Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 16

Diskutiere im Thema Gebühr für BTM-Rezept im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 2

    Gebühr für BTM-Rezept

    Hallo liebe Chaoten, ich bin eine ADHS-Mama und mein Sohn (wird 20) hat heute Medikinet Adult verschrieben bekommen. Das erste mal, dass er Medikamente nimmt, obwohl ADS seit Kindertagen bekannt war. Wir sind schon sehr auf die Wirkung gespannt, haben jedoch auch ein bisschen "Angst" davor. Was mich interessieren würde ist, ob es normal ist, dass der verschreibende Neurologe Gebühren für die Ausstellung eines BTM-Rezeptes verlangt. Wir haben für den Test 140,- € bezahlt, ohne den konnte er angeblich keine Therapie beginnen (Testergebnisse und handschriftliche Texte hat er nicht mal angeschaut, nur die gesamt erreichte Punktzahl je Test - Online 3 Std. Test gemacht, er hat sichs eine Minute angeschaut....) und dann haben wir je BTM-Rezept nochmal 5 Euro gezahlt. Da wir die Medikinet Adult 10 für die erste Woche und die 20er für die nächsten 3 Wochen bekommen haben, also zusammen 10,- €. Klar, in der Apotheke dann nochmal 10,- Euro Rezeptgebühr.... Ist das bei euch auch so, dass ihr beim Arzt eine Gebühr für das Ausstellen eines BTM-Rezeptes bezahlen müsst? Freu mich über Antworten, Dank, Gruß Pluriel

  2. #2
    Simönchen

    Gast

    AW: Gebühr für BTM-Rezept

    Pluriel_74 schreibt:
    Hallo liebe Chaoten, ich bin eine ADHS-Mama und mein Sohn (wird 20) hat heute Medikinet Adult verschrieben bekommen. Das erste mal, dass er Medikamente nimmt, obwohl ADS seit Kindertagen bekannt war. Wir sind schon sehr auf die Wirkung gespannt, haben jedoch auch ein bisschen "Angst" davor. Was mich interessieren würde ist, ob es normal ist, dass der verschreibende Neurologe Gebühren für die Ausstellung eines BTM-Rezeptes verlangt. Wir haben für den Test 140,- € bezahlt, ohne den konnte er angeblich keine Therapie beginnen (Testergebnisse und handschriftliche Texte hat er nicht mal angeschaut, nur die gesamt erreichte Punktzahl je Test - Online 3 Std. Test gemacht, er hat sichs eine Minute angeschaut....) und dann haben wir je BTM-Rezept nochmal 5 Euro gezahlt. Da wir die Medikinet Adult 10 für die erste Woche und die 20er für die nächsten 3 Wochen bekommen haben, also zusammen 10,- €. Klar, in der Apotheke dann nochmal 10,- Euro Rezeptgebühr.... Ist das bei euch auch so, dass ihr beim Arzt eine Gebühr für das Ausstellen eines BTM-Rezeptes bezahlen müsst? Freu mich über Antworten, Dank, Gruß Pluriel
    Hallo Pluriel,

    ich kann jetzt nur vom Ösi-Standpunkt aus berichten, aber ich bin mittlerweile (ohne dass ich irgendwas beantragt hätte) rezeptgebührenbefreit, da man sich ja nur immer begrenzte Mengen holen kann - und wenn man sie ständig braucht, kommt da was zusammen. Ich wurde letztendlich befreit, weil ich über den "zumutbaren Betrag" kam Auch nicht schlecht.

    Keine Ahnung wie das in D ist, aber ich habe noch nie gehört, dass man beim Arzt Gebühren für die Ausstellung des Rezeptes bezahlen müsste. Klingt mir sehr komisch... Ich habe auch bei Privatärzten, egal welcher Art, noch nie was dafür bezahlt, dass die mir ein Rezept ausgestellt haben... Erkundige dich doch bitte mal bzw. wirst du vielleicht schon hier Antworten auf deine Frage bekommen.

    Lieben Gruß,

    S.

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Gebühr für BTM-Rezept

    Ich bezahle nur in der Apotheke die üblichen Zuzahlungen.
    Was lässt sich der Arzt denn da bezahlen? Das Papier? Die Tinte? Seinen Namen?
    Zumal er auf ein BTM-Rezept doch auch 2 Sachen raufschreiben kann...... echt komisch.

  4. #4


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 9.020

    AW: Gebühr für BTM-Rezept

    Der zockt seine Patienten definitiv ab.
    Ruft doch mal bei der Krankenkasse an
    und fragt nach. Und dann könntet ihr den
    gleich mal dort melden.

  5. #5
    Simönchen

    Gast

    AW: Gebühr für BTM-Rezept

    minzi schreibt:
    Der zockt seine Patienten definitiv ab.
    Ruft doch mal bei der Krankenkasse an
    und fragt nach. Und dann könntet ihr den
    gleich mal dort melden.
    Das denke ich eben auch. Egal ob privat oder auf Kasse. Aber die Gebühr für Rezepte bezahlt man in der Apotheke, nicht beim Arzt. Wehren!

    Simönchen


    Danke minzi.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 267

    AW: Gebühr für BTM-Rezept

    minzi schreibt:
    Der zockt seine Patienten definitiv ab.
    Ruft doch mal bei der Krankenkasse an
    und fragt nach. Und dann könntet ihr den
    gleich mal dort melden.
    .... Ja aber undedingt!!! Sowas gibt es stinoweise nicht!!!!!

  7. #7
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Gebühr für BTM-Rezept

    Er darf für die Ausstellung von Medikinet adult nur privat abrechnen, wenn er keine Kassenzulassung hat bzw. ihr privat versichert seit. Allerdings sind dann genau 5,00 € für die Ausstellung eines Rezeptes auch nicht mit der GOÄ zu erklären, da kommt eigentlich immer ein Betrag mit Zahlen hinter dem Komma raus.

    Medikinet adult hat die Kassenzulassung in Deutschland und kann daher ganz normal auf BTM-Rezept ohne weitere Kosten an den Arzt zu zahlen an gesetzlichversicherte Patienten verschrieben werden. Ob Zuzahlungen in der Apotheke zu leisten sind, weiss ich nicht mehr, weil ich Medikinet adult nur einmal verordnet bekommen und nicht vertragen habe.

    Das Ganze ist schon ziemlich merkwürdig. Dein Sohn kann bis er 21 wird auch noch zum Kinder- und Jugendpsychiater gehen, vielleicht ist das zur Eindosierung sinnvoller als dieses Vorgehen. Allerdings ist es schwierig, Psychiater zu finden, die überhaupt MPH verschreiben, so dass ich ihn vielleicht noch mal fragen würde, woraus er den Zahlungsanspruch von 5,00 € pro Rezept ableitet.

    Auch bei den 140,00 € müsste er vorher einen Behandlungsvertrag mit Euch geschlossen haben, woraus sich eine Abrechenbarkeit nach GOÄ ergibt, außer eben, ihr seid privat versichert. Solltet ihr nicht privat versichert sein und kein Vertrauen mehr zu diesem Arzt haben, könnt ihr sein Verhalten der Ärztekammer melden, ansonsten solltet ihr es direkt mit dem Arzt klären.

    LG Trine

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5.009

    AW: Gebühr für BTM-Rezept

    Pluriel_74 schreibt:
    Hallo liebe Chaoten, ich bin eine ADHS-Mama und mein Sohn (wird 20) hat heute Medikinet Adult verschrieben bekommen. Das erste mal, dass er Medikamente nimmt, obwohl ADS seit Kindertagen bekannt war. Wir sind schon sehr auf die Wirkung gespannt, haben jedoch auch ein bisschen "Angst" davor. Was mich interessieren würde ist, ob es normal ist, dass der verschreibende Neurologe Gebühren für die Ausstellung eines BTM-Rezeptes verlangt. Wir haben für den Test 140,- € bezahlt, ohne den konnte er angeblich keine Therapie beginnen (Testergebnisse und handschriftliche Texte hat er nicht mal angeschaut, nur die gesamt erreichte Punktzahl je Test - Online 3 Std. Test gemacht, er hat sichs eine Minute angeschaut....) und dann haben wir je BTM-Rezept nochmal 5 Euro gezahlt. Da wir die Medikinet Adult 10 für die erste Woche und die 20er für die nächsten 3 Wochen bekommen haben, also zusammen 10,- €. Klar, in der Apotheke dann nochmal 10,- Euro Rezeptgebühr.... Ist das bei euch auch so, dass ihr beim Arzt eine Gebühr für das Ausstellen eines BTM-Rezeptes bezahlen müsst? Freu mich über Antworten, Dank, Gruß Pluriel

    Da schließe ich mich den anderen an. Der Arzt darf nicht noch extra 5 Euro für das Rezept verlangen! Solche einen fall hat hier schon einmal jemand im Forum geschildert...echt unmöglich!
    Lass Dir das auf jeden Fall zurückerstatten.

    Ansonsten interessiert es mich, warum Dein Status "Angehörige/r" ist, wenn Du doch selber ADHS hast? Oder habe ich das falsch verstanden?
    Für Angehörige gibt es nämlich ansonsten einen eigenen Bereich, in dem sie sich austauschen dürfen.

    Edit Alex: Entsprechend verschoben.

    LG Emely
    Geändert von Alex ( 7.10.2013 um 22:45 Uhr) Grund: s. Edit

  9. #9
    Simönchen

    Gast

    AW: Gebühr für BTM-Rezept

    Emely schreibt:
    Da schließe ich mich den anderen an. Der Arzt darf nicht noch extra 5 Euro für das Rezept verlangen! Solche einen fall hat hier schon einmal jemand im Forum geschildert...echt unmöglich!
    Lass Dir das auf jeden Fall zurückerstatten.

    Ansonsten interessiert es mich, warum Dein Status "Angehörige/r" ist, wenn Du doch selber ADHS hast? Oder habe ich das falsch verstanden?
    Für Angehörige gibt es nämlich ansonsten einen eigenen Bereich, in dem sie sich austauschen dürfen.

    LG Emely
    Servus Emely,

    ich glaube, das war so gemeint: sie ist die Mutter eines ADHS-Kindes. Oder?

    Simönchen

  10. #10
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5.009

    AW: Gebühr für BTM-Rezept

    Simönchen schreibt:
    Servus Emely,

    ich glaube, das war so gemeint: sie ist die Mutter eines ADHS-Kindes. Oder?

    Simönchen
    Hmm..naja, Alex hat´s ja auch schon verschoben..

    (Wenn ich schreibe, ich bin ne ADHS.Mutter.....hab ich doch normalerweise ADHS.....vielleicht auch ein "Freudscher Verschreiber" )

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. ich hab mein Rezept Amphetaminsulfat
    Von Simönchen12 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.09.2013, 15:14
  2. USA: Sucht auf Rezept
    Von Glückshormon im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.07.2013, 05:47
  3. Ooohhhh ein BTM-Rezept!!!???
    Von ChaosBiene im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 4.09.2012, 22:24
  4. BTM-Rezept - Gültigkeitsdauer
    Von adelicious im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.12.2010, 15:55
  5. Methylphenidat Rezept
    Von girl89 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.04.2010, 07:40

Stichworte

Thema: Gebühr für BTM-Rezept im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum