Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema Suche Bücher mit Tipps für Angehörige im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 12

    Suche Bücher mit Tipps für Angehörige

    Hallo ihr Lieben,

    ich bin auf der Suche nach Tipps wie man als Angehörige mit ADS umgehen kann, aber auch nach Bücher mit Tipps für ADS betroffene Erwachsene. Habt ihr da Ideen?

    Lass mich, doch verlass mich nicht, habe ich bereits gekauft. Gibt es noch andere Gute? Vorallem halt mit Tipps oder Methoden zum Umgang, fände ich gut.

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 359

    AW: Suche Bücher mit Tipps für Angehörige

    Ich hatte bei Ama*** über 25 Bücher zur Ansicht bestellt und nur vier behalten. Fazit: in jedem Buch stand auch was für Angehörige drin.

    Willst du verstehen oder helfen, d.h. regelmäßig etwas tun? "Verlass mich nicht.." ist ja erst einmal eine andere Richtung von Buch...
    Lebst du mit jemandem zusammen oder..?
    Ich bitte meinen Mann gerade, alles zu tun, was in ADD friendly ways to organize your Life steht. Jedes Thema hat einen Bereich, was der Betroffene

    1.) selbst tun kann,
    2.) einen Bereich was Helfer und Freunde tun können und
    3.) was Professionelle tun können, wenn es sehr arg ist.

    Es wendet sich somit an alle. Aber das Buch muss der Betroffene selbst lesen und dann entscheiden, wo er von wem Hilfe braucht. Wenn mein Mann jetzt auf mich zukäme und sagen würde "lass mich dein 'Time Tutor' sein" würde ich allergisch reagieren. Helfen ist gut aber Grenzen einhalten auch (gerade wenn der ADSler sensibel ist - und das kanst in dem Fall jetzt nur du einschätzen..)...
    Geändert von slippyamelia (12.03.2014 um 00:37 Uhr)

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Suche Bücher mit Tipps für Angehörige

    Hey,
    danke für deine Antwort

    Verlass mich nicht... wird ja immer empfohlen wenn es um ADS und Partnerschaft geht, darum hatte ich es mir gekauft.

    Es geht um beides. Verstehen und lernen selbst einen Weg zu finden damit umzugehen, aber auch helfen. Wobei ich auch denke, dass er das Buch dann vermutlich selbst lesen müsste.

    Wir leben nicht zusammen, aber haben seit knapp zwei Jahren eine Beziehung.

    Sensibel ist er. Ich neige dazu mehr zu helfen als mir guttut. Aber er wünscht sich Hilfe und er fühlt sich oft hilflos und weiß nicht wie er damit umgehen soll. Er geht seit ein paar Monaten in eine Selbsthilfegruppe. Da fühlt er sich wohl, weil er sich da nicht anders fühlen muss. In der Partnerschaft bei uns ist es allerdings nach wie vor sehr schwierig und anstrengend und ich suche einen Weg das zu mildern, bevor es mich auffrisst.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 359

    AW: Suche Bücher mit Tipps für Angehörige

    Der amerikanische Klassiker wäre ja eher der hier:
    The ADHD Effect on Marriage: Understand and Rebuild Your Relationship in Six Steps:Amazon:Books

    Es liest sich nicht so, als wenn du nun das Beziehungsproblem mit einem Buch lösen könntest. Das Amerikanische ist generell konstruktiver und optimistischer...

    Ich weiß nicht, wie ich deinen letzten Satz werten soll: ...."bevor es mich auffrisst".
    Ihr wohnt nicht einmal zusammen, und trotzdem fressen dich seine (oder eure) Probleme auf?

    Ich überlege gerade, wie eine Beziehung von ADS beeinflusst werden kann, wenn man nicht zusammenwohnt.

    Er redet ohne Unterlass, unterbricht dich oder sagt verletzende Dinge? Dagegen kann das Medikament gut helfen.
    Ansonsten kann ich mir fast nur noch vorstellen, dass er zu spät kommt, wenn Ihr Euch trefft? Ich kann mir schon vorstellen, dass das sehr störend sein kann für jemanden, der immer pünktlich ist..
    Auch dagegen hat die beidseitige Anschaffung eines Handys geholfen. Treffen wir uns, ruft er eine Stunde vorher an und ich fahre los und bin dann (auch Dank ihm) pünktlich.

    Wenn die Probleme noch größer sein sollten, kannst du vielleicht einfach im Angehörigen Forum darüber diskutieren? Es liest sich einfach nicht wirklich so, als wäre ein Buch schon genug?

    Und vielleicht liegt das Problem auch gar nicht dort - sondern generell in der Beziehung selbst oder in sehr unterschiedlichen Erwartungshaltungen oder Zuneigungsstufen?

    Eine Beziehung, die Dich auffrisst, kann nicht gut sein. Grenzen des Ertragbaren sind auch immer dort erreicht, wo die eigene Dignität verletzt wird. Eine Beziehung ist kein Opfer, was man bringen muss. Es gibt auch kein Sternchen ins Heft, wenn man das Grauen länger aushält. Und wenn es sich "nicht tragbar" anfühlt, ist es vielleicht genau das: nicht tragbar.
    Geändert von slippyamelia (12.03.2014 um 18:05 Uhr)

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Suche Bücher mit Tipps für Angehörige

    Danke für deine Worte.
    Ich werde auf jeden Fall ins Angehörigenforum umziehen, weil hier ging es ja nur um einen Buchtipp und alles andere wäre zu sehr offtopic.

    Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht was uns wirklich helfen würde, aber ich dachte lesen würde mehr Verständnis bringen und evtl. Hilfen Dinge zu ändern... mehr dann drüben.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 359

    AW: Suche Bücher mit Tipps für Angehörige

    Und jetzt ist die Diskussion eingeschlafen?

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Suche Bücher mit Tipps für Angehörige

    Diese hier? Oder meinst du im anderen Forum?

  8. #8


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 6.171

    AW: Suche Bücher mit Tipps für Angehörige

    Ein gutes Buch kann ich noch empfehlen: Suche dir Menschen die dir gut tun.

    Schaue doch mal hier: https://adhs-chaoten.net/ads-adhs-bu...beerwerth.html

    Es beschreibt sehr gut wie Menschen mit ADHS "funktionieren" und auf was man im Umgang miteinander achten muss.

    und es ist ein Praxisbuch.

    Liebe Grüsse
    Pucki

Ähnliche Themen

  1. Bücher über Bücher... welche sind noch gut und empfehlenswert
    Von rliecksche im Forum ADS ADHS Bücher
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.01.2014, 16:31
  2. Bitte Tipps für eine Angehörige einer ADS Betroffenen
    Von stereo im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 8.07.2012, 14:33
  3. Bücher zu ADHS für Angehörige?
    Von Melanie2011 im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.07.2011, 19:56
  4. Suche 1 vielleicht 3 Bücher gebraucht...
    Von Sinnfrei im Forum ADS ADHS Bücher
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.10.2010, 17:49

Stichworte

Thema: Suche Bücher mit Tipps für Angehörige im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum