Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 25 von 25

Diskutiere im Thema Ich glaub mein Freund hat ADS. im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #21
    nervenkostüm

    Gast

    AW: Ich glaub mein Freund hat ADS.

    hallo kitijara,

    hm, da ist guter rat teuer.......
    ich kann dir nur sagen, wie ich es gemacht hab.
    ich hab recherchiert, seitenweise die sachen ausgedruckt plus adressen hinzugefügt. dieses habe ich ihn vorgelegt und gesagt: "schau mal, ob du dich da vielleicht nicht irgendwie wieder findest."
    naja, und er hat gelesen und gelesen, und sich dann nen termin bei ner therapeutin gemacht.

    letzendlich muss sich deiner es aber aus tiefsten herzen wünschen, dass sich etwas verändert. meiner hat jetzt zb die medikamente abgesetzt und die therapie nach 3 monaten abgebrochen. du siehst, wir können nur hilfestellungen anbieten, annehmen müssen sie es dann schon selbst.

  2. #22
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Ich glaub mein Freund hat ADS.

    Hallo Nervenkostüm,

    Vielen Danke für deinen Ratschlag.
    Mein Freund weiss, dass etwas mit ihm nicht stimmt. Er hat wohl auch schon mit seinem Vater darüber gesprochen, der Psychiater ist und ihm geraten hat, dass er bis nach seiner Prüfung warten soll bis er zu einem Arzt geht. Aber die ganzen Symptome schleppt er schon jahrelang mit sich herum, was wirklich nicht leicht für ihn ist.
    Ich finde, dafür dass sein Vater Psychiater ist und die Problematik kennt, tut er nicht genug, um seinem Sohn zu helfen. Manchmal hab ich sogar das Gefühl, dass er hilflos ist und bei seinem eigenen Kind nicht weiss, wie er handeln soll.

    Wieso hat dein Freund die medis abgesetzt und die Therapie abgebrochen? Wie gehst du damit jetzt um?

  3. #23
    nervenkostüm

    Gast

    AW: Ich glaub mein Freund hat ADS.

    hallo,

    meiner wusste auch, dass etwas nicht stimmt. hatte bereits eine lange reise von diagnosen hinter sich. erst durch meine recherchen und die diagnose bekam er endlich die chance etwas ändern zu können. endlich war da was greifbares.

    das der vater von deinem freund sich nicht genug kümmert, mag vielleich dran liegen, dass er nicht richtig hinschauen möchte, weil er eben, wie du selber sagst, sicherlich sehr hilflos ist. vogelstrausspolitik.

    keine ahnung warum meiner alles hingeschmissen hat. weiss es auch nicht von ihm persönlich, sondern von einem familienmitglied.
    wir hatten ende des jahres wegen ner kleinigkeit ne disskussion, die er als anlass sah, die beziehung erneut zu beenden. wir führen seid fast 2 jahren eine on/off beziehung.
    er hat sich wochenlang nicht gemeldet, dann rief ich ihn vor ein paar tagen an. wirklich geredet haben wir nicht, da ich mittlerweile auch sehr verunsichert bin, bei dem was ich noch sagen und fragen darf, ohne das er es als angriff empfindet. ich habe ihm vermittelt, wenn was ist, ich bin da, aber er muss mich um hilfe bitten, ich dränge mich nicht mehr auf.

  4. #24
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Ich glaub mein Freund hat ADS.

    Zum Glück wohnt ihr nicht zusammen, so kann jeder sein Ding machen. Und du bekommst Abstand zu allem.
    On/Off puh, das hört sich anstrengend an. Aber sehr schön, dass du ihm angeboten hast da zu sein, wenn er dich braucht.

  5. #25
    nervenkostüm

    Gast

    AW: Ich glaub mein Freund hat ADS.

    mit dem zusammen wohnen, kann man sehen wie man will. wir haben einige monate zusammen gelebt, und da lief es wirklich besser. es war nicht einfach, aber bei weitem nicht so extrem wie danach.
    irgendwie ist es fast so, dass durch die räumliche trennung ein stückweit halt bei ihm wegbrach. erst danach wurde es auch mit dem on/off sehr extrem.
    sicherlich fragst du dich dann, warum wir nicht wieder zusammen gezogen sind. ich möchte nicht mehr. er hat einmal die grenze im alkoholrausch dermassen überschritten, das es für mich nicht mehr tragbar war. ich gehe nicht auf details ein, kann aber nur sagen, ich hatte richtig angst vor ihm. logo, könnte man den alkohol als entschuldigung nehmen, aber er weiss ganz genau, das er nicht viel trinken darf, weil er dann nicht mehr er selbst ist. und er hat es trotzdem getan, angestachelt von sogenannten freunden. zu dem zeitpunkt sagte mir mal jemand, warum hast du denn nichts gesagt oder ihn das bier weggenommen... tja, weil er ein erwachsender mann ist und ich ihn nicht blos stellen wollte, vor den anderen.

    wie gesagt, ich bin für ihn da, werde aber den karren nicht mehr aus den dreck ziehen.....

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Mein Freund ist stinksauer auf mich
    Von Nicola im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 25.12.2010, 14:39

Stichworte

Thema: Ich glaub mein Freund hat ADS. im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum