Seite 2 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 51

Diskutiere im Thema Hat er eine eigene Realität? im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 445

    AW: Hat er eine eigene Realität?

    Hey,

    ich mag nur kurz was zum vorletzten Posting sagen...

    Borderline ist zwar nicht heilbar, aber gut behandelbar und die Probleme beim Borderline sind im Übrigen denen einer PTBS (Trauma) sehr ähnlich!
    Ein Borderliner, der seine Probleme erkennt und lernt damit umzugehen, geht sehr gut in der Menschenmasse unter, sprich, den erkennst du als solchen gar nicht!

    Ich kenne einige Borderliner, um behaupten zu können, dass sie auch ganz umgängiche Menschen sein können. Wie bei allem gibts auch da natürlich Ausnahmen, die eben noch nicht so weit sind und mit ihren Problemen nicht adäquat umgehen können. Aber das kann man bei allen anderen "Erkrankungen" auch so sagen. Auch unter ADHS-lern gibt es diese Extrem-Ausnahmen.

    Und zu guter Letzt: Urteile einen Menschen nicht nach der Diagnose, sondern nach seinem Handeln. Menschen ohne Diagnose können manchmal sogar noch schlimmer sein, als Menschen mit Diagnose. Diagnosen sind so gesehen nur Begriffe für ein Sammelsorium an Problemen. Stempel, nichts mehr.

    Grüße,

    Hotaru

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 57

    AW: Hat er eine eigene Realität?

    @hotaru, da hast du recht! Sollte auch nicht so rüberkommen. Wahrscheinlich habe ich mich in meiner Verzeiflung und der Frage, was ist nur mit ihm los?, zu viel durchs Internet gegraben.
    Lg Tessa

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Hat er eine eigene Realität?

    Ich klinke mich mal ein..

    Ich kenne die Problematik auch zu gut.
    Entweder hat er mir angeblich Dinge gesagt oder ich hätte etwas gesagt, was ich definitiv nicht getan habe.
    Irgendwie endete gerade am Anfang unserer Beziehung das Ganze immer im Streit aus, aber inzwischen muss ich sagen, bin ich da relativ gelassen drüber.
    Soll nicht bedeuten, dass ich meinen Mann nicht für voll nehme, aber ich versuche für mich im Kopf zu differenzieren.
    Dafür lieb ich ihn einfach zu sehr um immer Stress zu haben.
    Aber ich bin eh das komplette Gegenteil - ein absolut ruhiger, gelassener Charakter. Vielleicht macht das auch was aus..

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 149

    AW: Hat er eine eigene Realität?

    Das ist schön zu lesen, es würde keinem von euch beiden etwas nützen, wenn ihr beide darüber den Kopf verliert.

    Das Chaos in unseren Köpfen macht es uns leider nicht immer so leicht im nachhinein, zwischen der Realität und dem was sich nur in unseren Gedanken abgespielt hat zu unterscheiden. Da kommt es immer mal wieder dazu, dass wir uns an etwas woran wir gedacht haben erinnern und denken, dass es wirklich passiert ist. Je lebhafter unsere Fantasie und je plausibler der Gedanke, desto leichter kann das passieren. Da steckt keine böse Absicht dahinter, unser Gedächtnis spielt uns da einfach nur einen Streich.

    Es hilft uns ungemein, wenn jemand an unserer Seite ist, der die Ruhe behält wenn uns so etwas passiert und uns über unsere Irrtümer aufklärt. Nur sollte man sich auch daran erinnern, dass man selbst auch nicht unfehlbar ist, manchmal hat auch der ADHSler recht

    Grüße Drowe

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 68

    AW: Hat er eine eigene Realität?

    Das ich mal wieder was nicht gehört habe was mein Freund gesagt hat oder das ich was gesagt habe an das ich mich überhaupt nicht erinnern kann - das kenn ich leider auch.

    Hab auch schon überlegt ob ich vielleicht in einer Art "Nebenwelt" lebe, das mein Gehirn vieles so schnell wieder vergißt (was ich gar nicht mitkriege) oder das mein Gehirn vielleicht alles mögliche ausblendet, gar nicht aufnimmt??

    Da mein Freund auch Züge von ADHS hat sind unsere Gespräche öfters schon mal schwierig, jeder behauptet etwas gesagt zu haben an was sich der andere nicht erinnern kann grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr r, beide wollen recht behalten und schwubs schon wieder Streit da grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr.

    Ist das evtl. wirklich so, das man in einer Art Nebenwelt, einer eigenen Welt lebt und von der Welt der anderen regelrecht abgeschnitten ist oder liegt es nur an der großen Vergesslichkeit???

  6. #16
    pi pa po

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 525

    AW: Hat er eine eigene Realität?

    ich lese das gerade als selbst betroffene und muss dauernd daran denken, wie viele dinge ich mir eher bis ins Detail merken kann, was der andre gesagt, gemacht, getan hat - was dann den nicht betroffenen partner nur noch erstaunt, weil zu lange her, zu unwichtig, zu detailliert - er es schlichtweg nicht abgespeichert hat - ich mir aber jedweden schmarrn merke. dadurch für mich noch immer eine Bedeutung da ist, die beim andern längst im gefilterten unwichtigkeitsbereich unterging.

    vergesslich bin ich bei total anderen dingen - zb fällt mir dann manchmal nicht ein wie putin heißt ("...hach, mann, das ist ja jetzt peinlich, wie heißt denn nochmal Russlands Präsident...gott sind das nervige Aussetzer...")

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 68

    AW: Hat er eine eigene Realität?

    Das Buch "Lass mich - aber verlass mich nicht" kenne ich auch.
    Ich hab da viele Ähnlichkeiten gefunden, aber ich kann die Ratschläge kaum umsetzten.

    Ich versuche zur Zeit, einfach mal drüber hinweg zu gehen, wenn mein Freund wieder behauptet er hätte dies oder jenes gesagt wobei ich der Meinung bin er hätte es nicht gesagt. Wenn ich einen guten Tag habe funktioniert es, wenn ich keinen guten Tag habe versuche ich trotzdem nicht gleich wütend zu werden sondern dann eher aus der Situation, aus dem Raum in dem das Gespräch grade statt findet einfach raus zu gehen. Klappt leider nicht immer.

    Und ich muss sehr aufpassen, das ich dann nicht wieder schlecht über mich denke und in eine depressive Phase falle.

    Ich bemühe mich zur Zeit einfach, vielles nicht so an mich persönlich heran zu lassen.

  8. #18
    pi pa po

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 525

    AW: Hat er eine eigene Realität?

    Wieso muss eigentlich so etwas wie "das hab ich nicht gesagt / das hab ich gesagt" überhaupt zu einem streit werden?

    dann hat man es halt mal gesagt oder nicht gesagt. ich glaube, sowas einfach etwas entspannter zu betrachten (muss das das miteinander denn zerstören?), ist der 1. schritt in eine gute Richtung.

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 68

    AW: Hat er eine eigene Realität?

    Ja geb ich dir recht Maofatale
    so versuch ich es grad seit einer Weile umzusetzen

  10. #20
    Lysander

    Gast

    AW: Hat er eine eigene Realität?

    Ich habe das auch. Ich kann klare Vereinbarungen vergessen. Ich habe festgestellt: Meistens habe ich es vergessen, weil ich es als unwichtig abgelegt habe, manchmal weil zu viele andere Eindrücke im Gedächtnis überwiegen. Die Erinnerung ist nicht wirklich "weg", sie ist nur unter vielem anderen Gedächtbisplunder vergraben. Wenn man sich an Geschehenes nicht erinnert, befindet es sich erst einmal nicht in der eigenen Wirklichkeit. Es ist dann ein sehr unangenehmes Gefühl, wenn man genau auf diesen Umstand gestoßen wird: "Doch, das hast Du gesagt". Mir ist dann so, als bekäme ich einen Schwindelanfall. Natürlich werde ich in diesem Augenblick wütend, weil ich verzweifelt bin: Es ist schon wieder passiert!
    zuzugeben, dass man das Getane(Gesagte vergessen hat, ist eine Niederlage, die man erst einmal wegstecken muss. Früher konnte ich sogar wütend werden, denn mir wurde der Spiegel vorgehalten. Wer mag das schon?

    Ich weiß aber, dass es ab und zu passiert. Ich habe gelernt, wichtige Dinge laut auszusprechen oder mir im Kopf zu "notieren". Wenn ich eine solche Phase habe, muss ich mir klar machen, dass ich überlastet bin und meinen Mitmenschen aufmerksamer zuhören muss. Unter Umständen muss ich es guten Freunden oder einem Partner sagen: Ich bin überlastet.

Seite 2 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 29.12.2013, 16:32
  2. Suche, was ist eingebildet, was ist Realität
    Von xyberlin im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 8.07.2013, 10:30
  3. Medikament und mehr Realität
    Von Shadowrose im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.01.2012, 22:23
  4. studium/realität (?)
    Von AliceWunder im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 7.06.2011, 00:18
  5. Träume und Realität
    Von Glöckchen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.05.2011, 19:55

Stichworte

Thema: Hat er eine eigene Realität? im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum