Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 26

Diskutiere im Thema Buchtipp für ADHS-ler der damit nicht umgehen kann im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 968

    AW: Buchtipp für ADHS-ler der damit nicht umgehen kann

    Ja, mach das auf jeden Fall mal..

    Was mir einfällt, vielleicht solltest Du auch nach Flyern von Selbsthilfegruppen oder Vereinen schauen..(im idealfall, wo auch genau das erwähnt wird, woran er leidet). Die geben dann einen guten Überblick ohne dass er gleich ein ganzes Buch durchlesen muss.. also keine Ahnung, wie gerne er liest. Aber wenn nicht dafür offen ist, dann wird es ihm zu anstrengend sein, ein Buch darüber zu lesen.. (und wenn er sich durch den Flyer angesprochen fühlt, kannst Du immer noch ein Buch nachreichen..)

  2. #12
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: Buchtipp für ADHS-ler der damit nicht umgehen kann

    Buchtipp? Fachbuch oder Belletristik?

    Ein Buchtipp für eine Aspergerin:

    http://www.redcoon.de/res/shop/catal.../21816091Z.jpg
    Hier die Musik zum (amerikanischen) Film:

    https://www.youtube.com/watch?v=L0bD4ts8eWY

    Wenn du bei dieser Musik kein ADHS bekommst, weiß ich auch nicht....

    Buchtipp für eine Borderlinerin und einem idealen ADSler:

    http://images.booklooker.de/isbn/978...Betty-Blue.jpg
    Ich habe den Film 3x gesehen, als ich mit einer Borderlinerin zusammen war...

    Dann das Kultbuch für jeden ADHSler:

    http://ecx.images-amazon.com/images/...500_AA300_.jpg

    Folgende Krimis handeln von einem ADHS-Polizisten, seiner Bordeliner-Tochter und seinem ADS-Sohn. Und das auf Island, wo es da doch so kalt ist.

    http://www.skanbuch.de/images/engels...d6aa4a57225ac4


    Ansonsten Kurt Wallander als Normal-ADHSler
    Geändert von Alex (22.01.2013 um 19:51 Uhr) Grund: Bilder --> Links

  3. #13
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: Buchtipp für ADHS-ler der damit nicht umgehen kann

    Hallo tiktak,

    mein "Tipp" wäre, du erzählst ihm von diesem Forum.... da kann er völlig unverbindlich und anonym mal rumstöbern (dazu muss er sich ja nicht mal vorstellen... zunächst).

    Das ist mein Ernst und kein bisschen aggressiv.... Ich würde es selbst auch so machen.



    Aber zwingen, kannst du ihn zu nichts.... wenn du nicht locker lässt, könntest du sogar das Gegenteil von dem erreichen, was du eigentlich erreichen möchtest.

    LG
    happy

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 20

    AW: Buchtipp für ADHS-ler der damit nicht umgehen kann

    Vielen Dank erstmal an happypil, Steintor und Rina Oka

    Eure Tipps sind alle sehr hilfreich. Ein Buch werde ich mir auf alle Fälle zulegen und erstmal für mich ganz alleine lesen. Er mag dann doch nicht so gern und ausdauernd lesen (wie ihr das vielleicht kennt? )
    Ich werde ihn auf alle Fälle nie bedrängen aber ich halte lange aus bevor mal etwas aus mir herausplatzt.
    Der Fall ist das er in die Nähe seiner Arbeitsstelle ziehen will.Verständlich! Diese ist 70 km von unserem jetztigen Wohnort entfernt.Der mein Heimatort ist an dem ich meine Eltern ,all meine Freunde und einen wahnsinnug guten Job habe.
    Er sit vor 2 Jahren hier her gekommen und ist jetzt der Meinung das ich es ihm jetzt gleich tun soll und mit zu seiner Arbeit ziehen soll. Ich hasse Veränderungen genauso wie ich sie fürchte. Aber mittlerweile habe ich mich mit dem Thema abgefunden mit ihm mit zu gehen.
    Aber manchmal hegen mich Zweifel.
    Ich gebe hier mein ganzes Leben auf (auch wenn das für viele nix besonderes ist) um mit ihm mitzugehen.
    Es wr noch nie einfach mit ihm aber wahrscheinlich wird es nur halb so schwierig sein einen neuen genauso guten Job für mich zu finden als mit ihm in Harmonie zu leben.

    Ich dreh die Szene schon immer hin und her aber ich find keinen so richtigen Ausweg.
    Die These steht für ihn fest " ab Juni will er hier aufbrechen"...mit mir oder ohne mich (das sagt er immer wenn ich ihm meine Ängste diesbezüglich offenbare)

    Wo bekommt man denn solche Flyer her.
    Wir leben hier fast auf dem Land und da hat man wenig Möglichkeiten sowas zu finden.

    Aber Rina du hast recht...bevor ich ihm mit dem Thema ADHS konfrontiere (wenn ich nur blos wüsste wie er reagiert) muss ich mit ihm reden das ich drunter leide (obwohl ich ihm das schon so oft erklärt habe und er es manchmal einsieht und manchmal voll den Terror veranstaltet)

    LG
    Tiktak

  5. #15
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: Buchtipp für ADHS-ler der damit nicht umgehen kann

    Hej!

    Dein Text ist der Hammer. Ich finde mich in Deiner Geschichte wieder. Ich weiß (mal wieder) nicht, in welchem Bereich wir schreiben und wer hier alles mitlesen kann. Daher formuliere ich etwas schwammiger.

    tiktak schreibt:
    Ich werde ihn auf alle Fälle nie bedrängen
    Das wird auch nichts bringen. Er muss von sich aus den Wunsch haben, etwas zu tun. Ich war in der gleichen Situation und habe gemerkt, dass Bedrängen nichts bewirkt, und wenn es etwas bewirkt, dann das Gegenteil.

    tiktak schreibt:
    Der Fall ist das er in die Nähe seiner Arbeitsstelle ziehen will.Verständlich! Diese ist 70 km von unserem jetztigen Wohnort entfernt
    Bei mir war es umgekehrt. Ich sollte jeden Tag 70 km fahren.

    tiktak schreibt:
    Aber mittlerweile habe ich mich mit dem Thema abgefunden mit ihm mit zu gehen.
    Aber manchmal hegen mich Zweifel. Ich gebe hier mein ganzes Leben auf
    Diese Zweifel sind gerechtfertigt, weil...

    tiktak schreibt:
    " ab Juni will er hier aufbrechen"...mit mir oder ohne mich
    ...die Ehe eigentlich wichtiger als der Job sein sollte. Ohne Dich würde er aufbrechen? Ich würde ihn gehen lassen, allein (was er nie tun würde. Er weiß, dass Du nachgeben wirst, der weiblichen Unterwürfigkeit wegen). Wie ich das hasse!

    tiktak schreibt:
    Aber Rina du hast recht...bevor ich ihm mit dem Thema ADHS konfrontiere (wenn ich nur blos wüsste wie er reagiert) muss ich mit ihm reden das ich drunter leide (obwohl ich ihm das schon so oft erklärt habe und er es manchmal einsieht und manchmal voll den Terror veranstaltet)
    Terror? Super, Du leidest und er macht Terror deswegen.

    Habt ihr Kinder? Die Kinder sollten hier auch mal gefragt werden.

    Ich sehe nur eine Möglichkeit. Er sollte einsehen, dass er die Beziehung durch sein Verhalten gefährdet und eine Möglichkeit, die Beziehung zu retten, eine ADHS-Therapie sein könnte. Da darfst Du ihm aber nicht nachgeben. Aber sicherlich bist Du bereits eine Co-ADHSlerin.

  6. #16
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 1.943

    AW: Buchtipp für ADHS-ler der damit nicht umgehen kann

    Ich kann dir nur sagen, vertrau deinem Bauchgefühl.

    Du kennst ihn am besten, wenn du meinst ein Link hilft, ihn "zufällig" auf das Thema zu stupsen, schau doch mal in die Threads wo Musik mit ADHS in Verbindung gebracht wird.

    Fahr mehrere Wege, soll heissen....mach ihm auch vorsichtig klar, das du mit manchen seiner Verhaltensweisen Probleme hast, weil sie Dir Probleme bereiten.
    Das hört zwar niemand gern, aber vielleicht hört er dir zu und ihm werden manche DInge bewusster.

    Wenn er sensibel genug ist, dann wird er anfangen nachzudenken.

    Auf keinen Fall stell eine Diagnose, oder teil ihm einen DIagnoseverdacht mit, das hat unser Moderator dir am Anfang ganz gut geraten.

    Mit dem Rücken zur Wand in der "Du hast und Du musst" Ecke stehend, handelt niemand freiwillig.

    Versuch es eventuell wirklich über die Schlaflosigkeit und Unruhe und dein Problem damit, ihm nicht immer den Rücken freihalten zu können, auch wenn du das gerne würdest.

    Der Handlungsbedarf ist ja da, nur die Erkenntnis dazu, die sollte wachsen dürfen.

    Ich wünsche dir alles Gute und viel Glück euch beiden.

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 47

    AW: Buchtipp für ADHS-ler der damit nicht umgehen kann

    tiktak schreibt:
    Naja das ist das Problem. Er hat Probleme damit. Ist explosiv , oft ungerecht, innerlich unruhig, unausgeglichen, intollerant und vor allem leidet er extrem unter Schlafstöhrung.

    Manchmal hat er nur 3 h Schlaf in der Nacht. Ist deshalb sehr aufgedreht und unruhig,zappelig. Das Thema ADHS ist ihm glaub ich nie in den Sinn gekommen. Er weiß auch nicht das ich mich gerade damit befasse. Seine Mutter hatte wohl mal gesagt das er hyperaktiv war. Aber sowas gibt sich ja im Alter (so habe ich immer geglaubt und er sicher auch)

    Ich will ihn ja nicht zu etwas treiben was er nicht will aber er ist ein dominater Mensch und lässt kaum eine ander Meinung zu.
    Das etwas nicht stimmt glaube ich weiß er ,aber wie schhaffe ich es das er selber darauf kommt und es nicht leugnet.
    Das können aber genauso gut Anzeichen anderer psychischer oder neurologischer Erkrankungen sein, von RLS über Depressionen bis hin zu Psychosen oder Persönlichkeitsstörungen.
    Ferndiagnosen von Laien sind wie du weißt nie 100% aussagekräftig, also beziehe dich auf die Symptome, die du als störend empfindest.
    Wahrscheinlich weißt du schon, was ich meine.

    Also nicht sagen: Du hast ADHS/Du bist krank/Du musst dich behandeln lassen ...

    Sondern eher: Ich habe in letzter Zeit bemerkt, du schläfst wenig und bis sehr unruhig. Belastet dich was? Kann ich dir irgendwie helfen?

    Und später vielleicht mal erwähnen, ob er nicht mal zum Arzt gehen möchte. Kannst ihm ja auch bezogen auf die Schlafstörungen einen Neurologen vorschlagen (die oftmals auch mit Psychiatern eng vernetzt sind oder beide Fachärzte haben). Bei Schlafstörungen/Konzentrationsstörungen fühlt er sich vielleicht nicht gleich als "psychisch krank" stigmatisiert und lässt sich eher helfen. Viele Menschen reagieren besser auf Hilfe, wenn man primär auf eine mögliche körperliche oder externe Ursache verweist - zumindest habe ich diese Erfahrungen gemacht.

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 20

    AW: Buchtipp für ADHS-ler der damit nicht umgehen kann

    Danke für euren Zuspruch.


    ""Steintor."..wie ist die Sache bei dir ausgegangen?

    Bist du mit weggegangen mit ihr?

    Wir haben keine Kinder und das wird auch so bleiben. Und wir sind auch erst 3 Jahre beisammen.
    Ich glaube ich gehe das Risiko einfach ein und gehe mit. Dann kann ich nie mal sagen "wenn ichs damals doch nur gemacht hätte ,dann..."
    Es gibt ja immer ein zurück. Man bricht ja mit niemanden (schon gar nicht Familie und Freunde) völlig ab.
    Blöd ist es für meine Katze. Sie ist seit 2 Jahren Freigänger und erfreut sich so sehr ihrer Freiheit.Ich möchte sie nicht wieder einsperren
    Was er auch nicht recht versteht bzw mag er sie nicht besonders. Ich möchte gern ne Wohnung mit Gartennutzung oder Balkon aber er meint das er sich keine Wohnung nach den Kreterien meiner Katze sucht.
    Das macht ganz schön traurig.

    Was ist eine Co-ADHSlerin????

    Das mit der Musik in Verbindung mit ADHS versteh ich nicht richtig.
    Das eine Musikvideo find ich zumindes ziemlich krass und nervend...soll das so sein?

    Danke auch an "stargazer" deine Zeilen sind sehr lieb

    lg Tiktak

  9. #19
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 1.943

    AW: Buchtipp für ADHS-ler der damit nicht umgehen kann

    Da regt sich spontan mein ADS Gerechtigkeitssinn.

    Sicher sind andere Kriterien wichtig, aaaaber:
    Boah....die Katze gehört zu dir!

    Und wenn er meint, das du zu ihm gehörst,..........
    dann sind die Kriterien, das es deiner Katze gut geht, auch wichtig.

    Ach Menno, manchmal sind manche Menschen aber auch kurzsichtig, was ihre Gedankengänge angeht, wahrscheinlich hat er soweit nicht gedacht und meint es gar nicht böse.
    Darum - setz dich nochmal mit ihm hin und rede darüber.

    Wenn wir nicht sagen, was uns bewegt, dann weiss es der andere nicht.
    Gedankenlesen wird überbewertet.

    Und ...ich kann mir schon vorstellen wie es so ist, ich bin auch manchmal kurzsichtig und ich freue mich, wenn mir jemand sagt, wo ich was übersehen bzw. über"dacht" habe.

    Du kriegst das schon hin!

  10. #20
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: Buchtipp für ADHS-ler der damit nicht umgehen kann

    Hej Tiktak!

    tiktak schreibt:
    "Steintor."..wie ist die Sache bei dir ausgegangen?
    Das habe ich ---> hier <--- erläutert, weil dieser Thread, in dem wir uns gerade befinden, ein für Gott und die Welt offener Bereich ist.

    LG T
    Geändert von Steintor (22.01.2013 um 00:04 Uhr)

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Thema: Buchtipp für ADHS-ler der damit nicht umgehen kann im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum