Seite 14 von 14 Erste ... 91011121314
Zeige Ergebnis 131 bis 136 von 136

Diskutiere im Thema Immer alles gut - oder Selbstbetrug-Selbstschutz? im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #131
    salamander

    Gast

    AW: Immer alles gut - oder Selbstbetrug-Selbstschutz?

    auf die ungute ist das sicher drin.

  2. #132
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 73

    AW: Immer alles gut - oder Selbstbetrug-Selbstschutz?

    und hier gehts dann weiter. Um 22.30 Uhr hatte er sich noch nicht gemeldet. Bin dann schlafen gegangen und hab nen Bericht geschickt, dass ich total enttäuscht bin und es ja "super" laufen muss und er womöglich gleich schlafen geht...etcetc....Ja ich weiss, war falsch. Die Nerven sind mir durchgegangen und ich fühlte mich alleine gelassen und zurückversetzt. Dann bin ich schonmal impulsiv (HSP) und "kotze" alles raus.......15 Minuten später direkt ein Bericht (komisch, erst war er nicht daheim und wo ich dann schreibe und rummacker krieg ich ne Antwort): er hätte nen schönen Tag gehabt mit ihr und keinen Sex und er hätte sich nicht gemeldet, da er ja 10 Stunden bei ihr war. Ich sollte mich beruhigen....er würde sich bei mir melden wenn ich wieder "normal" bin. Es hätte keinen Zweck nun alles zu erzählen.

    Dann hat er mich ignoriert. Hab noch ein paar Bericht geschickt dass ich verletzt bin und mich traurig fühle...keine Antwort mehr.

    Diesen morgen nach dem Aufstehn gleich ne lange Mail. Er hatte nen schönen Tag mit ihr, sie haben nen Klick, es könnte was werden. Er will mich nicht verletzen aber musste ja auch schon oft auf meine Berichten warte wenn ich mit meinem Freund unterwegs war....."ich musste das auch durchstehen"........als ob er sich dafür nun rächen will. Auf jeden Fall würde er doch gern noch vom Date erzählen heute abend. Er würde dann online sein und auf mich warten. Dann wieder "ich liebe Dich und will Dich nicht verletzen, aber soll ich ewig allein und einsam auf die Liebe meines Lebens warten? Das ist nicht fair von Dir"...jajaj er hat ja Recht.

    Ich hab nun so gesagt, dass ich einfach die Situation nicht eingliedern kann und es vielleicht besser ist, wenn ich nicht mit ihm spreche. Er kann ja dann seine Zeit in seine neuen Flamme investieren. Hab dann noc geschrieben, dass ich die details vom Date nicht wissen muss, da es mich nur verletzt.

    Ich merke das es mir nur weh tut, also denke ich es, dass Beste ist, ein wenig Abstand. Soll ers mit ihr probieren, mal sehn wie lang es läuft und wann das echte "Borderline" Gesicht zum vorschein kommt. Sie hatte ja noch nie ne lange Beziehung......aber er ist sehr geduldig. Wird sich wohl einiges gefallen lassen......Fühl mich irgendwie leer. Seit 3 Jahren ist er "mein Freund, Seelenpartner, Gesprächspartner"......und nun fühl ich mich als ob er mich wieder fallen lässt wegen ner anderen Frau. Zum zweiten Mal. Dabei weiss ich genau das er recht hat. Ich kann ihm keine Beziehung geben und nicht das was er sich wünscht und ich kann ihm das auch nicht verbieten, dass er nun jemanden anderen sucht. doch will ich ihn nicht "teilen" und auch meine Beziehung will ich nicht aufgeben.......

    Was soll ich nur tun? Und vorallem, was will ich eigentlich. Ich hab mir schon 100x ausgemalt das er mein Partner ist. Und bei dem Gedanke, denke ich auch: nee das will ich nicht! Was will ich dann? Das er mich ewig anhimmelt??? Denkt ihr es geht bei mir um das? Die Aufmerksamkeit die er mir schenkt, und nun dann eigentlich entzieht weil da jemand anderes ist?
    Wie soll ich damit klarkommen? Kontaktabbruch? ich weiss das ich das nicht kann und er wird mich auch nicht aufgeben. Wir werden uns immer wieder weh tun. Es ist ein Teufelskreis. Ich HSP, er ADS oder Asperger, die neue Borderline ..........warum kann ich damit nicht umgehen mit vollem Verstand. Wie eine erwachsene Frau von 38??

  3. #133
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 73

    AW: Immer alles gut - oder Selbstbetrug-Selbstschutz?

    Fühl mich mittlerweile ziemlich down. Nimmt mich ganzschön mit die Sache. Ich weine und krieg meine Arbeit nicht auf die Reihe. Dachte heute sogar schon: "nichts anderes macht mich glücklich"......ich hasse dieses Gefühl, dass ich abhängig bin von der Gunst von jemanden so dass ich mich gut fühle. In solchen Momenten erscheint mir dann alles andere immer sinnlos. Job, Familie...pfffff.........sogar mein Freund kann mich nicht aufpeppen......klar will ich ihn nicht verlieren, aber gerade fühl ich mich einfach nur schlecht....

  4. #134
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 73

    AW: Immer alles gut - oder Selbstbetrug-Selbstschutz?

    Ich schreib mal weiter: Kurzes Update: Er hat gestern ausführlich mit mir gesprochen, dass er sich die Sache erstmal anschaut........und um 22 Uhr kam dann die Mail, dass es bereits die erste Krise gibt. Er hatte den ganzen Abend Besuch und die neue Flamme hat dann um 22 Uhr angerufen, warum er sich nicht meldet und es geht ihr wieder schlecht. Sie fühlt sich schlecht etc (BL...). Er fragte warum, daraufhin sagte sie: geht Dich nichts an .....(!!!) und dann hat sie wie wild noch Fragen gestellt. Er sagte mir, ich musste erstmal nachdenken was sie da alles wissen will. Da er für ihren Geschmack nicht schnell genug antwortete rief sie in den Hörer: "ich hör Dich dann nächste Woche wieder" und hat einfach aufgelegt........ohje....das fängt ja gut an.

    Er hat dann ein Mail geschickt, dass er sich so nicht behandeln lässt und wenn sie denkt das könnte sie machen, dann ist sie ander falschen Adresse. Er würde sich morgen abend bei ihr melden und dann will er wissen warum es ihr immer "schlecht" geht..........

    Naja, hab ihn ja gewarnt, dass es enorm schwer ist mit ner Borderlinerin.........

  5. #135
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 73

    AW: Immer alles gut - oder Selbstbetrug-Selbstschutz?

    für diejenigen die noch mitlesen: Mittlerweile hatte er sich getroffen mit ihr und sie hat ihn auf der Lüge ertappt dass ich beim ihm übernachtet habe. Er hatte darüber gelogen und sie ist dahinter gekommen und fand das garnicht toll. Hat ihm aber nun "vergeben" wenn er ab jetzt ehrlich ist. Haha......sie hat dieses Wochenende auch bei ihm übernachtet. Er hat scheinbar auf dem Sofa geschlafen, aber geküsst hätten sie sich schon. Sie wäre eine "sehr interessante Person". Und er möchte bitte, dass ich aufhöre sie zu bekritisieren, da ich sie ja nichtmal kenne. Er meinte, ich würde mich profilieren dadurch das ich sie ihm schlechtreden will. Ja ganz toll. Jetzt bin ich ziemlich gekränkt. Er war auch danach noch so sauer, dass er nachts um halb eins ne Mail schickte, das er "genug" von unserer Freundschaft hätte. Ich würde ihm ein bisschen Glück und Liebe mit jemandem nicht gönnen, obwohl ich selbst meinen Freund nicht für ihn aufgeben will. Etc......mittlerweile hat er sich wieder eingekriegt und geschrieben, dass er mich nicht verlieren möchte. ich wäre das wichtigste in seinem Leben, da ich jedoch besetzt bin, muss er notgedrungen die Zeit "überbrücken "mit jemandem anderen bis ich vielleicht irgendwann mal "frei" bin für ihn........Jetzt ist gerade irgendwie die Stimmung gebrochen. Er hat nun auch weniger Zeit und beschäftigt isch mehr mit "seinem Patient" ;-) Ich ertappe mich auch dabei, dass ich "kurz und gekränkt" zurückschreib. Hab von innen auch so n Gefühl: ein halbes Jahr lang hab ich ihn "durchgezogen" nun kommt jemand anders ins Bild und bin ich wieder nicht mehr interessant und werde sogar angefallen, dass ich mich profiliere und das nicht nötig hätte.....pfff.......viel Spass dann mit der Neuen........bau die Mauer gerade ein bisschen auf......er wird schon sehn was er an ihr hat. Hab auch kein Lust auf ein Treffen mehr.......

  6. #136
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 8.092

    AW: Immer alles gut - oder Selbstbetrug-Selbstschutz?

    Ich lese tatsächlich noch mit.

    Deine Berichte empfinde ich als eine Mischung aus
    "Eric Rohmer-Filmen" und "Es waren zwei Königskinder...."

    Ich denke, du brauchst doch die 4. Möglichkeit.

Seite 14 von 14 Erste ... 91011121314

Ähnliche Themen

  1. Alles immer wieder vergessen?
    Von SnowWhite im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 26.08.2013, 16:42
  2. schiebt ihr auch immer gern alles auf die lange Bank?
    Von susiprincess im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 3.05.2013, 20:03
  3. Warum immer alles Schwarz sehen?
    Von Stefanus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 19.10.2012, 18:32

Stichworte

Thema: Immer alles gut - oder Selbstbetrug-Selbstschutz? im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum