Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema Hilfe bei Reizüberflutung und bei Verschieberitis? im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 19

    Hilfe bei Reizüberflutung und bei Verschieberitis?

    Hallo, liebe Forenmitglieder,

    ich bin weiblich, Mitte 30 und seit knapp 2 Jahren mit einem Mann zusammen, der ADHS hat. Ich bin sehr gücklich darüber, dass wir es zusammen gewagt haben. Noch nie zuvor war ich in so einer liebevollen und glücklichen Beziehung.

    Natürlich kochen die Emotionen bei ihm auch in andere Richtungen über, aber das ist kein Problem für uns, da wir ganz viel miteinander reden und ich mich auch hier im Forum und in Büchern über ADHS informiert habe. Leider gibt es immer wieder Situationen, in denen ich ihn gerne unterstützen würde, aber bisher habe ich / bzw. haben wir da noch keine gute Lösung gefunden.

    Zum Einen gibt es da die Reitzüberflutungen. Man weiß nie so recht, wann sie kommen. Aber wenn sie kommen, dann fühle ich mich mindestens so schrecklich wie er. Häufig treten sie ja z. B. im Supermarkt auf oder in der Stadt in der Fußgängerzone. Ich merke dann, dass es ihm schlecht geht, will dann so schnell wie möglich raus aus der Umgebung, die zur Überflutung führt und werde dabei dann selbst zum panischen Hühnchen ohne klaren Gedanken. Das ist natürlich nicht gerade toll. Wir versuchen oft, laute und trubelige Situationen zu vermeiden, aber ganz ausschließen kann man sie nie und mindestens einmal pro Woche kommt es vor. Seit er Medikinet nimmt (1 Jahr), hat sich das ein wenig gebessert, aber es ist nicht wirklich gut.

    Und dann haben wir noch ein Problem, worüber wir wirklich regeläßig streiten: Verschieberitis: Lästige Anrufe und Pflichten werden gerne geschoben und geschoben, bis es meistens zu spät ist. Ich habe ihn dann zuvor mindestens 3 mal täglich daran erinnert, dass er noch was zu erledigen hat. Ich will ihn nicht bemuttern, auch nicht "zwingen", seine Pflichten zu erfüllen und schon gar nicht will ich ihm das abnehmen. Erstens, weil ich das zeitlich gar nicht hinbekommen würde und zweitens, weil er das auch nicht möchte und es ihn selbst stört, dass er manche Dinge auf die lange Bank schiebt.

    Kennt ihr solche Probleme auch? Und wie helft ihr Eurem ADHSler dabei?

  2. #2
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.418

    AW: Hilfe bei Reizüberflutung und bei Verschieberitis?

    Hallo kosmona,

    Zuerst finde ich toll dass du probierst ihm zu verstehen und mit ihm zu reden!

    Ich kann man auf die 2 themen aus der sicht eine betroffene reden. Reizüberflutung im supermarkt kenne ich sehr gut! Ich habe auch zeit gebraucht vorzeichen zu merken, da ich immer wieder erleben müsste dass es die meistens menschen anders geht und mich daher nicht verstehen. Bei reizüberflutung gehört dazu nicht mehr denken zu können und ich brauche von umfeld verständnis dafür... Ich brauche nur ruhe und dass andere mal eine weile (wenn es wichtig ist) denken... Ich bin wie eine PC der abstürzt weil er mal zu viel aufgaben in der warteschlange hat...

    Mich hilft wenn es mal passiert, zurück zu schauen wann es überhaupt angefangen hatte... So etwas kommt nicht aus heitere himmel, es ist eine ansammlung von zu viel. Vielleicht kannst du mit dein freund mal anschauen was an diese tagen vorher schon passiert, oder sogar die tagen vorher... Vielleicht merkst du einige warhnzeichen vorher... Oder er... Wenn ich gestresst bin, bin ich mehr vergesslich und verpeilt und kann auch reizbar werden. Die reizbarkeit ist für der umfeld gut wahrnehmbar.

    Zu vorbeugen:
    - immer wieder pausen und ruhe, so bald ich mich gestresst fühle und sicher bevor ich in supermarkt gehe (oder danach).
    - Bei alles, aber besonders was stressig ist, achte ich auf meine tempo: lieber langsamer durch der supermarkt gehen um reizüberflutung zu vermeiden. Damit habe ich zeit, alles was ich wahrnehme zu verarbeiten. Auch im gespräch nehme ich mich zeit, bevor ich reagiere. Eikel kann sein wenn andere viel schneller reden, es kann mich überfordern.

    Was ich gerne von mein umfeld möchte und du als partnerin sicher auch machen kann: übergangzeit lassen, also, kleine pausen zwischen verschiedene tätigkeiten. Mich nicht gerade mit 3 sachen gleichzeitig zutexten wenn wir gerade in eine volle laden angekommen sind. Zuerst muss ich dort ankommen, dann 1 thema nach der andere verarbeiten...

    Wichtig ist dass dein freund lernt zu merken wo er gerade steht mit sein stress, aber du kannst auch ihm beobachten und einiges vielleicht auch merken.

    Was mich auch hilft, im notfall, wenn es passiert oder wenn ich nicht weg gehen kann: Sofort etwa ruhe suchen... Augen schliessen, eine kurze pause wo ich an nichts denken muss. Wenn es ihm im gemeinsame einkäufen packt, kannst du ihm der einkaufwagen überlasse. Er darf ein bisschen stehen bleiben und augen schliessen dabei und du suchst weiter was du brauchst.
    Bei fussgànger streifen: mich hilft wenn meine begleiter der führung einfach übernimmt, mich an hand nimmt und ich muss nur mitkommen... So hatte ich oft mit mein freund gemacht, dass ich ihm die fèhrung èberlassen hatte, um einfach mich zu "schonen"
    Wegen verschieberitis: ich kenne es auch, vor allem bei lästigen aufgaben... Da finde ich auch lästig wenn jemand mich unter druck setzt, aber wenn ich es mich wünsche dass jemand mich schiebst, schätze ich es... Daher würde ich mit ihm reden wie viel "schieben" und auf genau welche art er von dich möchte und dann sollte er dann, wenn er es nicht macht, die konsequenzen selber erleben...

    Was mich sonst hilft (obwohl es immer wieder passiert):
    - eine kleine belohnung für danach planen. Vielleicht kannst du dein freund etwas nettes sagen wenn er es erledigt hat?
    - Jemand ist dabei oder hilft mich (auch wenn er ganz wenig macht). Kannst du im selber raum sein und deine sachen erledigen dabei? Möchte es er?
    - Mich im errinerung rufen was passieren kann wenn ich es nicht mache (auf der stress immer wieder dran zu denken) und das gutes gefühl wenn es gemacht wird... Findet es dein freund ok wenn du ihm darauf nett anspricht? So in der art: "Danach wird dich die sache doch nicht mehr belasten".
    - Wenn ich mit jemand eine frist abmache und danach darf er mich fragen ob es erledigt ist.

    lg
    Geändert von mj71 (28.04.2013 um 14:41 Uhr)

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Hilfe bei Reizüberflutung und bei Verschieberitis?

    vielen Dank für deine Antwort aus der Sicht einer Betroffenen. Ich werde sicher Deine Hinweise berücksichtigen.

    Den Punkt, den Du angesprochen hast, dass er bei Reizüberflutung einfach in einer ruhigeren Ecke beim Einkaufswagen bleibt und ich weiter suche, haben wir schon versucht und das ging total in die Hose. Da ist wohl sein Fluchtreflex größer als das Bedürfnis nach Ruhe. In solche Situationen kommen wir häufiger, weil man ja immer wieder mal was zu essen kaufen muss. Ich würde das auch alleine erledigen, weil ich ja auch merke, dass diese Reizüberflutungen sehr unangenehm sind. Aber er findet nicht, dass Vermeidung eine Option ist. Wahrscheinlich hat er recht. Was soll er denn machen, wenn ich das nicht erledigen kann?

    Bei unangenehmen Aufgaben unterstütze ich ihn, soweit es geht. Loben / Belohnung... vielleicht sollte ich das häufiger machen. Und deine Idee, eine Frist zu vereinbaren ist super. Das werde ich ihm auf jeden Fall vorschlagen, dann können wir sowas sicher entspannter angehen.

    Lieben Dank!

  4. #4
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.418

    AW: Hilfe bei Reizüberflutung und bei Verschieberitis?

    Hallo Kosmona,

    Fluchtreflex bei supermarkt kann ich mich auch gut vorstellen... Auch wenn man nichts macht, gibt es wirklich sehr viele eindrücken und es kann zu viel sein... geht es dann wenn er zum beispiel auf klo flieht oder wirklich eine etwa ruhiger ort? Ihr konnte vorher schauen wo es so was gibt... Vielleicht reicht es, wenn er dort einige minuten bleibt...

    Sonst, konntest ihr etwa euch merken, wie der reizüberflutung kommt? Wenn vieles vorher gibt, oder sowieso nach eine bestimmte zeit im supermarkt? Wenn so eine muster gibt zu erkenne, ist vorbeugen ehe möglich.

    Was mich manchmal auch rasch zu reizüberflutung bringen kann, ist wenn es noch alles schnelle gehen muss, oder wenn ich mit menschen bin die schnell sind und schnell reden... Ist es so was bei euch?

    Bei mich ist zum beispiel so, dass ich nicht klar kommen wenn man mich 2 fragen zu gleiche zeit stellt, oder eine komplexe frage... Wirklich, muss einer nach der anderen... Auch wenn es infos gibt, nicht zu schnell, dass ich es èberhaupt verarbeiten kann. Also, was zwischen euch passiert im supermarkt sind auch eine menge reizen, aber so was ist einfacher zu verändern, als was rumherum ist...

    Auch die zeit wo ihr geht: je voller und lebendiger es ist, je schlimmer... Mich machen am meistens nicht die volle regalen kirr, aber andere menschen, weil sie sich dazu bewegen...

    Mit der zeit kann auch helfen wenn ihr beiden lernt zu merken wann es zu viel sein kann, wie es vermeiden, wann pausen machen... So kann es ganz vermieden werden... Ich gehe oft allein einkaufen (ist einfacher als mit jemand anders, aber ich kann es auch) ohne dass es zu reizüberflutung kommt, weil ich auch meine grenze kenne und spüre rasch wo ich jetzt gerade bin. Aber eben, ich habe der diagnose seit 5 jahren und bin auch über 40, also, kenne ich mich auch langsam gut...

    lg

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Hilfe bei Reizüberflutung und bei Verschieberitis?

    Hallo mj71,

    Leider ist das mit dem Zurückziehen keine Option. Er muss sich von Reizüberflutung meist länger erholen als nur ein paar Minuten. So langsam frage ich mich aber, ob ich nicht evtl auch betroffen sein könnte, wenn auch ohne Hyperaktivität. Ich kann es auch nicht leiden, unter vielen Menschen zu sein, bin häufig orientierungslos und muss mich dann zwingen, mich zu konzentrieren. Vielleicht befeuern wir uns nur gegenseitig in solchen Situationen, vielleicht käme er alleine beim einkaufen auch besser klar so wie du...

  6. #6
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.418

    AW: Hilfe bei Reizüberflutung und bei Verschieberitis?

    Hallo Kosmona,

    Ja, es stimmt, es braucht mehr als einige minuten um sich davon zu erholen... So ist es auch bei mich. Darum ist vorbeugen viel wichtiger. Wie ist es mit pause vorher, nachher und einkaufen auf eine bestimmte zeit beschränken?

    Wenn du denkst, du sei auch betroffen, kannst du dich noch inofrmieren. Eigentlich ziehen sich ADSler an und oft sind in eine partnerschaft beiden betroffen. Oder der "stino" ist doch eine ablenkbar, kreative stinos...

    Allein einkaufen ist auch eine option, der gefahr von reizüberflutung ist geringer... Mit einkaufen mache ich oft so: sehr oft, nach der arbeit, eine kleine umweg und ehe kleine liste... Dauer 30minuten-1 stunde, also, selten ein reizüberflutung.

    lg

Ähnliche Themen

  1. Was tun bei Reizüberflutung ?
    Von happyhuddie im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 7.11.2013, 12:27
  2. Reizüberflutung
    Von gravity im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 5.03.2012, 12:17
  3. Reizüberflutung!!!
    Von Schnubbel im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.12.2011, 15:56
  4. Reizüberflutung
    Von zlatan_klaus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.09.2011, 03:46
  5. Reizüberflutung
    Von max06 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.11.2010, 10:30

Stichworte

Thema: Hilfe bei Reizüberflutung und bei Verschieberitis? im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum