Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 17

Diskutiere im Thema Kopfkino!!! im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 20

    Kopfkino!!!

    Hallo Ihr Lieben ,
    bei mir ist leider immer noch wirr warr im Kopf und um so mehr ich in Eurem Forum herum stöbere , um so schlimmer wird es glaube ich . Chaos/Angst pur!
    Mache es aber trotzdem um Ihn besser verstehen zu können.

    LG Ziege197

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 10.928

    AW: Kopfkino!!!

    was macht dir denn angst ziege?

  3. #3
    AlteEiche

    Gast

    AW: Kopfkino!!!

    Ganz ruhig

    Erstmal Tee kochen, dann Keks hinlegen und wenn du hast eine schöne Duftkerze anmachen


    Dann machste dir das hier an yogadukes yt Waves dann setzen.


    Und dann hört das Kopf kino auf

    Dann kannste dir langsam alle dummen Gedanken die kreisen in ein Tagebuch schreiben und wenn du lust hast verbrennen oder irgendwann wieder lesen.

    Viel Erfolg

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 20

    AW: Kopfkino!!!

    Hallo Butterblume,

    ich bin leider jemand der sich leider zu viele Gedanken macht . z.B. : euer Thema Sucht! Dort sind bei vielen auf jeden fall DREI Dinge die immer wieder das Thema sind: Drogen "jeglicher Art, komme leider selber aus einer Famieliensituation wo Alkohol ein großes Thema war. Ich bin zwar kein Gegner, aber zu viel darf es nicht sein" Seine Aussage ist dann, z. B. ist doch nur, ist doch nicht schlimm. Bei Gras "wurde zuerst verheimlicht" ist doch nur!!! Sexsucht ! "schwieriges Thema, wg. treue und so. Er sagt zwar er wäre treu und würde mich lieben und bräuchte keine Andere, aber naja die Angst ist da.(gerade wg. der Fernbeziehung)
    Dann die Sache mit dem Umgang mit Geld "es wird bei Ihm oftmals erst gehandelt und leider erst später überlegt, konnte ich mir das jetzt überhaupt leisten und brauchte ich es überhaupt.

    Adhs ist ja nicht sein einziges Thema, dazu kommen wie bei vielen ADHSlern noch mehrere andere Sachen dazu, wie z.B. PS, selbst Verletzung ,...

    Ich liebe Ihn das steht fest, weil er so ein liebenswerter Mensch ist, der mir wenn wir zusammen sind sehr viel gibt. Nur halte ich das alles so durch ? Klar Augen zu, Kopf teilweise ausstellen und durch. Leichter gesagt als getan .

    LG Ziege197

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 20

    AW: Kopfkino!!!

    Hallo AlteEiche,

    Danke für diesen Tipp , erinnert mich an Dänemark Urlaube (Nordsee/Steilküste).

    LG Ziege197

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 10.928

    AW: Kopfkino!!!

    ziege, durchhalten sollte keiner in einer beziehung


    nicht alle adhsler sind süchtig!

    und wenn alles so schwer zu ertragen ist,ist manchmal ne trennung sinnvoller



    außerdem ist es wichtig,dass man gemeinsam aneinander arbeitet,dass man eventuell eine paathera macht


    viele grüsse

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 20

    AW: Kopfkino!!!

    Hallo Butterblume,
    schwer zu ertragen , trennung, mh. Nein, so möchte ich es ja auch nicht. Es ist halt , schwer zu sagen, einfach zu viele Gedanken im Kopf.
    Evtl. sollte ich alles auf mich zu kommen lassen und mir (versuchen) nicht so viele Gedanken zu machen. Ihn einfach nehmen wie er ist und schauen. Wie gesagt er gibt mir auf der anderen Seite so viel, was ich zuvor noch nie so kennen gelernt habe .

    LG Ziege197

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.926

    AW: Kopfkino!!!

    Ich glaube, das war mehr der Hinweis darauf, dass du dich nicht aufopfern sollst und dann der letzte Ausweg.

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 162

    AW: Kopfkino!!!

    ich weiß, dass das hier ne Außenseiter-Meinung ist vllt. aber ich oute mich mal als so jemand wie die TE beschrieben hat, außer, dass ich mittlerweile (hatte mit 17-20 auch so eine üble Phase) mit allen Dingen kompetent umgehen kann. Da hatte ich natürlich Hilfe zu, es war viel Arbeit (stecke momentan auch in einer Trennung) und bleibt es auch, aber ich würde nicht immer alles so verteufeln. [ ... ] Gelöscht (siehe Community-Regeln) also wir brauchen das nicht diskutieren, einige sind ja schon genervt, aber ich lass mir sicherlich nicht von Dreh-Türlobbyisten aus Staat und Industrie vorschreiben wo die Grenze zwischen gesellschaftlich toleriert liegt und wo nicht, dazu bin ich erwachsen), Sex, Essen, Kaufen, Rauchen, Kaffee, TV, Internet, Spiele.

    Es kommt glaube ich darauf an, dass bei ADHS (und vllt. auch ohne Diagnose), dass man sehr viele Dinge hat, die man macht und sich nicht stressen lässt, wenn dann alles etwas länger dauert. Ich vergleich mir das immer mit einem Chefkoch: Der hat viele Gerichte, Gäste Mitarbeiter, Koordiniert, rührt in vielen Töpfen gleichzeitig rum, probiert, schmeckt ab, lässt sich in Rage bringen und ist wieder nett ... Erfüllung nenn´ich das!

    LG
    Geändert von Alex (21.01.2014 um 00:10 Uhr) Grund: s. Edit

  10. #10
    AlteEiche

    Gast

    AW: Kopfkino!!!

    Drogen (Medis sind ja auch welche;
    Drogen sind keine Medikamente. Lüge dir bitte für dich zuhause alles zurecht wie du willst.

    Medikamente wollen Symptome einer Krankheit Lindern und so Leidensdruck vermindern und oder dem Menschen die Fähigkeit zurückgeben sein Leben selbstbestimmt zu führen.

    Drogen sind ein Selbstbeschiss und sind nur für die eigene Rauschsucht da. Sie sind eine Bewußtseins zerstörende Substanz, die keinerlei realistischen Nutzen mit sich bringen.

    Das Ziel von Drogenkonsum ist zuerst Rauscherleben und am Ende in der Abhängigkeit ist es nur noch der Erhalt einer rudimentären Funktionsfähigkeit und das Abstellen der Entzugserscheinungen.

    Das hat überhaupt nichts mit Staat Industrie oder Gesetzen zu tun, das hat was mit ehrlicher Analyse zu tun.

    Drogen sind die Tür und der eingang in ein Grab, in die Abhängigkeit, in die Abhängigkeit. Die Selbstzerstörung auf Raten, das Krank machen und Risiko aus Vergnügungssucht.

    Deine weiteren Kommentare gerne per PN oder andere Bereiche in denen wir das Thema diskutieren können.

    Entschuldigung an die THreaderstellerin für Offtopic


    Drogen sind sind die reine "Lüge". Sie geben nichts, sie nehmen dir alles.


    Ich bitte sehr darum, das du es unterläßt den vergügungssüchtigen Rauschmittelkonsum mit dem Konsum von Medikamenten gegen z.B. ADS oder Parkinson oder oder oder zusammenwirfst!
    Geändert von AlteEiche (20.01.2014 um 22:04 Uhr)

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Verträumt, ständiges Kopfkino
    Von lucky.1 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 14.02.2014, 15:56
  2. Kopfkino
    Von katerkarlos im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 26.10.2013, 12:20
  3. Kopfkino läuft wieder!
    Von NaMa im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 3.09.2013, 21:45
  4. Kopfkino
    Von xyberlin im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 3.01.2013, 12:20

Stichworte

Thema: Kopfkino!!! im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum