Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 17 von 17

Diskutiere im Thema Ist Lügen,um Stress aus dem Weg zu gehen bei Ad(H)S normal??? im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 902

    AW: Ist Lügen,um Stress aus dem Weg zu gehen bei Ad(H)S normal???

    ich denke Ihr seit noch nicht lange zusammen ,oder?
    vielleicht gab es auch bei jeder so Kleinigkeit Stress bei einer Ex-Freundin .
    Und bei Dir weiß er vielleicht noch nicht ob für Dich das Ok ist wenn er sich um eine Freundin kümmert und hat evtl Angst Du könntest ihm das verbieten (aus Eifersucht ...da gibts ja genügend die das tun ...die überhaupt den Partner unter den Pantoffel stellen ..vielleicht hatte er mal so ne Ex )

    also ich denke wenn Ihr wirklich noch nicht soo lange zusammen seit ...das sich das ändern kann ,wenn er weiß es ist OK ,das Du ihm nichts verbieten willst .

    Schlimm fände ich es ...es gibt ja viele bei denen weiß man nie wenn sie den Mund aufmachen ob es stimmt oder nicht ...weil sie ständig einfach irgendwas erzählen ,also Märchenerzähler.
    Also wenn er nicht von dieser Sorte ist ...dann würd ich die Beziehung nicht einfach wegschmeissen (wie oben jemand schrieb) .

  2. #12
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 728

    AW: Ist Lügen,um Stress aus dem Weg zu gehen bei Ad(H)S normal???

    Hi, mal zu dem "Freifahrschein": von Cordula Neuhaus gibt es ein Buch: Lass mich, doch verlass mich nicht! Ich habs zwar nur angefangen (werds jetzt aber mal wieder suchen und lesen), aber ich glaube, da gibt es ein paar Antworten! LG Snagila

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 53

    AW: Ist Lügen,um Stress aus dem Weg zu gehen bei Ad(H)S normal???

    Das Buch kann ich übrigens auch nur empfehlen

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 83

    AW: Ist Lügen,um Stress aus dem Weg zu gehen bei Ad(H)S normal???

    Hallo Leute,

    ich hab das Buch "lass mich, aber verlass mich nicht" auch.
    Der Grund, warum zwischen meinem Freund und mir soviel schief geht, sind Mißverständnisse. Das mit der Berlinreise könnte er doch einfach nur verdrängt haben, oder sich gedacht, er hätte es schon gesagt - könnte ein Mißverständnis sein.
    Das mit der Freundin und den Eltern liest sich schon anders...
    ADS ist wirklich kein Freifahrtschein für irgendwelche Lügereien so nach dem Motto: Versteh mich doch, ich kann doch NIX dafür!, ich als AD(H)S`ler.
    Verurteilen würde ich das aber trotzdem nicht, das bringt einem nur selbst Ärger und Stress. Also warum macht man selbst sowas, oder warum macht der Freund sowas?.

    Angst vor Liebesentzug?
    Angst vor Konfrontation?
    Angst vor Harmonieverlust?

    Bei mir wars die Angst vor dem "Anschiss", den ich früher immer von meiner Mutter bekam, wenn ich bestimmte Sachen verschusselt hatte. Also Liebesentzug und Selbstwertverlust. Ich hab mich sofort wieder als Kind gefühlt. Als Kind mit schrecklicher Angst vor den Folgen meines Handelns. Also hab ich ne Geschichte erfunden, die mich schützen sollte. Es hat meistens alles nur noch schlimmer gemacht.

    Grüße, Lisa

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 54

    AW: Ist Lügen,um Stress aus dem Weg zu gehen bei Ad(H)S normal???

    ***Ist Lügen,um Stress aus dem Weg zu gehen bei Ad(H)S normal???***

    Also sorry, da könnte ich mich gerade tierisch drüber aufregen.

    ...abgesehen mal davon, wer wohl festlegt, was "normal" ist.

    Aber Lügen ist in jedem Falle nicht akzeptabel. Ich denke, da kann man auch eine Masche draus machen.

    Ich Lüge, weil ich AD(H)S habe - ich kann nicht anders. Das geht ja wohl gar nicht!

    Lügen ist eher eine Sache des "durchkommens". Wenn man damit durchkommt, ist doch alles einfacher.

    ...und den wesentlichen Umstand eine Reise zu machen, ist ja wohl keine Sache, wie wenn ich mal eben runter gehe und Brötchen hole. "Ach sorry Schatz, habe ich dir das nicht erzählt?"

    Das kommt mir schon komisch vor. Und ich frage mich, wo da ein Missverständnis auftauchen kann?!

    Und ICH denke, dass ich mich gerade so dermaßen darüber aufregen kann, ist wohl mehr AD(H)S-typisch als Lügen um Frieden zu halten.

    Jetzt werden mich vielleicht einige zerfleischen, aber so sehe ich das!

    Dieses Buch allerdings, welches hier so häufig empfohlen wird, das werde ich mir auch mal besorgen. Vielleicht sehe ich die Dinge ja dann auch anders

    Liebe Grüße aus "Berlin"
    Kristy

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 40

    AW: Ist Lügen,um Stress aus dem Weg zu gehen bei Ad(H)S normal???

    Zur Frage

    "Ist Lügen,um Stress aus dem Weg zu gehen bei Ad(H)S normal???"

    würde ich sagen

    Lügen, um Stress aus dem Weg zu gehen ist bei Menschen normal !

    Da kann man jetzt streiten wieviel Lügen normal sind und wieviele nicht, ob nur Notlügen entschuldbar sind oder Lügen die dem Gemeinwohl dienen - es ändert nichts dran das lügen zur Natur des Menschen gehört.

    Alle Versuche ein Mensch zu sein oder einen Menschen zu erziehen der immer und überall die Wahrheit sagt, sind schon im Ansatz zum scheitern verurteilt.

    Damit meine ich nicht das man alle Lügen als Gott gegeben hinnehmen soll. Aber ein möglichst lügenarmes Verhältnis zu einem anderen Menschen aufzubauen geht nicht von heute auf morgen, braucht Kraft und Vertrauen.

    Ach ja, und zum AD(H)S und Lügen - im Durchschnitt glaube ich das AD(H)S Nutzer sogar eher weniger Lügen....

    P

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 393

    AW: Ist Lügen,um Stress aus dem Weg zu gehen bei Ad(H)S normal???

    Lügen sind normal? Da habe ich aber eine ganz andere Meinung! Nur weil uns einige - aus Funk und Fernsehen bekannten - Vorturner täglich anlügen wird es gleich normal?

    Die meisten Lügen entdeckt man schon, wenn der Satz noch nicht beendet ist. Und falls mal nicht gleich, dann fällt nach einiger Zeit das Lügengebäude zusammen. Kein Mensch kann sich alle seine Lügen merken um sich nicht irgendwann darin zu verfangen.

    Sogar im Arbeitsleben hat sich bei mir die Grundehrlichkeit bewährt. Denn nur so kann man große Aufgaben ohne einen großen Aufwand von schriftlichen Absicherungen gemeinsam bewältigen.

    Na, und in der Familie sowieso!

    Sicher, ganz ohne lügen geht es nicht, aber bitte nur wenn`s unbedingt sein muss.

    Mir ist lügen (und sich das Gelogene zu merken) viel zu anstrengend. Es geht auch fast immer ohne.
    Elektron

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. medizinische frage, stress
    Von ratlos81 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.01.2010, 00:20
  2. ADHS - Stress, Druck, Ungeduld, Bewegungsdrang, Gehetzt
    Von GoodN8 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.10.2009, 22:29
  3. Normal oder nicht normal
    Von amanda im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 30.09.2009, 16:57

Stichworte

Thema: Ist Lügen,um Stress aus dem Weg zu gehen bei Ad(H)S normal??? im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum