Puh, der Beitrag von Michi ist ja fast was zum auswendig lernen. Daumen hoch!

@ n1109: Vielleicht fühlt sich Dein Mann einfach wirklich in die Enge gedrängt, nicht angenommen, unter Druck gesetzt und angegriffen. Vielleicht kannst Du da auch etwas an deiner Art der Kommunikation ändern (z.B. mit Ansätzen, die ich in Michis Thread gelesen habe), so dass es eben auch ankommt wie es soll. Kannst Du Dir außerdem vorstellen, dass Du Dir erst mal eine Therapie suchst? So kannst Du Deine Gedanken ordnen und all Deine eigenen Unsicherheiten erst mal besprechen.