Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema Führerschein im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 2

    Unglücklich Führerschein

    Hallo,

    mein Sohn ist 19 und wir haben mit der Führerscheinausbildung begonnen. Nun ist er bereits 4x praktisch durchgefallen. Nach 2x haben wir die Fahrschule gewechselt - die 2. liegt einfach näher für uns. Im neuen Prüfungsgebiet gibt es natürlich wieder ganz andere Situationen, auf die er sich einstellen musste (auch auf den neuen Fahrlehrer). Er hat bei den Prüfungen verschiedenste Fehler gemacht - zu langsam gefahren, bei Vorangstraßen sicherheitshalber stehengeblieben und einmal auch eine Stopptafel überfahren.

    Nun muss er zum Amtsarzt. Leider weiß ich nicht, ob man erwähnen muss, dass er ADS hat und Ritalin nimmt. Könnte das ein Kriterium ür ein Fahrverbot sein?

    liegrü Kati

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4.770

    AW: Führerschein

    Hallo Kati

    erstmal herzlich willkommen hier im Forum

    ich habe Deinen Tread mal in den Angehörigenbereich verschoben denn
    a:kann Dir unter "Fragen neuer Mitglieder" nur das Team antworten kann
    b:wir extra zwei Bereiche für Angehörige haben wo Angehörige schreiben können,und bitte auch nur dort schreiben,um im zweiten Bereich schreiben zu können mußt Du Dich aber erst im Vorstellungsbereich neuer Mitglieder vorstellen.

    zu Deiner Frage:
    das ist sehr schwer zu entscheiden ob man das sagt oder nicht,ich persönlich würde es nicht sagen,wer weiß wie die über ADHS denken und einen dann ev. gleich abstempeln und ev. weitere Steine in den Weg legen.
    als ich meinen FS gemacht habe wußte ich noch nix von ADHS konnte also auch nix sagen.

    Wenn seine Nervosität und Konzentrationsprobleme jedoch über das normale Maß hinausgehen (jeder ist ja bei der Prüfung aufgeregt) sollte Er ev. mehr Fahrstunden nemen um eine gewisse sicherheit anzutrainiren,wenns dann auf dauer immernoch nix wird sollte Er ev. nochmal überdenken ob Er den Führerschein wirklich machen möchte,aber ohne ist man ja heute zu Tage aufgeschmissen.

    Ob Er es nun dem Amtsarzt sagt oder nicht kann nur Er selbst entscheiden,solang keiner direckt danach fragt wirde ich auch nix sagen.


    Gruß Matze

  3. #3
    .

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.018

    AW: Führerschein

    hey kati,

    warum muss er zum Amtsarzt? wegen Führerscheinprüfung oder von der Behörde aus? Straßenverkehrsamt?

    also wer hat die Amtsärztliche-Untersuchung angesetzt?

    Du schreibst aus Österreich, macht er dort auch sein Führerschein, oder in Deutschland? Ich weiß nicht in wie weit es Unterschiede zwischen Deutschland und Österreich im Verkehrsrecht gibt?

    Schau dir bitte mal " § 11. Abs.2 FeV - Anlage.4 & 5 an." (Eignung zum führen von Kraftfahrzeugen) oder eben ( Zweifel an der Eignung)

    http://www.gesetze-im-internet.de/fev_2010/__11.html

    http://www.fahrerlaubnisrecht.de/Anl...nlage%2004.pdf


    Wie geschrieben, es wäre interessant zu wissen, wer die Amtsärztliche-Untersuchung angeordnet hat und mit welcher Begründung ?


    Lieben Gruß
    Smiley

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 2

    AW: Führerschein

    Hi Smiley,
    Amtsarzt wird immer vorgeschrieben, wenn jemand mehrfach durchfällt. Auch bei der Theorieprüfung.
    Führerschein macht er natürlich in Österreich. Leider ist ADS da ein Thema, wo man kaum Info bekommt. Aber ich suche weiter.....
    Ich frage jetzt mal meinen Hausarzt, ob er meint, er soll es verscheeigen oder eben nicht ......

    liegrü
    Kati

Ähnliche Themen

  1. massive probleme beim führerschein wegen ads?!
    Von wuppi78 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 1.01.2014, 18:17
  2. Ritalin, Methylphenidat und Autofahren/Führerschein
    Von Daywalker im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 14.12.2010, 14:45

Stichworte

Thema: Führerschein im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum