Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema ADHS und Epilepsie im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 17

    ADHS und Epilepsie

    Hallo, ich bin beim rumstöbern und dann auch beim googeln auf den Zusammenhang zwischen Epilepsie und ADHS gestoßen.

    Ich bin aber ein bisschen verwirrt.

    Ist es so, dass jemand der ADHS hat wahrscheinlich auch Epileptiker ist oder ist ein Epileptiker wahrscheinlich auch ADSHler???

    Bei meinem Freund ( nicht diagnostizierter ADHSler) wurde als Kind nämlich eine Schlafepilepsie diagnostiziert. ER war wohl verhaltensauffällig in der Schule und so... Aber ADSH wurde nie diagnostiziert obwohl er eigentlich eindeutige Anzeichen aufweist...

    Nachdem er die Medikamente für die Schlafepilepsie bekommen hat, ging es aber erst so richtig los mit den Epileptischen Anfällen, auch tagsüber...

    Gibt es da denn einen Zusammenhang zwischen den Medikamenten und Epilepsie, ich glaube hier in dem Forum mal etwas gelesen zu haben

    Und ist das ganze vererbbar? Wir haben einen kleinen Sohn....

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4.770

    AW: ADHS und Epilepsie

    Hallo Leevly

    Ist es so, dass jemand der ADHS hat wahrscheinlich auch Epileptiker ist oder ist ein Epileptiker wahrscheinlich auch ADSHler???
    Soweit mir bekannt ist gibt es da keinen zusammenhang,bei mir gab es zwar auch schonmal einen Epelepsie Verdacht das lag aber am Kreislauf (zum Glück).


    Gruß Matze
    PS: bitte schreibe als Angehörige nur im Angehörigen Bereich,es gibt auch einen Treffpunkt für Angehoerige,da kannst Du aber erst rein wenn Du freigeschalten bist,das dauert immer so 1-2Tage da das vom Alex manuel gemacht wird und nicht automatisch geht.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 17

    AW: ADHS und Epilepsie

    hm, ich hatte von so einem Arzt einen wissenschaftlichen Artikel über ADHS und Epilepsie gelesen, hab den aber nicht ganz verstanden wegen dem Fachjargong


    Aber der Zusammenhang scheint wirklich nicht os groß zu sein, sonst hätten hier ja ein paar mehr Leute geantwortet...

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 23

    AW: ADHS und Epilepsie

    Hi leevly,

    Kirsten Stollhoff und Dr. Schulte - Markwort beschrieben vor einigen Jahren das gemeinsame Auftreten dieser beiden Störungsbilder.
    "ADHS und assoziierte Störungen"
    Auf der Seite des ADHS Deutschland findest Du auch einige gute Informationen über ADHS und Epilepsie.

    LG
    Duracell

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 154

    AW: ADHS und Epilepsie

    Die Komorbität tritt selten auf, aber ist durchaus möglich. Siehe folgenden Link: ADHS-Deutschland - Begleitstörungen Epilepsie
    Bei mir trifft es wohl oder übel zu. Ich hatte im Alter zwischen 11-17 komplex-fokale Anfälle. Siehe Link mit Informationen zur Anfallsform: Die Anfallsformen

    Bei mir besteht eine Komorbität zwischen ADS, Epilepsie (anfallsfrei durch Medikament) und Depression.

    Den ersten Link kann ich nur empfehlen. Da steht im Prinzip alles, was du zu dem Thema wissen möchtest. Hat es dich weitergebracht?

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 17

    AW: ADHS und Epilepsie

    Das ist ein sehr interessanter Artikel!!!

    Vielen Dank!!!

    Also mein Freund hatte ja Epilepsie ( zumindest wurde das zuerst diagnostiziert ) und danach wurde er als hyperaktiv eingestuft!!!
    Als er dann keine Medikamente gegen die Epilepsie mehr genommen hat wurde das mit seiner Hyperaktivität auch besser

  7. #7
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 202

    AW: ADHS und Epilepsie

    Man muss schauen wo im Gehirn die fokalen Anfälle auftreten.

    bei mir tun sie das im Frontallappen

    Zitat:
    "Der Frontallappen ist ein Teil des zerebralen Cortex, der direkt hinter der Stirn liegt, und an der Sprache, der willkürlichen Motorik, an der Planung und Urteilsfindung beteiligt ist. Der Frontallappen oder Frontalortex im Gehirn ist daher zuständig für hochentwickelte Prozesse wie der Handlungsplanung, dem Integrieren von Informationen, die Kontrolle von Emotionen und Entscheidungskompetenz."

    http://www.medizinfo.de/kopfundseele...anfaelle.shtml

    Daraus ist logisch zu folgern, dass die Symptomatik nahezu die gleiche ist, wie bei AD(H)S

    Ich habe die Diagnose heute bekommen und werde weiter berichten, wenn ihr interessiert seit :-)

    LG
    Dopa

Ähnliche Themen

  1. ADS und Epilepsie
    Von luuseri im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 8.11.2010, 16:28

Stichworte

Thema: ADHS und Epilepsie im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum