Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema Medikamente/ Kleinkindverhalten im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 1

    Medikamente/ Kleinkindverhalten

    Huhu👋🏻
    Und zwar muss mein Mann Medikinet Adult 70mg nehmen. Ständig nimmt er sie aber nicht und das merke ich sofort. Dann fängt er an mich zu nerven und hört noch weniger auf lass es oder hör auf als sonst. Wenn ich ihn dann frage ob er seine Medis genommen hat, kommt immer "ja" oder "keine Lust" "wozu soll ich die nehmen" usw. Ich weiß echt nicht was ich tun kann. Ich bin selbst Borderlinerin und im Moment schwanger. In 6 Wochen soll unser kleiner kommen. Wie kann ich ihn nur dazu bringen seine Medikamente regelmäßig zu nehmen? Mit seiner Mutter/Oma drohen hilft nicht.

    LG


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  2. #2
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 7.330

    AW: Medikamente/ Kleinkindverhalten

    Hallo grace1997,

    danke dass du dich an dieses Forum wendest, um mit deinem Mann besser klar zu kommen.

    Kann es sein, dass er sich mit seiner Medikation nicht wirklich besser fühlt? Dass es vielleicht ueberdosiert ist oder nicht richtig wirkt, weil Medikinet sehr stark vom essen abhängig ist?

    Vielleicht wäre ein anderes Medikament besser oder eine Kombination.

    Dir alles Gute für dein Baby!

    Liebe Grüße
    Gretchen

  3. #3
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 6.416

    AW: Medikamente/ Kleinkindverhalten

    grace1997 schreibt:
    "wozu soll ich die nehmen"
    Diese Aussage halte ich für essentiell. Er ist noch nicht soweit, sich selbst als betroffen anzusehen. Man spricht in so einem Fall von "ich-Dystonie". Das ADHS wird nicht akzeptiert. Hier hilft in meinen Augen eine medikamentöse Therapie nur bedingt. Erst, wenn er sein ADHS als Teil von sich selbst und somit evtl. als Störfaktor (nicht unbedingt als Krankheit) anerkennt, können Medikamente nützlich sein.

    Eine so genannte Psychoedukation kann helfen, mehr über sich zu erfahren und zu spüren. Diese hilft aber nur, wenn der Betroffene es will und der Arzt mitspielt.

    ADHS bei Erwachsenen - Therapie durch Psychoedukation

    Aber auch du als Angehörige solltest dein Denken ändern. Du sprichst von "Kleinkindverhalten". Darin sehe ich eine Gefahr, nämlich dass du deinen Partner nicht achtest. Wie kann eine schwangere Frau und künftige Mutter den Vater den Kindes achten, wenn sie ihn als Kleinkind ansieht? Hier würde ich deine eigenen Wörter kontrollieren und sein Verhalten als das eines erwachsenen Menschen anerkennen. Er mag sich nicht normtypisch verhalten, aber du hast ihn als Vater für dein Kind auserkoren. Also muss er irgendwo für dich ein toller Mann sein. Das würde ich sehen und nicht das, was du als das Verhalten eines Kleinkinds wertest.
    Geändert von Steintor ( 3.08.2016 um 12:41 Uhr)

  4. #4
    Querdenker

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 222

    AW: Medikamente/ Kleinkindverhalten

    Vorallem bei 70mg und unregelmäßiger Einnahme setzt er sich - dann wenn er es mal wieder Einnimmt - einer Überdosis aus, klar dass er sich dann nicht gut fühlt

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.224

    AW: Medikamente/ Kleinkindverhalten

    Das sehe ich jetzt nicht so. Wenn die Pausen nicht allzu lang sind.

Ähnliche Themen

  1. Wer darf Medikamente verschreiben? Von wem bekomme ich die Medikamente?
    Von MakeMyDay im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 16.01.2014, 15:30
  2. Medikamente
    Von Migel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.12.2013, 19:35
  3. medikamente
    Von Maria Z im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.07.2011, 13:56
  4. Medikamente?
    Von Hathor im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.11.2010, 21:15
  5. Medikamente?
    Von David im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 10:36
Thema: Medikamente/ Kleinkindverhalten im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum