für mich das schlimmste. Langeweile oder Routine. Das geht gar nicht.
    Ich versteh dich, dass das für dich unnachvollziehbar und anstrengend manchmals ein muss. Ist es sicher auch für einige von uns Chaoten. Manchmal geh ich mir selbst auf den Geist ...
    Tipp: Vielleicht überraschst du sie mal mit einem "verrückten" Wochenende oder Abend ...

    Was ich noch wichtig finde: Darüber sprechen! Damit einer den anderen mitbekommt. In Ich-Botschaften, ohne Vorwürfe. Ich habe gestern für Beziehungen einen tollen Link mit Anregungen gefunden:
    Inhaltsverzeichnis

    Vielleicht magst da mal hineinschauen.

    Aber hey - schön, dass du so offen darüber sprichst. Find ich klasse.
    Noch einmal herzlich willkommen!
    Liebe Grüße
    DAny

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 703

    AW: Konzentration und Misstrauen

    @dany1980:

    hast es super erklärt.und die tipps mit mal ganz anderen unternehmungen sind gut!hätt ich auch vorgeschlagen.

    wenn mein ex nicht so wär,dass ich wüsste,dass es mir mit ihm niemals langeweilig würde,hätt ich mich niemals mit ihm verlobt...

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 29

    AW: Konzentration und Misstrauen

    Hallo ihr 2 und gleich ersteinmal VIELEN DANK =)

    Besonders deine Worte, Dany, haben mir sehr geholfen...Habe auch gestern noch mit ihr darüber geredet... Das mit der Konzentration...mein Misstrauen etc..

    Ich gebe mir Mühe!

    Und noch zur Langeweile... Bei uns ist immer SO VIEL los, dass es gar nicht langweilig werden kann (meine Empfindung)... Trotz ihrer stressigen Ausbildung (+Nebenjob) unternehmen wir am WE viel....Ab und zu schaffen wir es auch mal auf der Couch auszuruhn...jedoch eher selten..ich denke ihr wisst warum
    Ein "aufregender Trip" nach Hannover steht an, da ich Konzerttickets besorgt habe =)

    Wir freuen uns drauf und haben gesagt: "Zusammen schaffen wir es"

    Nur manchmal, ihr kennt das sicher, fühlt sich alles so auswegslos an..

  6. #6
    Freischalte-Mail noch nicht bestätigt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 170

    AW: Konzentration und Misstrauen

    Himmelhoch schreibt:

    ihr kennt das sicher, fühlt sich alles so auswegslos an..

    Nur zu gut!

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 703

    AW: Konzentration und Misstrauen

    Himmelhoch schreibt:
    "

    Nur manchmal fühlt sich alles so auswegslos an..
    deshalb hat mein ex nach beziehungspause schluss gemacht...weil er denkt,es würd sich nie was ändern.dabei weiß ich ja jetzt ums ADS (bzw so gut wie,diagnose erfolgt bald) und so kann man an problemen (wie zb an meinen verbalattacken,wenn ich mich emotional nicht im griff habe) arbeiten.
    ich hoffe,er bleibt nicht bei seiner meinung,wenn er bald mehr darüber weiß...

    und ihr beiden schafft das schon!
    redet weiterhin viel darüber,unternehmt viel und lies vllt mal ein buch über die gefühlswelt von ADSlern.das wird noch mehr verständnis schaffen.
    aber wichtig ist auch,dass sie im gegenzug auch verständnis dafür zeigt,dass es für dich schwer ist,das alles zu verstehen.

    ihr packt das bestimmt!

  8. #8
    Freischalte-Mail noch nicht bestätigt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 170

    AW: Konzentration und Misstrauen

    Eigentlich müsste sich mal ein Angehöriger/Partner unsre Seite hier anschauen. Vielleicht würd es dann mal "klick" machen ...

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 703

    AW: Konzentration und Misstrauen

    Dany1980 schreibt:
    Eigentlich müsste sich mal ein Angehöriger/Partner unsre Seite hier anschauen. Vielleicht würd es dann mal "klick" machen ...
    joa...auf jeden fall,denk ich auch.

    hab gestern auch mit der leiterin einer selbsthilfegruppe geredet-die meite,ich könne meinen ex auch gern mal mitbringen.und solle ihm ein buch darüber geben.
    es sei gaaaaanz wichtig,dass die partner (und generell das engere umfeld) sich informieren,weils für sie ja auch hart ist.
    verständnis schafft bzw fördert vertrauen-oder so.

  10. #10
    Freischalte-Mail noch nicht bestätigt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 170

    AW: Konzentration und Misstrauen

    Ich drück dir die Daumen, dass sich das mit deinem Ex vielleicht wieder einrenken lässt.
    Vielleicht braucht er etwas Zeit, und wenn er sich informiert kann er dich ja auch besser verstehen ...

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Hyperfokusieren/Konzentration und Musik
    Von IchBins im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.05.2010, 01:12
  2. Konzentration fördern / Gehirnjogging
    Von Sally im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.08.2009, 18:23
  3. ADS/ADHS Konzentration/Motivation und Schule
    Von Chaot im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.12.2008, 16:42

Stichworte

Thema: Konzentration und Misstrauen im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum