Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2

Diskutiere im Thema Verstehen eure Partner bzw. Familie eure Gefühlswelt? im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 15

    Verstehen eure Partner bzw. Familie eure Gefühlswelt?

    Hallo! Irgendwie versteht meine Umwelt nicht warum ich das tue was ich tu! Ich arbeite 50% und wohn zu Hause weil Wohnung und so doch teuer ist. Und wenn meinen Eltener was nicht paßt hör ich immer: Benim dich erwachsen sei nicht kindisch.... Dabei tu ich doch gar nichts außergwöhnliches . Manchmal könnte ich meine Eltern echt...
    Was kann man da tun damit man seinen Mut und Selbstvertrauen behält. Die 2 checken es einfach nicht.
    Wenn ich den Müll mach dann haue ich alles weg natürlic hgetrennt ,was hört man von seiner Mutter:Hab gestern grad Papier runter gebracht...
    Oder wenn ich die Waschmaschine ordnungsgemäß fülle :" wie wär es mit Bügeln?". Bügeln klappt nicht versucht,ohne Erfolg.
    Oder beim Radfahren:Fahr vorsichtig pass auf...

    Also ganz klar : Meine Eltern verstehen meine Gefühlswelt nicht wirklich.

  2. #2
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.212

    AW: Verstehen eure Partner bzw. Familie eure Gefühlswelt?

    Liebe Manuela,

    danke für deinen Beitrag.
    Eines meiner Kinder, meine Tochter Jahrgang 1986 wohnt auch noch bei uns.
    In erster Linie aus finanziellen Gründen, sie ist echt sehr intelligent, braucht aber für
    alles etwas länger und eine vertraute Umgebung. Sie hat zwei Bachelor-Studien
    (das erste vor allem, um Zugang zur Universität zu erlangen) und steigt jetzt richtig
    ins Berufsleben ein. Leider verfügten wir nicht über die Mittel, um ihr eine eigene Wohnung
    zu ermöglichen. Allerdings wünsche ich ihr, das sie bald finanziell in der Lage ist, bei uns
    auszuziehen.

    Ich selbst bin mit 16 ausgezogen und habe schon bald meinen späteren Ehemann kennen gelernt.
    Ich fand es wunderbar mein eigenes Leben zu führen, auch wenn ich dann schon bald mit meinem
    Mann in eine Wohnung gezogen bin.

    Da ADHS mir seit vielen Jahren vertraut ist, verstehe ich mich mit meiner (Träumer-) Tochter recht gut,
    und ich bin es gewohnt, dass weder mein Mann noch meine Tochter gerne "Befehle" empfangen.
    Sie sehen z. B. nicht ein, dass manche Teile gebügelt werden sollten, aber ich schone schon lange
    meine Nerven und nörgle nicht dauernd rum. Wenn halt was nicht klappt, dann geht die Welt auch
    nicht unter. Andererseits ist meine Tochter auch sehr hilfsbereit und mich würde es auch nicht
    stören, wenn sie wegen des geplanten Masterstudiums noch etwas länger bei uns wohnt.

    Aber wie sieht es mit dir aus?

    Willst du dich nicht doch einmal selbständig machen?

    Das was du so beschreibst, klappt viel besser, wenn man es aus eigenem Antrieb macht!

    Gibt's bei Euch nicht Hilfen für Menschen, die nur Teilzeit arbeiten können?

    Ich könnte dir eine Menge Bücher aufzählen, in denen die Gefühlswelt von ADHS-Betroffenen
    verdeutlicht wird.


    Hast irgendwelche gemeinsame Bekannte oder irgendwelche Verwandte, die mit deinen Eltern
    sprechen könnten?

    Vielleicht sind deine Eltern auch ein bisschen "ermattet", schließlich gibt's du an "ADS/ADHS Diagnose seit Kindheit".

    Ich wünsch dir, dass dir was Schönes/Neues einfällt.

    LG Gretchen

    P.S. Ich habe deine Vorstellung erst nach diesem Post gelesen.
    Interessant, dass du bei Dr. Eichlseder gewesen bist, auch so einer, der leider früh
    verstorben ist.

    Aber zu dir, kannst du nicht staatliche Hilfe bekommen?

    Klingt ein bisschen unfair, wenn einem gesagt wird, man soll sich erwachsen benehmen.
    Aber ich habe das auch schon gehört. Dabei ist es doch der Vorteil von uns ADHS-
    Betroffenen, dass wir länger "offen" bleiben.
    Geändert von Gretchen (16.04.2015 um 07:52 Uhr) Grund: P.S. geschrieben

Stichworte

Thema: Verstehen eure Partner bzw. Familie eure Gefühlswelt? im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum