Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema Nähe, Zärtlichkeit, Sexualität und ADHS im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 51

    Nähe, Zärtlichkeit, Sexualität und ADHS

    Mich würde mal interessieren, wie andere Paare mit dem Thema Nähe, Zärtlichkeit und Sex umgehen, denn ich bekomme immer der von meiner Partnerin (ADHS) den Hinweis, dass sie oft jede Zärtlichkeit oder Nähe Anstrengung und Überwindung (Kopf abschalten) kostet, aber dies nichts mit Ihren Gefühlen für mich zu tun hat?

    Das was Sie beschreibt, erinnert mich sehr an das Buch „lass mich aber verlass mich nicht“ von Frau Neuhaus. Selbst das Thema Sexualität kostet sie enorme Überwindung und Anstrengung sich darauf einzulassen.

  2. #2
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 574

    AW: Nähe, Zärtlichkeit, Sexualität und ADHS

    ich finde das ist ein schwieriges Thema, zum einen an sich, zum anderen, weil es für jeden anders ist.

    Nähe ist sehr schwierig für mich gewesen, weil ich da teilweise zwischen Extremen (komm mir nicht zu nahe <- > Nähe, um jeden Preis) pendel. Jetzt, nachdem meine Beziehung vorbei ist, macht mir das nur noch größere Probleme, mich überhaupt auf jemanden wieder einlassen zu können.

    Zärtlichkeit ist ebenfalls schwierig, weil ich dafür einfach zu unruhig bin, oder nach kurzer Zeit den Fokus verliere, wenn man es mal so ausdrücken mag. Ich vermute, dass es einfach mit meiner recht ausgeprägten Hyperaktivität und der kurzen Aufmerksamkeitsspanne zusammen hängt.

    Sex dagegen ist etwas paradox gewesen. Ich kann zwar nie genug davon bekommen, habe aber gewaltige Probleme damit, es wirklich genießen zu können. Ich kann es nur sehr schwer beschreiben.

    Auch, wenn ich dir nur recht kurze Antworten gegeben habe, hoffe ich, dass es dir etwas weiterhelfen konnte.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3

    Idee AW: Nähe, Zärtlichkeit, Sexualität und ADHS

    Als betroffene ADHS'lerin...Nähe ist ein Schreckgespenst...ich ergehe mich in Selbstvorwürfen, aber ich kann es nicht zulassen
    seit 26 Jahren lebt mein Mann in einer Beziehung mit sporadischen, erzwungenen Annäherungen, ich liebe ihn aus ganzem Herzen,
    kann aber keine Nähe und keine Annäherung ertragen, er tut mir leid und aus diesem Mitleid heraus lasse ich ganz selten Nähe zu.
    Bis dahin habe ich mich immer als gefühlskalte Persönlichkeit gesehen, nun hoffe ich auf die Medikation ( z.ZT. Strattera) ich merke aber noch keine
    Veränderung..... die Hoffnung stirbt zuletzt....mein Mann hat bis jetzt immer zu mir gehalten !
    Geändert von Cheesy (12.01.2015 um 16:48 Uhr)

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 175

    AW: Nähe, Zärtlichkeit, Sexualität und ADHS

    Nähe geht bei mir eigentlich problemlos allerdings fällt es mir schwer bei diversen "partnerschaftlichen Vollkontaktsportarten" bei der Sache zu bleiben.
    Es kann dann schonmal vorkommen das ich mittendrin überlege wo ich am besten Teile für mein Motorrad bestellen kann. Das ist natürlich nicht der Sache förderlich und hat absolut nichts mit meiner Frau zu tun.
    Schon seltsam das ganze.
    Gruß
    Lucky

  5. #5
    Zappelphillipp!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 459

    AW: Nähe, Zärtlichkeit, Sexualität und ADHS

    adhs-Partner schreibt:
    Mich würde mal interessieren, wie andere Paare mit dem Thema Nähe, Zärtlichkeit und Sex umgehen, denn ich bekomme immer der von meiner Partnerin (ADHS) den Hinweis, dass sie oft jede Zärtlichkeit oder Nähe Anstrengung und Überwindung (Kopf abschalten) kostet, aber dies nichts mit Ihren Gefühlen für mich zu tun hat?

    Das was Sie beschreibt, erinnert mich sehr an das Buch „lass mich aber verlass mich nicht“ von Frau Neuhaus. Selbst das Thema Sexualität kostet sie enorme Überwindung und Anstrengung sich darauf einzulassen.
    Hallo ADHS-Partner
    Das was deine Partnerin zu dir sagt bezüglich Nähe, Sexualität und Zärtlichkeit kann ich so auch absolut unterschreiben. Genau so ging es mir damals in meiner Beziehung auch. leider. Und es hat wirklich nichts mit mangelnder Liebe zu tun, ich kann mir vorstellen, dass das für einen Partner, der eben nicht so tickt, sehr schwer zu verstehen ist. Aber es ist keine Ausrede. Vielleicht besteht da aber auf Dauer ja eine Möglichkeit der Veränderung durch Therapie oder so?!

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 51

    AW: Nähe, Zärtlichkeit, Sexualität und ADHS

    Hallo

    danke für die offenen Antworten, ich habe bei mir das Gefühl, dass sich die sog. aus Mitleid gewährten Annäherungen sich langsam gegen 0 bewegen, ebenfalls trotz Medikation. Nur was ich nicht begreifen ist, wie sich ein Mensch von einem nahezu normalen Nähe/Distaz Verhalten in so ein Extrem bewegen kann.
    @Cheesy
    mal ganz direkte Frage, verhält es sich bei der beim viel gerühmten Thema Nr. 1 anders oder kannst Du am besten auch komplett darauf verzichten. ( bitte nur Antworten wenn Du auch möchtest)

    Gruß
    ADHS-Partner

Ähnliche Themen

  1. Nähe und Distanz oder besser.... Gar keine nähe!
    Von mads im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.08.2012, 20:45

Stichworte

Thema: Nähe, Zärtlichkeit, Sexualität und ADHS im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum