Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Diskutiere im Thema Partner kommt nicht nachhause - Erfahrungen? im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 35

    Partner kommt nicht nachhause - Erfahrungen?

    Liebes Forum,
    mein Partner zieht gerne mal nachts um die Häuser und geht feiern. Es ist schon öfter vorgekommen, dass er erst früh um zehn oder später nachhause gekommen ist. Seine Freunde schaffen in der Regel schon Stunden vorher den Absprung und dann sitzt er mit irgendwelchen Fremden an Bars. Zumindest erzählt er mir das dann, wenn ich früh völlig verstört reagiere. Ich will ihm gerne vertrauen, aber das fällt mir nicht so leicht. Ich glaube, es würde mir helfen, wenn jemand von ähnlichen Erfahrungen berichtet. Ich kenne nämlich sonst niemanden, der es so lange "auf der Piste" aushält ohne zwischendurch in irgendeinem Bett haltzumachen.

    Tausend Dank schonmal!

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 10.928

    AW: Partner kommt nicht nachhause - Erfahrungen?

    Ms_Mutig schreibt:
    mein Partner zieht gerne mal nachts um die Häuser und geht feiern. Es ist schon öfter vorgekommen, dass er erst früh um zehn oder später nachhause gekommen ist. Seine Freunde schaffen in der Regel schon Stunden vorher den Absprung und dann sitzt er mit irgendwelchen Fremden an Bars. Zumindest erzählt er mir das dann, wenn ich früh völlig verstört reagiere. Ich will ihm gerne vertrauen, aber das fällt mir nicht so leicht. Ich glaube, es würde mir helfen, wenn jemand von ähnlichen Erfahrungen berichtet
    ´hallo mutig


    ich kann mir glaub vorstellen wie es dir damit geht




    . Ich kenne nämlich sonst niemanden, der es so lange "auf der Piste" aushält


    es so lange irgendwo auszuhalten ist für viele von uns garkein problem

    im normalfall war ich früher immer eine von den letzten die gegangen sind
    ich war immer die die nicht nach hause wollte
    ich war immer die die auch früh morgens wieder wach wurde
    meine freunde sind umgefallen für müdigkeit und ich war wieder hellwach


    ohne zwischendurch in irgendeinem Bett haltzumachen
    ich würde mir glaub erst sorgen machen wenn er in irgendwelchen betten halt macht


    du wirst ihn vermutlich nicht ändern können
    (was nämlich auch böse das gegenteil hervorrufen kann)


    andere gehen zum sport,oder zum feierabendbier,er braucht vermutlich diese nächte

    vermutlich hören sie eines tages von alleine auf


    macht ihr denn viel zusammen?
    oder ist es mehr die eifersucht das er alleine etwas unternimmt?

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Partner kommt nicht nachhause - Erfahrungen?

    Hallo!

    Das, was du beschreibst, kenne ich vor allem aus den Erzählungen meines Freundes.

    Rast- und Ruhelosigkeit, sich getrieben fühlen, nicht zu Hause bleiben können, Nächte durchmachen und nach zwei Stunden Schlaf als Erster wieder wach sein - und das Ganze von vorn.
    Seit einigen Jahren kann er die Unruhe besser kanalisieren: intensiv Sport machen, lange Spaziergänge usw. Vielleicht kommt mit zunehmendem Alter die Ruhe??

    Deine unguten Gefühle kann ich sehr gut nachvollziehen. Als ich die Zeit gesehen habe, zu der du deinen Beitrag getippt hast, musste ich mich an die Male erinnern, als ich in ähnlicher Situation war und wie ich mich fühlte, was ich dachte.

    Mittlerweile bin ich diesbezüglich entspannter, weil ich weiß, dass diese Ruhelosigkeit schwer zu beherrschen ist, aber nicht zwangsläufig zu dem führen muss, was du befürchtest. Und wenn ich mir so einige Leute aus meinem Bekanntenkreis anschaue, dann sind die Landungen in fremden Betten eher nicht von ADHS inspiriert gewesen...
    Aber wie schon gesagt: Ich kann deine Gedankengänge gut verstehen.

    Liebe Grüße!

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 35

    AW: Partner kommt nicht nachhause - Erfahrungen?

    Vielen Dank für die Antwort! Das beruhigt mich erstmal ein bisschen.
    Nein, ich hab schon gemerkt, dass ich gegen eine Wand rede, wenn ich versuche anzusprechen, wie es mir dann geht, wenn ich früh alleine aufwache... Wir hatten letzte Woche erst einen kleinen Streit deswegen. Dass er es jetzt schon wieder gemacht hat, ist vermutlich die Antwort darauf nach dem Motto "So bin ich, komm klar damit!"
    Ja wir machen schon viel zusammen. Ich bin auch manchmal ganz gern alleine und muss keineswegs alles zusammen machen! Die Eifersucht bezieht sich nicht darauf, dass er was alleine macht, sondern darauf, dass er die ganze Nacht unterwegs ist und ich Angst hab, dass er da eben NICHT alleine ist. Naja und die mitleidigen Blicke von Freunden, denen ich das erzähle und die nicht verstehen, warum ich versuche das zu schlucken und mir nicht einen "einfacheren" Mann suche, sind auch nicht so schön...

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 35

    AW: Partner kommt nicht nachhause - Erfahrungen?

    ...und Annuschka, gut zu lesen, dass du da entspannter geworden bist. Da stehen die Chancen ja nicht schlecht, dass auch ich irgendwann besser damit umgehen kann :-) Danke!

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 35

    AW: Partner kommt nicht nachhause - Erfahrungen?

    Er hat es schon wieder getan und dazu noch ein bisschen gelogen. Langsam fühl ich mich provoziert. Befürchte, er wird langsam aber sicher unsere Beziehung zerstören... :-(

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Partner kommt nicht nachhause - Erfahrungen?

    Hallo Ms_Mutig,

    mal ganz von deinem letzten Post abgesehen, wäre es für euch vielleicht eine Möglichkeit zu vereinbaren, dass dein Freund sich zwischendurch immer mal wieder meldet um dir zu sagen/schreiben, wo er gerade ist?

    Mein Freund kommt zwar nur ganz ganz selten so spät heim wie dein Freund, zieht aber natürlich doch auch öfter mal ohne mich um die Häuser. Sei es, weil ich keine Lust habe oder anfangs dabei war und einfach früher gegangen bin. Ich bekomme dann immer "Statusmeldungen" per Nachricht (man kann ja den Ton aus machen, damit man nicht ständig wach wird), weil ich ihm halt klar machen konnte, dass ich mir Sorgen mache, wenn ich so gar nicht weiß, wo er ist und ich dann wiederum auch nicht schlafen kann. Und ich denke, auch für meinen Freund ist es angenehmer, zwischendurch mal eben Bescheid zu sagen, als am nächsten Tag dann eine wütende oder enttäuschte Freundin zu haben

    Wenn da bei euch eventuell auch noch Misstrauen ins Spiel kommt, liegt das Problem natürlich ganz woanders.

    Liebe Grüße
    Pinto

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Partner kommt nicht nachhause - Erfahrungen?

    Hallo MS-Mutig,

    das kenne ich auch, dass mein Freund nicht nach Hause kommt. Die ersten 3 Jahre war es sogar manchmal so, dass er 2 Tage lang nicht nach Hause gekommen ist. Er ist einfach abends mit Kumpels auf eine Party gegangen und dann mit Ihnen nach Hause und hat sich bei mir einfach nicht gemeldet.

    Das war aber eine Zeit, wo er sehr stark mit sich selbst beschäftigt war und nicht anders konnte.

    Anfangs war ich auch total sauer und hab ihn deswegen heftig gestresst.
    Inzwischen ist es OK für mich, weil ich weiss, dass er das manchmal braucht. Außerdem sagt er mir jetzt meistens bescheid, wenn er nicht nach Hause kommt.

    Toll finde ich es es allerdings auch nicht.

    Hilft dir das weiter?

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Partner kommt nicht nachhause - Erfahrungen?

    Hallo,

    oh je, ...
    Ich kann deine Sorgen gut nachvollziehen.
    Aber um ehrlich zu sein war ich auch sehr oft so, bzw. bin teilweise immer noch so.
    Wenn diese Dinge passieren, dass ich wo "hängen" bleibe, dann einfach weil ich sehr oft kein Zeitgefühl habe.
    Die Zeit vergeht oft so schnell, und ich denke mir oft dass ich ja noch so viel erzählen muss oder zuhören, etc...

    Ich hoffe allerdings, dass euer Problem mittlerweile ausgesprochen wurde?

    Liebe Grüße

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 35

    AW: Partner kommt nicht nachhause - Erfahrungen?

    @ kitijara: Wow, zwei Tage nicht wissen, wo er ist... Weiß garnicht, ob ich das aushalten würde. Da hätte ich dann wahrscheinlich schon angefangen die Krankenhäuser abzutelefonieren. Und ja mir hilft jede Bestätigung, dass es nicht nur mir so geht, total!

    @ Chloroform: Naja, wir haben drüber gesprochen. Ich war völlig aufgelöst, er war erstaunt darüber, hat mir versichert, dass er das auch irgendwie blöd findet so zu versacken und dann lief halt alles wieder seinen gewohnten Gang: Ich zuhause zerbrech mir den Kopf, er Gott weiß wo rotzbesoffen und pleite. Muss ich wohl als Teil unserer Beziehung akzeptieren.

Ähnliche Themen

  1. Wirkt Melatonin wenn Valdoxan nicht wirkt? Wer hat Erfahrungen?
    Von Artischocke im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.12.2012, 10:01
  2. Beziehungprobleme - sich nicht für einen Partner entscheiden können?
    Von Pusteblümche im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.02.2011, 13:21
  3. Verständnis für den Freund (nicht Partner!)
    Von Yvi im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.10.2009, 17:36

Stichworte

Thema: Partner kommt nicht nachhause - Erfahrungen? im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum