Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 17 von 17

Diskutiere im Thema Können ADHS und liebevolle gleichberechtigte Beziehung zusammengehen? im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Können ADHS und liebevolle gleichberechtigte Beziehung zusammengehen?

    Mein letzter Beitrag bezog noch noch auf Junie.

    Danke Spätzünder!

  2. #12
    Zissy Stardust

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.576

    AW: Können ADHS und liebevolle gleichberechtigte Beziehung zusammengehen?

    [QUOTE=Annuschka;279501

    Sachen dieses Kalibers hat es aus meiner Sicht mehrere gegeben. Und das hat na klar Folgen für eine Beziehung.
    Abweichend davon habe ich ihn aber eben auch anders erlebt. So wie Mr. Jekyll und Mr. Hyde kommt mir das vor. Einen Normalo (pardon) hätte ich sofort abgeschossen. Hier habe ich alles mit dem ADHS in Verbindung gebracht. Vielleicht ein kapitaler Fehler?[/QUOTE]

    Eigentlich überflüssig die Frage, aber: Was überwiegt denn für Dich: Vielleicht oder viel schwer?

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Können ADHS und liebevolle gleichberechtigte Beziehung zusammengehen?

    Sehr schwer, natürlich.
    Bin aus der Hab-Acht-Haltung gar nicht mehr rausgekommen.
    Eigentlich habe ich mich hier viel zu spät angemeldet.

  4. #14
    Zissy Stardust

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.576

    AW: Können ADHS und liebevolle gleichberechtigte Beziehung zusammengehen?

    Schade, dass ich Dir keine Privatnachricht zukommen lassen kann .

  5. #15
    cam


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 255

    AW: Können ADHS und liebevolle gleichberechtigte Beziehung zusammengehen?

    Ich schalt mich mal mit einem kurzen Kommentar dazu. In meinen Augen ist gerade das Thema "über Konsequenzen nachdenken" bzw nicht nachdenken typisch ADS. Gerade auch in der Kindererziehung ist ja das große Problem, dass ADSler aus Konsequenzen nicht genügend lernen. Und gerade Geldprobleme und das unkontrollierte Ausgeben von Geld, was man eigentlich nicht hat, ist ja oft ein Problem mit ADS.

    Wenn ihr beide Medis partout ablehnt, sehe ich da aber ehrlich gesagt wenig Lösungen. Ich möchte diese Haltung nicht angreifen, ich habe nur für mich persönlich eine andere Entscheidung getroffen und habe das Gefühl, dass ich erst mit den Medis der Mensch bin, der ich eigentlich bin/sein möchte. Das ich nur mit Medis tatsächlich mein Potential entfalten kann. Mein Mann, der schon seit Jahren Medis nimmt, hat mir übrigens mal gestanden, dass er nicht glaubt, dass ich mich in den Menschen verliebt hätte, der er war, bevor er Medis angefangen hat (lange bevor ich ihn kennen gelernt habe). Auf jeden Fall kann ein ADSler an vielen Dingen meiner Ansicht nach erst arbeiten, wenn er Medis nimmt. Und solche neuen Handlungsweisen zu erlernen braucht meist Monate oder sogar Jahre. Aber wie gesagt, muss jeder für sich entscheiden.

  6. #16
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Können ADHS und liebevolle gleichberechtigte Beziehung zusammengehen?

    Hallo Annuschka,

    das Verhalten Deines Freundes kann mit ADHS zu tun haben, aber nicht jeder ADHSler ist automatisch so.

    Ich hab ADHS und entdecke an ihm viele Eigenschaften, die mein Ex (kein ADHS) aufwies... Sicherlich verstärkt ADHS einiges noch mehr, aber man sollte nicht in diesen 4 Buchstaben die Begründung für sein Verhalten suchen und finden wollen.

    Wenn Ihr Medikamente ablehnt, dann wäre eine Verhaltenstherapie angebracht.

    LG Schnubb

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Können ADHS und liebevolle gleichberechtigte Beziehung zusammengehen?

    Hallo, ein verspätetes Danke für die Beiträge!

    Vielleicht zuerst etwas zu cam: Diese klare Aussage zum Potential entfalten mit Hilfe der Medikamente fand ich interessant, weil ich bislang eher was über die Wahnsinnsnebenwirkungen gehört und gelesen habe.
    Da mein Freund viele Dinge gut kann, sich aber immer wieder auf verschiedene Weise selbst im Wege steht, wäre es vielleicht einen Versuch wert. Aber er will da nach wie vor nicht ran. Und entscheiden muss letzlich er, wie auch du sagst.

    An Schnubbel: Mittlerweile habe ich einiges gelesen im Forum und die Spannbreite der Äußerungen zeigt ziemlich gut, dass ADHS keine ausschließliche Begründung für sein Sein-wie- er -ist darstellt. Ich glaube, mein Freund steckt irgendwie fest, vielleicht Depression, lässt zumindest sein Verhalten derzeit erahnen. Keine Motivation, keine Freude etc. Daher auch Versuche, Therapeuten zu finden nicht im Ansatz vorhanden.

    Da ich vor einer Weile festgestellt habe, dass diese festgefahrene Situation auch auf mich wirkt, habe ich den Kontakt ziemlich reduziert.
    Das tut mir, obwohl ich kein schlechtes Gewissen habe, sehr leid, weil ich ihn mag. Aber wir haben einen Punkt erreicht, an dem es irgendwie überhaupt nicht vorangeht. So mache ich eben meins und alles andere wird sich zeigen. Vielleicht tut sich doch noch was oder es plätschert langsam aus.

    LG

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Beziehung - Wie gehe ich mit ADHS um...
    Von shad0w im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.03.2012, 21:04
  2. Beziehung zu einem Partner mit ADHS
    Von KamikazeEric im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.11.2011, 07:37
  3. Beziehung mit einer ADHS Frau
    Von hawkeye im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 9.08.2010, 15:41

Stichworte

Thema: Können ADHS und liebevolle gleichberechtigte Beziehung zusammengehen? im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum