Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Diskutiere im Thema Liebe Angehörige von AD(H)Slern... im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 183

    Liebe Angehörige von AD(H)Slern...

    ...ich möchte einfach nur mal loswerden,dass ich es ganz toll finde das ihr Anteil nehmt bei euren Lieben und versucht zu unterstützen/helfen.
    Ich wünschte das Glück hätte ich auch.Bei mir macht das niemand weder Eltern,Ex Mann,Kinder(ausser eine die selber Betroffen ist) oder sonstige Verwandte.Es hätte mir sicher auch geholfen von diesen Seiten Unterstützung zu bekommen.
    Ich finde es echt super das es scheinbar ja auch anders geht,auch wenn euch das sicher manchmal Kraft und Nerven raubt Macht weiter so,auch wenns mal schwer ist.
    So,das wars schon,musste ich mal loswerden,da war mir gerade nach.Jetzt ist es raus und gut
    lg

    P.S.as alles wurde ohne Schleimspur geschrieben,nur zur Info

  2. #2
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 908

    AW: Liebe Angehörige von AD(H)Slern...

    Hallo Insideout

    finde esgut so einen Beitrag zu schreiben, kenne sowas ich selber mußte mit meiner
    Situation zu recht kommen, war manchmal die Hölle,habe oft nicht verstanden was ist mit dir los?
    habe gemerkt , das ich jedesmal wenn es mir sau schlecht gegangen ist , ich mehr und mehr
    Kraft gekommen habe, möchte nicht zurückt schauen, was mir auffällt ist sseit ich im
    Forum bin gehts mir von Tag zu Tag besser,könnte sein das ich die Menschen gefunden habe
    nach denen ich schon lange gesucht habe, bin froh!

    LG Mopet

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 20

    AW: Liebe Angehörige von AD(H)Slern...

    Liebe Insideout,

    ich kann von mir schreiben und äußere mich mal so: Alle Dinge die ich für meinen "Urmel" mache bzw. mit ihm, empfinde ich nicht als mühsam oder ähnlich.
    Wobei ich ihn unterstützen kann, mache ich es. Ich bin sehr dankbar, dass er in der kurzen Zeit so viel Vertrauen zu mir hat und sich mir öffnet.
    -Oft versteht er das selber nicht, dass betont er immer wieder.

    Umgekehrt muss ich zugeben, dass ich vorher nie einen Mann kennengelernt hatte, der so Mitteilsam und Gefühlvoll ist.
    Oft ertappe ich mich, wie ich rot werde im Gesicht, wenn er mich lobt oder mir seine Gefühle mitteilt. -Ich bin es halt nicht gewohnt, leider.
    Wir lernen derzeit viel von einander!

    Nie zuvor habe ich mich so wohlgefühlt und ich kann für mich sagen, danke, dass ich so einen wundervollen Menschen gefunden habe.

    Mit Akzeptanz, Tolleranz und der Sicht des Herzens, kann man Berge versetzten. :-)

    LG, Kruemel

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 795

    AW: Liebe Angehörige von AD(H)Slern...

    Hallo Krümel,

    ich finde das sehr schön was Du hier schreibst. Ich wollte ich hätte vor Jahren von dem erfahren was ich jetzt weiß.

    Dann wären meiner Familie und mir viele unschöne Situationen erspart geblieben. So bin ich jetzt seit 14 Tagen mit der Erkenntnis unterwegs ADS zu haben. Ich will mal sehen, wie mein 1. Termin im März verläuft.

    Jetzt muß ich erstmal versuchen meine Frau davon zu überzeugen, daß sich jetzt etwas ändert. Die Ärmste hat lang genug unter meiner Meise gelitten. Blöd nur, daß ich von dem Vogel nichts wußte.

    Alles Gute

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 20

    AW: Liebe Angehörige von AD(H)Slern...

    Hallo Raphell,

    ich drücke euch die Daumen.

    Wie erwähnt, in manchen Dingen muss man mit dem Herzen schauen!
    -Leider wird dies oft durch die schnellibige Zeit in den Huntergrund gedrückt. Wir sollen ja alle funktionieren.

    Wenn deine Frau sich mit ADHS auseinander setzt kann ich ihr das Buch:

    *Lass mich, doch verlass mich nicht : ADHS und Partnerschaft* von Cordula Neuhaus emphehlen.
    Lass mich, doch verlass mich nicht: ADHS und Partnerschaft: Amazon.de: Cordula Neuhaus: Bücher

    Es wird oft hier im Forum empholen und hilft Nichtbetroffenen alles gelassener zu sehen. - Bei mir ist es so.

    Ich wünsche euch ebenso alles Gute und vorallem viele neue Erkentnisse.

    LG, Kruemel

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Liebe Angehörige von AD(H)Slern...

    da ich vor etwa 6 Monaten eine tolle Frau kennen und lieben gelernt habe, die wie sich erst im laufe unserer Beziehung von sich preis gab ADS hat sowie Ihre beiden fast Erwachsenen Töchter ebenfalls konnte ich mit dem ADS noch nicht viel anfangen da es fast bei Ihr nicht zu bemerken war.

    Jedoch sehr bei den beiden Töchtern zu Tage trat, oft aus nichtigen Anlass. Für mich als bisher nicht betroffener war das schon schlimm.

    So etwa nach anderthalb wunderschönen Monaten war dann das Verhalten meiner Freundin für mich (mir gegenüber) nicht mehr nachvollziehbar und alles andere als schön oder das was man überhaupt noch eine Beziehung nennen könnte... dabei schreibt/sagt Sie das Sie mich liebt...

    Ich habe an alle möglichen Problemfelder bis hin das Sie Fremdgeht gedacht, warum auf einmal mir gegenüber so Aggressiv bin hin zur Ablehnung etc. ... geworden ist. Das es an dem ADS liegen könnte ist mir erst vor ein paar Tagen in den Sinn gekommen nachdem unsere Beziehung völlig aus dem Ruder gelaufen ist... ich liebe Sie und weiss mir keinen Rat mehr...

    Danke für den Link zum oben genannten Buch, ich habe es mir gerade bestellt.

    Viele Grüße,
    slowman

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 795

    AW: Liebe Angehörige von AD(H)Slern...

    Hallo Kruemel,

    Buch ist bestellt. Die Bewertungen bei Amazon haben mich zwar nochmal überlegen lassen, aber das muß ich dann doch selbst beurteilen. LG Raphell

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 20

    AW: Liebe Angehörige von AD(H)Slern...

    Raphell schreibt:
    Hallo Kruemel,

    Buch ist bestellt. Die Bewertungen bei Amazon haben mich zwar nochmal überlegen lassen, aber das muß ich dann doch selbst beurteilen. LG Raphell

    Moin Raphell,
    dass sollte keine Anweisung bzw. Bestimmung sein, dass du das Buch bestellst.
    Es war lediglich ein Tip.
    Wie es das Buch aufgefasst wird, als Hilfe, Erkenntniss oder, oder...obligt jedem selber.
    Hat ja jeder seine Meinung....meine Meinung zum Buch ist halt gut.

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 795

    AW: Liebe Angehörige von AD(H)Slern...

    Wenn ich es gelesen habe bekommst Du ein Feedback (blöde Anglizismen???)

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 795

    AW: Liebe Angehörige von AD(H)Slern...

    Hallo Kruemel, habe das Buch heute bekommen und schon gelesen. Das Erstaunlichste, ich habe es schon vermutet, ist wohl das meine Frau auch in den Club gehört. Sie ist zwar sehr ruhig und eher introvertiert, aber die gibt es ja auch zur Genüge bei uns. Das Lesen hat mir Spaß gemacht, mal habe ich geschmunzelt, mir war aber auch mal fast zum Heulen. Was eben gerade so zutrifft.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Hallo liebe Angehörige
    Von Muschmusch im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 5.09.2011, 14:45
  2. Liebe Angehörige......
    Von Alwine im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 5.04.2011, 14:01

Stichworte

Thema: Liebe Angehörige von AD(H)Slern... im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum