Seite 6 von 8 Erste ... 2345678 Letzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 72

Diskutiere im Thema ADS in der Ehe im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #51
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.727

    AW: ADS in der Ehe

    Liebe Sen und lieber KdKmADS,

    die Meinungsverschiedenheiten forumsöffentlich auszutragen bringt nix.

    Sucht euch dafür am Besten einen gemeinsamen Coach, also Psychologen oder Ähnliches mit AD(H)S-Spezialisierung und trefft dann zusammen mit diesem Vereinbarungen, die ihr am Besten schriftlich festhaltet.

    Allerdings erst wenn die medikamentöse Einstellung, zu der ich immer noch dringend rate, abgeschlossen ist. Einige Kommunikations- und Wahrnehmungsdefizite werden sich damit hoffentlich sowieso auflösen.

    Lieber KdKmADS,

    lass dich ruhig darauf ein. Meine Ehe hat das wie ich oben schon schrieb sehr verbessert. Wenn es gut wirkt, gibt es kaum eine größere Freude die du deiner Frau machen kannst.

  2. #52
    Sen


    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 28

    AW: ADS in der Ehe

    ChaosQueeny schreibt:
    wenn ihr beide einfach mal festhaltet, was jeder von euch zumindest mit möglichst wenig Unlust im Haushalt macht
    Mhh..ich empfinde, dass da bei uns beiden (also meinem Mann und mir) nicht Unlust das Problem ist.
    Sachen die zu einem Termine / Arbeit / Schule mitgenommen werden müssen, werden möglichst am Tag vorher zusammen gepackt.

    Für Klamotten gibt es einen festen Platz, wo sie "fallen gelassen" werden dürfen.

    Ggf. werden schon am Abend alte oder dreckige gegen frische Sachen ausgetauscht, so dauert es morgens nicht so lange und das Chaos hält sich in Grenzen und am Abend schaff ich es sogar die Dreckwäsche richtig zu platzieren.
    Solche Dinge würden mir persönlich sehr entgegen kommen, und mir die Arbeit im Haushalt erleichtern, ja.
    Bei mir hat alles seinen festen Platz, alles seinen bestimmten Ablauf. Nur (ohne ihn dadurch an den Pranger stellen zu wollen...) wenn er in diese "Routinen" sein "Chaos" dazwischen wirft, bringt das alles durcheinander. Mir macht das dann doppelte Arbeit, weil ich zum Einen sein "Chaos" beseitigen "muss" und zum Anderen mich dazu dennoch um den eigentlichen Ablauf der "Routinen" zu kümmern habe.

    In wiefern er mit diesen festen Abläufen und bestimmten Plätzen etc. einverstanden wäre, muss er dann selbst beantworten.
    4.Kl.konzert schreibt:
    die Meinungsverschiedenheiten forumsöffentlich auszutragen bringt nix.
    Da gebe ich dir Recht, ja. Ich bin auch der Ansicht, dass das Forum nicht der eigentliche Platz dafür ist. Sondern, dass mein Mann und ich uns hier auf das sachliche Einholen von Tipps und Ratschlägen beschränken sollten. Und die Gestaltung und eventuelle Umsetzung der Ratschläge dann rein außerhalb des Forums ablaufen sollte.
    Allerdings erst wenn die medikamentöse Einstellung, zu der ich immer noch dringend rate, abgeschlossen ist. Einige Kommunikations- und Wahrnehmungsdefizite werden sich damit hoffentlich sowieso auflösen.
    Aber die Medikation gibt es doch erst nach bestehender aktueller Diagnose, oder?

  3. #53
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 11

    AW: ADS in der Ehe

    Sen schreibt:

    [B schreibt:
    ChaosQueeny[/B]]
    Sachen die zu einem Termine / Arbeit / Schule mitgenommen werden müssen, werden möglichst am Tag vorher zusammen gepackt.

    Für Klamotten gibt es einen festen Platz, wo sie "fallen gelassen" werden dürfen.

    Ggf. werden schon am Abend alte oder dreckige gegen frische Sachen ausgetauscht, so dauert es morgens nicht so lange und das Chaos hält sich in Grenzen und am Abend schaff ich es sogar die Dreckwäsche richtig zu platzieren.
    Solche Dinge würden mir persönlich sehr entgegen kommen, und mir die Arbeit im Haushalt erleichtern, ja.
    Bei mir hat alles seinen festen Platz, alles seinen bestimmten Ablauf. Nur (ohne ihn dadurch an den Pranger stellen zu wollen...) wenn er in diese "Routinen" sein "Chaos" dazwischen wirft, bringt das alles durcheinander. Mir macht das dann doppelte Arbeit, weil ich zum Einen sein "Chaos" beseitigen "muss" und zum Anderen mich dazu dennoch um den eigentlichen Ablauf der "Routinen" zu kümmern habe.
    Aha,
    ok.
    ____________
    Geändert von KdKmADS (29.07.2015 um 22:10 Uhr)

  4. #54
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.932

    AW: ADS in der Ehe

    Immer daran denken, das neue Routinen etwas dauern, bis sie genau dazu werden.
    AD(H)S bedeutet halt auch, dass man dafür im Regelfall wesentlich mehr Zeit braucht als normal bis das sitzt.

    Es klappt auch bei mir nicht immer, aber es ist jetzt eindeutig besser.

    (Wobei ich es ja bin, die hier das Chaos dann auch noch beseitigen muss ... )


    Nun ja, ich habe bisher keinen Menschen getroffen, der mir aus vollem Hals freudig heraus sagen konnte, das er die Hausarbeit wirklich zu 100% gerne macht. Vermutlich kenne ich aber auch nur die falschen Menschen. Es bezog sich einfach darauf, dass man Sachen leichter macht, die man mit einem möglichst positiven Gefühl verbindet.

  5. #55
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 10.928

    AW: ADS in der Ehe

    ihr lieben , an dieser stelle muss ich mich einmischen


    dieses forum ist nicht dafür gedacht,dass betroffe und partner ihre schwierigkeiten hier austragen

    es gibt ein einige paare die hier das forum nutzen sich aber nicht in die themen des anderen einmischen!


    forum und reale welt zu trennen ist glaub nicht immer einfach,vor allem nicht wenn es um eine paarbeziehung geht


    und gleich ob der partner hier im forum ist oder nicht, es ist nicht dafür gedacht ihn/sie in irgendeiner form bloßzustellen


    ich denke das diese art der "konfliktlösung" nur noch mehr schwierigkeiten macht





  6. #56
    Sen


    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 28

    AW: ADS in der Ehe

    Hallo,

    Kennt ihr eine Moöglichleit für Angehörige, wo sie sich Gespräche, Hilfe und Beistand holen können? (Außer jetzt bei einer Therapie...weil ich denke, dass mir die Krankenkasse deswegen keine Therapiesitzugen bezahlt)

    Gibt es da Anlaufstellen für Angehörige?

    Ich habe momentan das große Bedürfnis, direkte Gespräche mit Leuten zu führen, die sich mit ADS auskennen. Denn alle in meinem Umfeld bei denen ich mich "ausheulen" kann, kennen sich mit ADS nicht aus.

    Mit meinem Mann komme ich zur Zeit schwer bis kaum richtig zurecht, vom Verhalten. Und ich weiß allmählich nicht mehr weiter. Bis zum Termin in der Klinik sind es noch 4-6 Monate. Es geht von meiner Seite aus nicht, dass bis dahin alles so weiter läuft wie jetzt.

    Hinzu kommt, dass ich eine sehr gutmütige und eher ruhige Person bin. Ich gebe zu, dass ich ihm gegenüber vielleicht oftmals zu nachsichtig bin, über zu viel Problemverhalten gutmütig hinweg sehe und zu viel durchgehen lasse obwohl es mich stört oder mich enttäuscht.
    Ich kann streng und konsequent zu ihm sein, was mich aber sehr anstrengt und fordert. Dauerhaft am Stück schaffe ich das nicht. Und spätestens wenn er launisch reagiert, komme ich an meine Grenzen damit fertig zu werden.

    Um es auf den Punkt zu bringen...ich fühle mich aktuell überfordert im Umgang mit ihm. Was kann ich da machen?

    Gruß, Sen.

  7. #57
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 11

    AW: ADS in der Ehe

    Mir Zeitnah sagen wenn was ist und das in einem normalen ton. in letzter Zeit wurd ich öfters angeschnautz oder angezickt. das machts bei mir nicht besser. so zumindest mein gefühl.

  8. #58
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.932

    AW: ADS in der Ehe

    Vielleicht gibt es in eurer Nähe eine SHG, die auch Treffen für Angehörige macht? Das sind dann zwar keine "Fachpersonen" im eigentlichen Sinn, aber da wärst du zumindest mit deinen Problemen nicht alleine und könntest dir vielleicht auch Tipps holen ...

    Evtl. könnte euch auch eine Eheberatung mit AD(H)S-Erfahrung helfen, falls es so etwas in eurem Umfeld gibt.

    Weitere Infos und ggf. auch Tipps findest du in diversen Büchern. Dafür ist z. B. Gretchen ein guter Ansprechpartner, die hat da wohl einen recht guten Überblick.

    Und letztlich wäre vielleicht zu prüfen, ob du (in einer akuten Überforderungssituation) oder ihr als Paar nicht vielleicht doch zumindest eine Art Beratung (oder auch ein Seminar) in einer entsprechenden AD(H)S-Stelle bekommen kannst / könnt. Bei Cordula Neuhaus gibt es so was z. B. allerdings für Selbstzahler - soweit ich weiss - was leider meist recht teuer ist. Aber evtl. ist etwas in der Nähe möglich, was nicht gleich den finanziellen Rahmen sprengt - wobei CN natürlich mittlerweile wirklich als echte Fachkraft gilt.

  9. #59
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 10.928

    AW: ADS in der Ehe

    KdKmADS schreibt:
    Mir Zeitnah sagen wenn was ist und das in einem normalen ton. in letzter Zeit wurd ich öfters angeschnautz oder angezickt. das machts bei mir nicht besser. so zumindest mein gefühl.

    lieber kdkmADS,
    wie ich oben bereits geschrieben hatte, ich finde es nicht gut wenn du im thread deiner frau mitschreibst

    ich versteh dich sehr gut, mein mann und ich hatten ähnliche probleme
    allerdings finde ich auch,dass auch angehörige ein anrecht haben über ihre probleme zu schreiben/reden und
    sich luft zu verschaffen

    eure diskussionen und unterredungen hebt euch doch bitte für zu hause auf
    vielen dank


    edit: schau dich doch mal im forum rum und erzähl dort von dir wenn du das magst

  10. #60
    Plaudertasche

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 1.112

    AW: ADS in der Ehe

    lass dich ruhig darauf ein. Meine Ehe hat das wie ich oben schon schrieb sehr verbessert
    Ja diese Erfahrung kann ich nur bestätigen. Unsere Beziehung hat sich seit meiner Diagnose, der Auseinandersetzung mit der Thematik und der richtigen Medikation um einiges beruhigt. Ich bekomme vieles auf die Reihe, was ohne Medis einfach furchtbar anstrengend war oder schlichtweg vergessen oder hinausgeschoben wurden. Meine Stimmung ist stabiler und dadurch meine Gefühlsausbrüche viel seltener. Durch das Lesen von Büchern über ADHS und die Therapie habe ich viele zusätzliche Tipps erhalten, welche mir den Alltag zusätzlich erleichtern.

Seite 6 von 8 Erste ... 2345678 Letzte

Stichworte

Thema: ADS in der Ehe im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum