Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 13 von 13

Diskutiere im Thema Unser Beziehungswirrwarr im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.456

    AW: Unser Beziehungswirrwarr

    Hallo frasp,

    Ich finde nicht dass du zu viel von ihm erwartet... obwohl, ich als betroffenen ihm auch verstehen, kann ich auch dich verstehen! Die lage ist echt für euch beiden schwierig.

    Was macht er schon therapeutisch? Für tagesstruktur und planung brauchen viele ADSler ein coach. Es kann auch jemand sein aus ihre umfeld (als partnerin könntest du auch, wobei es nicht ideal ist) der sich mit ADS auskennt.

    Hast du zeit dich mit ADS zu befassen? So kannst du ihm auch besser verstehen und ein weg finden mit ihm zu umgehen...

    Alle nervige macken die du von ihm erwähnt kenne ich! Damit kann ich andere nerven, aber ich verstehe was da hinten steckt:

    -lügen: er weiss sehr genau dass er wieder mist gebaut hatte, es tut ihm schrecklich leid und weiss auch dass es andere enttäuschen werden. Es hat einfach angst die wahrheit zu sagen. Daher, du kannst ihm ermutigen die wahrheit zu sagen und dann wenn er sagt, versuchebn dankbar zu sein dass er der mut hat es zu sagen, dass er dich vertraut und ihm dann helfen die sache zu regeln.

    - Sich an keine plan halten oder zu viel planen: ADSler haben eine sehr miese zeitgefühl! Mein zeitgefühl ist denen eine 4-jährige, obwohl ich seit einige zeit eigentlich erwachsen bin. Daher geht planung oft schief... Was mich hilft: bei sachen die ich immer wieder mache, tue ich die zeit messen. Ich kann ehe sonst nicht einschätzen... Ich hatte eine zeit lange aufgeschrieben was ich wirklich gemacht hatte am tag. Am arbeit bin ich damit ehe eine niete und froh wenn ich planung an andere delegieren kann... Da wäre vielleicht etwas dass ihr eure tagen zusammen plant. Du mach dein plan, zeigst du ihm und dann sollte mindenstens die gemeinsame zeit pflicht sein. Er kann sich auch ein plan machen und ich finde gut wenn du es anschaust und ihm hilft es realistischer zu machen.
    Plan machen ist etwas, umsetzten ist etwas anders... Naja, vielleicht braucht er wirklich ein coach...

    - Sich an abmachung zu errinern: so was können ADSler sehr schlecht... Also, von ihm erwarten dass er gewissen sachen umsetzt ohne dass du ihm daran errinert klappt nur wenn ihr gemeinsam andere strategien findet... Der rythmus von alle 2 tagen ist gar nicht so günstig, da es verlangt dass man sich errinert was am vortag passiert ist. ADSler können es nicht so gut. Wie wäre mit so eine rythmus: montag/mittwoch/freitag statt alle 2 tagen? Es ist einfacher zu umsetzen. Braucht er errinerungenhilfe? Post-it, gegenständen gezielt gelassen, gut sichtbar, handyalarm sind da sehr hilfreich.

    lg

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Unser Beziehungswirrwarr

    Danke euch beiden für eure Rückmeldungen!
    Durch das Lesen hier bin ich schon mehrmals auf darauf gestoßen, dass dieser zwei Tage Rhythmus nicht ideal ist. Das haben wir vor 3 Wochen geändert - er hat jetzt jeden Abend "Spüldienst" und duscht morgens, bevor er zur Arbeit geht. Und es scheint zu klappen! Zumindest in diesen drei Wochen, bis auf eine einzige Ausnahme. Es ist so hilfreich eure Erfahrungsberichte zu lesen.

    Die Idee mit dem Coach gefällt mir sehr gut, aber leider fehlt uns dafür momentan das nötige Kleingeld. Seine Therapie läuft jetzt erstmal aus, die Krankenkasse hat keine Stunden mehr genehmigt. Ich finde das garnicht schlecht, da ich hoffe, dass seine nächste Therapie mehr auf ADS ausgerichtet ist. Jetzt muss er aber erstmal eine Weile ohne auskommen. Sollte das garnicht klappen, machen wir aber bei der Kasse Rabatz.

    Handyalarm und Post-it gehören hier schon lange zum Alltag, die sind unglaublich hilfreich. Genauso wie Einkaufszettel und Checklisten für neue Sachen (z.B. als der Kleine frisch geboren war zum Wickeln und Körperpflege).

    Jetzt versuchen wir erstmal, dass sich das richtig einspielt. Ein bisschen Angst habe ich davor, dass wir über Ostern Urlaub machen. Danach ist es bisher immer sehr schwer gewesen bis er sich wieder in seinen Rhythmus gefunden hat. Den Urlaub brauchen wir aber trotzdem dringend.

  3. #13
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.456

    AW: Unser Beziehungswirrwarr

    Hallo Frasp,

    Toll dass es klappt mit spühldienst und duschen!

    Ja, therapie der auf ADS ausgerichtet ist wichtig! Sonst bringt es nicht viel. Geht er an selbsthilfegruppe? So was ist kostenlos und hilft auch, obwohl es anders ist als therapie. Es geht mehr um das verstanden werden, der austausch, aber es werden auch tips getauscht... Vielleicht kann er auch dort jemand finden der mit ihm gegenseitiges coaching macht? So was unten betroffenen kostet nicht viel...

    Dass mit der urlaub kenne ich gut... Ich brauche auch wieder zeit meine routine wieder zu finden. Wäre möglich im urlaub ein teil ihre routine beizubehalten? Dass duschen am morgen zum beispiel... So was ist hilfreich. Ich mag auch nicht wenn meine routine durcheinander gebracht wird und deswegen, probiere ich in die urlaub einige ritualen beizubehalten. Einfach was möglich und sinnvoll ist.

    lg

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Deine Stimme für unser Ferienlager
    Von Fred Freese im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.10.2011, 22:35
  2. Unser Glück hängt vom Stoffwechsel ab
    Von zlatan_klaus im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 8.09.2011, 13:43
  3. Dein ads, mein ads , unser ads !! ??
    Von Silke im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.11.2010, 19:53

Stichworte

Thema: Unser Beziehungswirrwarr im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum