Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 13 von 13

Diskutiere im Thema Fragen zu Schlafstörungen meines Partners im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Fragen zu Schlafstörungen meines Partners

    Jein.
    Ist sowas ähnliches wie Melatonin, nämlich Agomelatin.
    Ist ein AD das auf die "innere Uhr" einwirkt indem es die Melatoninrezeptoren anspricht.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Agomelatin

  2. #12
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: Fragen zu Schlafstörungen meines Partners

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20150703_054052.jpg
Hits:	24
Größe:	22,2 KB
ID:	19837
    Was fällt an diesem Foto auf?

    Es wurde um 5:40 Uhr aufgenommen. Normal fotografiere ich den Kirchturm um Punkt 6:00 Uhr. Ich kann nicht sagen, warum ich so früh in der Küche war, um mir ein Brot zu schmieren.

    Nicht, weil ich so früh aufgestanden bin, sondern, weil ich noch nicht geschlafen habe. Als ich 16 Jahre alt war, bin ich um 4:00 Uhr raus gegangen und habe Vogelstimmen aufgenommen. Nun bin ich 52 Jahre alt und fotografiere Kirchturmuhren.

    Ich hatte einmal eine Frau, 1997 war das, die stand morgens um 6:00 Uhr auf. Und sie hat im Bad gesungen.Wir haben und nach wenigen Tagen wieder getrennt. Sowas geht gar nicht.

    Um so mehr freue ich mich, dass du dich hier bezüglich dieses Themas informierst, denn das kann ein heikles Thema sein. Ich selbst war mal in der Situation, um 5:30 Uhr morgens aufzustehen, täglich. Ich musste die Schulbrote für die Kinder schmieren, das Jüngste zum Kindergarten bringen und dann 75 km weiter weg um Punkt 8:00 Uhr an meinem Arbeitsplatz sitzen. Mein damaliger Chef duldete keine Verspätung. Da war ich schrecklich pikiert, wenn ich nicht um 24:00 Uhr im Bett lag. Letzten Endes hat das meine damalige Ehe sehr belastet. Also ist da eine Lösung zu finden irre wichtig. Dein Partner wirst du nicht früher ins Bett bekommen. Du wirst nicht später ins Bett gehen. Also ist da gegenseitige Toleranz essentiell.

  3. #13
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.926

    AW: Fragen zu Schlafstörungen meines Partners

    Oder - wenn das beide Partner und die finanzielle Möglichkeiten mitmachen - getrennte Schlafzimmer. Man kann, muss aber nicht immer ... das kann enorm entlasten.

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 30.09.2014, 01:05
  2. Wie verhindere ich eine Überforderung meines Partners durch meine ADHS
    Von Dorian im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.07.2014, 18:34
  3. Trennung des Partners nach sechs Jahren
    Von firlefanz im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.11.2010, 18:34
  4. Gefühlschaos des Partners verstehen
    Von sperber im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.06.2009, 22:50

Stichworte

Thema: Fragen zu Schlafstörungen meines Partners im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum