Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema Therapie? im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Kuh


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 1

    Therapie?

    Hallo,

    ich war mir unsicher ob ich dieses Thema in "Vorstellungen", "Angehörige" oder "ADS ADHS Erwachsene: Österreich" packen soll, hab mich nun hierfür entschieden und hoffe das passt.

    Mein Freund hat (vermutlich) ADS und überlegt sich eine Therapie zu machen.
    Jetzt bin ich (mit seinem Einverständnis) auf der Suche nach einer Therapeutin oder einem Therapeuten.

    Meine 2 Fragen an euch:

    Sollte er sich diagnostizieren lassen, bevor er eine Therapie angeht? (auch wenn es ziemlich sicher ist, dass er ADS hat)
    Ist eine Therapie alleine überhaupt hilfreich? (er will auf keinen Fall Medikamente nehmen)

    Könntet ihr mir vielleicht per PN gute (!) TherapeutInnen/PsychologInnen aus Wien nennen?
    Ich weiß aus eigener Erfahrung dass professionelle Hilfe nicht gleich Hilfe ist und schlimmstenfalls alles noch schlimmer machen kann, deswegen wäre ich dankbar wenn ihr mir nur euch bekannte schicken würdet.

    Wäre super, da einige Informationen zu bekommen weil ich mich in diesem Gebiet leider überhaupt nicht auskenne.

    Liebe Grüße und noch einen schönen Nachmittag,
    die Kuh

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4.770

    AW: Therapie?

    Hallo

    Kuh schreibt:
    Hallo,

    ich war mir unsicher ob ich dieses Thema in "Vorstellungen", "Angehörige" oder "ADS ADHS Erwachsene: Österreich" packen soll, hab mich nun hierfür entschieden und hoffe das passt.
    Du hast genau den richtigen Bereich getroffen.
    .....

    Könntet ihr mir vielleicht per PN gute (!) TherapeutInnen/PsychologInnen aus Wien nennen?
    ......
    Um die PN Funktion nutzen zu können mußt Du Dich erst im Vorstellungsbereich etwas vorstellen,darauf erfolgt dann dann die freischaltung als "vorgestelltes Mitglied" durch den Admin,dann kannst Du PN`s empfangen und schreiben und kannst auch im anderen Angehörigenbereich lesen und schreiben.

    Gruß Matze

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 614

    AW: Therapie?

    Er sollte sich meiner Meinung nach erstmal diagnostizieren lassen von einem AD(H)S-Experten. Das sind Psychiater oder auch Psychologen.
    Wenn er den Test bei einem Psychologen macht, dann hat er auch gleich alle Problem gegen die er anläuft schon mal sortiert und kann dann mit dem Psychologen weiter besprechen, wo er etwas verändern möchte und in wieweit dies durch Verhaltenstherapie möglich ist.

    Es hilft auf jeden Fall, aber nur wenn man selbst mitarbeitet und etwas verändern will.

    Und man sollte, auch wenn man sich sicher ist ADS zu haben eine Diagnose anstreben. Nicht, dass es am Ende doch etwas anderes ist oder Komorbiditäten zunächst im Vordergrund stehen.

    Medikamente muss er nicht unbedingt nehmen, habe aber hier schon so oft gehört, dass es hilft und so eine Verhaltenstherapie auch sehr unterstützend wirken kann. Man sollte sich vielleicht nicht gänzlich vor der Möglichkeit verschließen oder es zumindest für eine gewisse Zeit mal ausprobieren was die Vor-und Nachteile sind.

    Falls er diesbezüglich Ängste oder Unsicherheiten hat, kann er dies auch mit dem Facharzt besprechen. Man wird nicht plötzlich ein komplett anderer Mensch durch Medikamente, aber auch nicht durch die Therapie. Das erfordert viel Zeit und Geduld.

    Einen Fachmann in Wien, weiß ich leider nicht, aber such doch mal im Internet mit ADHS Wien oder sowas oder schau hier im Bereich des Forums: https://adhs-chaoten.net/ads-adhs-er...rzte-kliniken/

    Ich muss zugeben, dass es etwas befremdlich auf mich wirkt, dass dein Freund nicht selbst auf der Suche ist. Das wäre aus meiner Erfahrung heraus der erste Schritt, dass man wirklich ernsthaft Hilfe sucht.

    LG

Ähnliche Themen

  1. Frage zur Therapie
    Von Fledermaus im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.04.2012, 16:35
  2. Hypnose Therapie
    Von XiaoLong im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 8.06.2011, 18:23
  3. von der diagnose bis zur therapie?
    Von koizora im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 5.07.2010, 19:42

Stichworte

Thema: Therapie? im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum