Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema Kindliches Verhalten im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 4

    Kindliches Verhalten

    Hallo!
    Ich habe zwei Kinder und eine Mann mit ADHS. Wobei mein Mann manchmal belastender ist als die Kinder. Es gibt Zeiten, in denen er nicht wie ein Erwachsener reagiert, in seiner Welt eingeschlossen wirkt und mir nicht wie ein ebenbürdiger Partner gegenübersteht. Besonders dann, wenn die Kinder stressig waren und man das Gefüjhl hat, die Probleme sind verarbeitet und geringer wirkt er wie "neben sich stehend". Braucht er länger zum Verarbeiten? Kennen das andere Betroffene auch?

  2. #2
    Zissy Stardust

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.577

    AW: Kindliches Verhalten

    Oggy schreibt:
    Hallo!
    Ich habe zwei Kinder und eine Mann mit ADHS. Wobei mein Mann manchmal belastender ist als die Kinder. Es gibt Zeiten, in denen er nicht wie ein Erwachsener reagiert, in seiner Welt eingeschlossen wirkt und mir nicht wie ein ebenbürdiger Partner gegenübersteht. Besonders dann, wenn die Kinder stressig waren und man das Gefüjhl hat, die Probleme sind verarbeitet und geringer wirkt er wie "neben sich stehend". Braucht er länger zum Verarbeiten? Kennen das andere Betroffene auch?
    Hallo zurück!

    Was sind das denn für Zeiten, in denen Dein Mann Deinem Empfinden nach nicht wie ein Erwachsener reagiert?

    Wie sähe "erwachsenes Verhalten", das Du Dir von ihm (oder generell) wünschst, in solchen Zeiten denn aus in Deinen Augen?

    Was gibt Dir das Gefühl einer "ungleichen" Partnerschaft?

    Kann Dein Mann Dich insgesamt im Alltag (mit den Kindern) nicht entlasten oder gibt es eine Art von Ausgleich?

    Bist Du es satt, immer die "Erwachsene" sein zu müssen?


    Zu investigativ?!

    Mit freundlichen Grüßen

  3. #3
    Zissy Stardust

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.577

    AW: Kindliches Verhalten

    Doch nich so wichtig?

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Kindliches Verhalten

    Hallo,
    ich kann das irgendwo nachempfinden, wobei mein Mann was die Vaterrolle angeht sehr gut übernimmt!!!
    Dafür kenn ich "das Verantwortung übernehmen müssen" aus anderen Berrichen des Alltags.
    Ich mache zur Zeit meine Matura nach, bin deswegen Mittwochabend und ganzen Samstag nicht daheim. Oft fallen dann Sachen an, die er übernehmen muss, sei es Einkaufen, saugen, Wäsche machen usw., wenn ich ihm das Alles nicht aufschreibe vergisst er mindestens die Hälfte!
    Oft ist es auch der Fall, dass selbst wenn er es aufgeschrieben hat nur die Häfte gemacht ist oder alles nur teilweise erledigt wurde.
    Die Gründe dafür sind, wie er sagt, dass er die Zeit verpeilt hat oder ihn was anderes aufgehalten hat.
    Anfangs war ich (vor der Diagnosse) davon überzeugt, dass er faul ist oder mich ärgern will!!
    Trotz der Diagnose ist es bis heute manchmal (wenn ich nen stressigen Tag hatte) nicht leicht für mich zu verstehen.
    Ich denke man geht oft von sich selbst aus und erwartet, dass das Gegenüber es genauso hinbekommt und wenn es dann nicht der Fall ist, ist man auf ne gewisse Art entzäuscht und hat das Gefühl allein gelassen worden zu sein mit der Verantwortung und den Pflichten.

    Es ist schwer damit zurecht zu kommen, da man ja den Partner gern als gleichwertiges Gegenüber sehen will und mam verfällt dann in den Gedanken oder das Gefühl ein weiteres Kind zu haben, welches man an Alles erinnert und kontrollieren muss.
    LG

  5. #5
    Lysander

    Gast

    AW: Kindliches Verhalten

    Ungefiltert: Wenn mich jemand aufgrund meines ADHS wie ein Kind behandelt (ich gehe davon aus, dass der Verfall "in den Gedanken oder das Gefühl ein weiteres Kind zu haben" großen Einfluss auf den Umgang mit dem Betroffenen hat, d.h. wer so über den Partner denkt wird sich entsprechend verhalten), ist dies eine unterschwellige Kränkung und nicht gerade konstruktiv. Was nicht heißen soll, dass ich in Abrede stelle, dass es eine Belastung für den Angehörigen ist.
    Es handelt sich um einen Erwachsenen mit Defiziten/mit einem Syndrom und so sollte man denjenigen auch behandeln. Vielleicht hilft es, den Gedanken ans Kind zu verbannen und den Partner wieder als Gleichberechtigen zu sehen. Das wäre der erste Schritt, glaube ich. Der zweite wäre die gemeinsame Ausarbeitung von Strategien, dass eben nicht mehr so viel vergessen wird. Ich empfehle die Flucht nach vorne

  6. #6
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.445

    AW: Kindliches Verhalten

    Hallo Oggy,

    Aus eine konkretere beispiel könnte ich mehr sagen... Was ist zum beispiel gemeint mit "kindliche verhalten"?
    Ich weiss nicht wie du mit dein mann redest, aber ADSler brauchen oft eine sehr klare kommunikation und ich kann mit was du sagst, wenig anfangen... Vielleicht redest du anders mit ihm als hier...

    Sonst wegen etwas verarbeiten: wie ich mich kenne, empfinde ich alles intensiv und daher, ja, brauche ich mehr zeit, nach stress, wieder zu ruhe zu kommen, weil ich irgendwie mehr zu verarbeiten habe. Auch wenn es um mich viel los war, nach einkaufen am samstag morgen, brauche ich zeit danach...

    So was kann auch mit reizoffenheit und reizüberflutung haben. In diese zustand kann ich sehr kindlich wirken, weil ich sogar ganz einfache sachen nicht auf die reihe kriege...

    Geht es um so was, oder etwas ganz anders?

    lg

Ähnliche Themen

  1. Selbstverletzendes Verhalten
    Von KamikazeEric im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 6.01.2012, 22:55
  2. AD(H)S und komisches Verhalten
    Von Kronos im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 25.09.2010, 15:07
Thema: Kindliches Verhalten im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum