Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema Dein Chaos macht mich verrückt! im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 17

    Dein Chaos macht mich verrückt!

    Heute morgen ist mal wieder die Bombe geplatzt.
    Mein Partner hat wie die letzten Tage schon, die Nacht durchgemacht und mich morgens geweckt und mir erzählt, dass er meine CDs unter seinen gefunden und aufgeräumt hat. Ich meine, das ist ja nett, aber es kommt auf den Ton drauf an und blöderweise bin ich ein Morgenmuffel und mag es nicht so sehr geweckt zu werden, bevor mein Wecker klingelt.

    Nach dem Aufstehen hörte er nicht damit auf mich auf eine andere Sache hinzuweisen, die ich nicht in Ordnung gebracht habe Er meinte die ganze Zeit "schau doch da !" und er wiederholte das 5 mal und ich verstand nicht was er meinte und hab dann versucht das was ich interpretiert hab in Ordnung zu bringen und wurde aber auch gereizt dabei.
    Ich wollte gehen und er hielt mich fest und ich wollte mich losreissen, was mir auch gelang.
    Dann ist er explodiert und warf Dinge durch die Wohnung, die jetzt immer noch herumliegen.

    Mich macht das manchmal so verrückt, dieses mich immer auf meine Ordnungsfehler tagtäglich aufmerksam zu machen.
    Wenn er Chaos macht ist es ok, aber mein Chaos macht ihn verrückt, obwohl ich nicht so chaotisch bin.
    Ich mache zu 90 % den Haushalt, Wäsche, Putzen,....

    Ich werde manchmal selber so aggressiv und hab mich dann nicht mehr im Griff. Und wenn er nach einer Explosion von mir oder ihm darüber reden möchte, fühle ich mich wie gelähmt und gebe dann doch fast immer nach, weil ich noch so geschockt bin.
    Kennt ihr das auch? Was kann man dagegen tun?

    Manchmal hab ich das Gefühl, dass ich meine Zeit mit so lächerlichen Kleinigkeiten verbringe.

  2. #2
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: Dein Chaos macht mich verrückt!

    kitijara schreibt:
    bin ich ein Morgenmuffel und mag es nicht so sehr geweckt zu werden, bevor mein Wecker klingelt.
    Du bist mir gerade tierisch sympathisch.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 661

    AW: Dein Chaos macht mich verrückt!

    @kitijara

    Mein Partner hat wie die letzten Tage schon, die Nacht durchgemacht und mich morgens geweckt
    Ja, sowas kenne ich...da bin ich nicht anders Es hat mich auch immer genervt, das meine Ex noch am schlafen war und ich die ganze Nacht nichts von ihr hatte und wenn sie hoch war ging ich schlafen. Arbeiten ging ich auch Nachts und wenn ich nach Hause kam, wurde ich nicht mal begrüßt, weil sie halt noch schlief. Sie war Arbeitlos. Vielleicht baut dein Partner auch über Nacht aggression auf.

    und mir erzählt, dass er meine CDs unter seinen gefunden und aufgeräumt hat. Ich meine, das ist ja nett, aber es kommt auf den Ton drauf an und blöderweise bin ich ein Morgenmuffel und mag es nicht so sehr geweckt zu werden, bevor mein Wecker klingelt.
    Da hättes du ihn Loben müßen und dies möglichst ehrlich rüberbringen müßen, auch wenn du ihn in dem Moment lieber den Kopf abreißen möchtes. Das hätte seine inzwischen aufgestaute Wut, einen gehörigen Dämpfer gegeben.

    Das Problem ist auch, das du auf seine Aggression, mit Aggression reagiert hast. Ihr habt euch gegenseitig hochgeschaukelt. Das war ein Todeskreislauf. Ich selber kenne das. Ich selber arbeite schon sehr lange daran, für mich eine Lösungen für solch ein Problem zu finden.

    Wichtig ist, das er selber einsieht, das er ein Aggressionsproblem hat, bis zum Wutausbruch. Ich selber hab mir dies eingestanden und überlegt, was kann ich dagegen machen. Sozusagen an sich selber arbeiten. Wenn es bei mir und meiner Ex kracht und ich merkte, ich platze bald, lies ich sie stehen und ging an die frische Luft. Ich ging erst wieder zurück, wenn ich mich abgekühlt habe. Auch hatte ich dadurch Zeit über eine Lösung für den Streit nachzudenken und einen kompromiss zu finden bzw. ihr vorzuschlagen. In der Zeit hatte sie sich auch abgekühlt und man konnte wieder normal miteinander reden. Und ganz wichtig, danach miteinander kuscheln, weil man liebt den anderen doch.

    Ich mache zu 90 % den Haushalt, Wäsche, Putzen,....
    Das geht nicht Ihr braucht eine Aufteilung, für welchen Bereich du zuständig bist und welchen er. Ich selber werd nie Mister Ordentlich werden, aber ich wußte, welchen Bereich ich für eine gewisse Ordnung zu Sorgen habe. Gewisse Aufgaben liegen mir nicht so, die hatte meine Ex übernommen. Das half deshalb, weil ich gerad die Aufgaben die nicht so mein Ding sind, weniger für hätte aufraffen können.

    Mein Bereich war das Wohnzimmer, wo ich mich selber am meisten aufhielt und natürlich auch selber einen größeren Anteil der Unordnung hatte. Dort räumt ich immer mal ein bisl auf, staub wischen, PCs reinigen, Staub saugen....auch das Wohnzimmerfenster mußte in größeren Abständen mal sauber von mir gemacht werden. Badezimmer machte ich auch und kochen war meine Aufgabe, da sie nicht kochen konnte, ich dafür sehr gut. Sie machte die Küche, Geschirr abwaschen, Wäsche etc.

    Ich weiß natürlich nicht, ob dein Partner überhaupt bereit ist, etwas zu ändern.
    Geändert von Einstein (31.01.2013 um 03:33 Uhr)

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Dein Chaos macht mich verrückt!

    Hallo Einstein,

    erstmal vielen vielen Dank für deine Antwort.

    Wegen Haushalt haben wir vor längerer Zeit eine Aufteilung gemacht, die er aber oft oder gar nicht nicht von alleine bzw. automatisch durchzieht.

    Wir haben gestern Abend nochmal über unseren Konflikt gesprochen, ich habe versucht meine Sicht zu erläutern, aber im Endeffekt war das Ergebnis, dass er meine Sicht als Ausrede ansah und ich mich nicht den Tatsachen stellen möchte. Aus seiner Sicht sind meine Aggressionen Auslöser von Frustration und Unausgeglichenheit.

    Wenn wir reden habe ich das Gefühl, dass er versucht den Fokus auf mich zu lenken und nur meine Probleme in den Vordergrund stellt. Er fängt dann an wie ein Psychologe zu reden und mein Verhalten zu analysieren. Seine Probleme sind für ihn klar, aber eine Problemlösestrategie will er irgendwie nicht angehen oder mit mir besprechen, sondern lenkt wie gesagt den Fokus immer auf mich.

    Ist das eine typische ADHS/ADS-Strategie? Also das Ablenken von den eigenen Problemen?

  5. #5
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 908

    AW: Dein Chaos macht mich verrückt!

    Hallo kitijara

    das ablenken vom eigenen Problem wie du schreibst kenne ich zu gut

    ich selber hatte das schon oft gemacht,gab meistens Ärger

    meine Frage ist auch ist es ieine typische ADHS Strategie?

    vieleicht kann mir jemand antworten!

    LG

    Mopet

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Dein Chaos macht mich verrückt!

    @ Mopet

    Bei welchen Situationen machst du das mit dem Ablenken? Und wie?

Ähnliche Themen

  1. was mich fertig macht...
    Von oiuz im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28.11.2011, 18:22
  2. Alles was ein Normalo wach macht, macht mich müde und entspannt....
    Von LadyRedBull im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 19:46
  3. Mein riesiger Anspruch an mich selbst macht mich kaputt
    Von esther im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.07.2011, 10:41

Stichworte

Thema: Dein Chaos macht mich verrückt! im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum