Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 18 von 18

Diskutiere im Thema ich weiß nicht weiter im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4.770

    AW: ich weiß nicht weiter

    Hallo
    Pandorra,ich habe Deine beiden Treads mal zusammengefügt,sonst wirds unübersichtlich.

    schönen Abend noch

    Gruß Matze

  2. #12
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 10.928

    AW: könnt ihr mir rat geben??

    ich muss zu meiner schande gestehen,mich lässt dieses thema nicht in ruhe


    immer wieder denk ich daran
    und teilweisse trigert es mich sogar weil es mich an meine kollegin erinnert,
    die auch so gerinschätzig über mich geredet hat



    ich hatte auch schon den gedanken den tbx hatte,wg dem putzen und helfen usw
    dann ist mir eingefallen wie ich war,
    ich hab die hilfe meiner mutter auch nicht angenommen
    und wenn ich mir vorstelle meine mutter ist dann noch so ordentlich wie es pandora
    ist.....dann gleich drei mal nicht

    19 ist auch ein alter da will man endlich alles selbst können und machen
    und ich denke mir wenn man in dem alter schon mama ist gleich dreimal

    wie atze bereits sagte,sie fängt an ihr leben in die hand zu nehmen,
    sie will was ändern


    pandora,
    ich denke du meinst es nur gut,
    ich denke du machst dir sorgen,
    ich denke du willst ihr wirklich helfen
    aber du hast leider noch nicht versucht sie wirklich zu verstehen
    (den eindruck gibst du uns zumindestens)

    und adhs kann man nicht erklären
    mein freund versteht es auch nicht
    und das erwarte ich auch nicht von ihm
    er respektiert und liebt mich und hilft wo er kann
    und mehr braucht es nicht

    ich akzeptiere seine fehler doch auch.....
    und liebe ihn wie er ist

    jaja ich weiß, mit den lieben kindern ist das nochmal anders
    aber trotzdem..... du kannst sie lieben und respektieren und vorallem ihr vertrauen
    dass sie ihren weg schon gehen wird


    als ich meiner mutter (mit fast 70)
    sagte dass ich jetzt eine erklärung habe für all das
    und dass ich eine adhs diagnose habe
    war sie erstmal etwas hilfos
    dann meinte sie: "und was kann man da machen?"
    sie hat es nicht bewertet und..... pandora sie hatte es nicht immer einfach mit diesem wutbolzen namens butterblume

    und das hat man nie mit kindern
    egal ob sie adhs haben oder nicht

    und ich glaub vom prinzip gehts doch nicht wirklich um das adhs
    vielleicht gehts darum dass sie anders lebt,anders ist

    sie ist nicht wie du
    und ich weiß für manche eltern ist das schwer
    seinem kind dem man doch nur das beste wünscht dabei zuzusehen wie
    es seinen haushalt anscheinend nicht auf die reihe bekommt und
    dann hat sie dich ja auch recht früh zur oma gemacht.....
    da kommt bestimmt ne menge zusammen


    soll heißen ich versuche verständnis für dich zu haben
    bitte hab du es auch für uns
    und vorallem für deine tochter
    den das was sie braucht ist ne mutter die sie unterstützt



    meine küche ist auch noch nicht sauber
    mach ich später
    der unterschied zu früher ist,ich mach es inzwischen

    man kann das nicht erklären es ist einfach so
    jeder von uns hat seine schwierigkeiten

    wir sind nicht unordentlich
    wir müssen uns nur viel mehr anstrengen als andere

    und deine tochter wird es lernen

    zb kannst du sie fragen, ob du ihr tipps geben darfst
    damit sie ihren haushalt schneller hinbekommt
    damit sie mehr zeit hat fürs kind
    oder für was auch immer

    sie ist in der hinsicht nicht struckturiert
    aber sie kann es lernen
    entweder mit ner mama die sie akzeptiert
    oder mit ner verhaltenstherapie


    alles gute für euch


    pandorra schreibt:
    ok ich versuche es mal anders.

    meine tochter 19.

    kann mir einer von euch vieleicht mal was über ADHS schreiben??

    ist es typisch für ADHS das man das mit haushlt und kind und kochen und und und nicht auf die reihe bekommt???

    z.b. das wo ich vieleich ne halbe stunde burauch braucht sie stunden.

    und wenn es typisch ist kann mir einer aus eigener erfahrung sagen was daran schwer ist alles wieder weg zu stellen???

    kann mir vieleicht einer undgefähr sagen was sie denk und fühle aus eigener sich?

    sie sagt immer sie weiß nicht wie sie mit mir reden soll kann es nicht in worte fassen und fängt immer denn an zu stotter.

    wenn ihr genauer wissen wollt was ich meine denn guck hir

    http://adhs-chaoten.net/angehoerige-...tml#post253645

    hoffe ihr könnt mir wissenswertes schreiben

  3. #13
    besenreiterin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 2.591

    AW: ich weiß nicht weiter

    mir fehlen mehr als die worte ...^^
    und das bei einem menschen der immer aber wirklich immer mindestens einen dummen spruch auf lager hat flappsig .. oder eben ernsthaft versucht zwischen den zeilen zu lesen ..
    ich kann das nicht und erschreckender weise will ich dies nicht mal bei dir .. freu dich das butterblume soo lieb ist ich bin es nicht ich bin vermuttlich ähnlich bockig wie deine tochter .. und wenn du die nicht mit dienem enkelkind verlieren möchtest dann solltest du DU dir fachbücher besorgen schnell

    mein sohjn hat adhs ist in einigen tagen 19 jahre alt ... ich hab adhs ...
    du hast keine vorstellung was es bedeutet wie es sich auswirkt . und schlimmer noch du du siehst nur dich dein leben deine "leiden "

    ich bin mit meinem sohn durch die hölle gegangen und zurück und wir werden das alles sicher noch öfter durchleben in unterschiedlichen dingen ... aber ... ich war verdammt noch mal immer da !!!!!!!!

    nie NIEMALS würde ich sooo mit meinem sohn umgehen wie du mit deiner tochter .

    lerne verstehe und dann dann solltest du dich mit einer entschuldigung an deine tochter wenden .damit ihr reden könnt
    schon mal auf die idee gekommen das du genau du ihr allen mut nimmst das sie angst hat vor dir deinen ansprüchen hoffnungslos ist .

    ich bin froh das weder ich noch zum glück meine eltern weder mutter noch vater soooooooo waren .

    nee wirklich ... ich habe fast immer verständniss aber bei dir brennt mir die hutschnur soo durch das ich hierschreie.

    du verlangst selbst hier im forum wie wäre es wenn du mal was machst du super perfekte tolle hausfrau ...
    und pssssssttttttt du weisst es nicht aber liebe und verständniss und all dies dinge sind wichtiger als ein sauberer küchentisch und eine gebügelte jeans

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 534

    AW: ich weiß nicht weiter

    WOW Pandorra, bist du eigentlich mal auf die idee gekommen dich erstmal zu informieren anstatt mit lügen und halbwahrheiten von Dorgenabhänigen Messis umdich zu schmeissen ?!?!?!?

    ANscheinend ist dir eine Blitzblanke Bude Lieber als eine ausgeglichene Tochter die sich Liebevoll um ihr Kind kümmern Kann, und das is lediglich eine mutmassung aber sozialkompetenz bekommt man nicht weil der boden glänzt.. Das Mag vieleicht schockieren aber das ist so.

    Anstatt deinen Boden zu schruben und dem letzen staubkorn den Kampf anzusagen solltest du dich lieber mal wirklich über ADS/ADHS informieren und dich um dein KIND deine Tochter Kümmern und ihr in den Bereichen wo sie schwierigkeiten hat mal unter die Arme greifen als ständig mit vorhaltenungen und standpredigten um dich zu werfen!

    Verständniss zeigen und mit ihr gemeinsam effektiv lösungswege suchen und ihr dabei helfen strukturen zu entwicklen die sie umsetzen kann.

    Das wirklich Blödeste was du tun kannst ist ständig an ihr rumzunörgeln was sie alles falsch macht das sie langsam ist und nichts auf die reihe Kriegt und zudem noch ein Drogenjunkie ist. Bei diesen äusserungen wird mir einfach nur spei Übel .

    Tu Dir und deiner Tochter einen gefallen und INFORMIERE DICH ERSTEINMAL RICHTIG ÜBER ADS/ADHS!!!

    Aber rechne nicht damit das dir hier informationen hinterhergetragen werden damit du weiter die Putzfee spielen kannst da must du schon selber tätig werden.

    Das du das bisher nicht gemacht hast zeigt mir nur das deine LIebe zu deiner Tochter nicht weit her sein kann

    in Diesem Sinne
    Polarlicht

  5. #15
    zwölfdreissi

    Gast

    AW: ich weiß nicht weiter

    hallo pandora:

    Zitat: nun kam sie vom arzt mit irgend sonen tabletten medikiet oder so.
    nun ist sie nicht noch fauel und will auch noch drogen nemen ist doch im prinzieb das selbe wie koks oder speed. deshalb hat sie die auch als kind nicht genommen



    Hm, wieso hat deine Tochter die als Kind nicht genommen?
    Wurde ADS oder ADHS bei ihr denn etwa in der Kinderzeit schon diagnostiziert?

  6. #16
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4.770

    AW: ich weiß nicht weiter

    zwölfdreissi schreibt:
    .....
    Hm, wieso hat deine Tochter die als Kind nicht genommen?
    Wurde ADS oder ADHS bei ihr denn etwa in der Kinderzeit schon diagnostiziert?
    Hier die Antwort auf beide Fragen:
    ich habe eine tochter (19) bei der wurde im kindes alter das adhs festgestell doch ich glaube nicht drann.
    somit könnte man den Eltern eine gewisse Mitschuld an der Situation geben,denn außer Medikamente geben (das will nunmal nicht jeder) kann man ja noch viel mehr machen..aber dafür müßte man sich mit ADHS auseinander setzen.



    Nunja,die Vergangenheit kan man jetzt eh nicht mehr ändern aber sehr wohl aber die Zukunft!

    Ich wünsche der gesamten Familie das Sie einen guten Weg aus der Krise finden und einen gemeinsamen Weg finden,ein Weg mit gegenseitiger Achtung und Respeckt!
    Natürlich geht das alles nicht von heute auf morgen,aber mit Gedult da bin ich überzeugt schaft ihr das!
    Es gibt in meinen Augen nichts schlimmeres als eine zerrütelte Familie,denn was das heißt merkt man leider oft erst wenn es wirlich zu spät ist.


    Pandora:
    wenn Du wirklich an Eurer Situation was ändern möchtetest und Deiner Tochter helfen möchtest bist Du hier immer willkommen und wirst sicher immer Tipps und Anregungen bekommen.




    Gruß Matze

  7. #17
    Allanon

    Gast

    AW: ich weiß nicht weiter

    Warum habe ich das Gefuehl, dass ich pandorra hier im Forum bereits begegnet bin (Schreibstiel) ^^
    Doppelaccount ? Nein, das ist keine Unterstellung, sondern eine Frage. Bitte nicht erschlagen, wenn ich voll daneben liege ;-)

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 52

    AW: ich weiß nicht weiter

    War auch etwas irritiert allanon, und hatte spontan den gleichen Gedanken wie du.. Selbe Geschichte von 2 unterschiedlichen Usern aus der jeweils anderen Sicht ... Der Zufall ist schon groß irgendwie

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Weiß nicht mehr weiter...
    Von Nyrock im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.11.2010, 23:18
  2. Ich weis nicht mehr weiter
    Von Aurisd4d im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 3.08.2010, 20:23

Stichworte

Thema: ich weiß nicht weiter im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum