Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema Schlafprobleme im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 1

    Schlafprobleme

    Hallo erst einmal in die Runde
    Ich bin neu hier im Forum und vielleicht kann mir ja jemand einen Ratschlag geben.


    Ich bin die Hanna, 50 Jahre alt und habe ein größeres Problem.
    Mein Ehemann ist vor ca. 3 Jahren verstorben und ich hatte kurz darauf einen Schlaganfall.


    Von dieser Zeit an habe ich massive Schlafprobleme / Schlafstörungen.
    Da ich wegen meines Schlaganfall Medikamente nehmen muss, kann ich keine Schlaftabletten nehmen, da diese sich nicht mit meinen anderen Medikamenten vertragen. Ich hatte mal von meinem Hausarzt Zopiclon verschrieben bekommen ( sehr starke Schlaftabletten ), die ich jedoch nach 1 Woche wieder abgesetzt habe, da die Nebenwirkungen echt übel waren. Habe dann auch schon einiges an homöopathischen Mitteln ausprobiert, doch das brachte alles keinen Erfolg.


    Ich bin echt am verzweifeln, da ich nachts nicht zur Ruhe komme und einfach nicht einschlafen kann und tagsüber nicht mehr richtig am Leben teilhaben kann, da mir vor Müdigkeit die Augen zufallen und ich nur noch dahin vegetiere
    ( Bin aus diesem Grund mittlerweile schon seit ca. 1,5 Jahre arbeitsunfähig )


    Ich habe diesen ``Notruf`` auch in anderen Foren abgesetzt in der Hoffnung auf viele gute Ratschläge oder hilfreiche Tipps. Gerne würde ich mich mit Leidensgenossen austauschen.


    Ich bin für jeden Ratschlag dankbar


    Gruß – Hanna ( euer Libellchen )

  2. #2
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 615

    AW: Schlaf und Relaxen, wie sieht das bei euch aus.

    Ich denke, es liegt an die Psyche (evtl. Trauma nach Schicksalschlägen)
    Hast du es vielleicht mit einer Psychotherapie versucht?

  3. #3
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 423

    AW: Schlaf und Relaxen, wie sieht das bei euch aus.

    libellchen19 schreibt:
    Hallo erst einmal in die Runde
    Ich bin neu hier im Forum und vielleicht kann mir ja jemand einen Ratschlag geben.


    Ich bin die Hanna, 50 Jahre alt und habe ein größeres Problem.
    Mein Ehemann ist vor ca. 3 Jahren verstorben und ich hatte kurz darauf einen Schlaganfall.


    Von dieser Zeit an habe ich massive Schlafprobleme / Schlafstörungen.
    Da ich wegen meines Schlaganfall Medikamente nehmen muss, kann ich keine Schlaftabletten nehmen, da diese sich nicht mit meinen anderen Medikamenten vertragen. Ich hatte mal von meinem Hausarzt Zopiclon verschrieben bekommen ( sehr starke Schlaftabletten ), die ich jedoch nach 1 Woche wieder abgesetzt habe, da die Nebenwirkungen echt übel waren. Habe dann auch schon einiges an homöopathischen Mitteln ausprobiert, doch das brachte alles keinen Erfolg.


    Ich bin echt am verzweifeln, da ich nachts nicht zur Ruhe komme und einfach nicht einschlafen kann und tagsüber nicht mehr richtig am Leben teilhaben kann, da mir vor Müdigkeit die Augen zufallen und ich nur noch dahin vegetiere
    ( Bin aus diesem Grund mittlerweile schon seit ca. 1,5 Jahre arbeitsunfähig )


    Ich habe diesen ``Notruf`` auch in anderen Foren abgesetzt in der Hoffnung auf viele gute Ratschläge oder hilfreiche Tipps. Gerne würde ich mich mit Leidensgenossen austauschen.


    Ich bin für jeden Ratschlag dankbar


    Gruß – Hanna ( euer Libellchen )

    Das ganze hört sich aber schon sehr nach einer Posttraumatischen Belastungsstörung an, grade im Zusammenhang mit dem Tod deines Ehemannes.
    Hast du damals eine Trauertherapie gemacht, wenn nicht dann solltest du das schleunigst nachholen, es ist offensichtlich das du das Erlebte noch nicht
    verarbeitet hast und wohl auch nicht von alleine dazu in der Lage bist.

    Mein tipp für dich:

    Für's erste, gehst du mal zur Diakonie oder zu deinem örtlichen Pfarrer , dort kannst du dann auch mal mit jemanden über alles reden.
    Dann machst du einen Termin bei einen Therapeuten, am besten einer der sich mit Trauertherapie auskennt.
    Hol dir Bücher zum Thema und versuch dich intensiv damit zu befassen, auch wenn es für dich schmerzvoll ist immer wieder an den Tod deines Mannes erinnert zu werden.
    Versuch andere betroffen Menschen zu finden die das gleiche durchgemacht haben und damit inzwischen umgehen können, sprich mit ihnen über das was dich belastet.

    Ich kann dir zu dem nur Hilferuf.de empfehlen, dort findest du auch viele nette Menschen die dir besser helfen können, als hier!


    ~Kurze Frage noch: wie und wo ist dein Mann gestorben?

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 10.928

    AW: Schlafprobleme

    hallo libellchen,

    ich hab deinen beitrag in den angehörigenbereich verschoben


    ich bitte dich auch nur hier zu schreiben
    außer natürlich deine vorstellung die gehört selbstverständlich in den entsprechenden bereich


    ich wünsche dir eine gute zeit im forum
    viele grüsse

Ähnliche Themen

  1. Schlafprobleme und Circadin
    Von imperfectly im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 9.02.2016, 13:51
  2. Schlafprobleme
    Von Schluchti im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 1.02.2015, 16:49
  3. Attentin und Schlafprobleme
    Von bushido im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.09.2013, 16:45
  4. Schlafprobleme - Welches Medikament nehmen?
    Von respect im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.08.2012, 02:19
  5. Schlafprobleme: welche Medikamente?
    Von Nicci im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.06.2011, 22:39
Thema: Schlafprobleme im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum