Seite 4 von 7 Erste 1234567 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 66

Diskutiere im Thema Beziehungsende durch "Kleinigkeit"? Bin so verzweifelt!!!! im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #31
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 39

    AW: Beziehungsende durch "Kleinigkeit"? Bin so verzweifelt!!!!

    Ich für meinen Teil, muss ganz klar sagen, dass mein Borderliner sich in mein Leben geschlichen hat.

    Ich war lange in einer Beziehung (7 Jahre) die dann in die Brüche ging. Den Borderliner kannte ich zuvor schon aus der Arbeit und er kannte meinen Partner.

    Man muss sich ausreichend über Borderline informieren, um sich hierfür eine Meinung bilden zu können.

    Typisch für den außenstehende ist: warum lässt sie sich denn schlagen

    Ich kenne eine Menge "Borderline-Geschädigter", bei allen lief es gleich ab. Mein Borderliner spiegelte meinen damaligen Freund und deckte somit komplett was mich vermisst hatte.

    Ich kann ganz klar sagen, ich wurde durch den Borderliner traumatisiert und nicht, wir haben uns angezogen. Das war mit Sicherheit zuletzt der Fall.

    Mein Borderliner sitzt jetzt für seine vermeintlichen Taten im Gefängnis und lässt sich nach wie vor nicht therapieren . Dass mit ihm etwas nicht "stimmt" merkte ich erst, nachdem ich schon in seinen Fangen war.

    Das ist das besondere an diesen Menschen, sie wissen genau was du brauchst.

  2. #32
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 279

    AW: Beziehungsende durch "Kleinigkeit"? Bin so verzweifelt!!!!

    OK, Valentina, das nehme ich jetzt mal so an.

    Aber wir sind hier in einem ADHS-Forum. Ich denke nicht, dass ein ADHS'ler mit einem Borderliner zu vergleichen ist, zumindest nicht in der Hinsicht, was du gerade beschrieben hast. Ich bitte dich, dich auf ADHS zu beschränken, denn du redest hier mit Betroffenen und Angehörigen von ADHS.

  3. #33
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Beziehungsende durch "Kleinigkeit"? Bin so verzweifelt!!!!

    KlaraUnsinn schreibt:
    Genauso hat man sich in diesen Menschen verliebt, mit all seinen teilweise schwierigen Eigenschaften. Wer das nicht erträgt, sogar darunter leidet, muss in der Lage sein, sich aus dieser Beziehung zu lösen. Wenn das nicht möglich ist, dann ist auch der Angehörige "krank".
    Selbstverständlich. Ich weiß, dass ich immer wieder den gleichen Frauen-Typus suche, nämlich Frauen mit Borderline. Ich weiß auch, dass ich immer wieder auf die Nase falle. Jetzt, mit 51 Jahren weiß ich aber, a) dass dem so ist und b) wie ich dem eventuell begegnen kann. Ich hoffe, dass ich nicht mehr zum Co-Borderliner werde. Die Borderlinerinnen haben leider das, was ich in einer Partnerin suche.

    KlaraUnsinn schreibt:
    Angehörige (Partner sind damit gemeint, nicht Eltern) haben häufig das Problem, sich nur noch mit der Erkrankung des Betroffenen zu beschäftigen, anstatt mal hin zu schauen, warum sie diese Beziehung nur noch ertragen. Warum bleiben sie? Zwingt sie jemand?
    Das "Ertragen" ist fatal. Natürlich, wenn eine Beziehung schon körperlich schädigend ist, also wenn der Partner schlägt (das machen nicht nur Männer!) oder den Partner psychisch kaputt machen, müssen sich Beide irgendwie trennen. Leider ist so eine Trennung schlimm und kann posttraumatisch belasten, ist aber oft der einzige Ausweg.

  4. #34
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Beziehungsende durch "Kleinigkeit"? Bin so verzweifelt!!!!

    Valentina101 schreibt:
    Man muss sich ausreichend über Borderline informieren, um sich hierfür eine Meinung bilden zu können.
    Ich denke, in diesem Forum gibt es genug Betroffene, sowohl Borderliner als auch Co-Borderliner.

  5. #35
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 39

    AW: Beziehungsende durch "Kleinigkeit"? Bin so verzweifelt!!!!

    Genau das wollte ich sagen.

    Ein Borderliner ist um Gottes Willen nicht mit einem Adsler zu vergleichen. Das wollte ich auch immer stark abgrenzen. Wir sind nur mehr und mehr auf den Borderliner gekommen, der mich so schlecht behandelt hat.

    Auch wenn sich manchmal Symptome überschneiden.

  6. #36
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Beziehungsende durch "Kleinigkeit"? Bin so verzweifelt!!!!

    Dass es sich bei der BPS um eine Komorbidität handelt, ist klar. Vergleichen kann man diese beiden Erkrankungen nicht. Viele ADHSler haben eine BPS, es gibt aber auch Borderliner ohne ADHS.

    Die These, dass man immer wieder den gleichen Typus als Partner sucht und sich zurecht knetet, wurde in der 80er Jahren als "Kollusion" ("Schlüssel- und Schloss-Prinzip") bezeichnet. Sie führt immer wieder zu emotional geladenen Debatten.

    In diesem Thread sind viele Thesen erörtert worden. Ich musste gerade mal nachgucken, was Du in Deinem Eingangsposting geschrieben hast.

    Ich akzeptiere diese Trennung, weil er sich so häufig von mir getrennt hatte:

    - weil ich schlechte Laune von der Arbeit hatte
    - weil wir in Streit gerieten, über die Auswahl des Essens
    - weil ich eifersüchtig war
    - weil ich seine volle Aufmerksamkeit wollte [...]

    Warum löst er unsere Beziehung, bei kleinen Schwierigkeiten sofort auf? Läuft er davon?
    Was ich nicht verstehe ist der Satz "weil er sich so häufig von mir getrennt hatte". Habt ihr euch häufiger getrennt (Zebrabeziehung)? So wie es aussieht, geht es bei euch nicht um den Grund des Konflikts, sondern um den Konflikt selbst. Wenn sich Paare häufig trennen, suchen sie die Genugtuung, dass der Partner leidet und eventuell angekrochen wird und um das Glücksempfinden bei der Wiedervereinigung. Ich würde mal checken, ob dem so sei und warum ihr keine langfristige Beziehung führen könnt. Eure Trennerei liegt nicht allein an ihm und sein ADHS.

  7. #37
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 39

    AW: Beziehungsende durch "Kleinigkeit"? Bin so verzweifelt!!!!

    Doch, die Trennerei liegt komplett an ihm. Warum?

    Weil er Konflikten IMMER aus dem Weg geht. Passt ihm die Arbeit nicht, kündigt er. Passt ihm der Sport nicht, geht er sofort vom Platz. Er ist kein Kämpfer.

    ER IST EIN GUTER LÄUFER.

    Durch seine Entwicklungsstörung (ads bedingt) läuft er immer weg, wenn es Schwierigkeiten gibt.
    Die Tatsache mit jemandem die Beziehung zu beenden, ist die einzige Möglichkeit ein Problematik zu lösen. Er ist nicht Konfliktbereit, bereit für Kompromisse etc.

    Oder jetzt eben durch das Thema Borderline zu erklären.

  8. #38
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Beziehungsende durch "Kleinigkeit"? Bin so verzweifelt!!!!

    Und warum beginnst du die Beziehung immer wieder aufs Neue?

  9. #39
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 39

    AW: Beziehungsende durch "Kleinigkeit"? Bin so verzweifelt!!!!

    Weil ich gelernt habe, dass das seine Art zu sagen war. Mir ist das zu viel, ich brauche Zeit.

    Wenn man sich von mir trennt, weil wir uns nicht einigen können, wann wir einkaufen, sorry das ist eine kindische Verhaltensweise und eine solche Trennung akzeptiere ich nicht.

    Somit haben wir uns ausgesprochen und er sagte, dass er eben vor allem davon läuft.
    Wenn man sich etwas gemeinsames aufgebaut hat, hält man an einer Beziehung fest, wenn es sich um so einen Trennungsgrund handelt.

  10. #40
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.214

    AW: Beziehungsende durch "Kleinigkeit"? Bin so verzweifelt!!!!

    Liebe Valentina,

    dein Thread ist anziehend.

    Wenn du etwas über ADHS lernen möchtest - ich mag nach wie vor das alte Buch

    Zwanghaft zerstreut von Hallowell-Ratey empfehlen.

    (Ich weiß nicht, warum bei mir grad die Gänsefüßchen nicht funktionieren.)

    Die 50 Tipps daraus habe ich mal in meine Signatur kopiert.

    Schau dir bitte mal Tipp 3 über Coaching an.

    Dies ist nicht die Originalübersetzung aus dem Buch, sondern wurde von Michael Townson (damals ADS e. V.) gemacht.

    LG Gretchen

Ähnliche Themen

  1. Beziehungsende durch ADHS?
    Von Avis im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.09.2013, 15:34
  2. "herz stechen" durch ritalin/mph
    Von vienna33 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 5.01.2013, 22:53
  3. "Anderer Mensch" durch ADHS-Medikamente?
    Von XPFchaot im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 9.09.2011, 09:22
  4. "Therapie" durch Ordner neben dem Bildschirm
    Von Ann im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 2.02.2011, 04:30
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.05.2009, 19:53

Stichworte

Thema: Beziehungsende durch "Kleinigkeit"? Bin so verzweifelt!!!! im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum