Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 15 von 15

Diskutiere im Thema ängste!!! im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 5

    AW: ängste!!!

    Hallo Ziege 197

    ich bin auch neu hier und in einer ähnlichen Situation wie Du ... Ehe und eine lange Beziehung hinter mir und dann eine ADS'lerin kennen und lieben gelernt. Auch wir führen derzeit noch eine Fernbeziehung und der Gedanke dass wir zusammen wohnen wollen, wurde von uns Beiden ausreichend mitgestaltet. Ich freue mich darauf, auch wenn ich weiß dass der bisher gelebte Freiraum durch Distanz durch andere Freiräume ersetzt werden muss. Ich habe mich bewußt für einen gemeinsamen Wohnraum entschieden weil ich davon überezugt bin dass sich dadruch die täglichen Organisationsdefizite gemeinschaftlich besser bewältigen lassen und ich möchte hier gerne einen klaren Part übernehmen. Schließlich bringt Sie auch viele wertvolle Eigenarten mit die dieses Mitdenken und Organisieren ausgleichen. Zudem habe ich für mich die Methode entwickelt dass ich mich emotional nicht über alle Gefühlsetagen mitreißen lasse und bewußt aus Situationen aussteige und mich zurückziehe zu einer Wanderung, einem Wochenende Alleine oder gar einer Backpackertour durch ferne Länder. So stelle ich mir die Zukunft mit meiner ADS Partnerin vor und ob es dann letztendlich klappt kann ich aus derzeitiger Sicht nur hoffen aber nicht garantieren.

    wir werden sehen :-) lg, pagaja

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 20

    AW: ängste!!!

    Hallo Pagaja,

    Erst einmal Danke für Deine Worte.

    Eine Garantie gibt es für keine Beziehung und hoffen tue ich natürlich auch. Aber ich bin auch ein Mensche der oft schon zu schnell gehandelt hat und dass möchte ich nun einfach vermeiden.

    Ich habe hier schon einiges gelesen und manchmal kommen auch Zweifel, ob eine Beziehung überhaupt möglich ist. Manchmal habe ich auch schon gedacht, nein Du liest jetzt nicht mehr weiter; da einem bei einigen Beiträgen schon Angst und Bange werden kann! Ich habe für mich entschieden, dass ich auf jeden Fall eine gemeinsame Zukunft mit Ihm aufbauen möchte! Er ist so ein liebenswerter Mensch, der mir wenn wir zusammen sind so viel gibt.

    Nur erst einmal in getrennten Räumen. Für uns bietet sich die Möglichkeit in dem Haus wo ich wohne ist eine Wohnung frei! Jeder hätte so seinen Bereich und man könnte doch gemeinsam leben.

    Wir kennen uns halt noch nicht so lange und ich muss auch erst mit seien "Macken" zurecht kommen und daher möchte ich erst einmal diesen Weg, der getrennten Wohnungen einschlagen.

    Ich habe auch oft noch sehr viel Angst etwas Falsch zu machen (falsch zu reagieren) .

    Man wird sehen was die Zeit bringt, aber ich hoffe nur Schönes !!!


    LG Ziege197

  3. #13
    Lysander

    Gast

    AW: ängste!!!

    Pagaja schreibt:
    Hallo Ziege 197
    Zudem habe ich für mich die Methode entwickelt dass ich mich emotional nicht über alle Gefühlsetagen mitreißen lasse und bewußt aus Situationen aussteige und mich zurückziehe zu einer Wanderung, einem Wochenende Alleine oder gar einer Backpackertour durch ferne Länder.

    wir werden sehen :-) lg, pagaja
    Das klingt gut. Selbstschutz ist sehr wichtig. Wie steigst Du denn aus der Situation aus, ohne dass sie wütend wird? Verlässt Du den Ort? Was sagst Du ihr in solchen Situationen oder gehst Du, ohne etwas dazu zu sagen? Was machst Du in konkreten Situationen - Gefühlslagen kommen ja sehr unvermittelt und manchmal kann man sich nicht so leicht entziehen. Ich finde das sehr spannend und bin sehr neugierig. Mich interessieren solche Strategien.

    LG
    Lysander

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 20

    AW: ängste!!!

    Hallo Lysander,
    diese Methode von Pagaja würde mich auch interessieren.

    Ich bräuchte sicher einige Tipps, wie ich bei manchen Sachen richtig (bin manchmal selbst etwas sehr forsch) reagiere .

    Mein Partner sagt zwar immer ich sollte ihm alles sagen und auch fragen, aber ich zögere oft (einfach aus Angst etwas falsch zu machen/sagen).

    LG Ziege197

  5. #15
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.455

    AW: ängste!!!

    Hallo Ziege,

    Ja, alles sagen ist bei ADSler sehr wichtig, da wir vieles nicht selber merken... Aber eben, lieber ohne uns zu verletzten, da wir sehr empfindlich sind.

    Was ich für mich mag: Wenn Leute in "ich-form" reden und ehe über ihre Gefühlen reden, als "Intepretationen" also, lieber so was wie "Ich bin enttäuscht dass du x vergessen hat" als "Ich finde dich unzuverlässig".

    Passt auch besser, ganz konkret, sachliche als allgemein. Wenn es um eine ganz konkrete Ereigniss ist, dann ist klar: Nur da ist etwas krum passiert... Wird zu allgemein, fühle ich mich rasch als ganze Mensch abgelehnt. Es gibt vieles gute Bücher über kommunikation und viele können auch helfen.

    lg

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Soziale Ängste und ADS
    Von Stefanus im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 31.05.2013, 19:03
  2. Methylphenidat und Ängste
    Von lyra im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 3.12.2009, 21:43
Thema: ängste!!! im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum