Seite 1 von 4 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 31

Diskutiere im Thema Beginn einer Beziehung und verliebt in eine wunderbare Frau mit ADHS im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 5

    Beginn einer Beziehung und verliebt in eine wunderbare Frau mit ADHS

    Hallo...

    es hat mich erwischt und über viele Wochen wurde viel kommuniziert. Jetzt lässt es ihrerseits nach und ich weiß es ist die Phase der Distanz die jetzt bei ihr etwas mehr kommen muss. Es macht mir nichts aus. Sie weiß wie ich für Sie fühle und deshalb kann ich relativ gut mit umgehen.

    Habe keine Ahnung wohin das ganze hinführt und ob sie bereits verliebt in mich ist oder es vielleicht noch wird. Nur eins weiß ich, ich liebe sie.
    Deshalb werde ich weiterhin versuchen sie immer zu verstehen und nichts fordern. Sie muss sich frei fühlen und das bekommt sie. Werde mich auf alles einstellen so gut es geht. Ich hoffe sehr sie geht mir nicht verloren.

    Wenn jemand darüber schreiben möchte, wie es ihm erging in der Anfangsphase einer Beziehung mit einer Frau mit ADHS, würde ich mich über den Austausch von Erfahrungen freuen.

    Liebe Grüße.

  2. #2
    Apollo_1012

    Gast

    AW: Beginn einer Beziehung und verliebt in eine wunderbare Frau mit ADHS

    Einen anderen Menschen verstehen zu wollen, ist ja eine sinnvolle Entscheidung.

    Wenn Du allerdings kein ADS hast, dann wirst Du diesen Teil nicht verstehen können. Sicher kann man sich ein Buch über die Symptome kaufen, aber verstehen heisst für mich erfahren.
    Nimm es hin wie es ist, aber am Ziel, es zu verstehen, kannst Du scheitern. Das wäre doch schade.

    Meine Frau und ich haben beide ADS, daher brauchen wir nicht oft darüber zu sprechen.

    Viel Glück für Dich

    LG
    Apollo

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 5

    AW: Beginn einer Beziehung und verliebt in eine wunderbare Frau mit ADHS

    Hallo Apollo,

    danke für den Beitrag und die Offenheit.
    Ganz sicher kann nur derjenige der ADS / ADHS in sich trägt wissen wie es einem damit geht.

    Mein persönliches Ziel ist es, meiner geliebten Freundin einen sicheren Hafen zu geben. Verstehen ist nicht oder nicht in erster Linie mein Ziel. Hinnehmen ohne Vorurteile das kann ich tun, mehr nicht.
    Wenn sie sich damit sicher ist wird sie bleiben und kommt auch immer wieder zurück.
    Unabhängig von ADS/ADHS hat sie einen persönlichen Charakter und ihre Art, ihre Ausstrahlung. Deshalb ist sie ein besonderer Mensch in den Ich mich verliebt habe. Nicht aus Mitleid.

    Leider fängt es nun damit an, dass sie sich immer weniger meldet. Falls das die Phase ist, das ich nun im Moment nicht mehr neu uninteressant genug bin, hoffe ich das sie wieder mehr interesse bekommt und immer wieder kommt. Distanzen und Pausen machen mir nichts aus.

    Habe trotzdem viel darüber gelesen. Werde so gut es geht damit umgehen. Und hoffe sie nimmt mich nicht nur subjektive war, sondern als Mann der sie liebt.

  4. #4
    Apollo_1012

    Gast

    AW: Beginn einer Beziehung und verliebt in eine wunderbare Frau mit ADHS

    Hallo echteliebe,

    ich gehe mal davon aus, die Dame hat tatsächlich AD(H)S und sonst nichts.

    Lass es mich unter d i e s e r Annahme gleich ganz direkt sagen: Sie meldet sich mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit deshalb nicht, weil Sie nicht dasselbe für Dich empfindet.

    Begründung:
    Es ist ü b e r h a u p t kein Symptom von AD(H)S, den Geliebten gelegentlich oder aufgrund irgendwelcher Phasen abzulehnen oder uninteressant zu finden. Das scheinst Du aber zu glauben. Du meinst anscheinend, dass AD(H)S sie irgendwie daran hindert, sich Dir ganz zuzuwenden oder überhaupt das zu tun, was Du Dir wünschst. Das ist ganz sicher falsch.

    Hinweis:
    Die Information, dass Du Dich für den M a n n hältst, der sie liebt, ist höchstens die Hälfte der Miete und es macht aufgrund Deiner Schilderung sehr viel Sinn, die Gute einfach ganz zufrieden zu lassen und wenn Du das nicht kannst, dann darüber nachzudenken, Dir selber Hilfe zu suchen.

    Ich verstehe nicht, worin der Unterschied zwischen "subjektiver Wahrnehmung" und "Mann der sie liebt" besteht. Ihre subjektive Wahrnehmung ist a l l e s was zählt und sonst gar nichts. Übrigens, der Threadtitel "Beginn einer Beziehung" ist vor dem Hintergrund Deiner weiteren Erläuterungen beunruhigend. Denn es ist ja so, dass Du die Beziehung ohne sie beginnst...quasi mit Dir selbst.

    LG Apollo

    LG
    Apollo
    Geändert von Apollo_1012 (25.05.2015 um 20:11 Uhr)

  5. #5
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: Beginn einer Beziehung und verliebt in eine wunderbare Frau mit ADHS

    @echteliebe: Im Zweifel solltest du sie einfach fragen. Wenn apollo recht hat (was ich leider auch für möglich halte), dann wird aber trotzdem die Situation klargestellt und du weißt, woran du bist. Wenn er nicht recht haben sollte, dann werden auch in diesem Fall die Verhältnisse geklärt.

    @Apollo: ich kann von mir schon sagen, dass mein "Freiheitsdrang" es mir schwer macht, "Verpflichtungen" einzugehen. Ob das jetzt ADHS oder was anderes ist, weiß ich nicht. Im Endeffekt ist das ja auch egal

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 5

    AW: Beginn einer Beziehung und verliebt in eine wunderbare Frau mit ADHS

    Hallo Apollo,

    sie hat ADS/ADHS.

    weshalb schreibe ich hier wohl?

    Weshalb gleich aufgeben?

    Und was mich Deinerseits wundert, woher willst Du wissen ob ich irgendwie belastend für die Dame bin?
    Falls das interesse weniger wird, komme ich auch ohne Hinweis im Forum selbst drauf.

    Da ich sie ernet nehme interessiere ich mich für das Thema auch, daß kann nicht falsch sein.

    Wie kommst Du darauf zu glauben ich würde sie unter Druck setzen und sollte sie zufrieden lassen, wie Du das nennst? Glaubst Du nicht das Dir dazu jegliche Information fehlt um so hart zu urteilen?

    Deshalb informiere ich mich, gerade weil ich möchte das sie zufrieden gelassen ist.
    Auch von mir keine unpassenden Bemerkungen und Unverständnis erhält.
    Und manche Dinge kann man durchaus als Aussenstehender verstehen auch wenn Du das nicht glaubst.

    Selbstverständlich gehören zu einer Beziehung zwei. Und ich bin nicht hier weil ich damit ein Problem habe. Trotzdem gut gemeint von Dir.

    Ich halte mich nicht für den Mann den Mann lieben muss oder soll, das ist quatsch und etwas wenig Takt so etwas zu sagen. Sondern Liebe besteht oder sie besteht nicht.

    Und wenn sie besteht, tut man sowieso nichts was der andere nicht möchte.
    Kannst ganz entspannt bleiben.

    Grüße

  7. #7
    Apollo_1012

    Gast

    AW: Beginn einer Beziehung und verliebt in eine wunderbare Frau mit ADHS

    "echteliebe",

    Dann erklär doch mal bitte diesen Satz: "Und hoffe sie nimmt mich nicht nur subjektive war, sondern als Mann der sie liebt."
    Oder diesen hier: "
    Falls das die Phase ist, das ich nun im Moment nicht mehr neu uninteressant genug bin"
    Was ist das denn für eine Phase? Hast Du dazu mal Dein Phasenmodell, wie viele Schritte zum Glück hat es denn? 12 Fragen..?

    Ich bin übrigens total entspannt, es geht ja nicht um meine Tochter.

    LG
    Apollo

    P.S. Gibt es auch unechte Liebe? So wie weiß angestrichenes, schwarzes Pferd?

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 5

    AW: Beginn einer Beziehung und verliebt in eine wunderbare Frau mit ADHS

    Lieber Apollo,

    die gehst Deine Meinung mit viel zu wenig Senibilität an und ich werde nicht weiter diskutieren.
    Auch weil ich der Person die mir wichtig ist unrecht tue eine solche Diskussion zu führen.

    Ich mag und schätze die Person sehr und was ganz wichtig ist, ich halte sie für normal.
    Trotzdem wollte ich mich hier mit Menschen austauschen, die vielleicht auch gerade in einer Annäherung an einen Menschen sind.
    So wie eben bei mir.

    Weshalb mir hier unterstellt wird ich würde etwas tun und man müsste die Person vor mir schützen ist nicht das was ich hier diskutieren wollte.

    Unter anderem habe ich das Buch "lass mich, verlass mich nicht" gelesen. Und die Autorin hat ihre Erkenntnisse sicher auch nicht aus den Fingern
    gesaugt.

    Hiermit beende ich diese Diskussion und verlasse das Forum. Weil es eigentlich niemand was angeht. Datenschutz.

    Eine schönen Tag noch.

  9. #9
    Apollo_1012

    Gast

    AW: Beginn einer Beziehung und verliebt in eine wunderbare Frau mit ADHS

    Lieber "echteliebe",

    ist doch schön, dass Du nun den Datenschutz entdeckt hast, obwohl hier zweifellos niemand unter seinem real name postet. Wessen Interessen müssen also geschützt werden? Aber ich weiß schon, wie Du das meinst.

    Das ADHS-Forum ist ein öffentliches Forum und wenn wir dort posten, dann müssen wir auch damit leben, dass andere sich mit unseren Posts auseinandersetzen. Dazu ein einfaches Beispiel.

    Schon im allerersten Post ganz oben hast Du geschrieben
    "Jetzt lässt es ihrerseits nach und ich weiß es ist die Phase der Distanz die jetzt bei ihr etwas mehr kommen muss."

    Das setzt sich so fort. Distanz m u s s aber nicht kommen. Da war ich schon stutzig. Dann wolltest Du einen Erfahrungsaustausch im Zusammenhang mit Beziehungen zu Frauen mit AD(H)S. Wie ich schrieb, hat meine Frau AD(H)S und ich kann nichts von dem feststellen, was Du aus Büchern entnommen zu haben scheinst und ich kenne sie 25 Jahre und muss hier nicht liebesschwanger über ihre subjektiven und anderen Meinungen über mich spekulieren. Da habe ich einen bestimmten Erfahrungsvorsprung, den ich Dir anbot.

    Unterstellen tue ich Dir gar nichts. Sie steht einfach nicht auf Dich, vermute ich, und oracle.kid empfahl, sie doch einfach zu fragen.

    Nachdem Du uns erklärst, sie habe AD(H)S und bestimmte Phasen kämen ja dann ganz automatisch, unterstreichst Du im letzten Post überraschend ihre Normalität, obwohl das niemand angezweifelt hat und nun möchtest Du eigentlich ja nur ganz allgemein über die "Annäherung an einen Menschen" sprechen. Das hier ist aber das ADHS-Forum und keine allgemeine Loveline. Du kannst natürlich dennoch posten, was Du willst, aber Du bekommst dann eben Antworten, die in Bezug zum Thema des Forums stehen - insbesondere, wenn Du einen Zusammenhang zwischen AD(H)S und der schlichten Ablehnung durch die Dame eingangs unterstellst, bzw. aufgrund irgendwelcher Bücher konstruierst. Das ist exakt unser Thema.

    Wahrscheinlich ist es aber besser, wie Du Dich nun entschieden hast.

    LG
    Apollo

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 14

    AW: Beginn einer Beziehung und verliebt in eine wunderbare Frau mit ADHS

    Hallo Ihr Lieben,
    jetzt muss ich doch glatt auch mal meinen Senf dazugeben :-)
    Ich selbst bin nun fast ein Jahr mit meinem Freund (er hat ADS) zusammen.
    Am Anfang und auch noch immer, ist es so, dass er diesen Freiheitsdrang nicht hat(te).
    Im Gegenteil, er ist nicht so gern alleine ich hingegen hab damit kein Problem mal allen zu sein (hier sei gesagt das ich mir diese Auszeit auch nehme, denn es ist manchmal anstrengend mit ihm. Und das ist nicht böse gemeint)
    Weitere Familienmitglieder haben ADHS und auch bei denen ist es so, das dieser Freiheitsdrang nicht sehr ausgeprägt ist.
    Meiner Meinung nach bringen diese ganzen Bücher auch nix, denn es ist eh alles immer anderst.
    Ich finde es aber gut, das Du dich hier angemeldet hast, denn es bringt sehr viel mit anderen Angehörigen und auch AD(H)Slern zu quatschen!

    Warum die Dame sich zurückzieht kann ich nicht beurteilen. Vielleicht solltest Du dich fragen ob Du nicht zu sehr klammerst?
    Damit meine ich eventuelle SMS, Whatts apps, Anrufe, mails etc....Alles Gute hier für dich/euch.

    Grüsse von mir

Seite 1 von 4 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Frage zur Toleranzeffekt zu Beginn einer Therapie
    Von Kaot im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.11.2012, 17:03
  2. Beziehung mit einer ADHS Frau
    Von hawkeye im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 9.08.2010, 15:41

Stichworte

Thema: Beginn einer Beziehung und verliebt in eine wunderbare Frau mit ADHS im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum