Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Diskutiere im Thema Was kann euch aufmuntern, wenn ihr niedergeschlagen seid? im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 44

    Was kann euch aufmuntern, wenn ihr niedergeschlagen seid?

    Was kann euch aufmuntern, wenn ihr niedergeschlagen seid, als Betroffene?
    Ich bin ja selber bipolar und hab schon manche Depression hinter mich gebracht. Für Angehörige ist man dann ein Fass ohne Boden, was Aufmunterung und Motivation betrifft. Und trotzdem kam da tief in mir drin was an, auch wenn ich nicht darauf reagieren konnte und mir allzu engagierte Aufmunterung wehtat oder mich zu sehr unter Druck setzte.
    Am besten funktionierte bei mir: "Wenn du Lust hast, könnten wir ja zusammen dies und jenes machen. Wenn nicht, ist es nicht schlimm, ich wollte es dir nur anbieten. Du sagst dann schon Bescheid, wenn du willst." Das setzte mich nicht unter Druck und rührte mich, weil das Gegenüber durchblicken ließ, dass es immerhin eine leise Ahnung hatte, dass ich vielleicht einfach nicht in der Lage sein könnte, auf das Angebot einzugehen.

    Wie verhält sich das bei AD(H)S-Betroffenen? Mein Kumpel leidet manchmal sehr - eben so wie er sich dafür in schöne und aufregende Sachen auch reinsteigern kann. Und ich würde das gerne abmildern ohne ihm blöd mit Ratschlägen oder Floskeln zu kommen.

    Hirnsuppe

  2. #2
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.989

    AW: Was kann euch aufmuntern, wenn ihr niedergeschlagen seid?

    Mit der Formulierung würdest Du bei mir wahrscheinlich auch ganz gut fahren.Wobei ich gestehen muss,nach dem Lesen des Threadtitels dachte ich erst,Du wolltest auf konkrete Aufmunterungsideen hinaus.

    Wenn's nicht gerade ein richtiges Tief ist,sondern eher ein Gereizt-oder Genervt-Sein,ist es für mich hilfreich,wenn man das nicht so ernst nimmt. Nicht zu verwechseln mit "mich nicht ernst nehmen"! Halt nicht so drauf eingehen und erstmal einfach weitermachen. Dann geht's meist recht schnell wieder. Den Terrorzwerg bloß nicht füttern!

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 44

    AW: Was kann euch aufmuntern, wenn ihr niedergeschlagen seid?

    Oh, dann hab ich bisher nicht viel falsch gemacht. Gut, zu wissen.
    Bipolar und ADHS sind vielleicht nicht zwei komplett verschiedene Dinge... wenn ich in Rage bin und mich will jemand beruhigen... am besten noch mit Hand auf die Schulter und extra ruhigem Ton (so ein belehrender Kindergartenton, ihr wisst schon... ), dann gehe ich erst recht an die Decke.

    Hirnsuppe

  4. #4
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.989

    AW: Was kann euch aufmuntern, wenn ihr niedergeschlagen seid?

    Oh Gott Nein! Nicht DER Ton!
    Da bin ich ganz bei Dir!

    Ich glaube auch,die emotionalen Reaktionen beider Störungen ähneln einander zum Teil-zumindest äußerlich.

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.743

    AW: Was kann euch aufmuntern, wenn ihr niedergeschlagen seid?

    Hallo, mich muntert dann ein Telefongespräch auf, doch nur wenn die andere Person einfach zuhört oder von sich erzählt und nicht mir sagt, das ich positiv Denken soll oder da ich kein Mitgefühl haben soll oder irgendsowas. Einfach nur zuhören und sonst nichts.

    Dann komme ich von selber wieder gut drauf habe ich bemerkt. Gruß Paula

  6. #6
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 998

    AW: Was kann euch aufmuntern, wenn ihr niedergeschlagen seid?

    Mich muntert auf, dass es mir irgendwie besser geht als viele andere und eher glücklich sein sollte

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 44

    AW: Was kann euch aufmuntern, wenn ihr niedergeschlagen seid?

    Das ist wahrscheinlich. Als ich meinen Kumpel kennenlernte, funkte es auch deswegen so zwischen uns, weil wir uns gemeinsam so schön aufregen und reinsteigern konnten. Das konnte und kann ich mit keinem anderen Kollegen. Aber es war den anderen wohl zuviel und er flog dann raus. (Während ich im Krankenhaus war, das war wohl so geplant, die rechneten sicher damit, dass wir beide so hochgehen würden, dass Tschernobyl als Randnote in der Geschichte verblassen würde...)

    Ich hab das oft gesagt: Ach, es ist für mich so herzerfrischend, wenn du dich mit mir so aufregen kannst!

    Allerdings bekomme ich immer die Antwort: "Ich rege mich nicht auf, wenn ich mich aufrege, sieht das ganz anders aus."
    Ist das Kompensation oder empfindet er es tatsächlich so? Denn alle anderen sehen da ein Rumpelstilzchen, das sich gleich selber in der Luft zerreisst und er sagt trotzdem: "Ich bin ganz ruhig."

    Wenn es arg wird und ich anderer Meinung bin bzw. denke, das angemessene Level an Aufregung ist erreicht, lass ich ihn gewähren und greife tunlichst nicht ein. Lasse ihn auch manchmal kurz einfach stehen. Es dauert dann nicht lange und es geht wieder. Allerdings sehe ich ihn dann da stehen, die Augen zusammenpressen und die Zähne aufeinanderbeissen.

    An dem Tag, als er rausgeworfen wurde, soll er in einer Ecke gesessen, sich die Ohren zugehalten und gebeten haben "nicht beschimpfen, nicht beschimpfen". Das fanden alle unerhört und schlossen daraus, er nehme Drogen und beschimpften ihn als einen kranken Psycho. Mir tut das heute noch so weh, denn ich war ja nicht dabei und konnte nicht helfen und relativieren.

    Es ist wahrscheinlich, dass Bipolare - wenn sie sowieso zu Mischzuständen neigen und das tue ich - ebenfalls ein höheres Stresslevel haben. Da fühle ich mich meinem Kumpel sehr, sehr verbunden.
    Wenn wir zusammengearbeitet haben und er bemerkte, ich habe Stress, dann trat er völlig in den Hintergrund und reichte mir im richtigen Moment immer genau das, was ich brauchte, es war, als wären wir ein Gehirn mit vier Händen, ich hab sowas noch nie erlebt, ich hatte Gänsehaut. Nichtmal mein Kollege, mit dem ich seit mehr als zehn Jahren zusammenarbeite, kommt da ran. Und es war mit dem Kumpel gleich in der zweiten Schicht so. Er besitzt da ein unglaubliches Feingefühl, was man nie vermuten würde, wenn man ihn nur so kennt, dass er sich über alles aufregt.

    Als ich mich mal in was reingesteigert habe, hörte er sich das an, wollte mich runterbringen, was ich natürlich gleich abbügelte und er meinte dann: "Ich will doch nur nicht, dass du dich so aufregst." Ich dachte mir auch nur, hat der sich selber mal erlebt? Aber er durfte das sagen, kein anderer hätte das zu mir sagen dürfen. Er wollte wirklich, dass ich mich nicht so aufrege, um meinetwillen. Andere wollen das, weil sie es nicht aushalten, wenn ich mich aufrege.

    Hirnsuppe

  8. #8
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.989

    AW: Was kann euch aufmuntern, wenn ihr niedergeschlagen seid?

    Schlechte Selbstwahrnehmung lässt grüßen...
    Solche merkwürdigen Gespräche kenne ich auch nur zu gut.

    "Ach Lufti,reg' Dich doch nicht so auf."
    "Ich BIN GANZ RUHIG!!"

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 44

    AW: Was kann euch aufmuntern, wenn ihr niedergeschlagen seid?

    Heute wieder.
    Gespräch über eine bipolare Mitbewohnerin, die auch Ausraster haben kann.
    Er: "Ich lass sie dann in Ruhe, dann beschimpft sie mich sogar durch die Klotür."
    Ich: "Ja, einfach in Ruhe lassen, alles andere bringt nichts. Ich mach das so mit meinem Mann, der hat drei Ausraster pro Jahr, da muss ich dann einfach aus dem Schussfeld gehen. Wenn ich da sagen würde, komm runter, würde er wahrscheinlich richtig hochgehen."
    Er: "Das sollte sich bei mir mal jemand trauen...!"
    Ich: "Ich weiss."
    Er: "Wenn ich das schon höre, komm mal runter..." (ein paar Augenblicke Zetern über die ganzen Spinner und überhaupt...)
    Ich: "Bei mir darf das auch keiner machen, wenn ich mich aufrege. Ganz, ganz wenige. Mein Mann vielleicht und höchstens noch du."
    Er: "Naja, ich würde dich bis maximal eine dreiviertel Stunde toben lassen und dann würde ich vorsichtig fragen, sag mal denkst du nicht, dass es jetzt langsam mal..."

    Ich musste lachen.
    Erstens würde ich niemals eine dreiviertel Stunde am Stück toben.
    Zweitens liebe ich meinen Kumpel dafür, dass er so einfühlsam sein kann.
    Drittens hab ich ihn mir vorgestellt, wie er verschüchtert in der Ecke hockt, während ich im Viereck springe und Sachen schmeisse.
    Viertens weiss er selber alles über zwischenmenschliches und ist da bei sich selber doch so blind, der ärmste.
    Fünftens als ich mich mal aufregte, versuchte er wie jeder andere auch, mich ein bisschen runterzubringen, nur rücksichtsvoller und einfühlsamer und mehr meinen Bedürfnissen entsprechend, bis ich sagte, er solle das Problem jetzt mal nicht schönreden (es ging um eine blöde Kollegin) und da sagte er: Ich will doch nur nicht, dass du dich so aufregst. Und ich sagte aber nicht, ich würde mich doch gar nicht aufregen, ich sagte (und das ist der Unterschied von bipolar zu ADHS): "Doch, ich will mich darüber jetzt aber aufregen und mich so reinsteigern, bis ich selber drüber lachen muss!"

    Er hat mir dann heute noch erklärt, dass er sich ja auch gar nicht aufregt (In Wirklichkeit regt er sich in 80% unserer Gespräche über alles auf. Über wirklich alles.) Ich bringe nicht mehr zusammen, wie er mir das erklärt hat, ich hab auch nicht richtig hingehört, weil ich das schon kenne und bei meiner Meinung bleibe. Er regt sich dauernd auf, über alles.

    Hirnsuppe

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 94

    AW: Was kann euch aufmuntern, wenn ihr niedergeschlagen seid?

    Ich nehme meinen Freund immer in den Arm, wenn er in Rage ist. Das hat bis jetzt immer gut gewirkt. Er lässt sich auch in den Arm nehmen. :-)

Ähnliche Themen

  1. Könnt ihr sagen, dass ihr selbst mit euch im reinen seid und glücklich seid?
    Von Patrick Star im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 14.09.2016, 14:20
  2. wer von euch kann mit mir ein lied singen wenn es um freunde oder liebe geht
    Von katerkarlos im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 5.03.2014, 18:09
  3. Was macht ihr wenn ihr erkältet seid?
    Von Ben0123 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 11.01.2013, 16:58
  4. Was macht ihr, wenn ihr alleine seid und euch ablenken wollt?
    Von WeißeRose im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 18.11.2011, 21:20
Thema: Was kann euch aufmuntern, wenn ihr niedergeschlagen seid? im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum