Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 36

Diskutiere im Thema Puffbesuche im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.211

    AW: Puffbesuche

    @nadyle - vielleicht musst du dich wirklich entscheiden, ob du mit einem Menschen leben willst, der diese Art von Nervenkitzel braucht.

    In meiner Beziehung wäre Fremdgehen ein absolutes NoGo. Ich kenne Menschen, die Leben Polyamorie und sind zumindest zeitweise glücklich damit. Es soll auch durchaus Frauen gebe, die Freude an ihrer Tätigkeit als Prostuierte haben.
    Aber ich kenne mich da nicht wirklich aus und finde es verabscheuungswuerdig.

  2. #12
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.211

    AW: Puffbesuche

    Ich sehe, ich war ein bisschen langsam....

  3. #13
    DaveR

    Gast

    AW: Puffbesuche

    Spätzünder schreibt:

    und auch nachdem ich nun weiß, dass ich zumindest DEINE Schmerzgrenze verletzt habe,

    Nein hast Du nicht, muss Dir nicht leid tun, auch wenn es nett ist, dass es Dir leid tut.

    Und Du hast die Situation offensichtlich auch besser erfasst als ich.

    Die Schmerzgrenze der TE ist wohl auch nicht überschritten.....ich bin immer wieder erstaunt, was Menschen alles tolerieren.

    (Meine Auffassung dazu,eher so: https://www.youtube.com/watch?v=-pJA5mbtkUo)


    Und deshalb hast Du natürlich Recht - soll sie ihn doch fragen.



    Als Diskussonsthema rein zur allgemeinen Erbauung unterschreitet es tatsächlich das - gerade im Nachbarthread zurecht so gelobte- Forum-Niveau.

  4. #14
    Pepperpence

    Gast

    AW: Puffbesuche

    Eine Macke wäre für mich wenn jemand die Zahnpasta nach Gebrauch nicht verschliesst oder in Gesellschaft dazu neigt andere zu verbessern. Das was Du beschreibst wäre für mich eine Kränkung, Respektlosigkeit und Grenzüberschreitung ohne Gleichen.



    nadyle schreibt:
    Ich glaube viel mehr Männer betrügen ihre Frauen heimlich.
    Als jemand die ein paar Jahre schräg gegenüber von einem Laufhaus lebte und gesehen wer da zu allen Nacht und vor allem Tageszeiten (Mittagspause) ein und aus geht bin ich versucht Dir da Recht zu geben. Das macht es aber für Dich doch nicht besser.

  5. #15
    Zissy Stardust

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.576

    AW: Puffbesuche

    Hallo nadyle,

    in der Beziehung zwischen mir und meiner Frau war es so,

    dass MEINE FRAU diejenige war, die von Obsessionen getrieben wurde.

    ICH war derjenige, der alles mitge/ertragen hat.

    Wie bei Dir deshalb, weil ich sie von ganzem Herzen liebte.

    Ich fand nichts "Verwerfliches" daran, dass sie diese Obsessionen hatte,

    finde ich auch immer noch nicht.

    Wir waren immer im Gespräch über diese Dinge, was uns auch immer wieder ganz nah zusammen geführt hat.

    Meine Frau hat zwar einiges mitgenommen, andererseits aber auch sehr oft auf vieles verzichtet, was sie hätte haben können, weil auch ihr unsere Beziehung wichtig war.

    Wirklich glücklich war sie damit nicht.

    Was aber habe ich von einem "treuen" Partner, wenn ich weiß, dass er nicht wirklich glücklich ist,
    weil er mit mir ihm grundlegend wichtige Bedürfnisse nicht befriedigen kann?

    Wie wiederum soll meine Partnerin ihre Bedürfnisse wirklich "glücklichmachend" leben können, wenn sie weiß, dass ihr Partner sich dadurch unglücklich fühlt?

    Ich finde diese "Wenn Du mich wirklich liebst, dann kannst Du auch auf (setze ein Bedürfnis Deiner Wahl ein) verzichten"- Ansprüche SCHRECKLICH;

    ich habe immer "gehofft", dass sie "aus sich heraus" unserer Liebe willen verzichten können WOLLTE.

    War aber nicht so.

    War da jetzt ihre "Liebe" zu schwach (oder vielleicht meine ) oder die Bedürfnisse zu stark?

    Spielt letzten Endes keine Rolle - unsere Bedürfnisse waren nicht mehr so miteinander vereinbar, dass wir BEIDE glücklich sein konnten.

    Kann keiner was dafür.


    Wie sieht es also bei Dir aus - kannst Du das Verhalten Deines Freundes noch mittragen oder bist Du schon soweit, dass Du nur noch widerwillig erträgst,

    weil Du ihn nicht verlieren möchtest?

    Und nochmal die Frage (wenn es Dich denn noch interessiert):

    REDET ihr miteinander?





  6. #16
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Puffbesuche

    ALso ich hatte schon so eine Beziehung wo er noch 2 Weitere hatte, das hat er auch offen gesagt. Der Unterschied zu dir Naydle ist, das ich es nicht dramatisch fand. Ich habe ihn auch geliebt, mir wäre etwas mehr Zeit für mich manchmal auch lieber gewesen, aber ich habe NICHT darunter gelitten und war auch NICHT gekränkt.

    Weiss er denn das es dich kränkt? Spielst du ihm (und vielleicht dir?) die Gelassene vor? Ich finde es irgendwie komisch das er das mit "für sich selbst was tun" verbindet und geht. Entweder achtet er da wirklich null auf deine Gefühle, oder ihr kommuniziert aneinander vorbei.

    Ich finde es auch besser, wenn ich völlige Offenheit habe, auch wenn es um sowas geht, allerdings sollte es einem dabei gut gehen. Der Lebensstil muss schon passen in einer Beziehung. Und auch wenn er sich mit der Zeit verändert, so sollte es trotzdem noch für beide Seiten ohne Schmerz oder Verletzung sein.
    Wichtig ist nicht nur wo er dir sonst alles gut tut, sondern auch, wie gross der Riss ist, den er verursacht hat. Manchmal ist sowas nicht zu kitten, auch nicht wenn man will. Darüber solltest du dir klar werden.



    Nachtrag OT
    Späzi wir beide

  7. #17
    Patrick Star

    Gast

    AW: Puffbesuche

    »Was tun Sie«, wurde Herr K. gefragt, »wenn Sie einen

    Menschen lieben?« »Ich mache einen Entwurf von
    ihm«, sagte Herr K., »und sorge, daß er ihm ähnlich
    wird.« »Wer? Der Ent
    wurf?« »Nein«, sagte Herr K.,
    »Der Mensch.«
    Quelle

    (Warum muss ich 10 Zeichen schreiben?)

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 29

    AW: Puffbesuche

    Also ich kann damit leben. Ich habe mich als ich es damals erfahren habe, lange damit auseinandergesetzt. Wir reden auch sehr viel darüber. Ich weiß dass er es nicht tut weil er was vermisst oder weil er was bekommt was ich ihm nicht gebe. Ich weiß auch dass mir diese absolute Ehrlichkeit wichtiger ist als wenn vorgespielte Treue. Natürlich wünscht man sich, dass der Partner für die Beziehung verzichtet aber das würde ja auch bedeuten ihn zu verbiegen und das würde langfristig auch nicht funktionieren. Wir haben ein paar Vereinbarungen getroffen, die es einfacher machen. Er hat keine Affäre, keine Küsse (aber er steht er nicht auf Küssen) und natürlich safer Sex. Generell hab ich das gleiche Recht mich zu vergnügen, aber derzeit kein Interesse daran, ich mag mein monogames Leben. Er belügt mich nicht und es ist auch kein emotionaler Betrug. Klar ist es trotzdem nicht schön und ich kann verstehen dass viele kein Verständnis haben. Aber es gibt viele Paare die leben in offenen Beziehungen und Affären und das kann ich nicht verstehen denn da baut man Bindungen auf.
    Schlussendlich gibt es genau zwei Möglichkeiten. Trennung oder es akzeptieren und versuchen gemeinsam das beste daraus zu machen. Ich werde an Variante zwei arbeiten. Er hat ja auch vorgeschlagen mal ohne Geld und Ec-Karte zu gehen nach dem Motto schauen und Appetit holen und zuhause essen. Das ist finde ich durchaus ein Kompromiss. Vielleicht finden wir auch noch andere Möglichkeiten. Swingerclub findet er ja leider nicht so gut weil er wegen mir Hemmungen hat.

  9. #19
    der Weg ist gut

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 1.167

    AW: Puffbesuche

    Hemmungen wegen dir?


    Wie ist das zu verstehen?

  10. #20
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 29

    AW: Puffbesuche

    Er meint er könne keinen Sex mit anderen haben wenn ich dabei bin. Kann ich verstehen aber man könnte sich ja in verschiedenen Räumen vergnügen.

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Thema: Puffbesuche im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum