Seite 8 von 14 Erste ... 345678910111213 ... Letzte
Zeige Ergebnis 71 bis 80 von 136

Diskutiere im Thema Immer alles gut - oder Selbstbetrug-Selbstschutz? im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #71
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.932

    AW: Immer alles gut - oder Selbstbetrug-Selbstschutz?

    Schmetterlil schreibt:
    ABER: Er ist so unglaublich charmant, liebevoll, verständnissvoll, tiefsinnig.............wenn wir beiander sind ist es beinah magisch.
    Das glaube ich dir alles unbesehen. Aber es gibt Männer, die sind das für einen besser ein bisschen mehr aus der Ferne ... Wenn man es kann, sind es vielleicht Bekanntschaften oder Freundschaften, aber besser nicht mehr, denn für eine echte Beziehung, die auf wirklicher Gegenseitigkeit beruht - also das, was du dir eigentlich wünscht -, reicht das oft alleine nicht aus. Wenn man sie aber nicht so auf Abstand halten kann, dass für einen nur Bekanntschaft oder Freundschaft ist, dann ist es für einen manchmal besser ganz die Reissleine zu ziehen.

    Es tut gut zu hören, dass du noch ein Leben hast. Das klang in den anderen Posts nicht so wirklich durch.

  2. #72
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 73

    AW: Immer alles gut - oder Selbstbetrug-Selbstschutz?

    Ja, natürlich hab ich ein Leben, zum glück :-D. Ich habe eben manchmal auch meine down phasen, aber die gehen meistens nach 2-3 Tagen wieder über. Heute fühl ich mich noch viel besser. Kann es lockerer betrachten UND habe mich NICHT mehr gemeldet, und bin stolz drauf. Ich war wohl wieder vollkommen in der Spirale der Gefühle. Ich habe nämlich den Mailverkehr unter die Lupe genommen und mir ist aufgefallen dat seit 12 april bis heute IMMER ich ihm gemailt habe. Jede Mail von ihm war eine Antwort auf meine Mail. Bin ich verrückt? Ist ja beinah so als ob ich ihn "stalke". 1x hat er aus eigener Initiative eine Mail abgesendet. Soooo wenig Zeit kann er garnicht haben, dass er nichtmal ne Mail senden kann. OK, 2x. Eine Mail war ein Foto........die andere hat er Nachts um halb eins geschickt (das kenn ich von ihm, dann kann er meistens nicht schlafen da er den Gedankenstorm hat....und das ist meistens auch ein schlechtes Zeichen bei ihm, wenns ihm gut geht fällt er nämlich um 22 Uhr spätestens ins Bett und schläft durch). So, also bleib ich nun stark. Ich will ihn nun echt mal auf den Prüfstand stellen. Und ausserdem bin ich mir auch mehr wert als immer nur warten zu müssen. Ich bin ja nicht der Typ der diese spielchen spielt (wenn Du mir nicht mailst, mail ich auch nicht), aber vielleicht sollte er auch mal spüren, dass ich nicht immer da bin und nicht immer an ihn denke. Er sollte lernen, mich zu vermissen und wenn er das nicht tut, ist es wohl auch nichts wert. Desweiteren: wenn er mich echt so gerne mag, wird er sich um mich bemühen, und ansonsten ist es halt nicht so. Ich muss mich endlich von den Verlustängsten verabschieden und auch einsehen, dass ich ihn nicht durch mein Verhalten beeinflussen kann. Es ist ein Irrtum wenn man denkt: wenn ich ihm oft maile und oft sage das ich ihn vermisse, dass er es dann auch fühlt. Im Gegenteil, er hat sich in den letzten 2 Jahren so vollkommen daran gewöhnt, das ich immer die liebe, gute Schmetterlil bin die für ihn da ist wenn er ruft, die jeden Tag was kurzes schreibt über ihr Leben oder Bilder durchschickt.......jetzt ist eben mal kurzfristig Funkstille.......;-)

  3. #73
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 73

    AW: Immer alles gut - oder Selbstbetrug-Selbstschutz?

    So nun kommt das Update nach dem "Treffen" im Juni. Er ist also am Donnerstag angekommen und bis Freitag "illegal" bei mir geblieben. Niemand wusste das. Seine Freundin ist scheinbar auch ansonsten sehr eifersüchtig. Er erklärte mir nochmal das sie dort auf 55 m² in 2 Zimmern leben und es beinah unmöglich für ihn ist ab und an mal was alleine zumachen, also zu mailen oder so. Nur wenn sie weg ist, einmal die Woche geht das. Eigentlich hatte ich Bammel vor dem Treffen. Auch weil er weiss das ich verliebt bin......tja und er bestätigte nun doch wieder das er auch verliebt sei, sagt sogar er liebe mich und hätte den Flug nach D eigentlich nur jetzt gebucht, weil er mich so sehr vermisste.................... hm es ist auch zum Kuss gekommen, mehr aber nicht.......Hândchen halten und wir haben die halbe Nacht gelabert und sind dann nebeneinander eingeschlafen. Das Treffen war soweit schön und aufschlussreich. Er erzählte mir auch von den Problemen dort, auch vom Problem das er noch keine Arbeit findet und von Erspartem leben muss und das sie das garnicht toll findet und es öfter mal Zoff darüber gibt......sie würde seine Situation nicht verstehen etc........aber im Prinzip hab ich auch rausgehört das er fasziniert ist von ihrem Lebenstil und das 100% unterstützt und auch activ daran teilnimmt. Geraucht hat er, ich dachte es mir schon. Dort hat er scheinbar schon 2 Monate aufgehört, da sie rauchen hasst, sogar allergisch wäre :-) Haha, seine Zigaretten waren aber von dort. Hat er wohl direkt gleich am Flughafen gekauft. Er reisst sich wohl ziemlich zusammen für sie.........naja, er ist dann am nächsten Tag durchgereist und bleibt bis Fr. bei seinen Eltern. Erst sagte er noch: wir können uns am 10.06 vielleicht nochmal kurz sehen, aber da hat er danach garnicht mehr drauf angespielt......und ich hab auch nicht gefragt. Ich hatte das Gefühl, das es von ihm kommen soll, und wenn er es nicht vorschlägt ist es wohl nicht so wichtig für ihn um mich nocmal zu sehen.

    Natürlich hab ich mir Hoffnungen gemacht auf mehr Kontakt während des Besuchs hier......aber wie immer: jeden abend (oder nacht) um ca. Die selbe Zeit eine kurze Gute NachtMail....das wars. Da frag ich mich doch: er hätte nun doch Zeit oder Gelegenheit um ab und an diese Woche mal mit mir zu kommunizieren, aber nein. Er sieht seinen Besuch als "Me-Time", also Zeit für sich, Abstand gewinnen, alles bedenken.......er sagt mir er würde sich auch bei ihr nicht melden. Ganz bewusst. Freiheit schaffen. Das nehm ich ihm aber nicht ab. Wahrscheinlich ist er jeden abend auf FB mit ihr. Ich kann wohl einfach nicht mit ihr konkurrieren und ihm ist es wohl auch einfach wurscht. Er macht sein Ding wie er denkt und denkt dabei ab und an (wenns passt) an mich. Naja, ich bin also wieder mal frustriert, natürlich meine eigene Schuld. Mach mir immer zuviel Hoffnungen, sehe es wie ich es mir wünsche, dann läuft es wieder im "altbekannten" Schema ab, und ich bin enttäuscht und er kriegt es garnicht mit. Er denkt wahrscheinlich: wieso, ich hab mich doch jeden Tag mal kurz bei Dir gemeldet........seufzt........ So be it........wie und ob es sich jemals ändert....Weiss nicht. Das er nicht bei ihr bleibt, da bin ich eigentlich nach unserem persönlichen Gespräch sicher, aber er steckt eben nun auch in der Lage das er nichts hat und hat sich somit ziemlich abhängig gemacht und muss nun kucken wies dort für ihn weitergeht und ob es weitergeht dort. Zukunftspläne hat er keine, sagt er. Er will shcon gern nen Job finden, aber nach 3 Monaten dort, hat er noch nichtmal eine Absage bekommen, noch nicht mal 1 Gespräch gehabt.......war nichtmal bei der Zeitarbeitsfirma.......tja.... ..Er meinte: ich bin halt oft "faul"......er würde sich durch den Tag treiben lassen und eben die nötigste Hausarbeit machen.........auch die die er nicht mag (Staubsaugen, wegen dem Lärm).....sie macht nichts im Haushalt.....:-) ich stell mir das ganzschön verkorkst vor da...und scheinbar ist sie auch ein Aufräummuffel......Naja was solls, wie es da zu geht etc.........was interessiert es mich eigentlich..........ich merk nur wieder einmal das ich mich durch meine Offenheit, Verliebtheit und es "immer gut meinen" selber verletzte. Ich sollte ihn probieren aus zu schliessen von meinem Leben. Weniger erzählen, mich weniger melden........es ist einfach zu schwierig...er schreibt und zack reagiere ich implusiv und antworte (sogar nachts um 3.20 Uhr hab ich die Mail gecheckt, bin ich verrückt???)

    Wollt mich nun morgen einfach mal nen Tag nicht melden....in der Hoffnung das es ihn wach rüttelt. Er ist es wahrscheinlich echt so gewöhnt das ich mich immer immer melde. Sowieso. Egal ob er sich meldet oder nicht. Er öffnet seine Mailbox und ich hab im geschrieben.....er soll endlich mal lernen mich nicht als selbstverständlich hin zu nehmen....und was soll das: ich liebe dich??? pfffff nun muss ich dringend schlafen gehen...........Danke Euch fürs lesen....Vielleicht hat jemand Tips wie man van so ner "Mailabhängikeit" wegkommt???
    Geändert von Schmetterlil (10.06.2015 um 00:39 Uhr)

  4. #74
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.212

    AW: Immer alles gut - oder Selbstbetrug-Selbstschutz?

    Hallo Schmetterlil,

    ich habe mal deine Thread "schnell" gelesen.
    Also ehrlich gesagt, das ist genau der "Typ", vor dem ich meine Tochter warnen würde!

    Wenn du auf der Suche nach einem Partner fürs Leben bist,
    lies mal Jane Austen! Die war zwar nie verheiratet, hatte aber ein enormes Talent,
    die Gefühlswelt ihrer Mitmenschen wahr zu nehmen.

    Wie sagt Mr. Bennet zu seiner Tochter, als sie Mr. Darcy heiraten möchte?
    "Mein Kind, mach mir nicht den Kummer, mitansehen zu müssen, wie du deinen Partner nicht achten kannst."

    Bist du dir sicher, dass du nicht auch etwas hast von ADS, also hypoaktive Art?

    Liebe Grüße
    Gretchen

  5. #75
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.932

    AW: Immer alles gut - oder Selbstbetrug-Selbstschutz?

    Ich frag mal ganz vorsichtig: Wie sieht es denn aus, nachdem du geschlafen hast?

    Auch wenn deine Selbsterkenntnis bitter ist und weh tut, ich fürchte, leider hast du recht. Er macht, was ihm gerade in den Sinn kommt und das "Nötigste" und sonst ... naja, er denkt nicht wirklich darüber nach, denn er ist es ja gewohnt, wie es läuft und das er damit durchkommt. Also kein grosser Grund irgendwas zu ändern. Das er sich seinen Problemen nicht stellt, sieht man ja auch ein bisschen an dem Umgang drübern - nachdem, was er erzählt. Eigentlich denkt er wohl über "Flucht" nach und bleibt vermutlich da, weil er finanziell abhängig ist. Vielleicht ist da auch noch mehr, je nachdem, was ihm der Moment halt gerade eingibt.

    Ich frage daher noch einmal unverblümt:
    Bist du dir sicher, dass du diesen Mann wirklich willst und über all seine Fehler einfach so hinweg sehen könntest?
    Möchtest du wirklich ein launisches Kleinkind in Männergestalt für eine dann offenbar recht instabile Beziehung?
    Ist es das, was du dir von deinem Leben erhoffst?

    Auch wenn Kinder kein Thema sind, denk mal darüber nach, wie es aussieht. Ihr verheiratet in einer kleinen Mietswohnung, weil mehr nicht geht und das zusammen mit 2 kleinen Kindern ... Wäre er der Partner, den du da an deiner Seite haben möchtest? (Und ja Kinder, weil das eigentlich die ultimative Bewährungsprobe ist für jede Beziehung. Eigentlich nichts verändert die Beziehung so starkt, wie dies. )

    Hast du einen Direktlink zum E-Mail-AC? Wenn ja, dann mach den Zugang so umständlich wie möglich, z. B. das du dich erst durch diverse Ordner klicken musst oder so was. Je umständlicher der Zugang ist, desto eher solltest du eigentlich auch mal denken: Ach nöö! Jetzt nicht! - Wenn das nicht passiert, dann könntest du noch den Zugang zum Internet und zum PC selbst erschweren (Passwort, Platzwahl usw.). Wenn das auch nichts nützt, hast du echt ein heftiges Problem.

  6. #76
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 57

    AW: Immer alles gut - oder Selbstbetrug-Selbstschutz?

    Oder einfach kurz bevor du schauen willst, darüber nachdenken was dir das bringt. Kannst auch einen Wettbewerb mit dir selber machen. Wie lange halte ich durch? Für jeden Tag, an dem du nicht geschaut hast, eine kleine Belohnung. Nur so ein paar Ideen

    LG Tessa

  7. #77
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.932

    AW: Immer alles gut - oder Selbstbetrug-Selbstschutz?

    Statt eines Weihnachtskalenders einen Nicht-EMail-Gucken-Kalender? - Find ich eine starke Idee!

  8. #78
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 73

    AW: Immer alles gut - oder Selbstbetrug-Selbstschutz?

    lach, Danke ihr Lieben. Den Weihnachtskalender aber dann nur ohne Schoki. Ansonsten gibt es in Kürze auch noch Figurprobleme. Hmmm, also ehrlich: Nein, ich will nicht mit ihm in einer Mietswohnung wohnen und finanziell verantwortlich sein für ihn. Sogar sie will das nicht, dass habe ich herausgehört, da sie ja ziemlich Druck macht, dass er nun endlich einen Job findet. Sie sagte ihm sogar: geh dann halt putzen, wenn Du die Sprache noch nicht kannst. Das sieht er total nicht ein. Ich denke dann, an sowas hätte er vorher denken müssen. Hier hatte er nen Bruttolohn von 2.6 und dort nichts. Seine Kreditrate hat er auf 250 Euro zurückgeschraubt, da er mehr nicht bezahlen kann von seinem Erspartem, dass wohl auch bald weg ist. Irgendwie tut es mir auch leid das er so unbesonnen da rangeht und nachher finanziell noch schlechter da steht. Es ist immerhin nicht das erste Mal. Die letzten 2 Beziehungen haben auch mit Hauskauf und Hausverkauf mit Verlust geendet.......Impulsivität? Oder einfach naiv? Ich weiss nicht was es bei ihm ist..........................i rgendwie denke ich auch: er will einfach nicht alleine sein. Als wir uns kennenlernen, war ich "besetzt" und konnte er mich nicht haben, und irgendwie im Nachhinein denke ich nun, hat er dann damals sie "genommen". Er sagt auch immer: ich konnte ja nicht ewig alleine auf Dich warten, dann habe ich eben ne ander Chance wahrgenommen.......

    Hab schon seit Freitag nicht gemailt, :-).....Er auch nicht ;-(, aber jetzt gerade fällt es mir leicht. Es ist schönes Wetter,bin viel draussen, mit dem Hund unterwegs. Schau mir jeden Tag die Mailbox an, schaffe es aber sogar nicht zu mailen und wenn er nicht gemailt hat, verletzt es mich gerade weniger, da ich ohne Erwartungshaltung einlogge. Ich gehe davon aus das er sich nicht gemeldet hat, statt in der Hoffnung das ich ein Mail habe die Mailbox zu öffnen. Ausserdem habe ich mich auch gefragt: was hab ich an so ner Mail von 2 Sätzen....wie "ich denk an Dich" oder "schlaf gut"........eigentlich hat man daran doch garnicht soviel. Er kann ja auch an mich denken und das nicht durchmailen.......

    An Gretchen: hmmm, ist er wirklich so schlecht oder sind meine Erwartungen einfach zu hoch? Er hat oft genug gesagt, dass er mir nichts anderes bieden kann. Vielleicht lebe ich einfach schon zu lange in der Hoffnung auf "mehr", und es gibt kein mehr.......auf jeden Fall vorläufig nicht. Ob er bei mir anders sein wird, bestimmt nicht. Er hatte immerhin schon Beziehungen von 4 und 7 Jahren. Also ganz beziehungsunfähig kann er nicht sein. Von der anderen Seite denke ich das ne Beziehung mit ihm viel Kraft kostet. Nur, eben, er hat auch viele schöne Seite wenn man bei ihm ist. Er strahlt Ruhe aus und ist einfühlsam, zurückhaltend, beinah verlegen. Er ist intelligent und hat Witz. Man kann stundenlang mit ihm reden. Manchmal schaltet er eben ab.......er ist aber auch sturköpig und launisch, will sich nichts sagen lassen...........wutausbrüche hat er nie.....er liebt die Ruhe. Rennt wohl eher weg oder verzieht sich, wenn es ihm nicht gut geht...Ob ich selber ADS habe? Nein, laut Test nicht. Aber ich bin HSP und es gibt viele Eigenschaften die übereinkommen scheinbar. Als Kind hab ich stundenlang alleine gespielt. In meiner eigenen Welt. Hatte auch wenig Freunde ( nun noch, bin gern alleine). Erinner mich an Gerüche und Details. War (und bin) sehr verlegen und kann nicht mit Veränderung umgehen. Brauch feste Strukturen und ne Planung die am liebsten 10 Jahre vorausgeht....und bewahre mich davon wenn was anders läuft als geplant. Dann kann ich heulen :-). Ich spüre Gefühle (auch durch Worte hin oder bei Menschen die sie verbergen wollen). Auch in Musik kann ich komplett aufgehen, heulen wenn sie traurig ist.........:-) Alles HSP Eigenschaften und wahrscheinlich auch ein wenig ADS Eigenschaften, nicht?

    Ich probier den Gedanke oder Traum einer Beziehung mit ihm nun nüchterner zu betrachten......er soll dort erst Mal kucken was er macht oder ob er zurückkommt und auch wies dann für ihn weiter geht. Ich schaue hier weiter, was ich im Leben will.......................... ........wenns so sein soll, kommen wir vielleicht irgendwann noch zusammen, ansonsten kann ich es auch nicht ändern. Ich mag ihn immernoch unheimlich gerne, aber lasse gerade ein wenig los. Ich kann mir das selber auch nicht immer wieder antun, das er abreist zu ihr und ich tagelang auf ein Zeichen warte. Das ist absurd und zu schmerzlich................... .......

  9. #79
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.932

    AW: Immer alles gut - oder Selbstbetrug-Selbstschutz?

    Die Dauer einer Beziehung sagt leider überhaupt nichts über die Qualität aus. Manchmal hält ein Partner auch nur aus und / oder hofft sehr, sehr lange, bis man dann doch aufgibt.

  10. #80
    ⭐ohne Sinn⭐

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 502

    AW: Immer alles gut - oder Selbstbetrug-Selbstschutz?

    Stimm ich vollkommen zu !

Seite 8 von 14 Erste ... 345678910111213 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Alles immer wieder vergessen?
    Von SnowWhite im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 26.08.2013, 17:42
  2. schiebt ihr auch immer gern alles auf die lange Bank?
    Von susiprincess im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 3.05.2013, 21:03
  3. Warum immer alles Schwarz sehen?
    Von Stefanus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 19.10.2012, 19:32

Stichworte

Thema: Immer alles gut - oder Selbstbetrug-Selbstschutz? im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum