Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 40

Diskutiere im Thema Ausraster wie ein Gewitter... wie verhalte ich mich richtig? im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Ausraster wie ein Gewitter... wie verhalte ich mich richtig?

    Butterblume schreibt:
    naja das ist ja schon für nicht adhsler anstrengend
    haha, das stimmt !!

    du hast wahrscheinlich recht, dass es keinen Sinn macht, zu versuchen, ihn ganz zu verstehen.

    Ich weiß nur nicht wohin mit meinen verletzten Gefühlen aus den "Gewittern".

    Ich hatte mir vom "besser verstehen" erhofft, dass es dadurch weniger weh tut, und ich weniger sauer auf ihn bin...

    Was würden denn die ADHSler hier sagen, was sie im Moment des Ausrasters von ihrem Partner brauchen?

    Ich bin dann wirklich hilflos, und will es nicht noch schlimmer machen...

    Danke für Euren Zuspruch, es hilft wirklich sehr, mal von anderen -in welcher Weise auch immer betroffenen- Erfahrungen zu lesen..

  2. #12
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.388

    AW: Ausraster wie ein Gewitter... wie verhalte ich mich richtig?

    Hallo Annalu,

    in unser aller Namen habe ich schon fast das Bedürfnis, mich für ihn und uns bei dir zu entschuldigen.

    Ich kenne leider Ausraster auch. Bei mir passiert das auch - wie Blume schon schrieb - abhängig davon, wie es mir geht.

    Mir machen diese Ausraster Angst. Ich habe ein starkes Kontrollbedürfnis, um mein Chaos in Grenzen zu halten. Aber in diesen Momenten habe ich keine Kontrolle mehr und das macht mir sehr große Angst. Ob das mit dem Kontrollbedürfnis nun ADHS-typisch ist, weiß ich nicht so genau im Moment. Aber ist auch für das Thema etwas nebensächlich.

    Mein Freund empfindet Ausraster meinerseits als tiefe Kränkung und Verletzung. Es ist ganz sicher unendlich schwer, damit umzugehen - noch schwerer, wenn man das Opfer der Entladungen ist.

    Frag deinen Freund doch am besten, was du tun kannst, was ihm hilft.

    Ich würde mir wünschen, dass mein Freund mich einfach in Arm nimmt und nichts sagt. Dann würde ich vermutlich in Tränen ausbrechen, aber dann hätten die Anspannungen und Aggressionen ein anderes Ventil gefunden. Da ist aber sicher jeder anders, was man sich wünscht.

    Was bei mir immer ganz nach hinten los ging: wenn mich mein Freund gutgemeint festgehalten hat oder irgendetwas gesagt hat. Das hat mich nur noch mehr explodieren lassen.

    Meine Ärztin sagt mir auch, dass ich Sport machen MUSS, um die Anspannung und Aggressionen erst gar nicht solch ein Ausmaß erreichen zu lassen, dass es für eine Explosion reicht.
    Und nicht nur sie: Ich kenne mehrere Ärzte, die sogar Sport als Voraussetzung für eine anderweitige Therapie ansehen.

    Wir sind nicht einfach, aber danke, dass du so bemüht bist, deinen Freund und damit ein Stück weit uns alle zu verstehen!

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Ausraster wie ein Gewitter... wie verhalte ich mich richtig?

    Liebe Swidi,

    Vielen Dank für deine Antwort!

    Das mit dem Sport ist bei meinem Freund auch so- seine Eltern haben ihn schon also Kind zu diversen Sportarten geschickt, damit er sich abreagieren kann.
    Ich merke das auch ganz deutlich, wenn er länger keinen Sport gemacht hat, dass er dann viel angespannter und "getriebener" ist.
    Leider scheint er das selber (noch ) nicht zu merken- er fühlt sich angegriffen, wenn ich ihm sage " Du bist gerade wieder so unruhig, willst du nicht laufen gehen?".

    Ich weiß, dass es nervig ist, wenn man vom Partner auf Dinge die man selbst nicht mag aufmerksam gemacht wird, aber ich verspreche mir oft davon eben genau das, was du Swidi geschrieben hast: Das sich die sonst folgende "Entladung" vermeiden lässt.

    Was ich leider auch bemerke ist, dass mein Freund glaube ich einen Job hat, der seinem ADHS nicht zuträglich ist (Bürojob im Management)- ich würde mir für ihn einen Job wünschen, in dem er sich mehr bewegen kann, vielleicht auch mehr praktisch tätig ist, weil ich oft den Eindruck habe, dass er sich da so verausgabt zu "funktionieren", dass er Zuhause dann einfach keine Energie mehr hat, das ADHS im Griff zu haben.

    Im Endeffekt kann und darf ich ihm seine Entscheidungen nicht abnehmen, er ist schließlich erwachsen, und muss selber erkennen, dass es an der Zeit ist, sich auseinanderzusetzen..

    Aber seine Ausraster (und wahrscheinlich meine Unfähigkeit damit umzugehen) und der damit verbundene Streit haben einfach so viel kaputtgemacht zwischen uns..

    und ich hab Angst, dass er das einfach nicht sieht, weil für ihn nach den Ausrastern ja die Welt immer relativ schnell wieder in Ordnung ist..
    Geändert von annalu (28.01.2014 um 11:28 Uhr)

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 29

    AW: Ausraster wie ein Gewitter... wie verhalte ich mich richtig?

    Hallo annalu,

    ich kenne solche Ausraster auch von meiner Tochter. Unkontrolliert und ohne Rücksicht auf Verluste.

    Außerhalb der Familie, endeten solche Ausraster (in ihrer Kindheit) auch schonmal mit einem Polizeieinsatz, da sie dann auch agressiv wurde und auf andere los ging.
    Zuhause konnten wir relativ gut damit umgehen, aber das lag wohl daran das wir sie nur so kannten, also mit diesen Ausrastern und vieles dann nicht mehr ernst genommen haben.
    "Mama, ich hasse dich".....der Satz tat beim ersten mal furchtbar weh, aber sie entschuldigte sich immer wieder und irgendwann haben wir auch begriffen das das alles sich nicht persönlich gegen uns richtet, sondern nur gegen die Situation die diesen Ausbruch verursachte.

    Ich kann dir nur raten nicht alles so dicht an dich heran zulassen was er von sich gibt bei so einem Gewitter. Du musst dir selber immer wieder sagen das er es nicht so meint, auch wenn es schwerfällt.

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 796

    AW: Ausraster wie ein Gewitter... wie verhalte ich mich richtig?

    Huhu,

    ich möchte auch nochmal reinsenfen ( ich mag das Wort )


    Also ich kenn das nur z.T. mit den "Gewittern". Mir wurde von Haus aus solches Verhalten immer verboten und abgrundtief böse teilweise bestraft, weshalb ich mich in anderes verhalten flüchten musste. Gleichzeitig wurden mir aber solche Gewitter von meiner Mutter ( die sie MIR verboten hat ) entgegengebracht. Ich kenn also beide Seiten. Manchmal passierts dann aber doch (eben hauptsächlich meiner Mutter gegenüber, seltener bei meinem freund, gabs aber auch schon - nich schön ) .

    Wenn , dann merke ich das aber ab einem gewissen zeitpunkt und dann geh ich einfach. ist mir dann auch vollkommen egal was mein freund in dem Moment denkt, weil ich weiß, dass es sonst komplett ausartet udn ich manche Dinge nich mehr zurücknehmen kann. Mir hat das immer geholfen.

    Hat dein Freund dir mal erklärt warum er es als "Anfeindung" (weiß deinen genauen Wortlaut gerad nicht mehr, sorry) sieht wenn du dann den raum verlässt. Das ist schließlich deine Methode mit dem ganzen klarzukommen und meiner meinung nach steht er nicht in der Position dir diese mies zu machen oder zu "verbieten".

    Diskutiert doch gemeinsam in einem ruhigen schönen Moment aus, was in solchen Momenten am Besten zu tun ist

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Ausraster wie ein Gewitter... wie verhalte ich mich richtig?

    ayapap22 schreibt:

    Hat dein Freund dir mal erklärt warum er es als "Anfeindung" (weiß deinen genauen Wortlaut gerad nicht mehr, sorry) sieht wenn du dann den raum verlässt. Das ist schließlich deine Methode mit dem ganzen klarzukommen und meiner meinung nach steht er nicht in der Position dir diese mies zu machen oder zu "verbieten".

    .. er findet, dass wenn ich den Raum verlasse, ich die Basis zum gemeinsamen Gespräch kappe, und so den Streit "aufbausche".
    Leider fühlt er sich in solchen Situationen ja zu 100% im Recht- er ist sich glaube ich dann wirklich nicht bewusst, dass er just in diesem Moment einen seiner Ausraster hat-
    Immer erst nach 30 Minuten Abkühlen oder so..

    Für mich ist das aber meine Art, den ganzen lauten Schimpftiraden zu entgehen. Zumal der Inhalt dieses Schimpfens sich dann ab einem gewissen Grad auch einfach immer wiederholt, und immer nur lauter und extremer wird.

    In einem anderen Beitrag hat jemand von einem "Schutzwort" gesprochen, dass seine Freundin ihm sagt, wenn er eine Grenze des Ausrastens überschreitet. Auf dieses Signalwort MUSS er dann reagieren, indem er fünf Minuten nichts sagt, durchatmet, und man dann wieder in Ruhe weiterspricht.

    Ich werde das meinem Freund auch mal vorschlagen. Allerdings sind seine Ausraster im Moment so extrem, dass ich wenig Hoffnung habe, dann in der Situation mit einem Wort was ausrichten zu können..

  7. #17
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 796

    AW: Ausraster wie ein Gewitter... wie verhalte ich mich richtig?

    Deine Beschreibungen hören sich genauso an wie meine Mutter mir gegenüber immer ausgeflippt ist. Oh Mann jetzt kann ich dich noch besser verstehen. Meine Mum wollte auch nie dass ich dne Raum verlasse, eben aus solchen Gründen. Dass man sich aber eben nciht stundenlang diese Schimpftiraden auf die eigene Person antun kann, ist man eben iwann auch so verzweifelt, dass man dem einfach nur entkommen möchte.

    Ich denke auch dass dein Freund in diesen Momenten nicht merkt dass er schon eines seiner Gewitter hat. Vllt bastelst du eine rote karte? Das hat mein Mitbewohne rmit seinem Freund immer gemacht. Die sind mal auf ne Party und weil sein Freund unter vielen leuten gern mal zu "Zicken" anfängt, hat er ihm gesgat , dass er eine rote Karte bastelt auf dem "Spirenzchen" (weil er halt keine Spirenzchen wollte ) steht und er ihm diese dann hinhält und weggeht wenns soweit ist.

    Meine Meinung zu dmeThema hab ich schon preisgegeben: Er steht nciht in der Position dir vorzuschreiben, was du zu tun hast , wenn du mit seinen Gewittern nicht umgehen kannst und vllt auch nicht willst. Es steht dir durchaus frei ihm eine rote karte zu geben und dann eine viertel Stunde oder auch länger (je nachdem wie lang er so zum Abkühlen braucht) den Raum zu verlassen. das ist reiner Selbstschutz, das ist dein gutes Recht!!
    Sag ihm das. Entweder er hat sich halbwegs im Griff oder du gehst erstmal. Das ist dann ja auch für beide Seiten günstiger. Versuchs mal und berichte doch bitte

    Ich bin gespannt, ob ihr einen Weg findet!

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 49

    AW: Ausraster wie ein Gewitter... wie verhalte ich mich richtig?

    Hallo,

    Ich finde es sehr wichtig, das du deinem Partner ganz klare Grenzen setzt. Er wird sonst keine Grund sehen an seinem Verhalten zu arbeiten.


    Ansonsten kann ich dem was ayapaps geschrieben hat nicht viel hinzufügen.

    Außer meiner Erfahrung: Manchmal hilft es im Vorfeld, die Gefühle des anderen zu benennen. Also so in der Form: Ich habe das Gefühl dir geht irgendwas gegen den Strich/ du bist wütend/unzufrieden ....

    Wir ADHS ler merken/realisieren oft garnicht was uns grade wirklich plagt oder ungute Gefühle macht. (Wobei ich auch nicht ADHSler kenne die damit Schwierigkeiten haben)

    Ich würde mich auch freuen zu lesen ob du für dich einen Weg gefunden hast , damit besser klarzukommen.

  9. #19
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 583

    AW: Ausraster wie ein Gewitter... wie verhalte ich mich richtig?

    Sternengold schreibt:
    Außer meiner Erfahrung: Manchmal hilft es im Vorfeld, die Gefühle des anderen zu benennen. Also so in der Form: Ich habe das Gefühl dir geht irgendwas gegen den Strich/ du bist wütend/unzufrieden ....
    Ähem, das muss man auch seeehr vorsichtig sein, was die Wortwahl betrifft.
    Dein Beispiel ist ganz gut, so fände ich es völlig okay.
    Aber mein Partner sagt oft Dinge wie "ich weiß, du bist gerade beleidigt weil xy" und das bringt mich dann völlig zum aurasten.
    Denn er KANN NICHT WISSEN, was ich genau fühle, denke etc.
    Er kann es nur ahnen, er kann es sich denken, er kann es sich zusammenreimen.
    Aber was in mir drinnen vorgeht weiß am besten ich selber!
    Und ich hasse es, wenn jemand anders kommt und meint, es besser zu wissen als ich selber, was ICH denke und fühle!

    Also, vorsicht!

    Ansonsten stimmt der Rest. Eigene Grenzen wahren und verteidigen. "Bis hierhin und nicht weiter", das ist ungemein wichtig!

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Ausraster wie ein Gewitter... wie verhalte ich mich richtig?

    ReRegenbogen schreibt:
    da muss man auch seeehr vorsichtig sein, was die Wortwahl betrifft.

    Aber mein Partner sagt oft Dinge wie "ich weiß, du bist gerade beleidigt weil xy" und das bringt mich dann völlig zum aurasten.
    Die Erfahrung habe ich auch gemacht..

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    Ich bin Euch für die vielen Tipps und Anregungen sehr dankbar.. ! Ein kleiner Zwischenbericht: Mein Freund hat sich für ein ADHS-Coaching angemeldet- da er sich glaube ich auch sehr erschrocken hat angesichts seines letzten Ausrasters... Ich bin so froh, und hoffe, dass er dort viele Hilfestellungen bekommt... tausend dank nochmal !

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Aggressiv, Ausraster: helfen Medikamente?
    Von GretaMarlene im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 4.06.2013, 13:15
  2. VERZWICKT Ich glaub ich verhalte mich falsch brauche einen guten Rat von Euch
    Von Karina im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 8.07.2012, 16:41
  3. MPH richtig für mich?
    Von Hallo99 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 25.04.2011, 11:22

Stichworte

Thema: Ausraster wie ein Gewitter... wie verhalte ich mich richtig? im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum