Seite 4 von 4 Erste 1234
Zeige Ergebnis 31 bis 35 von 35

Diskutiere im Thema Ich möchte ihn verstehen können... im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #31
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 222

    AW: Ich möchte ihn verstehen können...

    Melanie34 schreibt:
    Hallo,

    erstmal danke dass ich bei euch sein darf. Ich versuche mal mich kurz zu halten. Ich habe einen Mann kennengelernt (wir schreiben und telen täglich meist mehrere Stunden, wollen uns jetzt das erste mal treffen bald) der mir sehr am Herzen liegt. Ich weiss nicht ob bei ihm ADHS jemals diagnostiziert wurde, aber ich vermute fast (auf nachfrage meinte er nur: wie kommst du darauf... und meinte aber: du musst dich doch mit dem Thema auseinandergesetzt haben...). Wie kam ich drauf. Erstmal: ein Duracellhase auf Speed ist ein wahrer Anfänger gegen ihn... zudem hat er als mal so komische Bemerkungen gemacht. ADHS gäbe es nicht, die Leute würden sich nur zu wenig bewegen und zu wenig an die frische Luft gehn... meinte häufig er sei Hochsensibel... dabei hab ich mir noch nix gedacht, aber dann mal gegoogelt, auf HSP gestossen... auf die Frage ob er das meinte, meinte er nur: ne, Männer sind halt sensibel, wollt damit gar nix sagen.

    Ich möchte ihn echt gerne verstehen, bemühe mich auch, aber manchmal ist das gar nicht so einfach... Oftmals ist er sehr sehr anhänglich, was schön ist, aber dann wieder so seltsam und ich verstehe nicht wie und warum er so fühlt.... Auf Nachfrage wie er darauf käme meint er oft: war nur Spass... ich merke aber dass es kein Spass war... ich geb euch jetzt einfach mal 2 Beispiele für den Anfang damit das ganze nicht zu lang wird...

    Bsp1. Wir hatten morgens (nachts... er fährt LKW...) 2 Stunden telefoniert, danach hab ich ihm dann noch ne FB PN geschrieben und mich dann nimmer gemeldet bis Nachmittags, weil ich ja erstens net nerven will und 2. gehofft habe er schläft mal, weil er ist oft sehr müde, kann aber nicht schlafen... so... Mittags um 4 kam dann ne SMS? Was ist los???? bist du böse???? Hast du dir jetzt alles anders überlegt??? ich dachte mir nur: was ist denn jetzt los? war doch alles gut auf Nachfrage meint er er hätte ja nix mehr von mir gehört, gelesen... ich hab doch die PN geschrieben zuletzt und er hat doch auch nix mehr gesagt....

    Bsp2. Ich erzähle ihm ich geh in den Wald mit den Hunden... er fragt: mit wem. Ich: mit nem Kumpel der auch nen Hund hat, mit dem geh ich schon ewig spazieren.... Als ich zurück war meinte er: habt ihr euch geküsst? ich: ???? Wie bitte???? was denkst denn du von mir???? er: war nur Spass... aber so wie ich ihn kennenlernte war es kein Spass...

    Manchmal ist er auch zurückhaltend, will aber von mir dann immer Bestätigung bekommen... wenn ich zurückhaltender werde bekomm ich zu hören: du bremst. Ich: was bremse ich, du warst doch auch zurückhaltender (Wortwahl und so)... dann meint er: das ist nur Selbstschutz.... Wenn ich mal zu was nein sage oder so, dann ist er gleich eingeschnappt und nimmt das dann irgendwie persönlich glaub ich.... Hab nachgelesen dass man dann am besten in Ich-Botschaften schreibt... sowas kann ich, kenn mich bissl mit Psychologie aus durch mein Studium, allerdings nicht mit Klinischer Psychologie... das funktioniert recht gut und dann bekomm ich auch ne Antwort... allerdings fällt die dann meist so aus dass er meint: das hätte er verstanden, aber er siehts anders...

    Mich würd jetzt halt mal interessieren wie sich die Überreaktionen anfühlen, bzw. wodurch sie entstehen, damit ich das besser verstehen kann...Ich trau mich gar nicht mehr ihn zu necken... (er neckt mich häufig)... wie sagt man so schön... was sich liebt.... allerdings kann er da ganz schön austeilen, und teilweise beim geringsten Spass meinerseits fühlt er sich angegriffen... manchmal auch net, aber ich lass es einfach lieber komplet jetzt mit dem Necken...

    Ohje, jetzt hab ich euch doch ordentlich zugetextet... Tschuldigung....Mir wäre einfach wichtig zu wissen was ich beachten sollte und wie ich am Besten reagiere...

    Gruß
    Melanie
    hallo,
    bitte nicht wuindern das ich den text in der ich form schreibe, nur kann ich nicht für andere reden.

    der ausdruck ''war nur spass'' oder ''nur spass'' kommt meistens dann, wenn man etwas zu jemandem sagt, was man so meint, aber im nächstzen moment anhand der körpersprache bzw dem verhalten wie z.b. stimmlage ,ruhe im telefon, merkt das es den anderen verletzt hat.

    und man damit versucht das gesagte wieder gut zu machen, weil man den anderen nicht verletzen wollte.
    im grunde genommen möchte man damit testen wie der andere zu den dingen steht.

    sie sind danach auch nicht aus der welt, werden nur abgespeichert, und man merkt sich, das man das thema lieber mal in ner ruhigen minute ansprechen sollte, und vor allem nicht am telefon.
    meistens geht es dabeiu um themen, die einen selbst sehr beschäftigen.

    und über die mann sich viele gedanken macht.
    dazu kommt das man einfach manschmal etwas impulsiv sagt, und das selbe (spass) dann sagt, weil man innerlich merkt das der kommentar grade einfach mal scheisse war.

    zu bsp 1:
    mach dir in solchen situationen nicht zu sehr nen kopf.
    er meint es bestimmt nicht böse.
    viell weiss er einfach das du tagsüber zwar arbeiten gehst, aber um 13 uhr(viell pause) ihm dann ne nachricht schreibst, oderzu irgendeiner anderen zeit immer was schreibst, oder fragst wie es ihm geht.
    und auch wenn er in der zeiut schlafen sollte, und er aufwacht, und keine nachricht erkennt, macht er (grade wenn er hochsensibel ist ) sich viele gedanken, und fragt sich bhalt was los ist.
    und ich mein jetzt nicht nur ein zwei gedanken, sondern sehr viele...ob er viell was falsches gesagt hat am morgen, und es vergessen hat.
    oder weil er dir viell kein smily geschickt hat.
    oder du kein smili geschickt hast,
    oder ersieht das du den ganzen tag über online warst, aber nichts zu ihm gerschrieben hast.

    Bsp 2:
    das ist ganz klar eifersucht, was viele ursachen haben kann. viell wurde er oft enttäuscht, hat viel schlechte erfahrungen gemacht.
    eifersucht und sensibel sind eine sehr schlechte kombination. wenn dann noch oft sein vertrauen missbraucht wurde,
    mädels zu ihm sagten sie würden ihn lieben und dann fremdgegangen sind.

    dazu kommt das er ja keinenb deiner freunde kennt, also kann es ja sein , das du mit dem super hübschen hundebesitzer von neben an einfach mal gassi gehst.
    es kann auch sein, das er jedes wort von dir auf die goldwaage legt, heisst alles wörtlich nimmt, und sich gedanken macht, wenn in manchen wörtern viell. emotionen mit rüberkommen.

    ich mein jetzt nicht das du extra emotionen mit sendest, sondern viell. grade sehr gut gelaunt bist, und er einfach zuviel reininterpretiert.
    und wenn du dann viell noch sagst : ne das ist nur ein kumpel, den kenn ich schon lange, der ist single, und möchte bisschen unterhaltung haben,
    dann platzt bei ihm viell schon die .

    antworte ihm doch in so ner situation ruhig und sachlich, und nicht mit vorwürfen. dann beruhigt er sich sicher sehr schnell.
    und wenn er mal bei dir sein sollte, mach nen abend lade dir deine freunde ein, und stell ihn ihnen vor.
    vermeide aber körperliche zärtlichkeiten wie z.b. kuss auf den mund, wenn er vorher sagte das das für ihn nicht ok wäre.

    , bzw lade nicht diese freunde ein, von denen du viell weisst, das sie gerne mal dir den po tätscheln..

    das sind alles so kleinigkeiten, womit bestimmt der normalo typ nicht so das problem hätte,
    nur das es eben sehr sensible menschen gibt, die jede kleinigkeit registrieren, und dann kommen die gedanken.

    meist ist es dann so, das wenn er dann weiss, wer wer ist, wo wer zugehört,
    und er weiss das du zu ihm gehörst,und vor allem deine freunde das dann auch wissen, das sich das alles dann sehr schnell entspannt.

    hab da letztens was gelesen...: mimosen mit holzkeulen bewaffnet.
    trifft es denk ich ganz gut.

    das problem kann auch sein, das er sich sehr schnell angegriffen fühlt, wenn du z.b, etwas sagst, und nen unterton in der stimme mitschwingen lässt, dann ist das gleich wie ne herausforderung, die keule herauszuholen, und loszuschlagen.

    das müssen nicht mal grosse dinge sein, da reicht ein einziges (ohne böse zu klingen)hinterlistiges wort, oder wenn eine frau mal ne zickige phase hat....
    (ich möchte niemanden beleidigen,nur fällt mir für ZICKIG nicht die richtige definition ein)

    ich sag immer, wörter können manchmal so kleine fiese nadelstiche enthalten, ohne das das von der person beabsichtigt wäre.
    viell fällt dir das auch dann nicht so auf.
    aber bei ihm ist das dann wie ne criuse missile im anflug.

    und es kann sein, das er dann in rage kommt, sich reiunsteigert, und dinge sagt die er eigentlich gar nicht zu dir sagen wollte, und dann irgendwann merkt, das es jetzt zu viel ist, und dann abhaut bzw sich zurückzieht.

    es kannn auch sein das er vielleicht schon viele schlechte erfahrungen gemacht hat mit frauen, dener er gesagt hat das er adhs hat, und die ihn deswegen als unattraktiv oder gar als psychich krank oder psychopathen abgestempelt haben.

    und sollte das so sein , dann sitzt der schmerz darüber sehr tief, egal ob er sich persönlich damit abgefunden hat, oder nichgt.
    ich weiss nicht wie man den schmerz beschreiben soll, mir fällt dazu keine wortwahl, und auch kein smily ein den ich hier finden kann.

    ich arbeite auch bis zu 14 stunden täglich, leite stellvertretend eine jugendgruppe im verein,
    bin verbands delegiertter, aber das hat alles nichts damit zu tun.
    ich habe gelernt mir regeln zu schaffen, und alles zu planen.

    und das ist auch ein punkt der die ganze sache noch immens schwieriger macht.
    als bsp: wenn er sich die planung erstellt, sie dir mitteilt, bzw sie mit dir abspricht, und du sagst das es ok ist, , und du dann an tag x zwei stunden vorher absagst,bzw den plan umänderst,
    und er keinen plan b oder c hat, kann es gut sein, das dann ebenfalls die bombe hochgeht und er sich zurückzieht.

    diese nähe und distanz halt, einerseits sofort und am liebsten heute alles mit dem anderen machen und teilen, dann merken das es doch zuviel ist, und sich extrem zurückziehen.

    ich kann dir nur raten, geht es sssssssseeeeeeeeehhhhhhhhhrrrr rrr langsam an, vorallem so grosse veränderungen wie zusammenziehen, möbel kaufen etc.

    So wie du das machst mit dem schreiben der nachrichten in ich form, find ich gut. kann mir nicht vorstellen daser darauf anders reagieren würde als wie von dir geschrieben
    (ich mein ja gut süsse...etc)

    das die tochter nicht im haus sein soll, wenn gestritten wird, kann ich gut nachvollziehen, und wenn er dann alle deswegen rausschmeisst, ist es doch auch verständlich.
    ich zum bsp habe jedesmal wenn meine tochter bei mir ist, tierische, wenn nicht gar panische angst, wenn ich mich mit ihr zum mittagsschlaf auf die couch lege, das ich während des schlafes sie erdrücken könnte, oder sie irgendwie verletzen könnte.
    bei jeder noch so kleinen berührung bin ich schlagartig wach.
    und erst wenn ich sehe das es ihr gut geht, kann ich weiterschlafen.

    mit streit ist es das selbe, vielleicht empfängt er die reize einfach um ein vielfaches mehr, und denkt das seine tochter das auch so empfängt,
    und will es deshalb nicht.

    da gab es mal so ein bild, mit der überschrift:
    Vater und tochter bereiten sich auf den abend mit dem ersten freund vor.

    tochter schminkt sich, macht die haare etc.....Vater lädt die schrotflinte, für den fall, das seine prinzessin traurig/verletzt nach hause kommt.

    für mich persönlich trifft es das sehr gut.





    ich weiss nicht wie andere das sehen, ich kenn diese situationen von mir persönlich nur zu gut.

    LG . dies sind nur erfahrenswerte meiner person, sie müssen auf niemand anderen zutreffen, und ich bin auch kein arzt, oder psychologe.
    lediglich habe ich versucht, anhand des beitrages, in dem ich mich erkenne, lösungsansätze zu bieten.

  2. #32
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 26

    AW: Ich möchte ihn verstehen können...

    Hallo cleansman,
    vielen, vielen lieben Dank für deine ausführliche Antwort!!!!! Irgendwie wird bei deinem Beitrag aber der danke button nicht angezeigt....würd dir gerne ein danke rüberschicken.

    Er hat mir ja von Anfang an gesagt dass er sehr eifersüchtig ist. Mittlerweile hat er mir auch erzählt warum... der Arme hat echt schon super schlechte Erfahrungen machen müssen Ich bin so dankbar um euch und dieses Forum hier, weil da kann ich dann auch alles besser verstehen und anders reagieren. Weil das Verhalten dann bei mir auch anders ankommt! Ich hoffe er spürt das auch. Zumindest öffnet er sich mir gegenüber jetzt doch recht häufig, gerade was das Thema angeht, auch wenn der Name nicht genannt wird. Aktuell gibts da auch was. Wenn ich euch noch nicht nerve schildere ich das Problem mal kurz (geht um Schmerzempfinden) (aber in einem neuen Post weil das Thema sonst hier glaub niemand findet....) .

    Ganz lieber Gruß
    Melanie

  3. #33
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.933

    AW: Ich möchte ihn verstehen können...

    Eine Methode, von der ich bisher auch noch nichts gehört habe. Aber wenn es klappt, dann ist doch gut.

  4. #34
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 26

    AW: Ich möchte ihn verstehen können...

    Naja, Methode wär wohl bissl viel gesagt... Bauchgefühl triffts eher....

  5. #35
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 26

    AW: Ich möchte ihn verstehen können...

    Hallo, möcht mich einfach nochmal bei euch für eure Tipps bedanken und für das Forum! Heute hätte es beinahe richtig gekracht denk ich. Allerdings habe ich aufgrund von dem was ich hier gelesen habe anders reagiert als ich es "normal" tun würde. Hat funktioniert. Er hat mich echt die letzten Tage auf die Palme gebracht. Bin ruhig geblieben hab aber schon merken lassen dass ich so einiges nicht ok finde. Hab versucht heut zu reden, auch ruhig geblieben.
    Er: ich seh schon, wir lassen es einfach besser.
    Ich: ok, bittööö...
    er: wie meinst das?
    ich: wenn du meinst, du hast das grad so entschieden... dann wirds wohl besser sein so.... .ich komm dir gern entgegen, aber ich werde dir nicht hinterherrennen... so sportlich bin ich nicht.
    Er: wie? was ist? willst du das so?
    Ich: ich habe nicht gesagt ich will es so. Du willst es doch so.
    Er: wer sagt das denn?
    ich: du, du hast gesagt ich seh schon, wir lassen es einfach besser.
    Er: was soll das denn jetzt??? wie alt sind wir denn?
    Ich: wieso, du hast eine klare Ansage gemacht, die habe ich akzeptiert... fertig. Wenn due etwas nicht so meinst dann sag es auch nicht.
    Er: ich hab das aber doch gar net so gemeint....
    Ich: ich weiss, ich auch nicht, aber irgendwie muss ich ja an dich rankommen damit du mal merkst wie verletzend du sein kannst...
    Jetzt ist er wieder ganz "handzahm"
    Also dank euch nochmal... im Normalfall ohne die Infos hier hätt ich vermutlich vor drei Tagen schon stinksauer geworden. Aber das bringt ja sowieso nix... von demher reiss ich mich zusammen wenn ich selbst mal sauer werd.
    Geändert von Melanie34 (16.02.2015 um 16:41 Uhr)

Seite 4 von 4 Erste 1234

Ähnliche Themen

  1. Suche Menschen die mir evtl helfen können, meinen Freund besser zu verstehen
    Von Angelina im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.11.2013, 23:50
  2. Gibt es stinos die uns verstehen können?
    Von mj71 im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.09.2012, 11:51

Stichworte

Thema: Ich möchte ihn verstehen können... im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum