Seite 8 von 9 Erste ... 3456789 Letzte
Zeige Ergebnis 71 bis 80 von 90

Diskutiere im Thema Ich war in einer schwierigen Beziehung mit meinem Ex im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #71
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 73

    AW: Ich war in einer schwierigen Beziehung mit meinem Ex

    Hört sich alles sehr erkennbar an für mich. Du nimmst ihn und seine Aktionen in Schutz weil Du ihn liebst. Das ist ganz klar. Bitte liebe Pikdame, rechne damit, dass er seine Meinung nochmal ändert. Hmm Borderline und ADS, sehr sehr wechselhaft. Es könnte durchaus sein, dass er nächste Woche nicht mehr zu Dir ziehen will, dass er wieder bei ihr bleibt. Ich mache ja das Selbe mit und hab mich schon damit abgefunden, dass morgen nichts so ist, wie heute.

    Er ist 2 Monate im Ausland und will dann wieder zurück. Die Woche danach will er bleiben. Nun sind schon 4 Monate um, er tut scheinbar nichts anderes als sich bewerben, aber hat keinen Job, dann erzählt er das er die Xbox installieren will, dass er mit seinen Freunden zocken kann ;-). Dann sagt er wieder: das Ausland ist auch nicht für ewig (und "sie" ist nicht für ewig). Dann spricht er davon wie sie in 3 Jahren zusammen ein Haus kaufen irgendwo wos warm ist. Dann auf einmal: Ich will doch um die 2-3 Monate meine Heimat besuchen (er plant dann seine Flüge, danach sagt er aber, er wüsste noch nicht genau wann). Wenn sie in die Heimat reist, ist es ohne ihn und andersrum, obwohl sie aus dem gleichen Dorf kommen. Ein Paar würde doch zusammen die Eltern besuchen, nicht? Nein, er brauch dann ne Woche "Me-Time" und sie auch. Haha. Ich komme nur zu einem Schluss: Mein "Object" ist so wechselhaft wie das Wetter und weiss selbst nicht was er will. Das kommt zum einem vom ADS, zum anderen von seinem Charakter und vielleicht auch dadurch das er noch ein wenig grün hinter den Ohren ist. Er ist in allem Spätzünder gewesen. Er ist 35 scheint aber manchmal 20 zu sein.....noch nicht recht wissen wo das Leben hin geht und dann auch meinen: Ich lebe heute, was morgen ist seh ich dann........Er hat sogar Aussprachen wie: wenn sie Schluss macht findet ich es schlimm, aber muss mich damit abfinden. Klingt für mich nicht wirklich als ob er an ihr hängt. Von der anderen Seite denke ich dann, er will sich einfach nicht emotional binden.................

    All diese Dinge sehe ich auch bei Deinem Freund. Das in den Tag leben, sehen wies weitergeht und auch eine bestimmte Art des Egoismus, obwohl sie es wohl garnicht so meinen. Sie denken einfach nicht darüber nach, wie jemand anders sich dabei fühlt......oder "verschwenden" da keine Gedanken an. Wenn Du es kannst, dann probier einfach ab zu warten und vorallem nicht zuviel zu erwarten und stell Dich drauf ein, dass es auch wieder gaaaaanz anders laufen kann...................Aus astrologischem Standpunkt (ich beschäftige mich mit Astrologie :-)) ist es sowieso ab jetzt bis 08 September ne schlechte Zeit um beziehungsmässig Entscheidungen zu treffen bzw zusammen zu ziehen, heiraten etc.........Venus ist rückläufig. Sehe es also als "Bedenkphase".... :-) Nach dem 08.09 sehen wir alles wieder "klarer"

  2. #72
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 94

    AW: Ich war in einer schwierigen Beziehung mit meinem Ex

    Schmetterlil schreibt:
    Hört sich alles sehr erkennbar an für mich. Du nimmst ihn und seine Aktionen in Schutz weil Du ihn liebst. Das ist ganz klar. Bitte liebe Pikdame, rechne damit, dass er seine Meinung nochmal ändert. Hmm Borderline und ADS, sehr sehr wechselhaft. Es könnte durchaus sein, dass er nächste Woche nicht mehr zu Dir ziehen will, dass er wieder bei ihr bleibt. Ich mache ja das Selbe mit und hab mich schon damit abgefunden, dass morgen nichts so ist, wie heute.
    Er braucht nicht mehr zu mir zu ziehen, denn er wohnt schon seit über einem Jahr bei mir.
    Seine Möbel, seine Zeugnisse und andere wichtige Unterlagen sind noch alle bei mir, die hat er nicht mitgenommen.

    Alles was er mitgenommen hat sind zwei Ordner mit den Unterlagen vom Anwalt und von der Krankenkasse, den Sorgenfresser und ein paar Klamotten.
    Alle Dinge hat er in einer Kaufland-Tragetasche gepackt.

    Der Grund, warum er zu ihr geflüchtet ist, war, dass er einen Haftbefehl im Briefkasten hatte, weil er sein "Vermögen" nicht offenbart hat.
    Er hat mir den Haftbefehl auch später gezeigt. Er wollte nicht ins Gefängnis, also ist er untergetaucht. Er ist ausgerechnet zu IHR gegangen, weil ihn da niemand vermutet.

    Schmetterlil schreibt:
    All diese Dinge sehe ich auch bei Deinem Freund. Das in den Tag leben, sehen wies weitergeht und auch eine bestimmte Art des Egoismus, obwohl sie es wohl garnicht so meinen. Sie denken einfach nicht darüber nach, wie jemand anders sich dabei fühlt......oder "verschwenden" da keine Gedanken an. Wenn Du es kannst, dann probier einfach ab zu warten und vorallem nicht zuviel zu erwarten und stell Dich drauf ein, dass es auch wieder gaaaaanz anders laufen kann...................Aus astrologischem Standpunkt (ich beschäftige mich mit Astrologie :-)) ist es sowieso ab jetzt bis 08 September ne schlechte Zeit um beziehungsmässig Entscheidungen zu treffen bzw zusammen zu ziehen, heiraten etc.........Venus ist rückläufig. Sehe es also als "Bedenkphase".... :-) Nach dem 08.09 sehen wir alles wieder "klarer"
    "Meiner" lebt nicht in den Tag, auch wenn es so den Anschein hat.

    Hätte er gewusst, dass er den Prozess verliert, dann wäre er im Februar (nach der Güteverhandlung) schon längst wieder arbeiten gegangen. Sein Anwalt hat ihn aber davon abgeraten. Er war ja auch bis April krank geschrieben.

    Jetzt absolviert er gerade seine Sozialstunden.

    Er hat mir von seinen Plänen erzählt: Jetzt macht er die Sozialstunden, dann holt er sich ein Auto, dann sucht er sich eine Arbeit (für Arbeit braucht er ein Auto) und dann suchen wir uns in einer anderen Stadt eine gemeinsame Wohnung.

    Ob es klappt, weiß ich nicht. Das wird man dann sehen.

    Bis jetzt hat er immer gearbeitet in seinem Leben. Er war noch nie so lange arbeitslos wie jetzt und in seinem Beruf wird er immer Arbeit finden.

    Meinetwegen warte ich auch bis September, auch wenn ich an Astrologie nicht (mehr) glaube. Ich bin Realistin.

  3. #73
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.726

    AW: Ich war in einer schwierigen Beziehung mit meinem Ex

    Vielleicht solltet ihr darauf achten, dass sich notfalls auch jeder alleine die Wohnung leisten kann. Nur falls er doch noch Therapie oder so was macht und ausfällt oder doch was mit dir passiert (Was ich natürlich nicht hoffe!), aber dann hättet ihr es leichter im Notfall. - Ist nur so eine Idee.

  4. #74
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 94

    AW: Ich war in einer schwierigen Beziehung mit meinem Ex

    ChaosQueeny schreibt:
    Vielleicht solltet ihr darauf achten, dass sich notfalls auch jeder alleine die Wohnung leisten kann. Nur falls er doch noch Therapie oder so was macht und ausfällt oder doch was mit dir passiert (Was ich natürlich nicht hoffe!), aber dann hättet ihr es leichter im Notfall. - Ist nur so eine Idee.
    Daran habe ich auch schon gedacht!

    Das ist gar keine schlechte Idee!

  5. #75
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.726

    AW: Ich war in einer schwierigen Beziehung mit meinem Ex

    Dann wäre das zumindest vielleicht kein Grund evtl. später eine Therapie doch noch zu machen ...

    (Ich weiss, ich bin gemein. Aber Probleme verschwinden nicht unbedingt, wenn man sie unbearbeitet lässt. Manche schaffen es zwar auch alleine diese zu bearbeiten oder mit Hilfe des Partners (was den aber nicht runterziehen sollte), aber das ist doch eher selten, wenn sie denn so gravierend sind.)

  6. #76
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 94

    AW: Ich war in einer schwierigen Beziehung mit meinem Ex

    Ich stell mir das so vor:

    Sobald er wieder hier ist, soll er bestimmen, was für Skills er haben will.

    Ich weiß, dass er sich unbedingt eine Gitarre wünscht. Das hat er mir immer gesagt. Ich werde ihm eine besorgen.
    Dann werde ich ihm Kopfhörer besorgen, damit er in Ruhe laut Musik hören kann und die Nachbarn und ich haben unsere Ruhe.

    Wenn er Wut hat, geh ich in Zukunft nicht mehr darauf ein und werde sie ignorieren und mich ablenken.

    Er hatte ja am Freitag, als wir uns getroffen haben, einen (leichten) Wutanfall und den habe ich mir nicht mehr zu Herzen genommen.

    Wenn er keine Therapie machen möchte, kann und werde ich ihn nicht dazu zwingen, aber ich werde Grenzen setzen.
    Wie gesagt, er möchte unbedingt wieder arbeiten.

    (Er hat ganz schön zugelegt und braucht unbedingt Bewegung. Da er kein Sport macht, muss er wieder arbeiten gehen.)

  7. #77
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.726

    AW: Ich war in einer schwierigen Beziehung mit meinem Ex

    Und / oder viel regelmässiger mit dir Spazieren gehen ...

  8. #78
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 94

    AW: Ich war in einer schwierigen Beziehung mit meinem Ex

    ChaosQueeny schreibt:
    Und / oder viel regelmässiger mit dir Spazieren gehen ...
    Hhhmmmm... Ich glaube nicht, dass ich ihn dazu überreden kann, aber ich kann es ja mal versuchen.
    Ich würde mich ja freuen. Das sage ich ihm auch immer, wenn wir in der Stadt, wo er sich gerade aufhält (seine Heimatstadt), spazieren gehen.

    Wir treffen uns immer an dem Ort, wo sein Opa ihm das Fahrradfahren beigebracht hat. Dann spüre ich auch, wie sehr er an diesem Ort hängt.
    Die Stadt wo ich wohne (ca. 17 km entfernt) ist ihm völlig fremd. Ich habe aber schon eine Stadt in Augenschein genommen, wo wir hinziehen können.
    Nicht weit von der Stadt, wo ich arbeite und er arbeiten wird. Das ist so ca. die Mitte.

  9. #79
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.726

    AW: Ich war in einer schwierigen Beziehung mit meinem Ex

    Naja, und die müsstet ihr dann ja erst einmal richtig kennen lernen. Das geht gut zu Fuss und mit der Kamera im Gepäck.

  10. #80
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 94

    AW: Ich war in einer schwierigen Beziehung mit meinem Ex

    ChaosQueeny schreibt:
    Naja, und die müsstet ihr dann ja erst einmal richtig kennen lernen. Das geht gut zu Fuss und mit der Kamera im Gepäck.
    Ich habe dort 11 Jahre gewohnt!

    Es gibt da einen Park und mehrere Seen! Die Strecke ist auch mit dem Auto gut zu fahren!

    Hach ja... Ich bin mal gespannt, was er mir am Wochenende sagt!

Seite 8 von 9 Erste ... 3456789 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Beziehung mit einer ADHS Frau
    Von hawkeye im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 9.08.2010, 14:41

Stichworte

Thema: Ich war in einer schwierigen Beziehung mit meinem Ex im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum