Seite 3 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 46

Diskutiere im Thema Unsere Tocher macht uns fertig ! Wir wissen nicht weiter! im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #21
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: Unsere Tocher macht uns fertig ! Wir wissen nicht weiter!

    Hallo Springmaus,

    erst einmal kurz meine Frage: hat deine Tochter Verhalten in dieser Qualität auch schon vor der Schwangerschaft gezeigt?

    Ganz liebe Grüße, habit

  2. #22
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Unsere Tocher macht uns fertig ! Wir wissen nicht weiter!

    Hallo,

    ansatzweise ja aber nicht sooo extrem.

    Ausraster hat sie immer mal wieder bekommen wenn Sie Ihren Kopf nicht durchsetzen konnte aber noch nie sooo schlimm!

  3. #23
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: Unsere Tocher macht uns fertig ! Wir wissen nicht weiter!

    hmhmhm ... ... also ich denke auch: als erstes mal ganz schnell professionelle Hilfe holen ...

    Ich kenne das Verhalten ... ich denke, egal was es ist:
    es müssen

    • Grenzen aufgezeigt werden - ihr sagen: du verletzt mich! du bist nicht fair! und ihr muss
    • gezeigt werden: egal wie sehr du trittst - du brauchst dringend Hilfe und ich lasse dich jetzt nicht alleine! Außerdem, ganz wichtig
    • Sag ihr ganz klar: du verhältst dich so, dass wir eventuell sogar von einer Kindeswohlgefähdung ausgehen! Helf uns: sag uns, was mit dir los ist - so geht es nicht weiter!!


    Es gibt Jugendhilfen, die sogar bis zu einem Alter von 27 Jahren bewilligt werden können. Sie könnte zum Beispiel eine Betreuung beantragen - jemanden, der z.B. 1x Woche zu ihr kommt, sie (und den Freund?) betreut/unterstützt, Ansprechpartnerin für alles Mögliche ist ... das entzerrt, entlastet dich als Mutter/den Freund und hilft ihr ebenfalls, durch den Abstand Luft zu bekommen ...

    Ich kenne deine Beschreibungen des agressiven Verhaltens wirklich 1:1 - bei der betreffenden Person hat sich glücklicherweise spätestens mit dem dann auch geborenen Kind viel schon zum Guten gewendet und ist immer noch in der Berg-auf-Phase ... die Person selber leidet unter ihren agressiven Gefühlen und arbeitet von Anfang an aktiv daran, dass es ihr und damit dem Kind besser und gut geht ... und sie macht ihren Job prima - das Kind ist ein starkes Persönchen

    Dass Verhalten deiner Tochter ihrem Kind gegenüber, so wie du es beschreibst, habe ich nicht erlebt - setzt meiner Erfahrung noch einen drauf ...
    Dein Kind ist erst 22 ... wie du es beschreibst, habe ich das Bild eines kleinen, verwirrten Kükens - wie gesagt, trotz oder gerade weil sie dieses extrem aggressive und abweisende Verhalten an den Tag legt, braucht sie einerseits Grenzen (die geben auch Halt!!) und andererseits das Signal:"Wir halten zusammen!"

    Ich drücke euch feste feste die Daumen, wünsche euch alle Kraft der Welt!!
    Ganz liebe Grüße, habit
    Geändert von habitbreaker (24.12.2012 um 13:28 Uhr)

  4. #24
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 2.680

    AW: Unsere Tocher macht uns fertig ! Wir wissen nicht weiter!

    habitbreaker schreibt:
    hmhmhm ... ... also ich denke auch: als erstes mal ganz schnell professionelle Hilfe holen ...

    Ich kenne das Verhalten ... ich denke, egal was es ist:
    es müssen

    • Grenzen aufgezeigt werden - ihr sagen: du verletzt mich! du bist nicht fair! und ihr muss
    • gezeigt werden: egal wie sehr du trittst - du brauchst dringend Hilfe und ich lasse dich jetzt nicht alleine! Außerdem, ganz wichtig
    • Sag ihr ganz klar: du verhältst dich so, dass wir eventuell sogar von einer Kindeswohlgefähdung ausgehen! Helf uns: sag uns, was mit dir los ist - so geht es nicht weiter!!
    Das stimmt irgendwie.
    Und solltet ihr so handhaben,was anderes hilft nicht. Ihr müsst ihr gegenüber klar und deutlich sein. Und Berechenbar.

    Damit meine ich euren umgang mit der Tochter. Davon unbenommen sehe ich den Zugang durch eine Person ihres Vertrauens als den erfolgversprechendsten Weg, aber die muss man erst mal haben.
    Aber sieht hier extrem schwierig aus. Weil sie so gar keine Anzeichen zeigt, an ihrem eigenen Verhalten korrekturbedürftigkeit zu zeigen. Kein anzeichen "ich weiß gar nicht was mit mir los ist", "Es tut mir ja auch leid, dass ich grad ständig ausraste", "ich brauche Hilfe".
    Aus der Haltung ist Hilfe platterdings nicht möglich. Wer sich nicht helfen lässt, dem kann nicht geholfen werden.

    Ihr müsst sie trotzdem suchen. Holt euch selber erst mal beratung, wie ihr damit umgehen könnt, ob ein Profi einen Weg weiss/findet. Ist natürlich schwierig über die Feiertage, und es drängt eben die Zeit.
    Es gibt aber

    Telefonseelsorge
    Notfallambulanzen (auch erst mal telefonisch) in den Kliniken

  5. #25
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Unsere Tocher macht uns fertig ! Wir wissen nicht weiter!

    Hallo,

    vielen Lieben Dank für Eure Unterstützung !

    Leider wird Sie diese Tage nicht zu uns kommen es sei denn sie ändert Ihre Meinung aber ich bleibe dran und werd Ihr schreiben (obwohl ich das per SMS doof finde).

    Gestern Abend war Sie zielich fertig lag im Bett! Ihr Freund hat scih wortlos zu Ihr gelegt und durfte sie im Arm nehmen ! Heute Morgen war sie wieder Agro!!!

    Wir werden irgendwie sehen das wir die Feiertage rumkriegen dann versuchen erstmal über sie Hebamme

  6. #26
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Unsere Tocher macht uns fertig ! Wir wissen nicht weiter!

    Hallo,

    jetzt versteh ich nix mehr ! Heute Abend kam mein Töchterchen mit Ihrem Freund und dem Baby !!!


    Als wenn nix gewesen ist ! Vorher waren sie noch bei seiner Oma Essen ! Morgen Mittag sind sie bei seinen Eltern ! Na mal sehen ob die Info so bleibt!


    Aber was ist das diese Entsetzlichen Ausraster über Tage und dann wieder "normal"

    Das kann ich auf dauer nicht verkraften

  7. #27
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 2.680

    AW: Unsere Tocher macht uns fertig ! Wir wissen nicht weiter!

    Na, erst mal: Frohe Weihnachten !

  8. #28
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 1.943

    AW: Unsere Tocher macht uns fertig ! Wir wissen nicht weiter!

    Hormone...

  9. #29
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.160

    AW: Unsere Tocher macht uns fertig ! Wir wissen nicht weiter!

    Impulsives Verhalten vom Töchterchen, schätze mal, wird nicht das letzte Mal gewesen sein

    So schnell wie es hochkocht, so schnell isses auch wieder runter und vergessen.

    Liebe Grüße Anni

  10. #30
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Unsere Tocher macht uns fertig ! Wir wissen nicht weiter!

    Hallo,

    ja so ist es bei Ihr aber ich hab das gefühl als wenn das immer schlimmer wird !

    Kann Sie denn nicht mal an Ihre Mitmenschen denken ?

Seite 3 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. was mich fertig macht...
    Von oiuz im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28.11.2011, 18:22
  2. Wir wissen nicht mehr weiter, Hilfe Bitte
    Von charly2009 im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 9.09.2010, 19:06

Stichworte

Thema: Unsere Tocher macht uns fertig ! Wir wissen nicht weiter! im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum