Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 22

Diskutiere im Thema Konzentration und Misstrauen im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 703

    AW: Konzentration und Misstrauen

    Dany1980 schreibt:
    Ich drück dir die Daumen, dass sich das mit deinem Ex vielleicht wieder einrenken lässt.
    Vielleicht braucht er etwas Zeit, und wenn er sich informiert kann er dich ja auch besser verstehen ...
    danke,das ist lieb..
    waren immerhin verlobt.

    ich denk auch er braucht zeit.
    und wenn er dann noch infos bekommt und weiß,was genau sich alles aufs ADS zurückführen lässt von unseren problemen plus er dann sieht,was es alles für möglichkeiten gibt,daran zu arbeiten,wirds wieder...

  2. #12
    Freischalte-Mail noch nicht bestätigt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 170

    AW: Konzentration und Misstrauen

    Genau, das Kind hat dann einen Namen und dann kann man damit arbeiten und verstehen und nach Lösungen suchen ...

    Ich finds ja super, dass er offen zu sein scheint, für das Informieren. Mag er denn in die Selbsthilfegruppe mitgehen?

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 703

    AW: Konzentration und Misstrauen

    Dany1980 schreibt:
    Genau, das Kind hat dann einen Namen und dann kann man damit arbeiten und verstehen und nach Lösungen suchen ...

    Ich finds ja super, dass er offen zu sein scheint, für das Informieren. Mag er denn in die Selbsthilfegruppe mitgehen?
    keine ahnung...also trennung war am 15.06. erst.danach haben wir uns noch nicht gesehen,nur mal gesimst.er weiß nur grob dass ich verdacht auf ADS hab und das abklären lassen werd-und dass sich vieles darauf zurückführen lässt.
    weiter konnte ich noch nicht mit ihm drüber sprechen,am tag der trennung war ich zu fertig dazu....

    er sagte aber,er ist weiterhin für mich da und egal obs mir gut oder mies geht,könne ich mich melden und auf hn zählen.
    daher geh ich mal davon aus,dass er zumindest das buch lesen wird-mit der gruppe das wird wohl erst was,wenn wir uns wieder ein paar mal getroffen haben.ich schließ es auf keinen fall aus,dass er mal mitkommt.problem is nur hier auch,dass er 2 std fahrt entfernt wohnt und er wenn er abends mit mir dahin ginge,wohl kaum hier pennen wollen würd..na mal sehen.

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 29

    AW: Konzentration und Misstrauen

    Da stimme ich zu! Seitdem wir BEIDE wissen, was mit ihr "los" ist...geht es beiden viel besser und können uns auch einige Sachen erklären... Es hilft ungemein! Auch dieses Forum, als Angehöriger, super toll, dass ich einfach herkommen kann und es mit euch bequatschen kann! Da fällt mir ein Stein vom Herzen, dass manche Dinge "normal" sind, ich für mich muss "nur" versuchen damit umzugehen.... was mir manchmal sehr leicht fällt, jedoch manchmal könnt ich einfach nur heulen
    Gebe zu, dass ich einen nicht gerade kleinen Dickkopf habe ^^ , aber durch immer mehr Wissen (ich glaube ich weiß schon mehr darüber als sie selber - nicht WIE es sich anfühlt, aber die "Erklärung" dafür ), bin auch ich dabei Stück für Stück immer besser damit umzugehen!

    Und Flopsi, ich kann die Entscheidung von deinem Ex-Freund irgendwie nachvollziehen - da es ja unerklärlich war, woher es kommt! Hoffentlich macht es noch KLICK und er versucht zu verstehen.... Habt ihr doch so schön gesagt "Reden, reden, reden!"
    Daumen gedrückt!!

    Nochmal vielen Dank euch Zweien

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 703

    AW: Konzentration und Misstrauen

    @himmelhoch:

    vielen dank,das ist lieb von dir...

    ja ich kann ihn auch verstehen.

    für ihn sahs wohl so aus (versteh ihn in den letzten tagen immer besser,sehs viel mehr jetzt aus seiner sicht):

    -ich mecker nur an ihm rum
    -bin mir meiner fehler (bis auf beschimpfungen) nicht bewusst
    -erwarte von ihm einsatz für die beziehung,tue aber selbst nichts an mir...(da ich ja nicht wusste,was los ist!)
    >er dachte,es würd sich nie was ändern...also schluss gemacht.

    bisher weiß er nur,dass ich vermute es zu haben und weiß über ADS selbst nix.soll sich ändern.hab ein buch gekauft,müsste heute ankommen.nachdem ichs selbst gelesen hab,werd ich ihm das geben und hoffen,er versteht,dass jetzt,wo ich bald die diagnose haben werde (bin da sehr überzeugt von) ich was an mir tun kann.und ich mache ja jetzt schon so viel es geht...infos hab ich nun ausreichend,hol mir von euch tipps,gehe bald zur selbsthilfegruppe zum 1.mal und und und...

    also er sagt,er will immer für mich da sein.und wünscht mir ganz viel erfolg für die uni usw.ich hoffe,er hält es ein und er hört sich die erklärungen für mein verhalten an.und dass er mir vertraut,dass ich an mir arbeite und wir also doch noch eine 2.chance haben.weil ich ein kämpfer bin und alles tu,um meinen erfolg und ihn (zurück) zu gewinnen.

    ich bin der meinung,wenn es ihm wirklich ernst mit mir war und der heiratsantrag damals ernst gemeint war,nimmt er anteil an meinem weg und sieht,dass es doch noch sinn hat mit uns...
    oder denke ich da zu sehr schwarz-weiß?!

  6. #16
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 29

    AW: Konzentration und Misstrauen

    Und Flopsi? Gibt es schon etwas neues bei Dir?? Lass uns wissen wies Dir geht, ok?

    LG

  7. #17
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 703

    AW: Konzentration und Misstrauen

    @himmelhoch:

    jaaaaa gibt es...

    also haben am freitag telefoniert,war ein sehr gutes,wenn auch kurzes telefonat-ich hab aufgehört von mir aus,als es am schönsten war,wollte es nicht gleich übertreiben.

    also der ton war interessiert und liebevoll.
    habe ihm halt gesagt,dass es viele punkte gibt,die sich durch ADS erklären lassen..zb fehlende gefühlsregulierung.

    hab ihm gesagt,ich geh bald zur selbsthilfegruppe,hab ein buch gelesen dazu und diagnosetermin hab ich auch schon.fand er gut.
    erzählte ihm auch von meiner idee mit dem codewort-benutzen,wenn mich panik überfällt.

    hab ihm auch gesagt,dass ich ihm dankbar bin,dass er noch für mich da ist und er mich auch auf den verdacht brachte,ich ohne ihn noch immer nicht einsehen würd,wie schlimm meine fehler in der beziehung waren und das ich nur mit seiner hilfe so schnell da eine sehr wahrscheinliche erklärung für all das und chance,an mir zu arbeiten,somit durch ihn bekam.
    er schien gerührt zu sein...

    ich bot ihm an,ihm ein buch ("wir fühlen uns anders") zu schicken,in dem ich mich so sehr wiederfand.
    er:"nee brauchste nicht!"
    ich kurz vor der panik...
    er:"scann doch das wichtigste ein und mails mir...kommt dich günstiger.und du kannst mir ja auch schreiben,was dir wichtig erscheint..."

    also er will infos.
    ein super zeichen,oder?
    würd er doch,wenn er das "will deine freundschaft nicht verlieren!" nur als floskel benutzt hätt,alles gar nicht wissen wollen oder?

    hab ihm samstag gesimst,er hatte handy aus...sonntag handy wieder an,aber keine antwort bekommen...ich abends angerufen,er geht nicht dran-ich sms geschickt.
    worums ging?
    ich wollt ihm nur komplimente machen...
    hatte geschrieben,ich hätte ihm was schönes zu sagen,was er sicher sehr gern hören würd,würd nur nicht zu direkt sein wollen(hatte angst,ihn zu nerven...)

    bis heute keine antwort und ich kämpf derb mit mir,nicht noch 10 mal anzurufen.noch vor monaten hätt ich telefonterror veranstaltet in so ner situation.gestern und samstag gings mir echt mies,kopfkino...er mit ner anderen....habe dann lang mit meiner mama telefoniert und mir bestätigen lassen,dass die smsen und der eine anruf nicht schlimm,kein fehler waren.und dass er sicher nur-wie so oft-einfach unaufmerksam / faul ist,was handy angeht.und dass er sicher NICHT weiß,dass mich das so runterzieht...

    ist echt schwer für mich,damit umzugehen.denke halt,vllt wars ein fehler mit den sms?vllt zuviel?habe angst,den fortschritt (siehe telefonat freitag) wieder zerstört zu haben...
    mach ich mir da jetzt nur panik?

    für mich ist es auch denkbar,dass er testen will,ob ich ihn nun nerve oder durchhalte,zu warten,bis er sich meldet....

    sehr lieb von dir,dass du fragst!:-)ich liebe dieses forum....

  8. #18
    Freischalte-Mail noch nicht bestätigt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 170

    AW: Konzentration und Misstrauen

    Flopsi, das klingt sehr gut!!!
    Freut mich total für dich!

    Ich sehe es auch so, dass er Interesse hat, und das mit der Freundschaft nicht nur eine Floskel war.

    Ich denke, er braucht einfach ein bisschen Zeit. Ich würde etwas abwarten (weiß, das ist nicht leicht) und darauf vertrauen, dass er es so meinte wie er sagte. Das hat sicher nicht nur was mit dir zu tun, dass er nicht zu erreichen war. War er übers WE weg?

    Vielleicht solltest du ihm einfach bei Gelegenheit darüber erzählen, dass es dir schwer fällt, zu warten und es dich unsicher macht, wenn er sich so lang nicht meldet bzw. nicht zu erreichen ist, du aber auch nicht willst, dass er sich bedrängt fühlt ...

    Das wird!!! Ich hab ein gutes Gefühl

  9. #19
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 703

    AW: Konzentration und Misstrauen

    @dany:

    danke...

    ich denk auch,er meint es ehrlich.er ist ein sehr liebe- und verständnisvoller typ.und ich weiß,seine liebe ist (ich denk die is noch da,er wills nur nicht wahrhaben-denn die vergeht ja nicht innerhalb von ein paar tagen) echt.er hat so viel für mich getan bisher...

    nein er war übers we nicht weg.sah ich auch daran,dass er online war auf ner communityseite...aber er sagte,er habe viel zu tun dieses WE und kaum zeit.
    außerdem fährt er motorrad und vergisst sein handy auch schon mal gern im heck...und sein handy zeigt nicht wie meins sms und anrufe so klar und deutlich an.

    ich denke auch,er weiß nicht,wie sehr mich so eine warterei quält...denn boshaft ist er nicht.absichtlich macht er das sicher nicht.
    vllt unbewusst,um mich zu testen,wie ich reagier?ob ich andauernd wieder anrufe?
    ich hab mir selber ein bei-ihm-melden-verbot auferlegt-mindestens bis mittwoch...
    vllt setz ich auch meine beste freundin auf ihn an...

    überlege,ob ich ihm nicht eine schöne postkarte schicken sollte.irgendwas richtung "danke,dass es dich gibt" oder so.mit fetten komplimenten drin.

    habe nämlich zZ die befürchtung,dass er letztes mal beim telefonieren verstanden hat,mir ginge es nur wegen ADS zum teil besch...eiden (da wir fast nur darüber geredet haben).also ich hab angst,dass er denkt,ich vermiss ihn nicht mehr so und käm über die trennung drüber weg....er ist auch sehr sensibel...

  10. #20
    Freischalte-Mail noch nicht bestätigt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 170

    AW: Konzentration und Misstrauen

    Hm ... okay. Dann würd ich ihm das so sagen: "Wir hatten am Telefon fast nur über Ads geredet. Weißt du, ich habe jetzt ein bisschen Angst, dass du denken könntest, mir ginge es nur wegen dem ADS so mies. Aber das stimmt nicht. Ich wollte nicht den Eindruck erwecken, dass ich dich nicht vermisse und schon längst über unsre Trennung hinweg bin ..."
    Oder so.

    Hm - testen. So etwas denk ich dann auch oft. Aber wenn dich die Warterei zu sehr quält, dann könntest du ihm vielleicht echt einfach eine KAarte schreiben (find ich persönlicher als SMS oder Mail und die braucht ja mit der Post auch 2 Tage ) in die du schreibst, dass du bisschen unsicher bist und ihm einfach sagen wolltest, dass ...

    Keine Bange - das kenn ich nur zu gut! Hat man gleich das Gefühl, übertrieben zu haben und so. Aber hey - wenn er dich noch liebt, und so wie er reagiert - nee, ich denk, das passt.
    Gib dir und ihm Zeit.
    Das wird!

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Hyperfokusieren/Konzentration und Musik
    Von IchBins im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.05.2010, 01:12
  2. Konzentration fördern / Gehirnjogging
    Von Sally im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.08.2009, 18:23
  3. ADS/ADHS Konzentration/Motivation und Schule
    Von Chaot im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.12.2008, 16:42

Stichworte

Thema: Konzentration und Misstrauen im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum