Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 13 von 13

Diskutiere im Thema bitte um hilfe.... im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 71

    AW: bitte um hilfe....

    n1109 schreibt:
    ich möchte keine antworten auf das was ich hören will.
    ja, ich bin sehr verzweifelt, weil ich immer noch auf eine zukunft mit diesem mann hoffe.
    ihr mögt jetzt vielleicht denken, sie ist co-abhängig. ok.

    aber das man an diesem menschen fest hält, ist das so falsch?

    ich hatte mir eigentlich erhofft, antworten zubekommen, die von gleichen problemen schildern, egal ob sie positiv oder negativ ausgegangen sind.

    und von dir päng, würde ich mir noch mehr erhoffen, das du mir vielleicht beschreibst wie du es siehst, wie du damit umgehst, und warum du dir hilfe geholt hast.

    die antworten die ich bekommen habe, haben einfach nur die welle über mir einstürzen lassen, was mich noch verzweifelter macht.

    den thread habe ich hier noch gepostet, weil ich dachte das mitglieder mit gleichen "problemen" wie c. mir mehr sagen könnten.
    Oma hat immer gesagt: "Hoffen und Harren hält Menschen zum Narren."

    Ich habe dir beschrieben, wie ich es sehe.
    Und dir genau das gesagt, was ein "Mitglied mit den gleichen Problemen" dazu zu sagen hat.

    Ist es falsch, an seiner Sucht festzuhalten, wo man sich doch so gut auf sie eingestellt hat?
    Das musst du entscheiden.

    Sicher gibt es in Luzern einen Krisendienst oder die Telefonseelsorge, aber bestimmt google.

    Mehr habe ich dazu nicht zu sagen.

  2. #12
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4.770

    AW: bitte um hilfe....

    Hallo n1109
    ich habe Deinen Thread mal in den Angehörigen Bereich verschoben.


    Gruß Matze

  3. #13
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 909

    AW: bitte um hilfe....

    Hallo n1109,

    vielleicht hat dein Partner ADHS.

    Man kann aber eben gleichzeitig Gallensteine UND eine Erkältung haben.

    Also was ich damit sagen will ist, dass deine Partner Suchtkrank ist. Ausschließlich auf ADHS zu rekurrieren reicht da nicht.

    Es ist sicher im Moment viel zuviel, an eine Trennung zu denken, so "hört" sich dein Post für mich jedenfalls an.

    Was du tun kannst?

    Du kannst dir LeidensgenossInnen suchen:

    https://www.google.de/webhp?source=s...w=1024&bih=653

    Das "kannst" du und das solltest du. Schon deinen Kindern zuliebe. Aber eben auch dir zuliebe.

    Ich wünsch dir/euch alles Gute!

    Luzie

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. hilfe bitte um rat
    Von sweetie87 im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 3.08.2010, 22:05
  2. schnelle Hilfe bitte!
    Von Julia im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.09.2009, 18:46

Stichworte

Thema: bitte um hilfe.... im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum