Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 16 von 16

Diskutiere im Thema Wie fühlt ihr euch bei unangenehmer Post? im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 5

    AW: Wie fühlt ihr euch bei unangenehmer Post?

    Hallo,

    wenn schon ein gelber Brief kommt, weiß ich, dass es in Ärger ausartet. Am liebsten würde ich den Brief ihm nicht zeigen....er besteht darauf...und muß es logischerweise wissen.

    Es ist verzwickt. Also bei unsbedeutet: unangenehme Post = gleich gibt es Stress. Dann ist die Stimmung gekippt etc. :-(

    Zyane

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 94

    AW: Wie fühlt ihr euch bei unangenehmer Post?

    Also ich habe es mit ihm jetzt so vereinbart, dass ich seine Post öffne und ich kümmere mich darum.

    Bis jetzt gab es auch keine gelbe Post mehr.

    Aber du hast Recht: Wenn gelbe Post kam, war das für mich immer ein Albtraum, weil ich selbst noch nie so eine Post bekam.

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 583

    AW: Wie fühlt ihr euch bei unangenehmer Post?

    Ist das ein Übergangsplan, dass du das mit der Post übernimmst?

    Denn langfristig kann ich mir nicht vorstellen, dass das wirklich hilfreich ist.
    Natürlich, er hat dann nicht mehr den Stress, aber er muss doch auch mal lernen, Verantwortung für sein Leben zu übernehmen.

    Daher hoffe ich mal, dass du da nicht in etwas hineingerätst, was nicht dein Verantwortungsbereich ist.
    In extremen Lebensphasen ist es sicherlich gut, wenn da jemand einem so unter die Arme greift.
    Aber wenn Besserung in Sicht ist, sollte man dann Stück für Stück wieder den anderen die Arbeit übernehmen lassen.

    Zum Thema: Derartige Post habe ich noch nie bekommen, aber so ein GEZ-Brief löst bei mir heftige Panikattacken und selbstverletzendes Verhalten aus.
    Weil ich da nämlich immer wieder vergesse, meine Befreiung zu beantragen und dankenswerterweise schon tausende Euros Verluste gemacht habe deswegen.
    In sofern würde ich sagen: mein Umgang mit Post ist eher schwierig.
    Hätte gerne jemanden, der mir das abnimmt und mich auch an die GEZ-Befreiung erinnert und so... aber Eigenverantwortung und so. Auch wenn es mich IMMENS überfordert.

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 94

    AW: Wie fühlt ihr euch bei unangenehmer Post?

    ReRegenbogen schreibt:
    Ist das ein Übergangsplan, dass du das mit der Post übernimmst?

    Denn langfristig kann ich mir nicht vorstellen, dass das wirklich hilfreich ist.
    Natürlich, er hat dann nicht mehr den Stress, aber er muss doch auch mal lernen, Verantwortung für sein Leben zu übernehmen.
    Ich öffne nur seine Briefe und gebe sie ihm dann.

    Als wir noch nicht zusammen wohnten, quoll sein Briefkasten immer über, da er über eine Woche nicht den Briefkasten geleert hat.

    Wenn das hier so wäre, würde ich Panik kriegen, zumal hier schon der Gerichtsvollzieher drin war und den möchte ich hier nicht sehen.

    ReRegenbogen schreibt:
    Daher hoffe ich mal, dass du da nicht in etwas hineingerätst, was nicht dein Verantwortungsbereich ist.
    In extremen Lebensphasen ist es sicherlich gut, wenn da jemand einem so unter die Arme greift.
    Aber wenn Besserung in Sicht ist, sollte man dann Stück für Stück wieder den anderen die Arbeit übernehmen lassen.
    Seine Rechnungen bezahlt er selbst, aber ich werde darauf achten, dass er sie regelmäßig bezahlt.

    Ich möchte nicht mehr Co.-Abhängig sein!

    ReRegenbogen schreibt:
    Zum Thema: Derartige Post habe ich noch nie bekommen, aber so ein GEZ-Brief löst bei mir heftige Panikattacken und selbstverletzendes Verhalten aus.
    Weil ich da nämlich immer wieder vergesse, meine Befreiung zu beantragen und dankenswerterweise schon tausende Euros Verluste gemacht habe deswegen.
    In sofern würde ich sagen: mein Umgang mit Post ist eher schwierig.
    Hätte gerne jemanden, der mir das abnimmt und mich auch an die GEZ-Befreiung erinnert und so... aber Eigenverantwortung und so. Auch wenn es mich IMMENS überfordert.
    Hast du Borderline?

    Vielleicht kannst du im Kalender aufschreiben, wann die nächste GEZ-Befreiung ansteht. Das wäre sicher eine Erleichterung für dich, wenn du niemanden hast, der sich darum kümmert.

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 49

    AW: Wie fühlt ihr euch bei unangenehmer Post?

    Letzte Woche Freitag kam ein Brief vom Finanzamt (Steuer vergessen)
    das Wochenende war komplett hin. Ich bekomme bei Briefen vom fa, stadt oder Anwälten ( das schlimmste überhaupt, weil ich schon mal knapp 2500 wegen Urheberrecht zahlen sollte ) immer einen
    herzkasper und fange übel an zu zittern. Das ist dann richtige Angst.
    Ich schaffe es kaum den Brief zu öffnen weil ich so zitter.
    ab jetzt wird freitags nicht mehr in den Kasten geschaut, erst Montag oder Dienstag wieder.
    damit nicht wieder das Wochenende durch fiese Gedanken zerstört wird.

  6. #16
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 28

    AW: Wie fühlt ihr euch bei unangenehmer Post?

    Feng Shui des Alltags - alles gleich erledigen, alles nur einmal in die Hand nehmen. Ich bin bemüht, aber beim Thema Studium bin ich leider noch nicht angekommen. Das wahrscheinlich wichtigste schiebe ich immer noch. Zum Glück bekomme ich dazu keine Post. :-P

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Wie glücklich fühlt ihr euch?
    Von Peterpan23 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 31.08.2012, 20:54

Stichworte

Thema: Wie fühlt ihr euch bei unangenehmer Post? im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum