Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema Frische Beziehung mit einem ADHS Mann im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 3

    Frische Beziehung mit einem ADHS Mann

    Nach langem Lesen hier im Forum und Recherchen im Internet zu ADHS, habe ich immer noch 100 ??? in meinem Kopf, ich hoffe hier vielleicht ein paar Antworten zu bekommen.

    Kurz zu meiner Situation:

    Ich bin 32 und kenne seit 4 Monaten meinen Freund (39).
    Bei ihm wurde ADHS vor ein paar Jahren diagnostiziert, er leidet unter Depressionen , hatte schon einen mehrmonatigen Klinikaufenthalt. Zur Zeit nimmt er Strattera.
    Er hat eine schwierige Trennung hinter sich, aus der auch 2 Kinder hervorgehen. Die Trennung ist bereits 3 Jahre her, mit dem Umgang bzw. Sorgerecht gibt es immer mal wieder Probleme.

    In vielen Berichten und Artikeln zum Thema ADHS erkenne ich ihn zu fast 100% wieder...
    ständige Unruhe, Stimmungsschwankungen, Grübeln, Selbstzweifel, zu spät kommen, sich über sich selbst ärgern, etc.

    Ich mag ihn wirklich sehr gern, habe ihn gern um mich , finde viele positive Eigenschaften an ihm. Wir haben gleiche Interessen und Einstellungen zu Thema Familie usw.
    Doch wenn ich ihm das sage, zieht er sich zurück ,kann nicht darauf antworten und lässt mich quasi einfach da stehen.
    Wenn wir zusammen sind und ich ihm sage wie sehr ich ihn vermisst habe, guckt er mich nur an und ich merke richtig wie ihm das unangenehm ist.
    Ich sehe ihm aber an , das er genauso fühlt und auch verliebt ist. Er sucht auch meine Nähe und ist lieb zu mir. Er kann es scheinbar einfach nur nicht äußern?


    Er ist die ganze Woche auf Montage und somit sind Treffen eh nur am Wochenende möglich, durch das Umgangsrecht mit den Kindern können wir uns dann oft nur an einem Tag sehen.
    Ich würde gern mal mit ihm telefonieren in der Woche um zu hören wie es ihm geht und was er so erlebt habt, was auf Arbeit los war usw. und ihn ebenso auch berichten wie meine Woche war und was ich so gemacht habe.
    Dies hat in den 4 Monaten bisher nur 2 mal statt gefunden! Er ignoriert es einfach.
    Ich hab mit ihm schon darüber gesprochen, er sagt er vergisst halt leider oft die Menschen wenn er an einem anderen Ort ist.
    Kennt ihr das?

    Ich bin hin und hergerissen was ich tun soll. Er gibt mir so wenig Feedback in allen Richtungen, dass ich kaum noch weiß was richtig und falsch ist.
    Ich denke, das er es oft selbst nicht weiß. Wenn ich mich zurück ziehe, weil ich das Gefühl habe er braucht seine Ruhe , dann merk ich das es für ihn wieder ne Bestätigung ist er hätte irgendwas falsch gemacht. Suche ich aber den Kontakt, ist es ist ihm zu viel Druck.

    Für mich stellt sich einfach die Frage, was ist wirklich ADHS bedingt und was Charakter oder sogar Beziehungsunfähigkeit?

    Ich stehe ihm und unserer Beziehung nach wie vor positiv und offen entgegen, merke aber wie langsam die Zweifel immer lauter werden.

    Liebe Grüße

  2. #2
    Zissy Stardust

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.419

    AW: Frische Beziehung mit einem ADHS Mann

    Liebe Mona,

    schön, dass Dir diese Beziehung wichtig genug ist,

    um sich mit dem SO SEIN Deines Freundes ernsthaft auseinander setzen zu wollen!

    Leider habe ich keine wirklich guten Nachrichten für Dich:

    Meiner persönlichen Erfahrung nach sind wir AD(H)Sler genauso unterschiedlich voneinander gestrickt,

    wie es die Menschen im Allgemeinen auch sonst sind.

    ICH z.B. erkenne mich in NICHTS von dem, was Du über Eure Schwierigkeiten in Bezug auf Kommunikation oder die Thematik "Nähe/Distanz" schreibst, wieder.

    Sicherlich wird es hier im Forum Menschen geben, bei denen das anders ist

    und von denen Du die ein oder andere Anregung über mögliche Ursachen des Verhaltens Deines Freundes erhalten kannst.

    Grundsätzlich glaube ich aber, dass nur Dein Freund selber derjenige sein kann,

    der Dich ins Vertrauen über die Rätselhaftigkeiten seines Fühlens, Denkens und Handelns zieht.

    Es gibt so viele mögliche Gründe, warum er dies bisher noch nicht getan hat, möglicherweise auch gar nicht tun KANN.....


    Schön wäre halt, wenn Du ihm augrund Deiner ansonsten positiven Gefühle zu ihm die Sicherheit vermitteln könntest,

    dass er sich Dir gegenüber auch in den Bereichen zeigen "darf", für die er sich ja vielleicht sogar vor sich selber schämt

    oder die er als unzumutbar für seine Umgebung empfindet.

    Ohne eine irgendwie geartete "Erklärung"

    -und sei es nur die, dass er sich eben NICHT erklären KANN-

    werden,
    wie ich meine aus Deinen Zeilen herauslesen zu können, Deine "Zweifel" sich wohl kaum verflüchtigen.

    Und sollte es im ungünstigsten Fall wirklich so sein, dass er sich SICH SELBER nicht erklären kann,

    könnte Dein ehrlich gezeigtes Interesse an ihm ja vielleicht der Anstoss für ihn sein, den er braucht,

    um mehr über sich selbst in Erfahrung bringen zu wollen........?

    Ich habe KEINE AHNUNG

    Hab Dir eigentlich nur geschrieben, weil es mir immer gefällt, wenn Menschen sich darum bemühen, ihren Partner zu verstehen

    Viel Glück auf Deiner Reise!





  3. #3
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 429

    AW: Frische Beziehung mit einem ADHS Mann

    Hi Mona,

    was mir sofort ins Auge faellt:

    Mona_ schreibt:
    ... er leidet unter Depressionen , hatte schon einen mehrmonatigen Klinikaufenthalt. Zur Zeit nimmt er Strattera.
    Depression bedeutet eingeschraenkte emotionale Schwingungsfaehigkeit, sozialer Rueckzug, ich kann mir vorstellen dass dieses Problem eure Beziehung
    genauso schwer belastet wie sein ADHS.

    Mona_ schreibt:
    Ich mag ihn wirklich sehr gern, habe ihn gern um mich , finde viele positive Eigenschaften an ihm. Wir haben gleiche Interessen und Einstellungen zu Thema Familie usw.
    Doch wenn ich ihm das sage, zieht er sich zurück ,kann nicht darauf antworten und lässt mich quasi einfach da stehen.
    Wenn wir zusammen sind und ich ihm sage wie sehr ich ihn vermisst habe, guckt er mich nur an und ich merke richtig wie ihm das unangenehm ist.
    Ich sehe ihm aber an , das er genauso fühlt und auch verliebt ist. Er sucht auch meine Nähe und ist lieb zu mir. Er kann es scheinbar einfach nur nicht äußern?
    Nun ja, ich kann dir nur schildern, was ich -frueher- gedacht haette, wenn mir meine Partnerin so etwas gesagt haette.
    Ich haette das als Kritik verstanden, aus "ich habe dich vermisst" waere in meinem Kopf "ich musste eine ganze Woche ohne dich sein" geworden.
    In meiner letzten Beziehung wurde so viel an meinen Defiziten herumkritisiert, dass ich einen Tunnelblick bekam, nur noch das Negative sah.

    Mona_ schreibt:
    Er ist die ganze Woche auf Montage und somit sind Treffen eh nur am Wochenende möglich, durch das Umgangsrecht mit den Kindern können wir uns dann oft nur an einem Tag sehen.
    Ich würde gern mal mit ihm telefonieren in der Woche um zu hören wie es ihm geht und was er so erlebt habt, was auf Arbeit los war usw. und ihn ebenso auch berichten wie meine Woche war und was ich so gemacht habe.
    Dies hat in den 4 Monaten bisher nur 2 mal statt gefunden! Er ignoriert es einfach.
    Ich hab mit ihm schon darüber gesprochen, er sagt er vergisst halt leider oft die Menschen wenn er an einem anderen Ort ist.
    Kennt ihr das?
    Ich vergesse Menschen auch, wenn ich sie nicht um mich habe. Meine Ex war mal 14 Tage im Krankenhaus, das fiel mir nur ein einziges Mal ein und ich habe sie besucht.
    Leider kein Scherz, ich bin nicht stolz drauf, ich schaffe es gerade so, einen kleinen Freundeskreis aufrechtzuerhalten. Nur weil die da noch mitspielen...
    Aber wenn ich verliebt bin, wuerde mir das nie passieren.

    Mona_ schreibt:
    Ich bin hin und hergerissen was ich tun soll. Er gibt mir so wenig Feedback in allen Richtungen, dass ich kaum noch weiß was richtig und falsch ist.
    Ich denke, das er es oft selbst nicht weiß. Wenn ich mich zurück ziehe, weil ich das Gefühl habe er braucht seine Ruhe , dann merk ich das es für ihn wieder ne Bestätigung ist er hätte irgendwas falsch gemacht. Suche ich aber den Kontakt, ist es ist ihm zu viel Druck.

    Für mich stellt sich einfach die Frage, was ist wirklich ADHS bedingt und was Charakter oder sogar Beziehungsunfähigkeit?
    Das mit dem wenig Feedback kenne ich von Leuten *mit* H eher nicht, aber mit Straterra war ich auch schweigsamer.
    Aber zu allem anderen faellt mir wieder die Depression ein, immer wieder.

    Mona, ich glaube bei dir geht es nicht wirklich darum, dass du mehr Verstaendnis fuer seine Defizite brauchst oder falsch mit ihm umgehst.
    Ganz offensichtlich hast du Beduerfnisse, die in dieser Beziehung im Moment nicht erfuellt sind.
    Es klingt nicht so, als ob es mit euch gut laeuft.
    ADHS hin oder her, wir alle wollen uns in einer Beziehung geliebt und wahrgenommen fuehlen.

    Mein Vorschlag an dich waere, den Fokus mehr auf deine eigenen Gefuehle zu legen, wie es dir selbst jeden einzelnen Tag so ergeht.
    Sorge dafuer, dass du selbst dich wohl fuehlst. Jeden Tag.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 3

    AW: Frische Beziehung mit einem ADHS Mann

    Guten Morgen,

    vielen Dank für eure Rückmeldungen und das ihr euch die Zeit genommen habt mir zu antworten. Es tat gut zu lesen und hat mir auch den ein oder anderen Denkanstoß gegeben.

    Ich bin ein sehr fröhlicher, lebenslustiger Mensch mit vielen sozialen Kontakten und eigentlich ständig in Bewegung bzw. in irgendwelchen Unternehmungen. Treibe viel Sport und unternehme Dinge die mir gut tun und mir Freude bereiten.

    In meinem Leben hatte ich bisher noch keinen Kontakt mit Depressionen etc. deswegen wirft mich das auch so aus der Bahn.
    Als ich das erste Mal dabei war, als er so einen "Depressionsschub" hatte, war ich sehr geschockt.
    Er sagte mir auch mal, dass er mir das nicht zumuten kann und ich an seinen Problemen zerbrechen würde.

    Den Punkt mit den Bedürfnissen finde ich sehr gut und kann da nur zustimmen.

    Es läuft nicht alles gut, das ist richtig.
    Aber alles in allem bin ich glücklich mit ihm. Wenn wir zusammen sind, haben wir eine schöne Zeit und verstehen uns sehr gut.
    Wir haben Spaß, unternehmen Sachen, reden dann auch über vieles und er öffnet sich.

    Die Probleme treten eigentlich nur in der Distanz auf. Vielleicht weil er dann auch meine Reaktionen, Mimik und Gestik manchmal nicht dazu sieht und Sachen vielleicht falsch einschätzt? Und dann "komisch" reagiert.

    Wichtig ist mir das alles zu versuchen zu verstehen und ihm Sicherheit zu geben, er hat es einfach verdient glücklich zu sein. (genauso wie ich auch natürlich)
    Ich freue mich jetzt auf unser gemeinsames Wochenende und wünsche euch auch ein schönes.

    Sonnige Grüße
    Geändert von Mona_ (22.07.2016 um 10:24 Uhr)

  5. #5
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 223

    AW: Frische Beziehung mit einem ADHS Mann

    Hallo Mona,

    es fallen mir zwar ein paar Erklärungsmöglichkeiten der von dir geschilderten Probleme ein, die mit der ADHS zu haben könnten (z.B., dass ADHSler oft im Hier und Jetzt leben, vielleicht ja auch räumlich betrachtet, oder, dass man es aufgrund eines angekratzten Selbstwertgefühls kaum aushalten bzw. glauben kann, dass man von jemand anderem vermisst wird, und dann mit betretenem Schweigen reagiert), aber letztlich ist dass alles Spekulation.

    Sehr naheliegend finde ich deinen Erklärungsansatz der "Beziehungsunfähigkeit" - bewusst in Anführungszeichen, weil ich damit einen vorübergehenden Zustand meine. Vielleicht hat dein Partner zurzeit so viel mit sich und seiner Depression zu tun, dass es ihm kaum möglich ist, so viel in die Beziehung zu investieren, wie du selbst zum Glücklich sein brauchst? Das könnte sich aber zum Positiven ändern, wenn es ihm auch selbst besser geht. Welche Perspektive siehst du dafür?

    Wie auch immer: Ich wünsche euch trotz der momentanen Probleme alles Gute!

    Viele Grüße

    Addy
    Geändert von Addy Haller (22.07.2016 um 21:32 Uhr)

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 1.225

    AW: Frische Beziehung mit einem ADHS Mann

    Ich empfinde das ähnlich wie du beschreibst, mit deinem Freund...
    Komplimente oder Lob, schmeicheln oder sonstiges vertrage ich auch nicht so.... das ist mir einfach unangenehm... und ich reagiere vielleicht auch seltsam manchmal darauf...

    Ich brauche am Anfang etwas länger bis ich die Situation voll realisiert habe, doch dann taue ich immer mehr auf....
    Wie du sagst, hatte er in der Vergangenheit Probleme...

    Mich prägten diese Probleme von alten Beziehungen auch....weshalb ich da immer eher zurückhalten bin am Anfang... aus Selbstschutz einfach...
    Grade für einen Betroffenen, der in seinem Leben nicht gerade viel Wertschätzung erfahren hat und das Gefühl von Anerkennung eigentlich "Fremd" ist... hat hier Schwierigkeiten...

    Dazu kommen zeichnende Erlebnisse (Negativ), z.B. ich habe mich immer sehr geöffnet in Beziehungen und meistens ging es nach hinten los.... weshalb ich mich selbst dann doch eher zurückhalte und nicht mein Leben (A-Z) dem Partner offenbare...
    Ein Veröffentlichen seiner Gefühle und Ängste ist gleichzeitig (selbst bei einem Partner) ein Risiko, da man diese als "Waffe" gegen einen einsetzten könnte...
    Geändert von Brainman (22.07.2016 um 23:09 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Beziehung zwischen einer Person mit ADHS und einem Autisten
    Von AnnaArendel im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 13.08.2014, 13:14
  2. Beziehung zu einem Partner mit ADHS
    Von KamikazeEric im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.11.2011, 06:37
Thema: Frische Beziehung mit einem ADHS Mann im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum