Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2

Diskutiere im Thema ADHS Angst und Schmerzempfinden... im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 26

    ADHS Angst und Schmerzempfinden...

    Hallo beisammen,
    sorry wenn ich hier nachfrage, aber in dem Thread zum Thema Angst und so kann ich nicht lesen weil ich dazu nicht die Rechte habe. Ich habe mal eine Frage:
    Er erzählte mir dass neulich jemand am Herzinfarkt starb. Und dass er das schon früher hatte, dass wenn jemand erzählte ihm tut es hier und da weh... dass er das dann auch bekam, also die Schmerzen.... und Angst er könne auch diese Krankheit haben. Die Schmerzen fühlt er regelrecht körperlich, schafft es aber sich nimmer so reinzusteigern wie früher und sie nicht so schlimm werden zu lassen aber "abstellen" kann er es wohl nicht... . Er weiss rational dass er nix hat. Aber spüren tut er die Schmerzen und die Angst ja aber trotzdem. Ist das auch typisch für ADHS? falls ja, gibt es jemand der unter ähnlichen Problemen leidet? und wenn ja, was hilft euch denn dass die Angst und die Schmerzen weggehen? Er tut mir so leid weiss aber gar net was ich ihm da raten könnte. Hab ihn gefragt ob das schmerzempfinden unterschiedlich ist je nachdem wie müde oder so er ist.... er meinte das hat gar nix zusammen zu tun. Das ist egal ob mit oder ohne Schlaf. Nur dass es ihn halt nochmal zusätzlich am Schlafen hindert.... . Klar gibt es da keine einfache Lösung oder den Knopf wo man sowas abstellen kann... leider, aber vielleicht paar Erfahrungen wo ich ihm Tipps geben kann die ihm vielleicht bissl helfen.

    Ganz lieber Gruß
    Melanie

  2. #2
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.447

    AW: ADHS Angst und Schmerzempfinden...

    Es könnte mit eine starke Einfühlungsvermögen zu tun haben und gleichzeitig sich nicht abgrenzen können. Aber so in der Masse, hat er vielleicht noch etwas anders dazu... Aber es ist typisch ADS dass wir wirklich stark mitfühlen können und es kann echt lästig sein. Etwas zu ADS zu haben ist auch typisch...

    Ich habe gemerkt, bei mich dass die ängsten am bestens gehen wie ich sie annehme und zulasse...

    Ich weiss, dass ich selber auf gewissen Geschichten sehr empfindlich reagiere und deswegen meide ich manches in die Medien und wenn jemand aus der Umfeld eine schlimme Geschichte zu ausführlich erzählt, bitte ich diese person es kürzer zu machen, weil ich empfindlich bin... Ich grenze mich halt so.

    Mein Freund hatte mal eine lieblingste Geschichte immer wieder bei Besuch erzählt wo ich mich schlecht gefühlt hatte und jedesmal dass er damit angefangen hatte, habe ich gesagt "ok ich gehe auf klo, ich will es nicht hören, ist zu schrecklich".

Ähnliche Themen

  1. ADHS mit Komborbidität Angst/Depression
    Von noubamofi im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.10.2013, 15:19
  2. TriggerTrigger! Adhs und Angst vor dem Tod
    Von Annili im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 25.07.2013, 13:27

Stichworte

Thema: ADHS Angst und Schmerzempfinden... im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum